12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Wolfram Nickel/SP-X, 5. Juli 2012

Mit einer in Amerika inzwischen fast ausgestorbenen Karosserieversion ergänzt Chevrolet die Kompaktklassebaureihe Cruze. Während Kombis in Amerika längst Crossover-Konzepten weichen mussten, kehren sie mit dem Cruze Station Wagon bei Chevrolet Europa zurück, sind doch in der Alten Welt Lademeister mit Lifestyleattributen in der Golf-Klasse populär wie noch nie. Davon soll nun auch Chevrolets globaler Bestseller profitieren, zumal er sich die technische Plattform mit dem Konzernkonkurrenten Opel Astra Sports Tourer teilt. Anders als der Astra soll der Cruze neben der Kernkompetenz Kofferraum vor allem durch kleine Preise punkten. So kostet der ab August verfügbare Cruze Station Wagon in der Basisversion als 1,6-Liter-Benziner nur 15.990 Euro, billigere kompakte Kombis bieten nur Dacia und Lada. Geräumig ist der Chevrolet mit einem Gepäckvolumen von 500 bis 1.478 Litern und einer Laderaumlänge von mindestens einem Meter obendrein. Dagegen vermittelt seine Formensprache durch die nach hinten abfallende Dachlinie einen Hauch sportive Dynamik.

Passend dazu gibt es den Kombi mit zwei neuen Motoren, die beide für relativ flotte und zugleich sparsame Gangart stehen. Ein 103 kW/140 PS starker 1,4-Liter-Turbobenziner (Preise ab 21.945 Euro) zählt mit einem Normverbrauch von 5,7 Liter je 100 Kilometer zu den Knauserkönigen seiner Klasse. Dagegen bescheidet sich ein 96 kW/130 PS freisetzender Selbstzünder (ab 23.090 Euro) sogar mit 4,5 Liter Diesel. Beide Diesel-Motoren sind ab sofort auch für die Cruze-Limousinen lieferbar, der Turbo-Benziner aber nur für den Fünftürer. Insgesamt gibt es jetzt drei Benziner und zwei Diesel von 91 kW/124 PS bis 120 kW/163 PS Leistung, von denen allerdings die älteren 1,6- und 1,8-Liter-Benziner recht durchzugsschwach agieren.

Die beiden Cruze-Limousinen sollen aber auch von weiteren Neuerungen des Kombi profitieren. Dazu zählen optische Modifikationen an Stoßfängern, Scheinwerfern und Cockpit sowie ein neues optionales Infotainmentsystem mit sieben-Zoll-Monitor. Es ermöglicht die Verbindung mit Smartphones und den Zugriff auf darin gespeicherte Musik, Videos, Fotos oder Telefonnummern. Auch Selbstverständlichkeiten auf Optionenlisten anderer  Kompaktklassemodelle wie eine Rückfahrkamera gibt es jetzt beim Cruze. Echte Schwächen leistet sich der Chevrolet also nicht mehr, auch nicht bei Motoren oder Fahrtalenten. Den innovativen Fahrassistenzsystemen und luxuriösen Ausstattungsdetails deutscher Konkurrenten setzt der Cruze sein gutes Preis-Leistungsverhältnis entgegen – und das ist eine typisch amerikanische Eigenschaft.

Mit einem Kombi komplettiert Chevrolet die Kompaktklassebaureihe Cruze. Niedrige Kosten und viel Ladekapazität sind die Vorteile, mit denen der Cruze Station Wagon etablierten Kontrahenten in der Verkaufsstatistik davon fahren soll.

Weiterlesen
Fazit
Mit einem Kombi komplettiert Chevrolet die Kompaktklassebaureihe Cruze. Niedrige Kosten und viel Ladekapazität sind die Vorteile, mit denen der Cruze Station Wagon etablierten Kontrahenten in der Verkaufsstatistik davon fahren soll.

Quelle: Autoplenum, 2012-07-05

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
3.0 von 5

Autoplenum, 2017-01-17

Gebrauchtwagen-Check: Chevrolet Cruze - Im Alter ein Abst...Gebrauchtwagen-Check: Chevrolet Cruze - Im Alter ein Absteiger
Im Alter ein Absteiger Gebrauchtwagen-Check: Chevrolet Cruze Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2013-08-19

GM ruft fast 340.000 Chevrolet Cruze in die WerkstättenGM ruft fast 340.000 Chevrolet Cruze in die Werkstätten
General Motors muss fast 340.000 Chevrolet Cruze in die Werkstatt zur Überprüfung des Bremssystems beordern. Betroffe...Ganzen Testbericht lesen
automobilmagazin
3.0 von 5

automobilmagazin, 2013-05-24

Chevrolet Cruze Station Wagon 2.0TD Test: Auftrag CruiserChevrolet Cruze Station Wagon 2.0TD Test: Auftrag Cruiser
Chevrolet Cruze Station Wagon 2.0TD Test: Auftrag CruiserGanzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2013-01-01

Cruze, Ceed und Octavia Combi: Kombi-Neulinge gegen Impor...Cruze, Ceed und Octavia Combi: Kombi-Neulinge gegen Importmeister
Chevrolet Cruze und Kia Ceed versuchen mit neuen Kombis, dem Skoda Octavia die Top-Position unter den Importmodellen ...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.0 von 5

auto-news, 2012-07-06

Chevrolet Cruze Station Wagon 1.4 Turbo im TestChevrolet Cruze Station Wagon 1.4 Turbo im Test
Chevrolet Cruze Station Wagon im TestGanzen Testbericht lesen