Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Cruze

Chevrolet Cruze

Alle Baureihen

4,0/5

ADAC Pannenstatistik Chevrolet Cruze im Kalenderjahr 2017

Erstzulassungsjahr wählen:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 2.1 25.6 79.3 106.1

46.9 Opel Astra

12.8 Mercedes A-Klasse

2.1 Renault Scénic

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 13.4 20.8 71.2 88.1

40.2 Opel Astra

16.4 BMW 1er

13.4 Mercedes A-Klasse

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 9.2 18.7 60.5 77.8

42.3 Opel Astra

10.9 Mercedes A-Klasse

9.2 BMW X1

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 6.1 13.2 56.6 62.0

37.7 Opel Astra

10.7 Mercedes A-Klasse

6.1 BMW X1

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 4.5 9.0 38.1 49.6

25.3 Opel Astra

6.7 BMW 1er

4.5 BMW X1

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 2.3 5.2 29.8 30.6

19.6 Opel Astra

3.0 Audi A3

2.3 BMW X1

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.1 2.9 18.2 36.0

15.6 Opel Astra

1.9 Renault Scénic

1.1 Audi A3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 1.0 2.1 12.9 39.7

7.1 Opel Astra

1.0 BMW 2er-Reihe

1.0 Audi A3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse

Betroffene Bauteile und Elektronik

  • Batterie (2008 bis 2014)
  • Abgasrückführung (2008 bis 2012)
  • Zündspule (2008 bis 2012)
  • Kühl-, Heizungsschlauch (2010 bis 2011)

Über Chevrolet Cruze

Chevrolet Cruze

Hier findest du Erfahrungen, Analysen und alle wichtigen Information zum Chevrolet Cruze. Lese die ausführlichen Tests anerkannter Kfz-Experten. Erfahrene Autoredakteure haben den Chevrolet Cruze genau unter die Lupe genommen und berichten von Ihrem Eindruck. Unsere Besucher erzählen, welche Probleme sie mit ihrem Chevrolet Cruze hatten und ob sie speziell mit ihrem Modell zufrieden sind. Durch die Vielfalt unterschiedlicher Blickwinkel erhältst du ein sehr deutliches Bild davon, was der Chevrolet Cruze bietet. 

Chevrolet Cruze – preiswerte Kompaktklasse

Den Chevrolet Cruze baute General Motors in zwei Generationen: Die erste Reihe J300 erschien 2008, die zweite Ausführung J400 kam ab 2014 in China in den Handel und 2015 in weitere Länder. Die Modellpflege von 2012 kann leicht an der veränderten Frontschürze identifiziert werden. Der Chevrolet Cruze J400 kam nicht auf den europäischen Markt, aus diesem Grund werden nur vereinzelt Gebrauchtfahrzeuge in Deutschland angeboten.

Der Chevrolet Cruze teilt seine Plattform mit den Modellen Opel Astra J und Astra K. Trotz der gemeinsamen Technik fällt beim Chevrolet Cruze der Neupreis etwas geringer aus. Obwohl das Modell ein üppiges Ausstattungspaket an Bord hat. Die Motoren beim J300 reichen solide von 100 PS bis 163 PS. Der 2.0 Turbodiesel erfüllt mit den beiden frühen Motoren die Abgasnorm Euro 4, alle anderen J300-Varianten Euro 5. Bei kühlen Rechnern ist der 1.7 TD Eco beliebt: Er verbraucht 3,9 Liter Diesel auf 100 km kombiniert. 

Tipp: Vergleiche deine Lieblingsmodelle! Markiere das Fähnchen links neben deinem Favoriten. Rechts oben in der Menüleiste findest du das Fähnchen-Symbol wieder – hier kannst du den Chevrolet Cruze anderen Fahrzeugen direkt gegenüberstellen.

Chevrolet Cruze und seine Krankheiten

Beim Chevrolet Cruze entstehen die Probleme mit den Jahren. Bei der ersten Hauptuntersuchung fiel er kaum auf, gelegentlich traten Probleme mit der Beleuchtung auf. Der nächste Termin beim TÜV hatte es jedoch oft in sich: Beanstandet wurden in vielen Fällen die Achsfedern und die Achsaufhängung. Ölverlust am Antriebsstrang und am Motor wurde bemängelt sowie die unzureichende Funktion der Bremsen. Bei den  vier- und fünfjährigen Modellen schafft es der Chevrolet Cruze im TÜV-Report 2017 in die Liga der Mängelriesen. Rückrufaktionen startete der Hersteller bei einigen Fahrzeugen vor 2012 aufgrund undichter Bremsschläuche vorne und Bruchgefahr der rechten Antriebswelle. Auch wenn das auf den ersten Blick abschreckend klingt, ist der Chevrolet Cruze ein lohnenswertes Fahrzeug – viele Besitzer sind sehr glücklich mit ihm. 

Tipp: Bei deinem speziellen Lieblingsmodell findest du rechts unter „Details“ viele Interessante Informationen zum Chevrolet Cruze. Hier stellen wir dir neben den allgemeinen Fahrzeugdaten die Erfahrungsberichte anderer Halter, Expertenmeinungen und Testergebnisse zur Verfügung.

Was kann der Chevrolet Cruze?

Optisch ist der Chevrolet Cruze ein eher unauffälliges und praktisches Fahrzeug. Besitzer lieben Ihn wegen seines Nutzwertes und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Er ist geräumig und selbst in der zweiten Reihe sitzt es sich bequem. Die etwas teureren Ausstattungsvarianten überzeugen mit einem hochwertigen Innenraumkonzept und einer ordentlichen Portion technischer Annehmlichkeiten. Der Kombi ab 2012 setzt sich mit den Vorteilen eines Station Wagons in Szene: Der geräumige Kofferraum bietet 500 bis 1.500 Liter Ladevolumen.

Der Chevrolet Cruze ist ein durchschnittlich wertstabiles Fahrzeug. Die Variante 2.0 D kostete 2009 neu fast 19.500 €. 2018 liegt der Restwert bei ungefähr 6.000 €, dafür müssen alle anstehenden Reparaturen erledigt sein. 

Fazit

Wenn du dich für einen gebrauchten Chevrolet Cruze entscheidest, beachte beim Kauf die Rechnungen für die Reparaturen und die TÜV-Berichte. Sind die ersten Mangelerscheinungen überwunden, findest du im Chevrolet Cruze einen treuen Begleiter.