12reifen de12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Marcel Sommer, 15. März 2012
Der neue Opel Combo vereint die Vorteile eines Kastenwagens mit dem Komfort einer Mittelklasselimousine.

Wie bekommt Mann ein Fahrrad in ein Auto? Heckklappe auf, Fahrrad rein, Heckklappe zu. Bei der dritten Generation des Opel Combo Tour geht das jetzt auch ohne grobe Schäden an Rad und Auto. Mit seinem maximalen Laderaumvolumen von 3.200 Litern lässt sich auch mehr als nur ein Freizeitsportgerät innerhalb kürzester Zeit verstauen. Dank der niedrigen Ladekante von 54,5 Zentimetern Höhe können auch die Kleinsten beim Packen mitmachen. Der ab 20.450 Euro in drei Ausstattungsvarianten erhältliche Combo Tour mit einem 1,6 Liter-Dieselmotor leistet 77 kW / 105 PS und lässt sich für 355 Euro extra mit einem Start-Stopp-System ausstatten.

Der Vierzylindermotor arbeitet zwar hörbar, aber nicht störend und treibt den 4,39 Meter langen Rüsselsheimer auf bis zu 164 Kilometer pro Stunde. Das 290 Newtonmeter starke Drehmoment sorgt für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 13,4 Sekunden. Das serienmäßige ESP hilft bei der Traktionsfindung an der angetriebenen Vorderachse. Der auf dem Fiat Dobló basierende Opel kommt mit einem Sechsganggetriebe und zwei Schiebetüren auf den Markt. Letztere lassen sich jedoch von innen mehr schlecht als recht und erst nach einer kurzen Einweisung einigermaßen flüssig öffnen. Der scheinbar einem Pistolenzug nachempfundene Öffnungshebel erweckt zudem nicht den Eindruck, dass er allzu oft benutzt werden möchte. Gleiches gilt auch für den Plastiktankdeckel.

Doch seine Benutzung wird im Optimal-Verbrauchsfall, welcher bei 5,2 Litern auf 100 Kilometern liegt, sowieso nur alle 1.000 Kilometern von Nöten sein. Pro Kilometer setzt der 1.415 Kilogramm schwere Combo 1.6 CDTI 136 Gramm CO2 an die frische Luft. Trotz dieses für seine Größe angemessenen Spritverbrauchs zeigt er, dass auch ein Kastenwagen nicht unbedingt behäbig sein muss. Die komfortable Federung und das für eben solch ein Nutzfahrzeug ungewohnt gut abgestimmtes Fahrwerk geben dem Fahrer über das bequem in der Hand liegende Lenkrad ausreichend Rückmeldung über die aktuelle Fahrsituation. Das verbesserte Handling ist der Einzelradaufhängung an der Hinterachse zuzuschreiben. Hinzu kommen dank der vielen und großen Glasflächen der angenehm lichtdurchflutete Innenraum und eine mehr als passable Kopffreiheit.

Nicht ganz nachzuvollziehen ist hingegen die Bestuhlungs-Philosophie im Hause Opel. Der Combo mit kurzem Radstand ist nämlich sowohl als Fünf- und Siebensitzer erhältlich. Der lange Radstand-Combo kann nur als Fünfsitzer geordert werden. Klingt komisch. Ist aber so. Gleichzeitig ist Variante mit kurzem Radstand mit einem Hochdach verfügbar. Ohne Hochdach misst er 1,85 Meter in der Höhe, mit Hochdach 2,10 Meter. Motorenseitig bietet Opel für den Combo sechs Aggregate an. Neben einem 70 kW / 95 PS Benzin- und einem 88 kW / 120 PS Erdgasantrieb stehen vier Selbstzünder von 66 kW / 90 PS bis 99 kW / 135 PS zum Kauf bereit. Eine Elektrovariante ist (noch) nicht geplant.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2012-03-15

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-04-05

Alltags-Test Opel Combo 1.4 Turbo mit 120 PS: Die Van-Alt...Alltags-Test Opel Combo 1.4 Turbo mit 120 PS: Die Van-Alternative z...
Nicht nur beim Golfspielen brauchen wir einen hilfsbereiten Meister aller Taschen – auch...Ganzen Testbericht lesen
press-inform
3.5 von 5

press-inform, 2013-07-08

Fahrbericht: Opel Combo 1.3 CDTI - Hoch hinausFahrbericht: Opel Combo 1.3 CDTI - Hoch hinaus
Seit Herbst 2012 ist der aktuelle Combo auf dem Markt. Jetzt legen die Rüsselsheimer nach.Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-09-10

Vergleich Zuladung: Sechs Familienautos unter LastVergleich Zuladung: Sechs Familienautos unter Last
Nie sind mehr schwer beladene Autos unterwegs als zur Urlaubszeit. Wir haben bei Seat Mii, Dacia Lodgy, Opel Combo, F...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-06-11

Opel Combo im Fahrbericht: Transport-Kapazität reloadedOpel Combo im Fahrbericht: Transport-Kapazität reloaded
Opel hat einen neuen Combo im Angebot. Der stammt eigentlich von Fiat und nimmt von dort auch gleich den Diesel mit. ...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport

auto-motor-und-sport, 2012-05-23

Opel Combo CNG im Fahrbericht: Erdgas-Variante mit spürba...Opel Combo CNG im Fahrbericht: Erdgas-Variante mit spürbarem Schub
Beim Anblick des neuen Opel Combo stellt sich die Frage, wie viel Opel in dem bei Fiat produzierten Hochdachkombi ste...Ganzen Testbericht lesen