12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Sebastian Viehmann, 2. Oktober 2008
Seat wird seriös: Statt sportlich-extrovertiert rollt der Exeo solide und bieder daher. Das Stufenheck hat Audi-Gene, er bekommt starke Motoren, kostet 22.000 Euro und hat optional sogar Solarzellen auf dem Dach.

Bei Seat geht es eigentlich ziemlich rund zu. Ob Altea, Alhambra, Toledo oder Leon - die meisten Autos der spanischen VW-Tochter sind kleine Vans oder sehen zumindest so aus. Mit dem Exeo wagt Seat nun mit einer Stufenheck-Limousine den Schritt ins B-Segment.

Das Styling des 4,6 Meter langen Wagens ist für die spanische Marke ungewöhnlich gewöhnlich: Klar gezeichnete Formen, ein ruhiges und konservativ gestaltetes Stufenheck, eine hohe Seitenlinie. Das Gesicht mit den geschlitzten Scheinwerfern und dem typischen Seat-Grill wirkt ebenfalls undramatisch. Von der Seite sieht der Wagen fast ein bisschen wie der alte Audi A4 aus, auf dessen Technik der Exeo laut Informationen aus der Branche auch beruht. Auch für das Cockpit hat Seat offenbar alte Regale der Schwestermarke geplündert. Vor allem die Schalteranordnung an der Mittelkonsole und die Bedienung des Navigationssystems scheinen vom Vorgänger des aktuellen A4 zu stammen (Baureihe B7). Das Infotainment-System des Exeo verfügt über zahlreiche Anschlussmöglickeiten - MP3, MPEG4, IPOD, USB und Bluetooth. Als besonderes Extra gibt es ein Sonnendach mit Solarzellen, das während des Parkens Energie für die Lüftung liefern soll.

Unter der Haube stehen zur Markteinführung drei Benzinmotoren (75 kW/102 PS bis 147 kW/200 PS) und drei Common Rail-Diesel (88 kW/120 PS bis 125 kW/170 PS) zur Verfügung. Fünf der sechs Motoren sind mit Turboladern ausgestattet. Seat verspricht für seine Aggregate "mehr Leistung bei weniger Verbrauch und weniger Emissionen". Alle Motoren erfüllten die künftige Abgasnorm Euro-5, betonen die Spanier. Das Auto bekommt eine Vierlenker-Verbund-Vorderachse und eine Querlenker-Hinterachse.

Mit dem Hakenschlag in Richtung Premium will sich Seat auch ein Stück vom Dienstwagen-Kuchen abbeißen. Der Exeo sei "eine interessante Alternative für qualitätsbewusste Dienstwagenfahrer, die Fahrspaß suchen und dabei auf Kosten, Verbrauch und Emissionen achten", glaubt Seat-Chef Erich Schmitt. Der Name Exeo leitet sich vom lateinischen Verb exire ab und bedeutet wörtlich übersetzt soviel wie "Ich gehe hinaus". Der Wagen wird in Martorell bei Barcelona gebaut. Die Markteinführung ist im Frühjahr 2009. Angeboten wird der Exeo in den drei Ausstattungslinien Reference, Stylance und Sport. Seat kündigt einen Einstiegspreis um 22.000 Euro an. Ein Audi A4 ist im übrigen ab 25.900 Euro zu haben, der Passat startet bei 23.075 Euro.

Hierzulande spielen Stufenhecklimousinen eher eine untergeordnete Rolle. Das sieht in ost- und südeuropäischen Ländern ganz anders aus – dort gehört ein "richtiger Kofferraum" für viele Kunden einfach dazu. Man kann allerdings davon ausgehen, dass Seat schon Pläne für eine Kombivariante des Exeo in der Schublade hat. Wenn der Wagen hält, was er verspricht, könnte sich der Volkswagen-Konzern mit dem Exeo als preisgünstiger Alternative zum A4 Konkurrenz im eigenen Haus züchten.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2008-10-02

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum

Autoplenum, 2014-01-02

Autos, die 2013 leise Servus sagten - Zeit für ein paar T...Autos, die 2013 leise Servus sagten - Zeit für ein paar Tränchen
Zeit für ein paar Tränchen Autos, die 2013 leise Servus sagten Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2012-06-12

Seat erweitert seine AngebotspaletteSeat erweitert seine Angebotspalette
Zum Modelljahreswechsel 2013 bietet Seat für die Mittelklasse Fahrzeuge Exeo und Exeo ST Kombi jetzt jeweils zwei bes...Ganzen Testbericht lesen
redaktion

redaktion, 2012-05-18

Seat Exeo ST – ein A4 zum Seat-Preis?Seat Exeo ST – ein A4 zum Seat-Preis?
Seat Exeo ST – ein A4 zum Seat-Preis?Ganzen Testbericht lesen
auto-reporter.net

auto-reporter.net, 2011-12-08

Seat Exeo und Alhambra sind „absolute Restwertriesen 2015“Seat Exeo und Alhambra sind „absolute Restwertriesen 2015“
Laut aktuellen Restwertprognosen des Marktforschungsinstituts „bähr & fess forecasts“ sind der Seat Exeo 1.8 TSI ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2011-08-25

Seat Exeo - Feintuning am Spanien-AudiSeat Exeo - Feintuning am Spanien-Audi
Feintuning am Spanien-Audi Seat Exeo Ganzen Testbericht lesen