12neuwagen de12gebrauchtwagen de

Unsere Partnerseiten:

Testbericht

Stefan Grundhoff, 24. Januar 2008
Auch die Luxusklasse macht vor kleinen Motoren nicht mehr Halt. Audi bringt den überarbeiteten A8 mit neuem Basismotor. Der sparsame Bayer wird von einem 210 PS starken Direkteinspritzer getrieben – leider ohne Turbo.

Der Audi A8 ist auch in seinem fünften Produktionsjahr eine der begehrtesten Luxuslimousinen der Welt. Damit man gegen die S-Klasse von Mercedes und den im kommenden Jahr neuen 7er BMW nicht an Boden verliert, soll eine dezente Modellpflege Kunden sichern und neue locken. Optisch hat sich am neuen A8 wenig getan. Leichte Retuschen an der Frontschürze, den Leuchtelementen vorn und hinten – viel mehr ist kaum zu erkennen. Deutlicher sind die Veränderungen unter dem Aluminium. Besonders auf den neuen Einstiegsbenziner sind die Ingolstädter stolz wie Oskar.

Ab sofort beginnt die Produktpalette nicht bei dem 255 PS starken A8 3.2, sondern mit einem neu entwickelten 2.8 FSI. Wie schon bei anderen Aggregaten aus dem Hause Audi soll auch hier eine Benzindirekteinspritzung ein probates Mittel für ordentliche Fahrleistungen und einen sparsamen Durst sein. Doch 154 kW/210 PS und 280 Nm maximales Drehmoment zwischen 3.000 und 5.000 U/min dürften in dieser Liga kaum einen hinter dem Ofen hervorlocken. Zudem ist die in erster Linie als Aluminiummodell mit Allradantrieb im Markt positionierte Limousine nur als Frontantriebler zu bekommen. Doch der versprochene Durchschnittsverbrauch von 8,3 Litern Super auf 100 Kilometern lässt aufhorchen. Denn trotz aller Genügsamkeit bietet der 1,7 Tonnen schwere Audi konkurrenzfähige Fahrleistungen. Von 0 auf 100 km/h in acht Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 238 km/h - das reicht aus und dürfte den A8 2.8 FSI insbesondere für Flotten und den asiatischen Markt interessant machen.

Auf der Autobahn zeigt sich dann, dass der mindestens 61.900 Euro teure A8 zwar ein luxuriöser Reisewagen mit kaum mehr zu vernehmender Geräukulisse ist. Doch in Sachen Beschleunigung und Sportlichkeit ist er ab Tempo 140 allenfalls etwas für den betagteren Herrn. Bei gemäßigter Fahrt dreht der Luxus-Audi kaum mehr als 1.100 Touren – daher spart der Fronttriebler im Teillastbetrieb mächtig. Der mit der stufenlosen Multitronic kombinierte Sechszylinder dreht bei Abruf seidenweich und gleichmäßig nach oben. Doch es geht für eine Limousine dieser Liga alles recht müde von statten. Wer mehr will, kann aber sehr wohl mehr bekommen von den Ingolstädtern. Denn Audi bietet den neuen A8 mit dem kompletten Spektrum an Benzin- und Dieselversionen. Ende ist erst dem W12 mit 450 PS oder dem Powerbolzen Audi S8. "In der Schweiz ist der S8 übrigens der meistverkaufte Audi A8. Rund jeder zweite ist dort ein S8", sagt Produktsprecher Mischa Ehlers.

Entsprechend dürfte der neue 2.8 FSI in unseren Breiten zumindest derzeit kaum neue Kunden locken. Das dürfte sich jedoch ändern, wenn Audi seine FSI-Technologie nicht nur mit variablem Ventilhub und einem ausgedehnten Teillastbetrieb, sondern auch mit Turbotechnik kombiniert – und dann bitte auch den Einsteiger mit dem quattro-Antrieb. Bereits die neue A4-Generation wird solche Technik bieten. Im A8 soll sie wohl erst in der nächsten Generation kommen – die wird Ende 2009/Anfang 2010 erwartet.

Hightech bietet der überarbeitete A8 jedoch auch abseits des Triebwerks. Überhol- und Spurhalteassistenten sorgen dafür, dass der Achter immer auf Kurs bleibt und dem toten Winkel der Schrecken genommen wird. Wer die Fahrbahn ohne Blinken verlässt, der fühlt sich vom vibrierenden Lenkrad leicht irritiert, genoss er doch gerade die direktere Lenkung. Die war immer schon gut und ist nun noch ein bisschen besser. Die neuen dezenten Aluminiumapplikationen im Innenraum fallen kaum ins Auge. Die nach wie vor vorbildliche Verarbeitung und Bedienbarkeit umso mehr. Und insbesondere das geringe Geräuschniveau ist eine Wohltat.
Weiterlesen

Quelle: Autoplenum, 2008-01-24

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2018-06-11

Audi A8 50 TDI Quattro - Neue GrößeAudi A8 50 TDI Quattro - Neue Größe
Vom Design des neuen Audi A8 hatte sich der ein oder andere etwas mehr versprochen, doch im Innenraum setzt das Topmo...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-10-06

Audi A8 55 Quattro TFSI - ZukunftsversprechenAudi A8 55 Quattro TFSI - Zukunftsversprechen
Der Audi A8 fährt sich sehr komfortabel und dank einer Allradlenkung auch erstaunlich agil. Dazu kommt ein umfangreic...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-30

Autonomes Fahren im neuen A8 - Basis-DemokratieAutonomes Fahren im neuen A8 - Basis-Demokratie
Der neue Audi A8 ist das erste Serienautomobil, das Level drei des autonomen Fahrens beherrscht. Eine erste Fahrt in ...Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum

Autoplenum, 2017-08-02

IAA 2017 - Die Neuheiten von A bis ZIAA 2017 - Die Neuheiten von A bis Z
Die Neuheiten von A bis Z IAA 2017 Ganzen Testbericht lesen
Autoplenum
4.5 von 5

Autoplenum, 2017-07-10

Weltpremiere Audi A8 - Daniel DüsentriebWeltpremiere Audi A8 - Daniel Düsentrieb
Audi will mit seinem A8 einen Neustart wagen. Die Herausforderung ist groß, denn auch wenn die Ingolstädter mit dem T...Ganzen Testbericht lesen