Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Suzuki Modelle
  4. Alle Baureihen Suzuki Jimny
  5. Alle Motoren Suzuki Jimny
  6. 1.3 (82 PS)

Suzuki Jimny 1.3 82 PS (1998–2018)

 

Suzuki Jimny 1.3 82 PS (1998–2018)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Suzuki Jimny 1.3 (82 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von lexi.lind, März 2017

4,0/5

Ich muss Ihn einfach lieb haben, den Suzuki Jimny.

Und das ist keinesfalls übertrieben, denn schon beim bloßen Anblick finde ich immer großen Gefallen an dem Kleinen. Wie ein rustikales Einkaufskörbchen steht er vor mir und wirkt mit seinen besonders markanten großen Lüftungseinlässe à la Jeep und den massiven Kotflügelverbreiterungen richtig abenteuerlustig. Ganz wie die "Großen" hat auch der Jimny seinen Ersatzreifen auf den Rücken geschnallt.

Übrigens: Obwohl das Reserverad mittig angebracht ist, stört es beim Rückwärtsfahren überhaupt nicht.

Innenraum

Eingestiegen, oder besser aufgesessen, und schon kann ich mich über eine sehr gute Rundumsicht freuen. Schade, denn dann verfliegt die Freude zum Teil wieder. Hat der Innenraum schon so seine Tücken. Schade ist aber vor allen Dingen, dass der verarbeitete Kunststoff billig wirkt und alles total grau in grau gehalten wurde, etwas mehr Farbe würde ihm gut zu Gesicht stehen.

Sehr gut macht sich das große Faltdach, mit dem ich dem Himmel noch ein Stück näher komme und das Offroad-Feeling noch intensiver genießen kann. Aber auch beim Ritt durch die Stadt bringt das schnell und einfach zu bedienende Faltdach jede Menge Spass.

Die hinteren Sitze sind vom Platzangebot her wirklich nur für Kinder oder als Notsitze und Gepäckablage zu gebrauchen. Enge herrscht auch im Kofferraum.

Fahrwerk

Aber nichts klappert oder knarrt, und das obwohl der Jimny nicht gerade weich gefedert ist. In Sachen Fahrkomfort verlangt er eher Nehmerqualitäten von seinen Insassen. Was hingegen absolut überzeugte war seine Geländetauglichkeit.

Auch wenn es vielleicht komisch klingt, aber der kleine Jimny kann es durchaus mit den großen Offroadern aufnehmen. Auch wenn mit der Gelände-Untersetzung starke Verspannungen in Kurven zu bemängeln sind und im härteren Geländeeinsatz die Kupplung schnell zu stinken beginnt.

Bei diesem Auto von echtem Komfort zu sprechen wäre ohnehin etwas vermessen, denn es ist in meinem Augen einfach ein "Fun-Auto".

Auch die lauten Geräusche des Gebläses, wenn ich versuche die Scheiben frei zu bekommen lassen mich eher kalt!

Motor

Die 82 munteren Pferdchen klingen richtig kernig und man könnte meinen, dass man ein paar mehr an Bord hat. Leider ist der Motor nicht gerade der sparsamste. Benötige ich locker um die zehn Liter.

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von Anonymous, August 2016

5,0/5

Fahre das Auto seit 130.000km. Allerdings nur bedingte Einsätze im Gelände. Keine Probleme mit Rost, und auch der Unterhalt hält sich im angemessenen Rahmen. Wenn man so ein Auto kauft, muss man Spaß am Auto haben und keinen übermäßigen Komfort erwarten.

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von cbiker, Februar 2010

4,7/5

Bin sehr zufrieden,hat mich nie im Stich gelassen.

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von wotanregin, September 2008

3,6/5

Suzuki Jimny mit einer Autogasanlage - für uns SUUUPER Alltagstauglich!

Das Fahrzeug meiner Ehefrau ist ein Suzuki Jimny mit dem 1,3 Liter Benzinmotor.
Meine Frau hat sich in das Auto verliebt, da sie sehr hoch sitzt, er sehr klein und wendig ist und durch die großen Spiegel sie eine gute Sicht nach hinten hat.

Meine Frau fährt ca. jeden Tag 50 Kilometer zur Arbeit hin und wieder zurück. Im Benzinbetrieb hat das Fahrzeug ca. 7,5-8,5 Liter Benzin verbraucht. Mit der Gasanlage sind es ca. 10 Liter Gas.

Bei dem Bewußtsein einen "echten" Allrader mit Leiterrahmen, hoher Aufbau und kurzer Radstand zu fahren sind für mich die Nachteile wie Seitenwindempfindlichkeit auf der Autobahn, keine echten Nachteile... Auch das Fahrwerk, was gerne einmal Unebenheiten an die Insassen weiterleitet empfinde ich als nicht so schlimm.

Dafür haben wir mit unserem Pony im Anhängerschlepptau auf einem nassen Feld oder feuchten Wiesen schon so manchen festgefahrenen "Edelallrader" a la Cayenne überholt. Alles halt mechanisch gesteuert und nichts elektrisch (Allradantrieb).

Durch den Gastank haben wir nun einen echten 2 Sitzer, aber vorher hatten wir bereits schon das original Hundegitter für unsere 3 Windhunde hinter den Vordersitzen montiert und somit ist alles beim alten...
Über dem Gastank liegt eine selbstgebaute Ablage und unsere Hunde haben jetzt in der Breite mehr Platz als zuvor, da jetzt das Brett über die ausladenden Seitenverkleidungen hinausreicht.

Im Hängerbetrieb hat sich der Jimny mit leichten Hängern bis ca. 750 KG ganz gut gelegentlich bewährt, aber das war bisher immer nur eine Notlösung, da wir als 2. und "echtes" Zugfahrzeug mit 1,8 Tonnen Anhängelast noch einen Subaru 2,5 GX Kombi fahren...

Kurzum - mittlerweile über 50.000 Kilometer gefahren und außer Inspektion NICHTS kaputt gewesen! Eben halt kein europäisches Auto, gell :-) (obwohl der Jimny auch in Spanien gebaut wird...)

Lieben Gruß Wotanregin

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von Anonymous, August 2008

5,0/5

Ich fahre meinen Zwerg schon seit 10 Jahren (bj.98 stand nicht in der Liste). Ich bin mit ihm im Jahr circa 12.000km unterwegs, egal ob Autobahn, Innenstadt oder Offroad. Wenn man sich erstmal an die Platzverhältnisse gewöhnt hat und mit der Federung zurecht kommt will man nichts anderes mehr fahren. In den 142.000Km die ich bis jetzt gefahren bin hatte Ich nie eine Panne das einzige was regelmässig den Geist aufgibt ist die Kupplung, verständlich aber weil Ich meisten mit nen 1,2t Anhänger unterwegs bin und das im tiefsten bayrischen Wald. Fazit: Wer nen Unzerstörbares, günstiges und Individuelles Fahrzeug haben will ist mit dem Jimny bestens Beraten.

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von Anonymous, August 2008

3,3/5

Wer überlegt, sich für den Kleinen zu entscheiden, sollte sich in einem klar sein:
Er ist ein Kleinwagen und keine Luxusausführung des Laderaumwunders "Kombi"! Er ist der Nachfolger des bekannten Suzuki Samurai. (Also, fernab von Luxus)
Wer mit diesen, schon erheblichen, Abstrichen leben kann ist mit dem kleinsten echten Geländewagen gut bedient.

Er besitzt gegenüber seinen Konkurrenten einen Stahleiterrahmen, was sein Fahrverhalten auf der Straße etwas negativ beeinflusst, im Gelände aber positiv von einigen Konkurrenten abhebt.
Seine Geländereduktion lässt ihn dort problemlos weitermachen, wo andere SUV´s ohne Reduktion mit Qualmender Kupplung die Luft verpesten.

Die Reisetauglichkeit auch auf längeren Strecken kann ich positiv Bewerten, da ich bei Reisen im Jimny mit mittlerweile gut 10000 Kilometern im Ausland hinter mich gebracht habe. Der Offroadanteil in schwerem Gelände war während der Touren Ziel und erwünscht.
Alles vertrug der Jimny gnadenlos, bis auf einige Kratzer in der Plastikverkleidung. Erst letzten Monat wurde er von meiner Werkstadt, während der normalen Inspektion als technisch tip-top bezeichnet worden!

Puristisch, wie oft schon erwähnt, das Schlagen im Lenkrad, was durch eine Nachrüstung eines Lenkungsdämpfers beseitigt werden kann (Kosten ca. 110€). Denn einen Luxus wie einen Lenkungsdämpfer gibt es nicht ab Werk.
Nachteilig ist die Mittelkonsole, die einfach nie richtig fest ist...

Zum Preis des Jimny kann ich nur sagen:
Günstiger geht´s im Gelände nur noch mit ´nem Lada Niva.
Weiter geht´s im Gelände mit Neufahrzeugen nur mit Fahrzeugen die mehr als 30000€ in der Anschaffung kosten.

Wer mehr wissen mag schaut in die bekannten Foren: z.B. offroadforum um mehr zu erfahren...

Erfahrungsbericht Suzuki Jimny 1.3 (82 PS) von Dieter44, Dezember 2007

2,1/5

Der Jimny ist ein klassicher Geländewagen, der meiner Meinung auch dahin gehört. Wer halt im Gelände zu tun hat, der kann Ihn auch fahren, wer aber nur auf Straßen unterwegs ist sollte meiner Meinung nach nicht dieses Auto fahren, weil der Spritverbrauch und auch der Komfort zu wünschen übrig läßt.

Er ist robust und zuverlässig und auch ein Arbeitstier.

Es sollte halt jeder selbst entscheiden so ein Fahrzeug zu haben oder nicht.

 

Suzuki Jimny SUV 1998 - 2018: 1.3 (82 PS)

Ab jetzt geht es um eine der populärsten Maschinen für den Jimny SUV 1998, und zwar die 1.3 (82 PS) von Suzuki. Von den Fahrern wurde sie mit 4,0 von fünf Sternen bewertet. Genauso überzeugt die Auswahl aus ganzen elf Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Alle Varianten sind mit 5-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund 7,8 Liter Benzin.

Umweltbewusste Fahrer sollten genau auf die Motorvariante achten, denn diese liegen hier zwischen den Schadstoffklassen EU4 und EU2. Die Schadstoffklassen spielen auch eine wichtige Rolle für die Plakette, die die Zufahrt in Umweltzonen gewährleistet. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit 184 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Alles in allem ist der 1.3 ein empfehlenswerter Motor von Suzuki, auch wenn unsere Nutzer mit einigen Eigenschaften unzufrieden sind.

Alle Varianten
Suzuki Jimny 1.3 (82 PS)

  • Leistung
    60 kW/82 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    16,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.120 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Suzuki Jimny 1.3 (82 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen3
Sitzplätze4
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2001–2005
HSN/TSN7102/387
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.328 ccm
Leistung (kW/PS)60 kW/82 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h16,8 s
Höchstgeschwindigkeit140 km/h
Anhängelast gebremst1.100 kg
Anhängelast ungebremst350 kg
Maße und Stauraum
Länge3.610 mm
Breite1.600 mm
Höhe1.670 mm
Kofferraumvolumen113 Liter
Radstand2.250 mm
Reifengröße205/70 R15 95S
Leergewicht1.030 kg
Maximalgewicht1.420 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.328 ccm
Leistung (kW/PS)60 kW/82 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h16,8 s
Höchstgeschwindigkeit140 km/h
Anhängelast gebremst1.100 kg
Anhängelast ungebremst350 kg

Umwelt und Verbrauch Suzuki Jimny 1.3 (82 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt40 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,8 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
6,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben184 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse