Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Subaru Modelle
  4. Alle Baureihen Subaru Tribeca
  5. Alle Motoren Subaru Tribeca
  6. 3.6R (258 PS)

Subaru Tribeca 3.6R 258 PS (2006–2014)

 

Subaru Tribeca 3.6R 258 PS (2006–2014)
24 Bilder

Alle Erfahrungen
Subaru Tribeca 3.6R (258 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht Subaru Tribeca 3.6R (258 PS) von fritzli, August 2013

3,0/5

Nach langem hin und her habe ich heute eine sehr ausgedehnte Testfahrt mit einem jungen Gebrauchten Tribeca 3.6 Limited gemacht. Das Konzept des Fahrzeugs gefällt mir sehr gut und das dahingleiten auf Landstrassen und Autobahn ist ein wahrer Genuss, jedoch harmoniert dann die Technik bei etwas anspruchsvollerer Gangart bzw. bei kurvigen Strassen und beim Fahren am Berg überhaupt nicht mehr.
Kritikpunkte:
1.Lenkung --> undifferenziert, schwammig und schwergängig. Es kommt zu starkem Feedback einerseits vom Strassenzustand und anderseits durch die sich ändernden Lastmomenten an der ebenfalls angetriebenen Vorderachse. Dies führt zu deutlichen abstrichen beim zielgenauen manövrieren, wirkt erschwerend und unangenehm.
2.Fahrwerk --> Das Fahrzeug ist bereits bei l e i c h t sportlicher Fahrweise überfordert und kommt in den Kurven und über Bodenwellen bedenklich ins Wanken. Diese Eigenschaft mahnt zum drosselten das Tempos und vermittelt ein unsicheres Fahrgefühl.
Am Testfahrzeug hatten die Bremsscheiben an den Vorderrädern deutlichen Verzug (häufiges Subaru Problem), so dass beim Verzögern auch noch das Lenkrad zu vibrieren begann.
3.Automatik --> die 5 Stufen Automatik wurde offensichtlich aus dem "alten" Legacy importiert und ist leider im Zeitalter von DSG beinahe schon ein schlechter Witz. Es war damals auch ein Hauptgrund für mich, warum ich meinen 3 Liter Legacy (Bj. 2006) nach kurzer Zeit wieder verkauft habe. Die Gangwechsel können sowohl verzögert als auch überspontan ausfallen. Ob die Strasse rauf oder runter geht kann dieses Getriebe leider mangels geeigneter Sensorik überhaupt nicht erkennen. Dort dürfte auch der Grund dafür zu suchen, dass die Automatik bei der Fahrt bergauf mitunter fröhlich in die oberen Gänge schaltet sobald der Fuss etwas vom Gas genommen wird; um sich dann beim beschleunigen aus der nächsten Kurve schon beinahe planmässig zu verschlucken. Richtig funktioniert es eigentlich nur beim gemächlicher Gangart bzw. wenn es geradeaus geht.
4.Beschleunigung --> Warum braucht der Tribeca mit einem solch drehmomentstraken 3.6L Motor beinahe 9 sec. von 0 - 100? Antwort: Das Fahrzeug limitiert die Drehzahl beim Beschleunigen aus dem Stand sehr stark, vermutlich um den Antrieb zu schonen. Das beschleunigen, besonders am Berg, gelingt somit aufgrund der fehlenden Leistung und dem hohen Gewicht nur in Zeitlupe und aus den 9 sec. werden schnell einmal 11..12..13..+sec. :-(

Auf der positiven Seite ist ganz grundsätzlich das einzigartige Allradsystem von Subaru zu vermerken. Die Leistung dieses Systems ist auch unter allerschwersten Bedingungen unschlagbar, verursacht aber einen etwas höheren Spritverbrauch als die weniger Leistungsfähigen "quattro" / "4-Motion" und Co.

Was ist nun vom Tribeca zu halten ?

Das Fahrzeug eignet sich wohl am ehesten für Familien und für den Langstreckenbetrieb in entspannter Fahrweise. Dies wird durch die übersichtliche und leicht erhöhte Fahrerposition welche der Tribeca bietet angenehm unterstützt. Das Raumangebot ist in der 5 Plätzerversion für alle Reisenden, abgesehen vom ungenügenden Seitenhalt der Sitze, durchaus angemessen.

Wird das Fahrzeug flotter bewegt und auf anspruchsvollen Strecken gefahren, dann sind die Defizite bei Lenkung, Fahrwerk und Automatikgetriebe leider sehr schnell vordergründig. Der Spass war bei mir augenblicklich vorbei weil das Fahrzeug insgesamt überfordert wirkt und dies dem Fahrer auch überdeutlich signalisiert.

Mein Fazit:

Die beschriebenen Eigenheiten des Tribeca haben mich nach dem positiven optischen Ersteindruck nun doch dazu bewogen von einem Kauf dieses Subaru Abstand zu nehmen.

Für mich erfüllt das Fahrzeug den Anspruch "ein Sport Utility Vehicle zu sein" in keiner Art und Weise.

Für mich ist es einfach nicht erklärbar, warum Subaru die Schwachstellen nicht spätestens mit dem Facelift-Modell behoben hat, zumal der Tribeca in den USA zu sehr ordentlichen Stückzahlen verkauft wird.

Erfahrungsbericht Subaru Tribeca 3.6R (258 PS) von Anonymous, Juni 2012

4,3/5

Nachdem wir auch schon den Vorgänger gefahren sind, sind wir nun sehr viel glücklicher mit der Optik und der vor allem mit der Front welchenun keine "Nase" mehr trägt. Die Qualität und der hochwertige Innenraum und die solide Verarbeitung haben dazu beigetragen das dies nun schon unser 4ter Subaru ist (2007 das aktuelle Modell gekauft und nach 2Jahren gegen ein fabrikneues Auto eingetauscht und dieser ist als Winterauto/Davos -Auto bei uns immer nocch im Einsatz)Der Langstreckenkompfort ist klasse und ich habe keinerlei Rückenschmerzen wenn wir mit dem aktuellen Auto vom Upland aus in Urlaub fahren. Auch der Benzinverbrauch ist deutlich geringer als beim noch durstigen Vorgängermodell aus dem Jahr 2005 obwohl der Motor über 10PS Mehrleistung und über 600ccm mehr hat.

Die Platzverhältnisse sind prima: Wir sind 2 Erwachsene und 1xZwillinge welche beide 3 Jahre alt sind und es möglich mit Kindern und mir als Rollstuhlfahrer mit Urlaubsgepäck und meinem Rolli zu verreisen.

 

Subaru Tribeca SUV 2006 - 2014: 3.6R (258 PS)

Der 3.6R (258 PS) ist eine der gefragtesten Motorisierungen für den Tribeca SUV 2006 und erreicht in Summe 3,6 von fünf Sternen in den Bewertungen unserer Fahrer. Bei den Ausstattungen besteht Wahlfreiheit. Der SUV-Medium erscheint in einer der drei Varianten: Active, Comfort und Exclusive. Alle Varianten sind durchgängig mit 5-Gang-Automatik ausgestattet. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund 11,6 Liter Benzin.

Der Motor ist aufgrund seiner Werte in die Schadstoffklasse EU4 eingeordnet – damit besteht auch freie Fahrt in Umweltzonen. Die genauen Angaben stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit 275 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom 3.6R (258 PS) von Subaru. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
Subaru Tribeca 3.6R (258 PS)

  • Leistung
    190 kW/258 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    44.900 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    11,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Subaru Tribeca 3.6R (258 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2007–2010
HSN/TSN7106/ABE
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum3.630 ccm
Leistung (kW/PS)190 kW/258 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,9 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.865 mm
Breite1.880 mm
Höhe1.685 mm
Kofferraumvolumen525 – 1.671 Liter
Radstand2.750 mm
Reifengröße255/55 R18 V
Leergewicht1.881 kg
Maximalgewicht2.586 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum3.630 ccm
Leistung (kW/PS)190 kW/258 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,9 s
Höchstgeschwindigkeit207 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Subaru Tribeca 3.6R (258 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt64 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben11,6 l/100 km (kombiniert)
16,2 l/100 km (innerorts)
9,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben275 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g