Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Subaru Modelle
  4. Alle Baureihen Subaru Trezia
  5. Alle Motoren Subaru Trezia
  6. 1.4 D-4D (90 PS)

Subaru Trezia 1.4 D-4D 90 PS (2011–2014)

 

Subaru Trezia 1.4 D-4D 90 PS (2011–2014)
26 Bilder

Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS) von Anonymous, Juni 2018

3,0/5

Nach 89.000 Turbolader defekt
Bei 91.000 Lichtmaschine defekt
Bei 92.000 Wasserpumpe und Thermostat defekt!!
Wer weiss was als nächstes ausfallen wird und wieder Unsummen an geld kostet!?
Nie wiederSubaru!!
Ersatzteile gibt es zur genüge allerdings keinen Turbolader!!
Dieses Auto treibt mich noch in den Wahnsinn!!

Erfahrungsbericht Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS) von Casper1, November 2016

4,0/5

Nachtrag zu meinem bisherigen Bericht
Mein 2014-er Trezia mit dem 1.4 Liter Diesel hat inzwischen fast 50'000km und läuft nach wie vor tadellos und macht ausgesrpochen viel Freude. Vor allem die Alltagstauglichkeit hat sich bewiesen, sowie die tiefen Unterhaltskosten und der Verbrauch der sich zwischen 4.3 und 4.5 Liter/100km eingependelt hat, und dies bei durchschnittlicher Fahrweise im Alltagsverkehr.
Meiner hat das automatisierte Schaltgetriebe, welches von den "allwissenden" Testern gerne bemängelt wird. Nichts Negatives. An die Eigenheiten gewöhnt man sich schnell und lernt es ebenso schnell schätzen.
Die von denselben sogenannten Experten bemängelte Plastiklandschaft ist tip top verarbeitet und für den Preis einfach top. Nebenbei bemerkt findet sich die Plastiklandschaft in jedem europäischen Auto ebenfalls. Also sollte man die Inhalte der Autotests nicht zu sehr ernst nehmen.
Services bisher alle unter 600.-- (Jahresservice mit einer Jahresleistung um die 20'000km).
Das Wägelchen hat auch schon viel geleistet, Umzüge usw. und steht noch fast neuwertig da. Auch Klappern oder Knarzen findet sich keines.
Somit immernoch eine top Empfehlung für diejenigen, die ein günstiges, kompaktes Alltagsauto suchen und keine utopischen Erwartungen haben.

Erfahrungsbericht Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS) von Anonymous, April 2014

4,4/5

Nach zweimaligem Einsatz als Ersatzfahrzeug habe ich nun einen eigenen Subaru Trezia 1.4D Jahrgang 2013.

Bisher gut 1100km gefahren, somit hier mal die ersten Erfahrungen. Bezüglich Haltbarkeit und allfällig auftauchenden Problemen wird später wieder berichtet.

Der Wagen mit ca. 4m Länge ist sehr kompakt, bietet aber innen ausreichend bis viel Platz. Fahrer und Mitfahrer sitzen bequem, dazu steht ein für den Alltagsgebrauch genügend grosser Kofferraum zur Verfügung.
Handhabung von Allem im und am Auto ist äusserst einfach und funktioniert.
Fahreindrücke sind
sehr gut. Der Trezia ist keine Rakete, zieht aber im Durchschnittsverkehr locker mit und verbraucht bei durchschnittlicher
bis sparsamer Fahrweise zwischen 4.6 und 4.9 Liter Diesel.
Der Komfort ist erstaunlich gut (habe vorher einen Forester 2.0 Turbo gefahren und bin mit dem Trezia sehr zufrieden).
Der kleine Alltagsflitzer macht mir in jeder Hinsicht Freude.
Der Innenraum bietet vorwiegend Kunststoff, der sicher nicht der hochwertigste ist, aber im Gesamtbild einen angenehmen Eindruck hinterlässt, von meiner Seite aus keine Negativpunkte. Staufächer sind genügend vorhanden.
Die Serienmässige Musikanlage ist ebenfalls tauglich und bietet nebst CD und AUX auch einen USB-Port für MP3 Musikbestände. Fertig mit dem hin und her schieben von CD's.
Bedienung vom Trezia ist problemlos und intuitiv, alles da wo ich es erwartet habe.
Fahrverhalten und Handling für mich kein Problem. Ungeübte und ängstliche Fahrer haben ggf. Schwierigkeiten mit der Übersicht, das sehe ich aber eher als individuell an und nicht als eine Schwäche vom Auto.
Soweit mein Bericht, Updates folgen...

Update 02.06.2014
Rund 4000km später, läuft immernoch tadellos und macht nach wie vor Freude. Probleme: Keine.
Verbrauch nachgerechnet bei rund 4.7l / 100km.
habe inzwischen eine Tuningbox von Autotechnik Saretz angeschlossen. Passt wunderbar, etwas besserer Durchzug vor allem in niedringen Drehzahlen, harmonischere Beschleunigung, ca. 0.2l weniger Verbrauch. Alles in Allem eine ideale Ergänzung.
Wiederhole meine Emfpehlung für diesen kleinen wendigen sparsamen Flitzer, der mir in der Stadt wie auch auf längeren Fahrten ein treuer und bequemer Begleiter ist.

Update 12.02.2015
Inzwischen sind 22000km auf dem Zähler, also 17000km gefahren. nach wie vor Problemlos, Verbrauch immernoch bei 4.7 mit dem Chip von Inecotec (läuft schöner als der von Autotechnik Saretz)
Service ohne ausserordentliche Arbeiten bei 15000km gemacht.
Für den Preis wohl das idealste Auto.
Negatives: da fällt mir einfach nichts ein :)

Update 10.08.15
Nachdem mein Trezia nach einem Unfall auf der Autobahn im April mit 27000km sein Ende fand (wirtschaftlicher Totalschaden, sicherheitstechnisch einwandfrei, Motor lief sogar noch und der Trezia konnte sich mit platten reifen noch auf die Seite der Strasse schleppen)
Nachfolger, ein 2014er Trezia mit dem automatisierten Schaltgetriebe, ansonsten alles gleich, inzwischen 12000km ohne irgendwelche Probleme. Ein Rückruf kam, bei welchem das Steuergerät anstandslos getauscht wurde. Service in der Subarugarage (zumindest bei meinem CH-Partner) tadellos, zuvorkommend, gut. (hatte schon verschiedene andere Automarken ebenfalls da im Service/Reparatur. Bestnoten von meiner Seite aus)
Zu dem teilautomatisierten Getriebe: Die Autotester schnöden fleissig darüber, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Es braucht etwas Gefühl um den Schaltpunkt herauszuspüren, man gewöhnt sich aber schnell daran. Schliesslich ist es keine "normale" Automatik bei der einfach das Gas gedrückt wird, sondern es ist ein normales Schaltgetriebe, welches lediglich automatisch kuppelt und schaltet, und zwar perfekt.
Im Normalverkehr arbeitet es hervorragend, am Berg, wo es wie bei einer normalen automatik auch, vermehrt hoch und runterschaltet, kann ohne Weiteres auf manuell umgestellt und über die Schaltpads am Lenkrad oder den Schalthebel rauf und runter geschaltet werden. Einfach, praktisch, gut.
Sämtliche anderen vorzüge aus meinen bisherigen Eintragungen gelten auch für diesen Trezia.
Inzwischen wird der Trezia von Subaru leider nicht mehr angeboten, hier kann einfach auf die Toyota-Variante, den Verso-S zurückgegriffen werden. Optisch nicht so gefällig, technisch aber identisch, da es eigentlich ja ein Toyota ist ;)

Alle Varianten
Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.500 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2011–2014
HSN/TSN7106/ACQ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.364 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge3.995 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.595 mm
Kofferraumvolumen363 – 1.388 Liter
Radstand2.550 mm
Reifengröße185/65 R15 T
Leergewicht1.150 kg
Maximalgewicht1.575 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.364 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,1 s
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst800 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Subaru Trezia 1.4 D-4D (90 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt42 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,3 l/100 km (kombiniert)
5,0 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben113 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b