Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ssangyong Modelle
  4. Alle Baureihen Ssangyong Rexton
  5. Alle Motoren Ssangyong Rexton
  6. 270 XDI (163 PS)

Ssangyong Rexton 270 XDI 163 PS (2001–2011)

 

Ssangyong Rexton 270 XDI 163 PS (2001–2011)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von eheinrich, März 2017

2,0/5

Habe mir vor zwiei Jahren einen gebrauchten SSangyong Rexton BJ 2008 bei einem Händler gekauft. Auto hatte 99000km. Nach 4Wochen Austausch Stoßdämpfer mit wenig Kulanz. Nun steht mein Auto mit gebrochener Hinterachse und Differential mit 12100km als wirtschaftlicher Totalschaden in der Werkstatt. Weder wurde das Auto im Gelände bewegt noch hatte es einen Unfall. Nach Recherchen bei SSangyong und verschiedenen Händlern bekamen wir immer wieder zur Antwort, daß es für dieses Auto eien Vielzahl von verschiedenen Achsen gibt, aber nicht für dieses Modell. Motor ist super, Karosserie und alles andere ebenfalls. Aber ohne Hinterachse Schrott.

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von Anonymous, November 2012

3,4/5

Ich fahre einen Rexton RX 270 Xdi BJ 2005 (keine Automatik)Allrad zuschaltbar. Vor 6 Wochen blieb ich mit einen Schaden am Vorderradantrieb liegen. Seit dem steht er in der Werkstatt. 2 Händler lieferten falsche Ersatzteile! Nach meinen Anruf bei SSangyong Deutschland wurde mir ein Händerler bei Augsburg empfohlen ( sehr kompetent, wußte das 2 verschiedene Vorderachsen verbaut wurden) . Die Bestellung der Ersatzteile war vor 14 Tagen. Seit dem sind die Ersatzteile aus Korea nicht eingetroffen. Der Händler aus ,bei Augsburg, teilte mit heute 2.11.2012 mit, dass sie morgen oder auch viel später eintreffen können! Soll mein Rexton 7 Wochen und länger noch in der Werkstatt stehen? Will mir in 2014 eine neues Zugfahrzeug (für Pferdeanhänger) anschaffen u. hatte interesse am neuen Rexton! Bei der schnellen Ersatzteillieferung nicht mehr!

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von Trabert, Juni 2012

3,6/5

Ich habe mir einen gebrauchten Rexton Bj 8.2006 gekauft da ich meinen Mecedes 230 CLK Kompressor aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr fahren kann .Der Rexton hat mich sofort Angesprochen und nach der ersten 'Probefahrt angenehmm Überrascht das Platzangebot ist riesig der Motor zieht gut durch Extras ohne Ende ich werde ihn jetzt mal ausgiebeig Testen und danach meine Erfahrung hier niederschreiben , bis jetzt bin ich total begeistert mfg
H.Trabert

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von schmidjohannes, August 2011

4,3/5

Ich fahre seit einem Jahr einen gebrauchten Rexton bis jetzt keinen
Werkstättenaufenthalt und bin sehr zufrieden.
Hatte vorher Merzedes c-klasse (Benzinfresser). Mein Rexton ist Bj.2005
sehr gepflegt und Erstbesitz. Bin als Wohnwagenfahrer sehr zufriden und kann dieses Auto nur weiterempfehlen.

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von turbogolfen, September 2010

4,2/5

Hallo ich fahre einen Rexton II , 270 XDI S und bin total zufrieden . Hatte ihn als Vorführwagen gekauft. Nun hat er schon 85.000 Km runter.

Er hatte jetzt die erste größere Reparatur.Die Hydraulikpumpe des Motors war defekt.

Ansonsten ist er wirklich sehr empfehlenswert..Nur schade das es wenig Werkstätten gibt. Ich freue mich schon auf den Rexton III welcher ca. in 1,5 Jahren rauskommen soll. !!!

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von Anonymous, März 2009

3,0/5

Mit 30000km neuer Motor 8 ltr verbrauch bei 1800 km Fahrleistung ( Kolbenfresser) 6500 Schaden Keine Garantieübernahme Trotz allen Inspektionen.
Lackverarbeitung bei den Seitenschweller sehr schlecht.
Bei 80000 km neuer Endschalldämfer.
SSangyon Deutschland soll Bleite sein.
Starkes Ountfit & Robust vom Fahrverhalten
Günstiger Anschaffungspreis

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von Anonymous, November 2008

4,7/5

Hallo Leute,
vorher habe ich einen ML 270 CDI und einen ML 400 CDI gefahren. Beim 270 ML habe ich ca 10 Werkstattaufenthalte gebraucht bis alle Macken beseitigt waren, beim 400er war ich nur einmal in der Werkstatt, allerdings wurde dann das Getriege getauscht, weil eine Dichtung im Kühler defekt war und somit Kühlflüssigkeit in das Automatikgetriebe gekommen ist. Der Spaß hat mich 2400,-- € gekostet, war zwar ein Fabrikationsfehler aber bei Mercedes sieht man das halt anders.
Ich habe jetzt 2 Rexton im Geschäft laufen, mit denen ich aber überhaupt keine Probleme habe. beide Fahrzeuge werden häufig mit Anhängern gefahren, auch des öfteren mit 3,5 to. Der Verbrauch ist wie beim ML 270, zwischen 9 und 15 l je nach Anhängelast. Ich kann nur hoffen, daß Ssanyong das Händlernetz in der BRD ausbaut und die Preise moderat hält. Dieses Fahrzeug kann locker mit Mercedes mithalten, zumal die Werkstätten und Verkäufer nicht so hochnäsig sind wie die von DB.
Leider kann ich nicht immer mit Anzug herumlaufen. Ich mußte mich bei DB in Nürnberg schon häufig dumm anmachen lassen. Zitat: können Sie sich das Auto überhaupt leisten ?

Ich wünsche allen weiterhin viel Glück mit Ihren Rexton´s.

Erfahrungsbericht Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS) von Anonymous, November 2007

4,1/5

Auch wenn der SSanyong Rexton ein wikrklich gewöhnungebdürftiges Outfit und den Anschein eines typsichen SUVs trägt, überzeugt er durch seine stabile Konstruktion.
Der stabile Leiterrahmen sorgt für große Stabilität und grenzt den RExton somit von so manch anderem SUV ab.

Besonders hervorzuheben ist die wirklich überzeugende Verabreitungsqualität und die hohe Anhängelast. Der zuschaltbare Allradantrieb und die wählbare Geländereduktion sorgen auch im Gelände für eine sehr gute Figur.
Der Innenraum ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet ein durchaus gut dimensioniertes Platzangebot.

Das Fahrverhalte ist auch auf der Straße erstaunlich angenehm und nicht wirklich Geländewagenähnlich. Abgesehen von der leider sehr gefühllosen Lenkung fühlt man sich hinter dem Steuer sehr wohl und geniest schon fast das Fahrverhalten eines normalen PKWs. Die Übersicht ist trotz der runden Formen sehr gut.

Der 2,7 L 5-Zylinder Common-Rail Diesel bietet ausreichend Drehmoment und ermöglicht gute Fahrleistungen, sowie ein angenehmes und schaltfaules Fahren.
Wenn allerdings eine Situation starke Verzögerung erfordert wird schnell klar, dass die Bremsen deutlich unterdimensioniert sind und sich somit ein, für meinen Geschmack zu langer Bremsweg ergibt.

Insgesamt ein interessantes Auto, dass auf Grund der stabilen Konstruktion zwischen SUVs und Geländewagen eigeordnet werden kann und viel Fahrfreude bereitet. Der hohe Preis lässt allerdings schon eine Konkurrenz mit der X5-Klasse vermuten...

 

Ssangyong Rexton SUV 2001 - 2011: 270 XDI (163 PS)

Nicht besonders gefragt scheint der 270 XDI (163 PS) für den Rexton SUV 2001 von Ssangyong zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 3,7 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den SUV liegt bei 3,7 Sternen. Das SUV-Medium kommt in drei zum Teil sehr gehobenen Ausstattungsvarianten: s, Noblesse und Winter Edition. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit fünf Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geldbeutelfreundlicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch ist die Automatik teurer. Zwischen 8,6 und 9,8 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Umweltbewusste Fahrer sollten genau auf die Motorvariante achten, denn diese liegen hier zwischen den Schadstoffklassen EU4 und EU2. Die Schadstoffklassen spielen auch eine wichtige Rolle für die Plakette, die die Zufahrt in Umweltzonen gewährleistet. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Zwischen 228 und 250 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 270 XDI von Ssangyong zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS)

  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    29.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN8251/337
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.696 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder5
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h13,2 s
Höchstgeschwindigkeit177 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.785 mm
Breite1.870 mm
Höhe1.830 mm
Kofferraumvolumen935 – 1.524 Liter
Radstand2.820 mm
Reifengröße235/70 R16 H
Leergewicht1.972 kg
Maximalgewicht2.805 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.696 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder5
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h13,2 s
Höchstgeschwindigkeit177 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Ssangyong Rexton 270 XDI (163 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt80 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,6 l/100 km (kombiniert)
10,7 l/100 km (innerorts)
7,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben228 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Alternativen

Ssangyong Rexton 270 XDI 163 PS (2001–2011)