Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Skoda Modelle
  4. Alle Baureihen Skoda Yeti
  5. Alle Motoren Skoda Yeti
  6. 2.0 TDI (170 PS)

Skoda Yeti 2.0 TDI 170 PS (seit 2009)

Skoda Yeti 2.0 TDI 170 PS (seit 2009)
78 Bilder
Varianten
  • Leistung
    125 kW/170 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    29.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Small
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2009–2013
HSN/TSN8004/AHB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,4 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst700 kg
Maße und Stauraum
Länge4.223 mm
Breite1.793 mm
Höhe1.691 mm
Kofferraumvolumen405 – 1.760 Liter
Radstand2.576 mm
Reifengröße215/60 R16 95V
Leergewicht1.535 kg
Maximalgewicht2.080 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.968 ccm
Leistung (kW/PS)125 kW/170 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,4 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst700 kg

Umwelt und Verbrauch Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
6,9 l/100 km (innerorts)
5,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben155 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,0 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen184 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Kosten und Zuverlässigkeit Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS)

Ehem. Neupreis ab29.550 €
Fixkosten pro Monat121,00 €
Werkstattkosten pro Monat74,00 €
Betriebskosten pro Monat109,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 3.9 5.2 29.8 41.0

10.2 Skoda Yeti

5.9 Audi A1

3.9 Mini

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 3.7 9.0 38.1 44.8

19.7 Skoda Yeti

7.4 Audi A1

3.7 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 5.2 13.2 56.6 56.6

27.9 Skoda Yeti

10.5 Audi A1

5.2 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 4.5 18.7 60.5 60.5

32.3 Skoda Yeti

13.6 Toyota Yaris

4.5 Mitsubishi Colt

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS) von gerdiigerd, Februar 2017

4,0/5

Ich habe mir den Škoda Yeti im September 2012 gekauft und habe ihn mittlerweile 39.000 km gefahren. Bei der ersten Inspektion gab es kein Probleme, diese war sogar günstiger als angenommen und auch günstiger als bei anderen Fabrikaten.

Mit gefällt an Yeti die hohe Sitzposition, die mehr Überblick ermöglicht. In anderen Autos fühle ich mich mittlerweil etwas "von oben" eingeengt oder zu nah am Asphalt. Das ist dann auch gleichzeitig ein Nachteil des Yeti: Es ist ein SUV und kein Sportwagen. Bodenfreiheit und super Kurvenlage sind zwei Dinge, die sich ausschließen. Damit muss man leben.

Bei eine Fahrt im Winter in den Bayerischen Wald und in die Tschechische Republik konnte der Yeti beweisen, dass Allrad nicht nur eine Spielerei ist. Zusammen mit guten Winterreifen kam ich auch auf Feldwegen mit 30 cm Schnee noch gut voraus.

Der Spritverbrauch liebt bei 6,irgendwas Litern, man kann den Yeti auch zwischen 5 und 6 Litern fahren, das schaffte ich aber nur, als ich meine Segeljolle auf einem 350 kg Hänger mit Tempo 80 auf der A7 nach Norden zog. Diese Angaben beziehen sich auf den Yeti mit 170 PS Dieselmotor.

Ganz besonders praktisch ist das variable Sitzkonzept hinten. Derzeit habe ich den linken und mittleren Sitz entfernt. Dort ist eine Hundebox sowie Reisekoffer, da es bald in den Urlaub geht. Die Sitze lassen sich einzeln und ohne Probleme ausbauen, sind aber etwas schwer.

Fazit: Ich habe den Yeti schon mehrfach empfohlen. Ein wesentliches Pro-Argument ist auch der günstige Preis und die gute VW-Konzern übliche Verarbeitungsqualität.

Erfahrungsbericht Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS) von larsmelchien, Februar 2017

4,0/5

Schönes geräumiges Fahrzeug. Wir fahren es nun gut 3 Jahre und waren bislang sehr zufrieden. Nun, kurz nach Ablauf der Garantie ging die Sitzheizung vom Fahrersitz kaputt. In der Werkstatt meinte man, es sei ein bekanntes Problem. Naja ich verstehe davon nicht viel, finde es nur ärgerlich. Wollte das Fahrzeug nun verkaufen und werde wohl noch vorher den Mangel abstellen müssen.

Erfahrungsbericht Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS) von Anonymous, Juli 2012

4,3/5

Meinen Yeti (Diesel, 170 PS, Allrad, Exp. Plus) habe ich nun in 1 1/2 Jahren 38000 Kilometer fortbewegt. Nichts rappelt und klappert und bis auf einen Lautsprecher, der zu anfangs "gerangst" hat, mußte nichts korrigiert werden.
Die Fahrleistungen, der Verbrauch (ca.6,5 Liter) und die beste Alltagstauglichkeit haben meine damalige Kaufentscheidung bis heute bestätigt.
Vor dem Kauf habe ich mindestens 10 SUV'S Probe gefahren und der Yeti war mit Abstand das beste Angebot in dieser Preiskategorie.
Zumal Form und Stil nicht dem alltäglichen Zeitgeist unterliegen müssen.
So wünsche ich mir die kommenden 200000 km noch viel Spaß mit dem Yeti und bedaure nur, dass die Garantiezeit eindeutig zu kurz ist.

Erfahrungsbericht Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS) von Luzia, August 2011

3,9/5

Ob On- oder Offroad der Skoda Yeti macht einfach riesig Spaß.
Das Preis-/Leistungsverhältnis stimm und durch seine PS und den Allrad lässt er so manche weit hinter sich.
Viel Platz für Fahrer und Beifahrer und ist geräumig im hinteren Bereich. Die Sitze sind auch nach langer Fahrt immer noch bequem und man hat eine gute Rundumsicht.
Sein Design ist zwar noch verbesserungswürdig, ebenso der Verbrauch, v.a. auf der Autobahn, aber der Yeti ist ideal für alle, die ein praktisches Auto für das Gelände mit viel Staumöglichkeiten haben möchten und das bei guter Qualität und niedrigem Preis.

Erfahrungsbericht Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS) von Anonymous, April 2011

3,1/5

Skeptisch! SKODA YETI - was ist das...?
Mein Mietwagen war ein Brüller - extravagant, spritzig und sicher: ein SKODA (?)!

Alles paßt, der Allradantrieb war im Februar auch auf Frankreichs Strassen noch sehr angenehm. Spritzig und exakt verarbeitet. Super Feeling "like Go-Kart".
Er paßte nicht ganz zum Boss-Dress aber wir werden uns daran gewöhnen - Fun ist immer garantiert.
Einzig der Verbrauch war auffällig. Etwa 10 Liter Diesel mußte ich im Schnitt alle 100 km nachfüllen - nicht ganz Norm.

Aber insgesamt - BOEH, YETI!

Erfahrungsbericht Skoda Yeti 2.0 TDI (170 PS) von Anonymous, Januar 2011

4,5/5

Das Fahrzeug (Yeti 4x4 Experience PLUS EDITION) ist grund solide und zuverlässig. Verarbeitung und Ausstattungsvarianten lassen keine Wünsche offen. Ein kleiner Wermutstropfen - der Kofferraum ist für 4 Personen etwas zu klein geraten. Da machen sich die 20 fehlenden Zentimeter zum VW Tiguan bemerkbar.Bei devensiever Fahrweise ist der angegebene Verbrach sogar noch zu unterbieten. Letzte Urlaubsheimreise 480 km (130km/h BAB und 100km/h Landstraße) ein Verbrauch von 5,6 Liter. Die Höchstgeschwindigkeit laut Tacho mehr als 200 km/h. Das 6 Gang Getribe ist für eine ruhige und fließende Fahrweise gut abgestimmt. Im Gelände habe ich ihn noch nicht gefahren. Aber bei Schnee und mit Ganzjahresreifen hatte ich noch keine Probleme. Er fuhr und fuhr und fuhr, wo andere nicht mehr weiter gekommen sind.