Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Skoda Modelle
  4. Alle Baureihen Skoda Roomster
  5. Alle Motoren Skoda Roomster
  6. 1.6 TDI DPF (90 PS)

Skoda Roomster 1.6 TDI DPF 90 PS (2006–2015)

 

Skoda Roomster 1.6 TDI DPF 90 PS (2006–2015)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS) von Datterich, Februar 2017

4,0/5

Unser Roomster ist ein praktisches Fahrzeug, das mit viel Variabilität und großem Stauraum aufwarten kann. Mein Lieblingsfeature im Winter ist die Sitzheizung, da das Fahrzeug in der Regel draußen geparkt ist.

Der Wagen wird fast täglich zum Umherfahren im näheren Umfeld von meiner Partnerin oder von mir genutzt.

Das Fahrzeug ist ausreichend komfortabel, viele Details wie das vor Regen und Sonne schützende Dach, die blick- aber nicht winddurchlässigen Scheiben und das weitestgehend runde Lenkrad (hier wurde das Design der Räder aufgenommen) runden das positive Gesamtbild ab.

Was mit nicht gefällt ist das Design: der Sprung in der Fensterlinie wirkt wie ein Bruch in der ansonsten gelungenen Gestaltung. Warum das Fahrzeug einen"Red Dot" Award für sein Aussehen bekommen hat ist mir allerdings schleierhaft.

Ebenso sind die vertikal angeordneten Griffe der hinteren Türen gewöhnungsbedürftig - die vorderen Türen haben wie gewohnt die Griffe horizontal angeordnet.

Die Antenne aus Gummi wird von der Nachbarskatze gerne bespielt und benagt.

Über den Verbrauch kann ich nicht meckern - 6 Liter sind für einen Benziner erträglich.

Die hinteren drei Sitze lassen sich komplett mit wenigen Handgriffen ausbauen. Allerdings sind sie nicht sehr leicht, und man muss auch erst einmal ein Plätzchen finden, wo man die guten Stücke lagern kann. Um sie in den Keller zu tragen find ich sie zu schwer.

Erfahrungsbericht Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS) von rock.lobster, Februar 2017

4,0/5

Ein wirklich praktisches und rundum zuverlässiges Auto, auch für die Familie.
Viel Platz im Innenraum für eine vierköpfige Familie, so dass der Raum auch für größere Touren nebst Gepäck ausreicht. Außerdem bekomme ich als Mountainbiker bei herausgenommenen Rücksitzen drei Fahrräder transportiert.
Ein Stern Abzug, da die Vorderradbremsen bereits nach 26.000 Kilometern Laufleistung gewechselt werden mussten. Sie brachten nicht mehr die Bremswirkung, die der TÜV bei der ersten Überprüfung einforderte. Laut Werkstatt haben sich die Bremsscheiben "verglast". Ein Phänomen das mir leider niemand richtig erklären konnte, auch Skoda nicht. Im Netz fand ich die Information, dass Verglasung bei Vollbremsungen auftreten kann. So eine Vollbremsung habe ich jedoch nie vollzogen. Leider zeigte Skoda sich hier auch nicht kulant.

Erfahrungsbericht Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS) von Anonymous, November 2014

4,2/5

FAZIT: Wer einen geräumigen, komfortablen Viersitzer zum günstigen Preis sucht liegt mit dem Roomster richtig. Er bietet mehr Ladevolumen als Nissan Note, Ford B-Max oder Citroen C3 Picasso und ist komfortabler (leiser) und sparsamer als ein Citroen Berlingo oder Renault Kangoo.
Schade, dass die Produktion bald eingestellt wird. Der Nachfolger auf Basis des VW Touran wird in Größe und Preis in einer höheren Region angesiedelt sein.

IM EINZELNEN: Insgesamt bin ich mit dem Roomster sehr zufrieden. Vom Onlinemakler hat er als 90 PS TDI in Ambition – Ausstattung mit Tempomat und Anhängerkupplung als Extra rund 15.000,- € gekostet (kein EU-Reimport) und war damit kaum teurer als ein entsprechend ausgestatteter Dacia Lodgy .

Der Skoda punktet bei mir mit seinem geringen Geräuschniveau (70 dB bei 130 km/h*). Der 1,6 TDI läuft bei dieser Geschwindigkeit mit etwa 2400 U/min, also auf einem Niveau, das sonst bei 6-Gang Getrieben erreicht wird. Dessen engere Getriebeabstufung fehlt mir beim Beschleunigen auf Grund des guten Drehmomentverlaufs nicht. Unseren 900 kg Wohnanhänger zieht er souverän und fällt damit auch bei Autobahnsteigungen nicht unter 100 km/h zurück.

Der Innenraum bietet vier normalgroßen Personen sehr guten Sitzkomfort. Auf den Rücksitzen herrscht Platz wie in der gehobenen Mittelklasse. Da der Roomster von der Konstruktion her kein Minivan mit ebenem Boden hinten ist, hat man für die Füße tiefe Mulden im Boden. Der Nachteil dieser Konstruktion ist, dass man auf dem mittleren Sitz „breitbeinig“ sitzen muss. Ein echter Fünfsitzer ist der Roomster ohnehin nicht. Der mittlere Sitz ist zu schmal. und am besten umgeklappt als Armlehne zu gebrauchen. Zu dritt sitzt man hinten allerdings nicht schlechter als in einer Mercedes E-Klasse. Wer den fünften Sitzplatz benötigt kommt in dieser Preisklasse an Kangoo oder Berlingo nicht vorbei. Der Dacia Lodgy bietet zwar auch drei Personen in der zweiten Reihe Platz, verfügt aber nur über kleinwagenmäßigen Knieraum. Dafür bietet der tatsächlich sieben Personen Platz. Da muss ich mit dem Roomster schon zweimal fahren. Wer nur selten zu dritt oder viert fährt sollte den Fabia Kombi als Alternative erwägen.

Mir ist schleierhaft, warum sich hinten zwar die äußeren Sitze verschieben lassen, aber der mittlere Sitz nicht. So ragt dieser weiterhin in den Kofferraum, wenn man die äußeren Sitze nach vorne schiebt. Alle Sitze können mit wenigen Handgriffen ausgebaut werden. Die äußeren Sitze können in die Mitte gerückt werden, wenn der mittlere Sitz im Keller steht. Da die Sitze sehr schmal sind und dann die Mittelarmlehne fehlt, sitzt man wie verloren mitten im Kofferraum und hat keinen Seitenhalt.

Der Roomster bietet deutlich mehr Ladevolumen als ein Nissan Note oder Ford B- Max, kann aber mit Kangoo, Berlingo oder Lodgy nicht mithalten.

Für Fahrer über 1,90m lässt sich der Fahrersitz nicht weit genug nach hinten schieben. Die Sitzschiene erscheint mir so, als könnte man den Fahrersitz 5 cm zurückversetzt einbauen. Beleibte Menschen werden sich vorne wie hinten durch die schmalen Sitze eher eingeengt fühlen. Die Mittelarmlehne vorne reicht nur für einen.

Während der Roomster es in Punkto Raum und Geräuschniveau durchaus mit einem Mittelklasseauto aufnehmen kann zeigt sich beim Abroll- und Federungskomfort seine Herkunft in der Kleinwagenklasse, aber auf hohem Niveau. Es gibt kein Fahrwerkspoltern und auch beim Hängerbetrieb werden Stöße gut abgedämpft.

Der Normverbrauch von 4,7 l / 100 km ist kaum zu erreichen. Um unter 5 l zu kommen muss man schon mit 100 km/h dahinrollen. Bei Autobahntempo 130 oder im Stadtverkehr verbraucht der Roomster etwas weniger als 5,5 l / 100 km. Übrigens liegt der Verbrauch nicht nur etwa 15% über dem Normverbrauch, sondern auch etwa 5% über dem, was der Bordcomputer anzeigt. Im Auto Motor und Sport Test liegt der Testverbrauch auf dem Niveau der Mitbewerber - auch auf dem vom Nissan Note, der einen Normverbrauch von 3,6 l/100km hat!

Übrigens musste ich außer zum Wechsel des defekten Radios bis heute (2 Jahre und 45.000 km) nur zur Inspektion mit Ölwechsel bei km - Stand 30.000 in die Werkstatt.

*Messverwert von Auto, Motor und Sport.

 

Skoda Roomster Transporter 2006 - 2015: 1.6 TDI DPF (90 PS)

Bei den Motoren gehört der 1.6 TDI DPF (90 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des Roomster Transporters 2006. Die Skoda-Fahrer gaben ihm 4,1 von fünf Sternen. Der 1.6 TDI DPF (90 PS) ist in 16 Ausstattungsvarianten verfügbar, unter denen sich auch eine exklusive Ausstattungsvariante für den luxuriösen Geschmack befindet. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit fünf Gängen festgelegt. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund 4,7 Liter Diesel.

Umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, können mit dem 1.6 TDI DPF beruhigt sein. Mit der Schadstoffklasse EU5 darf er Umweltzonen befahren. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Der CO2-Ausstoß liegt bei 124 g pro 100 Kilometer.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 1.6 TDI DPF von Skoda. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.250 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,7 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2010–2011
HSN/TSN8004/AJV
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge4.213 mm
Breite1.684 mm
Höhe1.607 mm
Kofferraumvolumen480 – 1.810 Liter
Radstand2.608 mm
Reifengröße195/55 R15 85H
Leergewicht1.322 kg
Maximalgewicht1.777 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,3 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Skoda Roomster 1.6 TDI DPF (90 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,7 l/100 km (kombiniert)
5,7 l/100 km (innerorts)
4,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben124 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch5,4 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen143 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b