Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Renault Modelle
  4. Alle Baureihen Renault Laguna
  5. Alle Motoren Renault Laguna
  6. 2.0 dCi 150 (150 PS)

Renault Laguna 2.0 dCi 150 150 PS (2007–2015)

Renault Laguna 2.0 dCi 150 150 PS (2007–2015)
52 Bilder
Varianten
  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.600 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2007–2008
HSN/TSN3333/APT
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.695 mm
Breite1.811 mm
Höhe1.445 mm
Kofferraumvolumen462 – 1.377 Liter
Radstand2.756 mm
Reifengröße215/55 R16 V
Leergewicht1.611 kg
Maximalgewicht2.021 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt66 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,0 l/100 km (kombiniert)
9,6 l/100 km (innerorts)
5,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben185 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,0 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen185 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab28.600 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Renault Laguna 2.0 dCi 150 (150 PS)

3,9/5

4,0/5

Meinung von anthonyderoy, Februar 2017

Große Auto, komfortabel und geräumig (4m80), sondern auch leicht zu fahren und parken dank 4Control (Drehdurchmesser von 10 cm mehr als einen Audi A1). Finishing den Innenraum zu verbessern (die Schwingungen auf das Armaturenbrett, vor allem im Leerlauf zu hören). Der Verbrauch ist angemessen für die Leistung (150 PS), mit einem sehr hohen Drehmoment (320 Nm bei 2000 Umdrehungen pro Minute). Es ist in der Lage einen schweren Anhänger ohne Sorgen schleppen. Die Ausrüstung ist reich (Bose Auto-Stereoanlage von hoher Qualität, Klimaautomatik, regen Sensor). Eine sehr große Brust auch! Kurz gesagt: Ich empfehle es, mit der Ausnahme, dass es ein wenig teuer ist neun zu kaufen

3,9/5

Meinung von 01792365899, Mai 2013

Hallo miteinander! Nach dem Sado-Maso-Tripp mit meinem Laguna Grandtour II 1.9 dci haben wir uns einen Traum erfüllt und uns einen tollen Laguna Grandtour dci 2.0 Bose Edition gegönnt und nach einem halben Jahr bin ich immer noch begeistert vom neuen Familienmitglied. Qualität und Optik stimmen und auch die eine oder andere gute Idee von Renault kamen gut bei uns an. Der Verbrauch sollte ehrlicherweise real angegeben werden, denn trotz grosser Bemühungen ist der vorgesehene Verbrauch von 4,8 l/100 Km nicht zu realisieren! Man ist schon super, wenn mal eine 5 vor dem Komma steht! Leider ist der Kofferraum wegen dem Design auch nicht gut geraten, denn es ist schon eine Herausforderung, wenn man einen Kinderwagen transportieren möchte und noch Gepäck bzw. weitere Fahrgäste mitnehmen möchte. Beim Laguna 4 sollte das besser durchdacht sein!

Mein Fazit:
Ein Auto wie ich es mir schon immer von Renault gewünscht habe!

4,1/5

Meinung von StefanGW, September 2012

Ich fahre den Laguna III GT 4Control seit vier Jahren und kann ein klares Fazit ziehen. Nachdem ich unter anderem Passat, BMW 320D und Audi A4 (den A4 Zeitgleich also der direkte Vergleich möglich) bewegt habe oder bewege, bekommt der Laguna mit 4.2 eine objektive Bewertung. Der Motor ist kräftig im Durchzug und lässt den A4 oder den 3er nicht vorbei. Der Verbrauch ist je nach Fahrweise zwischen 6,8 (sinnig) bis 8,5l (mit Spaßfaktor im Drittelmix) akzeptabel. Ein Liter weniger wäre allerdings besser. Die Verarbeitung und der Allgemeinzustand ist absolut gut, denn mehr als die gelegentliche Waschanlage sieht der Wagen nicht. Die Werkstattkosten sind ähnlich, vielleicht minimal geringer wie bei den deutschen Kollegen.

Ich habe den Wagen jetzt auch übernommen, da ich kein vergleichbares Fahrzeug mit der Ausstattung und der Km-Leistung zu diesem Preis bekomme.

4,1/5

Meinung von Bruenng5, März 2012

Hallo,
habe den Laguna 3 Grantour GT seit ca 4 Wochen.
Habe auch schon Audi,BMW,VW, Mercedes etc gefahren. Der Laguna mit 4Control ist das beste an Agilität was mir je unter den Hintern kam!
OK: Der 178ps dCI ist mit Sicherheit noch zu übertrumpfen(aber nicht lahm). Im hügeligen Sauerland macht der Laguna GT jedenfalls einen Heidenspaß und zaubert ein mürrisches Gesicht auf die höher motorisierten Botox-Lippen!!

3,6/5

Meinung von Anonymous, Februar 2011

Ich habe den Laguna 3 2,0 dci FAP im April 2010 Bj. 10/2007 mit 13.000 km gekauft.
Ich bin seit dem ca. 15.000 km gefahren. Ich war eigentlich mit dem Laguna sehr zufrieden. Leider wurden die Fahrgeräusche in den letzten 2 Wochen immer lauter. Beim 2. überprüfen in einer Renault Fachwerkstatt wurde jetzt ein Getriebeschaden festgestellt. Die Kosten sind durch die Gebrauchtwagen Garantie übernommen worden, bis auf den Garantie Eigenanteil und das Getriebeöl.

4,0/5

Meinung von leandemu, Mai 2010

Hallo zusammen.

Zuerst muss ich sagen, dass ich durch meine Eltern eine gewisse Vorbelastung in Sachen Renault habe. Im Grunde bin ich mit Fahrzeugen dieser Marke aufgewachsen und ahbe selbst auch schon einige Modelle hinter mir.
Seit Herbst 2008 besitze ich nun einen Reanult Laguna 3 mit dem 2 Liter Diesel Motor und 150 PS.
Neben der Serienausstattung hat das Fahrzueg noch das Radio mit integrierter Freisprechanlage, das Handsfree Paket und eine abnehmbare AHK.
Bekommen habe ich das Fahrzeug als Geschäftsführer Fahrzeug im zarten Alter von 3 Monaten und nach knapp 10 Tkm überwiegende deutscher (und wahrscheimlich auch ausländischer) Autobahn.
Das erste kleinere Problem ergab sich mit besagter Freisprecheinrichtung. Diese wollte nicht so wie ich bw. wie die Gebrauchsanweisung versprach. Hier brachte ein Update der Software allerdings schnell Abhilfe und alles funktioniert seitdem so, wie versprochen.
Da ich beruflich oft mit den verschiedensten Leihwagen unterwegs bin, kann ich sagen das dieser Wagen sich in Punkto Ausstattung (war bei den Franzosen ja schon immer etwas spezieller), Komfort, Fahrleistungen, Sprittverbrauch und Alltagstauglichkeit hinter all den Fahrzeugen in dieser Klasse nicht zu verstecken braucht.
Mal abgesehen davon, dass der Wagen bei meiner Frau grundsätzlich 10 PS mehr hat als bei mir, habe ich es selbst bei reinem Stadtverkehr nicht über 7,8 l / 100 km gebracht (6 Gang Schaltgetriebe).
AUf weiteren Strecken (Autobahn) mit Tempomat (130 - 180 km/h) bekommt man das Teil dann auch locker auf 5 - 6 l (Rekord auf der letzten Urlaubsfahrt nach Südtirool: 830 km und 4,6 l / 100 km. Nachtfahrt).
Alles in Allem ist das Fahrzeug aus meiner Sicht durchaus den üblichen 'Platzhirschen' ebenbürtig; Preislich jedoch mit Sicherheit deutlich tiefer.
Im Alltag ist das Fahrzeug bei einer Familie mit 2 Kindern durchaus tauglich. Ob Urlaubsfahrt mit Gepäck, Wocheneinkauf oder auch nur schnell mal in den Baumarkt (Kofferraumplane nicht vergessen). Der Laguna hat bisher alles problemlos gestemmt. Und wenn es dann auch mal etwas mehr wird, hat er ja noch die AHK.
Bisherige Wrkstattaufenthalte:
- Softwareupdate Freisprechanlage
- defekter Verbindungsschlauch der Klimaanlage (daher ohne Funktion)
- behebung eines Unfallschadens (Parkrempler)
- planmäßige Inspektion
- Getriebewechsel (nach 32.000 km - Ursache: falsches Getriebeöl)

Das defekte Getriebe geht eindeutig auf Reault bzw. deren zulieferer zurück. Bemerkbar machte sich der beginnende Defekt durch immer stärkere Geräuschentwicklung im Fahrbetrieb. Das Getriebe wurde auch anstandslos ausgetauscht, dennoch ist es bei einem Farzeug miit dieser Laufleitung ärgerlich.
Nach dem Getriebetausch ist nun leider die Fahr- und Schaltcharakteristik nicht mehr wie vorher: Die Virderachse trampelt und die Schaltung hakelt. Dies muss ich aber der Werkstatt und nicht Renault anlasten.
Nachbesserungen haben bisher noch keine Besserung gebracht; ich hoffe jedoch, dies durch einen Wechsel der Werkstatt wieder auf den alten Stad zu bringen.

So viel zu meinem Laguna. Alles in Allem bin ich weiterhin von dem Fahrzeug begeistert und darf sagen, dass ich bisher noch kein Fahrzeug geunden habe, welches mir zu diesem Preis auch nur annähernd das bieten würde, was ich bei meinem Laguna habe. Selbst meine letzte Dienstreise mit einem Audi A4 (ein weg knapp 400 km) war so, dass ich mir meinen Laguna herbeigesehnt habe (Komfort, Ausstattung...)

Gruß an alle.

5,0/5

Meinung von Anonymous, Februar 2010

Fuhr dieses Auto als Leihwagen!
Man kann den Laguna bedenkenlos weiterempfehlen!
Qualität und Verarbeitung sind Top kann leicht mit einem 3 er BMW mithalten!
Der 2,0 dCi ist Top! Super Drehmoment Erst bei 235 kmh ist Schluss der Verbrauch bei sparsamer fahrt 5,2 Liter und bei zügiger Fahrweise 6,5 Liter. Fahrverhalten und Lenkung wie bei einem Passat. Vor allem der Preis spricht für den Laguna! Er ist sehr Zuverlässig, günstig und kann leicht mit BMW un Co mithalten. Und viele Kaufleute steigen auf dem Laguna um! Kenne viele die schon mehr als 300000 km aufn Tacho haben und haben keine Probleme!

3,4/5

Meinung von Anonymous, Januar 2009

Ich hatte vor geraumer Zeit die Gelegenheit einen Renault Laguna bei einer Ausgedehnten Probefahrt genauer unter die Lupe zu nehmen.

Der erste Eindruck von Innen ist ganz nett. Der Motor zieht für einen Diesel in der Ps Klasse ganz Ok,zwar nicht überragend halt ausreichend. Bei der Probefahrt störten mich aber die automatische Handbremse, man braucht doch was zu Anfassen und nicht so einen Schubkraftreglergriff aus einen Flugzeug. Desweiteren war das Fahrgefühl ganz gut aber an die hakelige Schaltung und das Knarzen des Kunsttoff innen kann man sich nicht so schnell gewöhnen.

Das Deisgn Aussen ist Geschmacksache (Renault halt) und der ist ja zum Glück verschieden. Mich hat das Fahrzeug nicht überzeugt, wem er gefällt soll ihn kaufen.

3,4/5

Meinung von Anonymous, Dezember 2008

Eigndlich ein Top Auto,Leider war ich schon 7x meim Vertragshändler da ständig das Warnlicht blickt. Mit dem Hinweiss das ein fehler in der Einspritzung wäre.Mir wurde dann gesagt das sei ein Software fehler.Und das kann vorkommen da das Auto neu ist. Weiter ging die Automatik-Handbremmse bei tempo ca 2okm wärend der fahrt von alleine zu.Weiter hatt die Klimaanlage so einen Starken Geruch abgegeben das sie das Auto nicht mehr fahren Konnten.Das ganze wurde nach 3-4 besuchen beim Ranault Vertragshändler (fast behoben).Keiner konnte mir bis heute sagen woran das lag.

3,7/5

Meinung von Anonymous, September 2007

Elegant fleißende Linien im Profil und eine markante Front mit ausdrucksstarken Scheinwerfern bringen meiner Ansicht nach den dynamischen Charakter dieses Fahrzeugs sehr gut zum Ausdruck.
Bedienerfreundlich findet man alle wichtigen Bedienelemente in der Mittelkonsole. Eine autmatische Parkbremse wird aktiviert, wenn man anhält und löst sich wieder, wenn man anfährt und wenn man sich dem Auto nähert und seine Keycard in der Tasche trägt, öffnet sich das Auto und die Türen verschliessen sich wenn man das Auto verlässt. Hört sich alles ganz schön an, und was ist wenn die Elektronik mal Probleme bereitet. Löst sich dann die automatische Bremse noch, oder Öffnet und schließt sich die Türe, wann sie will. Also mir persönlich ist das zuviel Spielerei.
Airbags, Gurtwarner und Rückhaltesysteme sind sinnvolle Technologien, die in jedes Auto gehören. Aber ob ich unbedingt Regensensoren brauche, die meine Scheibenwischer einschalten?
Sinnvoll erscheinen mir dagegen die adaptiven BI- Xenon Scheinwefer zu sein, die sich bei geringerer Geschwindigkeit absenken und so den Gegenverkehr nicht blenden und sich in der Kurve dem Strassenverlauf anpassen.
Was auch nicht schlecht ist, bieten aber mittlerweile auch fast alle Hersteller an, ist eine automatische Reifendruckkontrolle, weiß man doch, das man bei verschiedenen Zuladungen unterschiedliche Reifendrücke benötigt, die sich nicht zuletzt auch auf den Spritverbrauch auswirken.
Renault bietet für den Laguna auch noch eine Antischlupfregelung an. Diverse Ablagefächer gehören mittlerweile auch in jedes Auto rein und Bedarf daher auch keiner weiteren Umschreibung.
Motorisierung von 110 PS bis170 PS beim Benziner und 110 PS bis 173 PS beim Diesel bieten genug Auswahlmöglichkeiten für jeden.
Verbrauch für einen Mittelklassewagen dieses Formats ganz ordentlich. 8,0 bis 8,9´Liter beim Benziner, und 5.3 bid 7,1 Liter beim Diesel natürlich serienmässig mit Rußpartikelfilter.
So, wie gesagt, ein schickes, zweckmässiges Auto, mit viel Schnick- Schnack, aber bei einem Preis von 21.300 € beim kleinsten und 34.500 € beim 2.0dCI muß ich sagen, habe ich auf der IAA bessere Fahrzeuge gesehen.