Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Porsche Modelle
  4. Alle Baureihen Porsche 911
  5. Alle Motoren Porsche 911
  6. Carrera 4S (385 PS)

Porsche 911 Carrera 4S 385 PS (2004–2011)

 

Porsche 911 Carrera 4S 385 PS (2004–2011)
75 Bilder

Alle Erfahrungen
Porsche 911 Carrera 4S (385 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 4S (385 PS) von Anonymous, November 2014

3,3/5

für mich ein kleiner Rennwagen !
er liegt, er schreit, er ist tiefer und breiter, zumindest meiner mit ein#
paar umbauten.
leider verbraucht er nicht unter 12,5 liter, auch bei nur ca 100 km/std.
im schnitt verbrauche ich ca 15 liter !

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 4S (385 PS) von iiSS, März 2012

4,2/5

P/L-Verhältnis:
Was soll man dazu sagen. Dieses Spaßmobil muss man sich leisten können. Dafür bekommt man auch ein Schmuckstück in die Garage, das bei jedem Einsteigen, Anlassen und betätigen des Gaspedals ein Gefühl der Extase hinterlässt. Ob man für das Geld etwas besseres bekommt möchte ich öffen lassen - dafür habe ich zu wenig Erfahrung in dieser Preisklasse -, definitiv aber nicht verneinen. Man muss sich schon klar sein, dass das keine Limousine ist, sondern ein Auto, das ersteinmal an einen Rennwagen erinnert - und sich auch so anfühlt.

Design/Styling:
Das Design ist natürlich zeitlos. Porsche ändert Modell für Modell sehr wenig und landet trotzdme immer einen Treffer. Man könnte fast sagen, es wäre das perfekte Auto, so etabliert und kontinuierlich sich die Linien über Jahre geschäft haben. Über das Exterieur braucht man eigentlich keine Worte mehr zu verlieren. Entweder es gefällt oder es gefällt nicht - Geschmackssache. Der Innenraum ist klar gegliedert und die Bedienelemente sowohl von Fahrer als auch vom Beifahrer gut erreichbar. Die Sportsitze sind einzigartig. Machen sogar von außen sehr viel her und hinken normalen Sitzen in Sachen Komfort garnicht hinterher. Ein Kritikpunkt der mir sofort aufgefallen ist: Das Amaturenbrett sieht mir etwas zu viel nach Plastik aus. Das stört den edlen Eindruck zumindest subjektiv ein kleines Bisschen.

Verarbeitungsqualität:
Es ist nicht das, was man aus den Luxuslimousinen kennt - alles wirkt etwas funktionaler und doch sehr hochwertig. Wer hier etwas auszusetzen hat, wird mit sehr wenigen Dingen glücklich werden.

Verbrauch:
Dazu kann ich sehr wenig sagen - die Richtwerte sind für die PS-Zahl aber durchaus angemessen. Mit diesen Folgekosten muss man bei einem beinahe 400 PS leistenden Auto einfach rechnen. Wirkliches Meckern darf sich hier auch niemand erlauben.

Motorisierung:
Durchzugsstark und mit PDK das absolut sanft und fast unmerkbar schaltet der Antrieb, der eigentlich in jedem Gefährt verbaut werden sollte. Im "cruising"-Betrieb angenehm surrend, faucht der Wolf im Heck bei Beschleunigung ganz imposant. Bei diesem Modell ist der Motorklang im Innenraum im gegensatz zu noch höher positionierten Modellen erträglich. Aber auch hier darf man keine Limousinen-Ruhe erwarten sondern muss sich auf ein sanftes Gebrüll einstellen. Bei der Kaufentscheidung sollte wohl wirklich beachtet werden, dass ein solcher Wagen auch gefahren werden will. In der Stadt können sich nicht nur Design und Sound, sondern auch der Verbrauch deutlich sehen lassen ..

Alltagstauglichkeit:
In der Stadt sollten gute Straßen sein. Wenn Kopfsteinpflaster und Sportfahrwerk zusammentreffen, dann darf man wirklich nur zur Spritztour unterwegs sein - Stressabbau ist dann nämlich nicht angesagt. Ein Kompromiss den man beim Kauf aber hoffentlich bedacht hat. Die hinteren Sitze werden zwar oft für "kurze Strecken" als geeignet befunden - ich halte diese 2 Schalen aber für gelungene Einkaufstütenhalterungen. Den Zweck als Ablage erfüllen sie aber sehr gut, weshalb der 911er ein vergleichsweise alltagstauglicher Sportler ist. Ältere Käufer sollten sich bewusst sein, dass man hier praktisch auf der Straße sitzt. Bevor das Gefühl der Erhabenheit einsetzt, fällt man ersteinmal tief - in die Sitze des Porsche. Auch für die Türöffnung müssen sich größere Menschen ersteinmal bücken. Wer es dann einmal hineingeschafft hat, der liegt fast in diesem Auto. Das alles Unterstreicht aber nur den Anspruch: Sportlichkeit.

Unterhalt: Porsche - keine weiteren Worte.

Fazit: Wer sich soetwas anschafft und anschaffen kann, der muss sich der Differenzen bewusst sein, die dieses Auto gegenüber den ebenbürtig motorisierten Wagen von BMW M, AMG etc. aufweist. Die Begeisterung und die Freude aber überwiegen definitiv. So ist der Porsche vielleicht kein Auto an das man sich sofort gewöhnt, keines in dem nicht einiges anders ist. Aber das ist wohl der Anspruch den der Hersteller auch an sich selbst stellt.

Erfahrungsbericht Porsche 911 Carrera 4S (385 PS) von Autosmachenspass, Mai 2010

4,6/5

Der Porsche Carrera 4S mit PDK ist eine Wucht!Das beste Auto das ich jeh in meinem Leben gefahren bin ist der Porsche Carrera 4S.
Das Design ist zwar geschmackssache aber trozdem ein wunderschöner Wagen.Die neuen Heckleuchten fallen als erstes auf.Der Motor ist wenn man ihn komfortabel fährt sehr ruhig und wenn man schneller fahren will dann schreit er.Das PDK Getreibe ist 1a.Das Fahwerk 1a.Ich kann nur über die Komfortsitze bei dem Porsche berichten weil ich den mit Komfortsitzen gefahren bin.Und sie sind bequem und bieten einen 1a Seitenhalt.Wenn man den Wagen öfters in der Sonne stehen hat ist die Sitzbelüftung sehr empfehlenswert.Der Porsche hat einfach in jeder Lebenslage Leistung.Die Bremsen sind so wie halt immer die Bremsen von Porsche sind.Der Allradantrieb ist manchmal sehr hilfreich.Die Straßenlage hab ich gelesen soll dadurch besser sein.Der Verbrauch ist für einen Sportwagen sehr überraschend niedrig.Ich hatte bei einer Geschwindigkeit von 100 den Durchschnittsverbrauch von 8,9 Litern laut Bordcomputer.Aber man kann nur mit viel Selbstdiziplin den Verbrauch halten.Die bei mir nur 100 km anhielt.Der Wagen ist einfach nur der Oberhammer!Der Preis ist sehr hoch aber man bekommt dafür ein Klasse Sportwagen mit Alltagstauglichkeit.Die hinteren Notsitze sind für fahrten bis Maximal 120 km gut geignet.

Alle Varianten
Porsche 911 Carrera 4S (385 PS)

  • Leistung
    283 kW/385 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    4,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    108.922 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Porsche 911 Carrera 4S (385 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2008–2012
HSN/TSN0583/ACC
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum3.800 ccm
Leistung (kW/PS)283 kW/385 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h4,5 s
Höchstgeschwindigkeit295 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.435 mm
Breite1.852 mm
Höhe1.300 mm
Kofferraumvolumen105 Liter
Radstand2.350 mm
Reifengröße235/35 R19 Z (vorne)
305/30 R19 Z (hinten)
Leergewicht1.510 kg
Maximalgewicht1.910 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum3.800 ccm
Leistung (kW/PS)283 kW/385 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h4,5 s
Höchstgeschwindigkeit295 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Porsche 911 Carrera 4S (385 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt67 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,5 l/100 km (kombiniert)
15,8 l/100 km (innerorts)
7,4 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben247 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Porsche 911 Carrera 4S 385 PS (2004–2011)