Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Porsche Modelle
  4. Alle Baureihen Porsche 911
  5. Alle Motoren Porsche 911
  6. Turbo (420 PS)

Porsche 911 Turbo 420 PS (1997–2006)

 

Porsche 911 Turbo 420 PS (1997–2006)
64 Bilder

Alle Erfahrungen
Porsche 911 Turbo (420 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht Porsche 911 Turbo (420 PS) von rakfz, April 2012

4,5/5

Der Porsche 996 Turbo ist ein guter Wegbegleiter, mein Kunde fährt das Fahrzeug jetzt seit sieben Jahren ist Baujahr 2002, mit einer Laufleistung von 30.000km pro Jahr. Der Wagen hatte jetzt bei der letzten Wartung einen Kilometerstand von 240.000km. In den letzten sieben Jahren war an dem Porsche keine Reparatur nötig die nicht in den Wartungsunterlagen stehen.
Der Innenraum sieht auch bei der Laufleistung und dem Alter von 10 Jahren immer noch aus wie neu. Das Naiv arbeitet ohne Probleme und führt immer noch meinen Kunden immer an Ziel.
Der Verbrauch spricht auch für sich, bei 420PS hat dieser Wagen einen Durchschnittsverbrauch von gerade mal 12,6L laut Bordcomputer, das schaffen auch kleinere Wagen mit weniger Leistung und neuerem Baujahr.
Die Unterhaltskosten halten sich auch in Grenzen die kleine Wartung liegt bei 299,00€ und die große Wartung bei 529,00€, auch die laufenden kosten wie Versicherung und Steuer sind auf dem Niveau von einem Mittelklassewagen obwohl man einen Sportwagen der ersten Klasse fährt.
Dieser Wagen ist auf jeden Fall zu empfehlen wenn man sich überlegt einen Sportwagen mit richtig Leistung zu einem fairen Preis anzuschaffen.

Erfahrungsbericht Porsche 911 Turbo (420 PS) von KLON, Juli 2009

3,1/5

Ich fahre jetzte seit einem Monate einen 996 Turbo mit WLS auf 450PS und Tiptronic.
Der Wagen hat gerade erst 70.000km auf dem Tacho und ist technisch fast neuwertig. Habe diesen Wagen aus einem Porschezentrum mit Garantie und nur wurde auch nur Porsche Scheckheftgepflegt. Es gab nur einen Vorbesitzer und der hat diesen Wagen geliebt.
Die Fahrleistungen sind brachial, man muss sich daran gewöhnen beim Überholen wieder vom Gas zu gehen sonst ist man sofort bei 160Km/h.
Der Motor hat Kraft im Überfluss, herrlich. So macht es mir auch nichts aus wenn ein GTI Spacko mit Ed Hardy Kappe von hinten drängelt. Meisten lasse ich sie lächelnd vorbei. Wenn ich mal nicht will mache ich einen Kickdown und der Wagen springt geradezu nach vorne. Selbst bei 200km/h ist die Beschleunigung noch der Hammer.
Ich habe den Wagen aus folgenden Gründen gekauft: Wenn schon Porsche dann bitte auch mit Leistung, ich habe keine Lust mit einem 996 und 300PS nicht an einem R32 oder an einem Audi A8 TDI vorbeizukommen.
Der Motor ist legendär, ich sag nur Trockensumpfschmierung und Les Mans Sieger...
Die normale Porsche Tiptronic bei den Saugern ist Schrott. Hier wird den eh schon recht schwachen Autos noch mehr Leistung genommen bei der PDK sieht das natürlich ganz anders aus aber der Turbo hat eine verstärkte 5 Gang Automatik von AMG drinnen die auch über Schaltwippen am Lenkrad geschaltet werden kann. Selbst der 997 Turbo hat diese Schaltung noch verbaut.
Die Schaltung ist völlig ok wenngleich mir ein Direktschaltgetriebe mit 7 Gängen natürlich lieber wäre :-)
Die Herstellerangaben zu den Fahrleistung kann ich nicht im geringsten nachvollziehen!
Der 996 Schalter soll in 4.2 Sek auf 100km/h sein und die Tippse nur in 4.9 Sekunden!?
Ich hatte das Vergnügen auf dem Sachsenring gegen einen Handschalter ohne WLS zu beschleunigen:
Gleichstand und ich war wesentlich entspannter :-)
Komischerweise soll der 997 Turbo mit der gleichen AMG Automatik 0.2 Sekunden schneller als der 997 Schalter auf 100 beschleunigen???
Na egal das sind eh Stammtischwerte ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Getriebe.
Der Verbrauch liegt bei mir bei 13.5 Litern allerdings bin ich auch kein Heizer.
Ich kann nur eines raten: wenn schon Porsche dann aber auch bitte richtig!
Die Untergrenze wäre für mich gerade noch ein CaymanS.
Am besten einen 911er mit mind 320PS (996) oder einen schönen 993 dabei sehen die 4S Versionen echt lecker aus.

Nach einer Woche hatte ich mich schon an die 450PS gewöhnt und könnte gerne nochmal 100PS mehr haben. Nur tunen würde ich meinen Porsche nicht. Verluste der Garantie: Ersatzmotor 24000Euro ohne Einbau. Und optisches Tuning ist was für die Boxsterfahrer ;-)
Gruss

Erfahrungsbericht Porsche 911 Turbo (420 PS) von Anonymous, Mai 2009

4,9/5

Ich fahre dieses Auto jetzt seit 7 Jahren und werde es wohl nicht mehr hergeben.
Die ganze Quengelei von wegen der Scheinwerfer kann ich nicht nachvollziehen: 1981 mit 18 Jahren hatte ich meinen ersten Porsche in der Garage. Seitdem habe ich die diversen 911er kommen und gehen sehen.
Kein Design hat mich so überzeugt, wie das des 996. Auch wenn der 997 (schon probegefahren) mit inneren Werten durchaus überzeugen kann - von außen kommt er mir nicht dran.
Auch das Gewese von wegen Luftkühlung contra Wasser oder Motorsound: meines Erachtens alles heiße Luft von ein paar Möchtegerns. Bei den (schon serienmäßig beeindruckenden) Fahrleistungen meines 996 Turbo kann ich über die Luftnummern der Vorserien nur müde lächeln. Und mehr Krach aus der Abgasanlage? Wer's nötig hat, ein paar Passanten zu beeindrucken: bitte sehr.

Jetzt mal zum Langzeittest:
Saubere Verarbeitung, hochwertige Materialien. Einzig die in Softlack lackierten Kunststoffteile im Innenraum (an Türablagedeckeln, Schaltknauf, Handschuhfachschloss etc.) sind sehr empfindlich. Auch in der Carbonausstattung sind diese Teile lackiert - leider.
Nichts knarrt oder knarzt - nach über 100.000 km.
Nach fünf Jahren und 80.000 war der linke Lader hin - Gestänge zur Membran fest. Ist wohl allerdings fast normal bei den KKK's. Nicht jedoch für Porsche: Neuer Lader auf Kulanz.
Sechs Jahre und 90.000: Lichtmaschine defekt. 50% des Materialpreises auf Kulanz.
Wo gibt's das sonst noch???
Die Probleme mit den Simmerringen beim 996 Carrera kennt der Turbo nicht.

Öl bringe ich zum Service mit; das senkt die Kosten für die großen Inspektionen auf 1200 und die der kleinen auf ca. 300 Euro. Bekommt man bei VW auch nicht viel günstiger. Und der Leih-Carrera ist im Preis mit drin.
Ich fahre Vollkasko für unter 1000 Euro pro Jahr und verbrauche halb Stadt halb Autobahn zwischen 12 und 13 Litern. Das bezeichne ich bei dieser Gegenleistung und dem ausgesprochen hohen Fahrspaß als wirtschaftlich.
Dass man immer noch ein bisschen am Verbrauch machen kann, beweist der 997. Aber dazwischen liegen ja auch knapp 10 Jahre Entwicklung.

Der Kaufpreis von ca. 130.000 Euro ist schon eine stolze Summe. Ich denke, für 100.000 würde Porsche immer noch ein bisschen Gewinn einstreichen. Aber warum sollten sie ihn günstiger hergeben, wenn sie ihn so auch verkauft bekommen? Würde ich ja auch nicht tun. Und wenn ich z. B. an den Audi A8 für 150.000 Euro denke? Mit Sicherheit ein hervorragendes Fahrzeug. Aber so viel mehr Geld für ein paar zehntel weniger auf 100 und nach meiner Einschätzung wesentlich weniger Image. Nein, danke.

Aufgrund einiger Wohnortwechsel kenne ich die Porschezentren von Eberswalde, Berlin, Berlin Süd, Ulm, Solingen, Wuppertal und - natürlich - Stuttgart. Überall sind die Mitarbeiter beispielhaft freundlich, höflich, zuvorkommend und stets kompetent. Ist leider auch nicht selbstverständlich, was ich aus vielen schlechten Erfahrungen bei Häusern anderer Mittelklasse- und Luxusfahrzeuge weiß.

Fazit: das beste Auto, das ich kenne.

Alle Varianten
Porsche 911 Turbo (420 PS)

  • Leistung
    309 kW/420 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    4,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    128.676 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    12,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Porsche 911 Turbo (420 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSportwagen
KarosserieformCoupe
Anzahl Türen2
Sitzplätze4
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum2000–2005
HSN/TSN0583/470
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum3.600 ccm
Leistung (kW/PS)309 kW/420 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h4,2 s
Höchstgeschwindigkeit305 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.435 mm
Breite1.830 mm
Höhe1.295 mm
Kofferraumvolumen100 Liter
Radstand2.350 mm
Reifengröße225/40 R18 (vorne)
295/30 R18 (hinten)
Leergewicht1.590 kg
Maximalgewicht1.935 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum3.600 ccm
Leistung (kW/PS)309 kW/420 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h4,2 s
Höchstgeschwindigkeit305 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Porsche 911 Turbo (420 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt64 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben12,9 l/100 km (kombiniert)
18,9 l/100 km (innerorts)
9,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben309 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g