Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 2008
  5. Alle Motoren Peugeot 2008
  6. PureTech 110 (110 PS)

Peugeot 2008 PureTech 110 110 PS (seit 2013)

 

Peugeot 2008 PureTech 110 110 PS (seit 2013)
77 Bilder

Alle Erfahrungen
Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS)

3,1/5

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Maxi172, Oktober 2018

2,0/5

Hatte den Peugeot 2008 mit 110PS und 6 stufen Automatik für 2 Wochen als Mietwagen. Viel positives gibt es nicht zu berichten, Sitze sind bequem, Bedienung soweit selbsterklärend. Klimaautomatik regelt gut und bläst einen nicht unnötig kalt an.
Kommen wir zu den negativen Sachen:

1. Das Getriebe schaltet absolut nicht nachvollziehbar runter, schon bei leichten beschleunigen. Es schaltet sehr langsam und mit spürbaren Rucken. Darüber hinaus gibt es teilweise auch extreme Rucker bei Lastwechseln, zum Beispiel beim abbiegen und auch beim bremsen beim heranfahren an eine Ampel spürt man stehts ein Rucken beim runterschalten des Getriebes. Dazu kommt auch das es beim anfahren extrem unsanft und ruppig ist, noch schlimmer als DSG Getriebe. Dazu kommt das es nach ca 5 Minuten mit viel last und geringer Geschwindigkeit beginnt nach verbrannten Öl zu riechen. Also unterm Strich das Auto doch lieber als Handschalter, hatte mich schon gefreut als der Herr von der Autovermietung meinte dass es ein Automatik ist, im nachhinein leider ein Irrtum, obwohl ich sonst gerne Automatik fahr.
2. Das Multimedia System ist an sich ganz gut aufgebaut, schön übersichtlich und für ein Touchscreen System auch relativ wenig ablenkened während der Fahrt. Aber auch hier wieder einiges zu kritisieren. Z.B. höre ich nie Radio während der Fahrt, sondern eigentlich nur die Musik von meinem Handy über Bluetooth. Das funktioniert auch, auch mit Titelanzeige etc. Was jedoch extrem nervt ist dass das System bei jedem Start wieder auf Radio steht und man mit dem wechseln auf BT-Audio warten muss bis das Handy verbunden ist was auch einige Sekunden dauert. Darüber hinaus suggeriert einem System das man innerhalb eines Tracks über die zeitleiste an eine Stelle springen kann, was aber nicht funktionert. Wenn man in der Navigation ist, hat man auch nur über das Lenkrad die Möglichkeit dass Lied zu wechseln, was für Beifahrer blöd ist. Das skippen am Lenkrad arbeitet im übrigen sehr verzögert. Die Kartendarstellung des Navis ist sehr gräulich und nicht gut abzulesen und sieht schon ziemlich alt aus.
Was auch nervt ist das beim starten immer für eine gefühlte Ewigkeit im grossen Bildschirm über den gewählten Traktionsmodus informiert wird (die Traktionsmodi kann man über einen Drehregler zwischen Wählhebel und Handbremse wählen, gibt dort verschiedene offroad Modi, diesen ganzen Regler hätte man sich in meinen Augen sparen können, bei einem Auto das nicht mal optional Allradantrieb hat, aber gut), nervt einfach.
3. Fahrverhalten: fährt an sich unauffällig, aber wenn man etwas zügiger fahren will fällt einem auf, das man sehr viel lenkeinschlag braucht, die Lenkung überraschend wenig Gefühl bietet und das ganze Auto überraschend schwammig ist. Obwohl ich bei dem kleinen Lenkrad eher was anderes erwartet hab.
Gleiches gilt für das Fahrwerk, auch da hab ich das Gefühl dass man sich nicht entscheiden konnte ob das Auto sportlich oder komfortabel fahren soll. Im Endeffekt kann es beides nicht.
4. Die Türöffnungen sind definitiv zu klein, bzw. Man sitzt zu hoch. Bin 1,85m gross ( also recht durchschnittlich, und auch kein Sitzriese) und muss immer den Kopf einziehen, sowohl beim ein, als auch beim aussteigen, was in meinen Augen bei einem eher hohen Auto ein unding ist. Bei meinem BMW coupe habe ich mir noch nie den Kopf gestossen, obwohl viel flacher.
5. Diverse Dinge die mir aufgefallen sind:
- Spiegel klappen sich elektrisch an beim abschliessen, jedoch sporadisch nicht wieder aus, ist sehr unangenehm solange man noch nicht rausgefunden hat, wie man die ausfahren kann.
- sporadisch startet auch einfach der bordcomputer nicht beim starten des Fahrzeugs, bzw erst beim einlegen des Rückwärtsgangs, da hier die Rückfahrkamera aktiviert wird.
- mit der Rückfahrkamera bin ich auch nicht gut klar gekommen, aber liegt vllt auch daran dass ich mich grundsätzlich nicht gerne auf solche Systeme verlasse.
6. Der Motor: 3 Zylinder Benziner, erstmal ja er läuft halt recht unrund, bei der Arbeit fahr ich nen VW Fox 3 Zylinder Diesel und selbst bei dem übertragen sich weniger Vibrationen in den Innenraum. Der Motor wirkt auch stehts gequält und kommt auch nicht wirklich gut voran. Und das allerschlimmste ist der Verbrauch man könnte ja meinen so ein 3 Zylinder verbraucht schon nicht so viel. Ja ich fahre nicht Grade sparsam, auch privat nicht. Aber 9,8 Liter gehen einfach gar nicht für ein Kleinwagen-SUV. bei meinem BMW mit 6 Zylindern liege ich bei meiner Fahrweise bei ca. 9 Liter, aber das dieses Auto mit einem Halbso grossen Motor fast einen Liter mehr verbraucht ist absolut nicht nachvollziehbar und nicht zu rechtfertigen.

Also von mir gibt es definitiv keine Empfehlung für dieses Auto!

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Anonymous, August 2017

1,0/5

Den Peugeot 2008 habe ich im März 2017 mit 6 Km auf dem Tacho gekauft. Händler-Erstzulassung 11.2016.

Seitdem gibt es sehr viel Ärger:

1. Lenkung wird ab ca. 25 km/h schwergängig. Die Lenkunterstützung reagiert schwerfällig bei leichten (Ausgleichs-) Lenkbewegungen.

2. Die Lenkung bleibt nach einem Lenkrad-Einschlag auf ca. 5 - 15 Grad in dieser Einstellung. Der Wagen fährt fröhlich in der Kurve weiter. Die Lenkung ist zudem nur mit Kraftaufwand in die Geradeausstellung zu bewegen.

3. Das Lenkrad steht seit kurzem bei Geradeausfahrt ca. 5 - 10 Grad nach links.

4. Beim etwas stärkeren Anfahren (nicht Halb- oder Vollgas) aus dem Stand lenkt das Auto unvermittelt nach rechts. Das Lenkrad dreht sich ca. bis zu 20 Grad.

5. Der Tempomat scheint mit einem Zufallsgenerator programmiert worden zu sein. Nach Beschleunigung auf z.B. 55 km/h pegelt der Tempomat nicht immer auf die vorher eingestellten 50 km/h zurück, sondern manchmal auf 51 km/h oder auch auf 49 km/h.

6. Die elektrischen Fensterheber fahren die Fenster nicht komplett nach unten. Die Scheiben bleiben ca. 1 cm über dem Türrahmen stehen. Sie müssen nochmals manuell in die Endposition gesteuert werden.

7. (Kein direkter Mangel, aber nervig) Wenn das Navigationsgerät eingeschaltet ist (sehr oft) kann oben im Display der Radiosender gewechselt werden. Leider erscheint hier immer die gesammte alphabetische Liste aller verfügbaren Sender. Es wäre sinnvoll, hier die von mir ausgewählten 15 Favoriten-Sender anzuzeigen, da die Suche über die Liste umständlich ist.

8. (Mangel?) Vor ca. 1 Woche leuchtet plötzlich die Reifendruck-Warnanlage. Die Überprüfung aller vier Reifen ergab 2,3 bar, also kein Druckverlust.

9. (Mangel!) Ab ca. 80 km/h traten starke Wind/Pfeiffgeräusche links oben an der Fahrertür auf. Bei einer Probefahrt konnte der selbst am Steuer sitzende Werkstattmittarbeiter keinerlei Windgeräusche feststellen. (Ich konnte diese jedoch selbst vom Beifahrersitz deutlich hören.) Aber seiner Meinung nach war alles "serienmäßig". Durch Zufall entdeckte ich später, dass die Fahrer-Türdichtung oben links nicht ordnungsgemäß verklebt war. Der Mangel wurde behoben. Die Geräusche sind verschwunden.

Diese Anhäufung von Mängeln bei meinem 2008er lässt mich vermuten, dass ich ein sogenanntes "Montagsauto" erworben habe. Der Peugeot-Händler gewiegelt jedoch ab und man wird abgewiesen. Mängel in der Lenkung seien "serienspezifisch" und sie würden nichts weiter unternehmen. (Für das nach links stehende Lenkrad bei Geradeausfahrt haben wir dann doch einen Termin gemacht.)

Insgesamt habe ich in meiner langjährigen Erfahrung als Autofahrer noch nie so ein Auto (und dann auch noch Neuwagen) mit so vielen Mängeln gefahren, die dann auch noch von einer unfreundlichen Werkstatt (bei der ich den Wagen gekauft habe) als unerheblich und serienmäßig abgetan werden.

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Anonymous, Juli 2017

2,0/5

Dies ist ein kleines Auto, sehr komfortabel, design zufrieden. Wir bekamen den Peugeot 2008 im August 2016 und das Auto ist ca. 25000km gelaufen. 1. Erst nach 8 Monate haben die Bremsen angefangen metallisch zu quitschen. Der Verkäufer sagte , na ja kann passieren, mussen wir weiter beobachten(na toll). 2. Ab 130km/h vibriert und es wird im Innenraum richtig Laut. 3. Wenn ich vom 1. in den 2. oder vom 2. in den 3. Gang schalte, dann macht es ein klick Geräusch(nervig). Laut Verkäufer wieder alles bestens.
Preis - Leistung meiner Meinung nach, zu teuer für so was.

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Anonymous, September 2016

5,0/5

Auf der Suche nach einem neuen Wagen habe ich mir alles Mögliche angeguckt. Am 2008 bin ich hängengeblieben. Ausstattungsvariante Allure, Automatik, alles drin. Die Optik ist irgendwie etwas Besonderes, hebt sich von der breiten Masse ab.
Also habe ich eine Probefahrt unternommen. Die hat mich absolut überzeugt: Der Motor ist der Oberhammer! Das Biest (meine Frau meinte, er sieht wie ein Biest aus) beschleunigt wie ein Großer. Das Getriebe schaltet sauber hoch und runter, Den kann man eigentlich nicht langsam fahren, man neigt ständig zum sportlich Fahren.
Ich habe ihn sofort gekauft, weil er mich völlig überzeugt hat.
Wir sind sodann damit über Landstraße von Norddeutschland nach Bayern gefahren und über Autobahn zurück. Mein Fazit der viertägigen Reise: Das Biest kann alles!

Kleinere Abzüge in der Benotung habe ich, obwohl total begeistert, aus Gründen der Fairness vorgenommen:
Die Verarbeitungsqualität wird erst in einigen Jahren zu beurteilen sein (bis jetzt ist alles okay), Der Verbrauch ist natürlich etwas höher, als angegeben (bei oben besagter Fahrt von ca. 1500 km mit meist sportlicher Fahrweise im Durchschnitt 7,2 Liter).

Fazit: Ein ziemlich sportlicher Wagen, der einen Glauben lassen mag, da sei ein weitaus größerer Motor drin. Wendig in der Stadt, zügig und doch laufruhig auf der Autobahn.

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Anonymous, September 2016

5,0/5

Auf der Suche nach einem neuen Wagen habe ich mir alles Mögliche angeguckt. Am 2008 bin ich hängengeblieben. Ausstattungsvariante Allure, Automatik, alles drin. Die Optik ist irgendwie etwas Besonderes, hebt sich von der breiten Masse ab.
Also habe ich eine Probefahrt unternommen. Die hat mich absolut überzeugt: Der Motor ist der Oberhammer! Das Biest (meine Frau meinte, er sieht wie ein Biest aus) beschleunigt wie ein Großer. Das Getriebe schaltet sauber hoch und runter, Den kann man eigentlich nicht langsam fahren, man neigt ständig zum sportlich Fahren.
Ich habe ihn sofort gekauft, weil er mich völlig überzeugt hat.
Wir sind sodann damit über Landstraße von Norddeutschland nach Bayern gefahren und über Autobahn zurück. Mein Fazit der viertägigen Reise: Das Biest kann alles!

Kleinere Abzüge in der Benotung habe ich, obwohl total begeistert, aus Gründen der Fairness vorgenommen:
Die Verarbeitungsqualität wird erst in einigen Jahren zu beurteilen sein (bis jetzt ist alles okay), Der Verbrauch ist natürlich etwas höher, als angegeben (bei oben besagter Fahrt von ca. 1500 km mit meist sportlicher Fahrweise im Durchschnitt 7,2 Liter).

Fazit: Ein ziemlich sportlicher Wagen, der einen Glauben lassen mag, da sei ein weitaus größerer Motor drin. Wendig in der Stadt, zügig und doch laufruhig auf der Autobahn.

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Anonymous, August 2016

2,0/5

Was für eine klapprige Schaukelkiste

Das beste an dem Wagen ist die Sitzposition und das Platzangebot. Auch das Interieur und Multimediasystem sind auch durchaus ansprechend. Die Verarbeitung geht einigermaßen, auch wenn das Cockpit weitgehend aus Hartplastik besteht und zum Klappern neigt. Der Motor klackert und vibriert wie ein alter Trabant, die Durchzugskraft im unteren Drehzahbereich lässt einen glauben, die Handbremse nicht gelöst zu haben. Die Schaltwege sind viel zu lang und passen somit zu dem schwachen Motor. Das schlimmste ist aber das Fahrwerk, ab 120 km/h schwimmt der 2008 wie alter R4 aus den 70ern. Insgesamt mE ein ganz schwacher Auftritt. Ich habe den Wagen als Mietwagen und werde ihn morgen umtauschen.

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Friedl12, März 2016

4,1/5

ich fahre den 2008er jetzt einen Monat.Die 6Gang Automatik schaltet perfekt mit dem Kraftvollen Motor(110PS sind mehr als ausreichend),das Platzangebot und die kompakten Aussenmaße sind gelungen,Die Rundumsicht ist nur nach hinten etwas eingeschränkt(ist heute fast überall so).Verbrauchsangaben sind ca.1,5Liter daneben(das habe ich auch so erwartet"Automatic und Gasfuß"),

Erfahrungsbericht Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS) von Anonymous, Januar 2016

3,3/5

Ein kleiner SUV aus Frankreich
Mit dem 2008 tritt Peugeot gegen Mini SUV wie Opel Mokka oder Mazda CX-3 an. Solche Fahrzeuge sind gerade bei den Kunden quer durch alle Altersklassen sehr begehrt.
Es stehen drei Benzinmotoren mit 1.2 l Hubraum mit unterschiedlicher Leistung von 82 bis 130 PS zur Wahl. Den Durchschnittsverbrauch gibt das Werk mit 4,4 bis 4,9 l auf 100 km an. Bei defensiver Testfahrt des 110 PS-Motors mit 5 Gang-Schaltung zeigte der Bordcomputer bei mir einen Durchschnitt von 6 l an. Nicht unbedingt eine Glanzleistung und besonders laufruhig arbeitet er auch nicht. Ansonsten gibt es noch einen 1.6 l Dieselmotor mit 99 oder 120 PS, die bestimmt sparsamer sind.
Ungewöhnlich ist die Platzierung des Tachos und verlangt nach einer entsprechenden Sitzposition, damit man die Instrumente komplett ablesen kann. Gewöhnlich stelle ich den Sitz nur nach Bequemlichkeit ein und kann die Instrumente ablesen, hier muss man sich halt nach dem Auto richten. Kann man als französischen Charm werten.
Serienmäßig ist er schon gut ausgestattet, aber bei dem Preis muss auch was geliefert werden: LED-Tagfahrlicht, e-Fensterheber vorn, Tempomat, Außenspiegel elektrisch und beheizbar und ein Bordcomputer. Mit ein paar Handgriffen lässt sich die Rückbank umklappen und sein Volumen von 360 l auf 1.194 l erweitern. Dank der Schienen am Kofferraumboden können schwere Gegenstände leicht verschoben und mit 6 Haken sicher befestigt werden. Die Kofferraumabdeckung geht nicht mit der Klapppe hoch und hängt daher häufig im Weg, dafür soll sie den Zugriff aus dem Innenraum her ermöglichen. Dort stehen 6 verschiedene Polster zur Auswahl. Ab dem Ausstattungsniveau „Active“ ist die Armaturentafel mit einem multifunktionalen Touchscreen mit 7-Zoll-Farbbildschirm ausgestattet. So kann man z. B. auch die online-Angebote von Peugeot nutzen. Gegen Aufpreis sind schicke Details, wie ein mit blauen LEDs beleuchtetes Panoramaglasdach zu bekommen.
Immerhin gibt es noch ein CD-Laufwerk, aber dies ist im Handschuhfach platziert und damit lässt sich eine CD während der Fahrt nur mit Einbußen in der Fahrsicherheit wechseln.
Die Preise für den 2008 starten aktuell bei 15.250 EUR für die Ausstattung "Access", bei der leider keine Klimaanlage verbaut wird und auch nur der schwächste Benzinmotor arbeitet. Die Klima gibt es erst ab "Active" und damit ab 17.000 EUR. Bei allem gilt es auch zu bedenken, das der Kleinwagen 208 die technische Basis stellt.

Alle Varianten
Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS)

  • Leistung
    81 kW/110 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.700 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2015–2016
HSN/TSN3003/AVQ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit191 km/h
Anhängelast gebremst1.270 kg
Anhängelast ungebremst580 kg
Maße und Stauraum
Länge4.159 mm
Breite1.739 mm
Höhe1.556 mm
Kofferraumvolumen360 – 1.194 Liter
Radstand2.538 mm
Reifengröße195/60 R16 81T
Leergewicht1.275 kg
Maximalgewicht1.656 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.199 ccm
Leistung (kW/PS)81 kW/110 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit191 km/h
Anhängelast gebremst1.270 kg
Anhängelast ungebremst580 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 2008 PureTech 110 (110 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,4 l/100 km (kombiniert)
5,3 l/100 km (innerorts)
3,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben103 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Peugeot 2008 berechnen!

Alternativen

Peugeot 2008 PureTech 110 110 PS (seit 2013)