Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Peugeot Modelle
  4. Alle Baureihen Peugeot 106
  5. Alle Motoren Peugeot 106
  6. 1.0 (45 PS)

Peugeot 106 1.0 45 PS (1996–2003)

 

Peugeot 106 1.0 45 PS (1996–2003)
13 Bilder

Peugeot 106 1.0 (45 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Peugeot 106 1.0 (45 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von Anonymous, Februar 2017

3,0/5

Ich kann über meinen kleinen Franzosen eigentlich viele Gutes berichten. er ist sehr praktisch, vor allem die umklappbare Rücksitzbank macht den eigentlich kleinen Kofferraum zu einem kleinen Transporter. Die Motorleistung für 45PS ist auch ganz ordentlich. Fernfahrten muss man ja nicht täglich mit dem Fahrzeug absolvieren. Die Verarbeitung ist soweit ganz in Ordnung. Die Auspuffanlage könnte langlebiger sein.

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von Anonymous, November 2016

4,0/5

Seit über einem Jahr und 22000km Erfahrung darf ich einen 106er5T 45PS mein Eigen nennen. Kommenden Februar wird er Volljährig. Die 45 PS überraschen sehr, natürlich auch auf Grund des niedrigen Gewichts, bin aber trotzdem erstaunt mit knappen 18 Jahren und 155000 km auf dem Buckel. Der Motor verliert keinen Tropfen Öl, Rost nur Oberflächlich, also nichts, was man nicht schnell lösen könnte, oder gar das Pickerl bedrohen würde. Nova Rock zu Dritt mit 2 Zelten, 3 großen Rucksäcken und Unmengen Getränken gehen sich genau aus, sofern man genug Tetriserfahrung hat. Bei schneller Kurvenfahrt wirkt er zwar ziemlich schwammig hält aber sehr gut! Im Winter ist er traumhaft zu fahren, vielleicht wegen der guten Gewichtsverteilung. Es ist ein sehr pures Auto, was man heutzutage mögen muss, wenn man ihn fährt, ich mag das zum Glück, mich stören sogar die vorderen elektrischen Fensterheber. Einziger Mangel ist die Fehlkonstruktion der Hinterachse (gleich wie beim 405). Das einzige wovor ich mich "fürchte" ist, dass ich diese einmal tauschen muss, da ich nicht erfahren konnte, ob sie schon mal getauscht wurde oder noch original ist. Aber es gibt genügend Ersatz und auch den günstigen Schmiernippeltrick im Falle des Falles. Aufgrund des Platzes würde ich ihn maximal Paaren mit einem Kind empfehlen, alles drüber wird unwürdig. Ansonsten ist die Rennsemmel (160 km/h auf der Ebene) alles was man braucht. Zuverlässig, flott, wartungsarm, nicht allzu hässlich und mehr Platz geht nicht auf diesem Raum: Beide Daumen hoch!

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von Anonymous, August 2016

5,0/5

Mein Vater hat unseren Peugeot 106 im Dezember 2008 gekauft mit ca 120 000 km auf der Uhr und da schon 10 Jahre alt, Reparaturen waren über die Jahre nicht viel (zahnriemen, Bremen, ein Lager vom Querlenker rechte Seite ) nur die komplette Auspuffanlage ist sehr anfällig mit Rost wo man schon ab und zu mal unterschauen musste ansonsten war nichts weiter. Im August 2012 hatte ich endlich mein Führerschein und habe den wagen von Papa geschenkt bekommen mit ca. 158 000 km und bin viel gefahren davon (3x nach Polen einmal nach Bayern mit 3 Leute und Gepäck und dann paar Tage später mit vier Leute weiter bis an die Berge und und und, Reparaturen hielten sich in Grenzen (lenksäule selbst gewechselt, Hinterachse gleich mit Stoßdämpfer, Bremen, stabi Lager alle 4 und ein Lager vom Querlenker rechte Seite, nach vier glücklichen Jahren und mittlerweile 252 600 km auf der Uhr hab ich mich entschieden mir ein größes Auto zu holen (Peugeot 307 kombi) mein 106er hab ich behalten und steht in einer Garage, er läuft trotz der hohen laufleistung super, bis auf dem Stoßdämpfer Rechte seite ist soweit alles in Ordnung und optisch hat er altersbedingt nach 18 Jahren paar Gebrauchtspuren bleibt aber nicht aus,

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von Anonymous, Februar 2016

3,6/5

Dieser kleine aber dennoch wendige Franzose begeisterte mich Ende der neunziger Jahre. Mit seinen sehr kurzen Maßen passt dieser in nahezu jede Parklücke. Für die Alltagserledigungen einfach perfekt.
Der Motor ist nicht Er hat lediglich 45 PS. Damit schafft ihr eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km in der Stunde. Die Beschleunigung ist, wie die PS Zahl vermuten lässt, mit etwas über 19 Sekunden auf 100 nicht berauschend. Bei dieser Beschleunigung werden Überholmanöver riskant. Ansonsten ist die Verarbeitung im Innenraum, welcher vier Passagiere beherbergt, lediglich Mittelklasse.
Viel Kunststoff wurde verbaut aber man fühlt sich trotzdem wohl. In den Kofferraum passen fünf pralle Einkaufstüten oder zwei kleine Koffer. Im Monat kostet der 106 circa 200 € Fixkosten. Leider hatte ich mit meinem 106 damals öfters Probleme mit der Elektronik.

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von ruedigerwolff, Februar 2011

5,0/5

Sehr sehr gute Erfahrungen mit diesem "Kleinstwagen"
sehr sparsamer Verbrauch
Autoteile günstig zu bekommen
Autosteuern sehr gering €67,-- jährl.
KfZ Versicherung ebenfalls sehr gering

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von patrickclausen, November 2010

3,6/5

ich kann nur ein über meinen sagen ich bin begeistert gutes preis leistungsverhältnis und die reichweite ist auch ganz ok komme meisten immer über 600 km ich finde für einen kleinwagen is das viel auch im unter halt ist er ok zahle imoment mit 85 % 54 € . die innen ausstattung könnte besser sein aber die sitze haben im gegensatz zum clio bj 97 mit 55 ps guten seitenhalt. was aber tierisch nervt ist die felgensuche meiner hat ja 3 loch da findet man so gut wie keine alus und wenn nur einzelne. naja jedes auto ist anders . er eignet sich sehr gut führ fahranfänger.

Erfahrungsbericht Peugeot 106 1.0 (45 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,0/5

Das Beste für sein Geld!!!!
eine sinnvollere investition hätte ich mir als Jugentlicher nicht erträumen können. Mit wenig Fachwissen und einem Handbuch nahezu 90% der Reperaturen selbst bewältigbar. schönes Auto zum Basteln und erste Erfahrungen sammeln! Auch oder grade desshalb günstig im Unterhalt (Ersatzteile, Reperaturen, Verbrauch, Steuern, Versicherung usw.). Ein kleines Fahranfängerauto, was mit 45ps nicht untermotorisiert zu sein scheint (für Fahranfänger). Altersbedingte Reperaturen bleiben nicht aus, aber bewegen sich im erträglichen Rahmen(sowohl zeitlicher Intervall als auch Kostenintensivität). zudem ein bodenständiges und gleichzeitig sportliches Design, was durch Seriösität und Bescheidenheit trumpft.

Alle Varianten
Peugeot 106 1.0 (45 PS)

  • Leistung
    33 kW/45 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    19,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    9.000 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Peugeot 106 1.0 (45 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKleinwagen
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1996–1998
HSN/TSN3003/781
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum954 ccm
Leistung (kW/PS)33 kW/45 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h19,2 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst500 kg
Anhängelast ungebremst400 kg
Maße und Stauraum
Länge3.678 mm
Breite1.588 mm
Höhe1.376 mm
Kofferraumvolumen215 – 953 Liter
Radstand2.385 mm
Reifengröße155/70 R13 T
Leergewicht870 kg
Maximalgewicht1.215 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum954 ccm
Leistung (kW/PS)33 kW/45 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h19,2 s
Höchstgeschwindigkeit150 km/h
Anhängelast gebremst500 kg
Anhängelast ungebremst400 kg

Umwelt und Verbrauch Peugeot 106 1.0 (45 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt45 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,2 l/100 km (kombiniert)
8,3 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben149 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
Energieeffizienzklasse