Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Zafira
  5. Alle Motoren Opel Zafira
  6. 1.4 Turbo (140 PS)

Opel Zafira 1.4 Turbo 140 PS (2011–2019)

 

Opel Zafira 1.4 Turbo 140 PS (2011–2019)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von TobyCE, September 2019

4,0/5

Als Ersatz für einen Bmw 3er Kombi. Opel war Preismässig am attraktivsten und bieten zum fairen Preis viel Auto. Wir haben uns bewusst für den 1,4 mit 140 Ps entschieden, alles drunter erschien mir zu wenig bei dem Gewicht. Nach 5 Monaten im Schnitt 6,5 Liter Verbrauch lt BordComputer der weicht leider erheblich bis 0,6 Liter vom Realvernrauch ab. Sind in Realverbauch mit Spritmonitor bei 7,0 Liter mit übermäßig Landstrassen Anteil. Der Durchzug reicht völlig aus. Jetzt im September ging es nach Österreich in die Berge, 3 Koffer etliches Kleingepäck und ein Kinderlaufrad passt alles locker in den Kofferraum, würde man die Rückbank nach vorne schieben ist noch mehr Platz. Verbrauch auf der Autobahn bei genau 7,0 bei max Tempo 150 km/h im Schnitt waren es durch viele Baustellen dann 100 km/h und war völlig in Ordnung voll beladen. Überraschend ist der Opel in den Bergen. Er zieht die Berge zügig rauf ohne das er Probleme bekommt. Da merkt man den Turbo der kommt ohne Loch und schnurrt wie ein Kätzchen.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von Pascal Haas, März 2019

5,0/5

Ich bin schon seit meiner Kindheit Opelaner und ich kann mir nicht besseres für mich und meine familie vorstellen als ein Zafira zu fahren das platzangebot des 7sitzers ist einfach so klasse wir fahren regelmässig lange toruen mit ihm und ich kann ihn wirklich nur jedem empfehlen. auch zum Übernachten super platzangebot du kannst alles ganz eben runterklappen und kannst dort gut schlafen mit matraze im kofferraum

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von Sobo123, Februar 2017

5,0/5

Motorengeneration macht den Opel Zafira Tourer mit 147 kW/200 PS und 300 Newtonmeter maximalem Drehmoment (mit Overboost) zu einem der stärksten Kompaktvans auf dem Markt. Diese Leistung kombiniert der hochvariable Zafira Tourer nun mit individuellem Infotainment: Seit kurzem ist auch für das schnelle Reisemobil das moderne Opel IntelliLink-System erhältlich.

Es integriert zahlreiche Smartphone-Funktionen ins Auto und vernetzt Fahrer wie Passagiere umfassend mit ihrer Umwelt. Den stärksten Zafira Tourer inklusive hochmodernem Infotainment-System CD 600 IntelliLink gibt es bereits zum erschwinglichen Preis ab 29.655 Euro (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Ab sofort ist jeder Zafira Tourer auf Wunsch mit IntelliLink erhältlich.

Die innovative IntelliLink-Technologie von Opel garantiert dank Smartphone-Integration umfangreiche Infotainment-Funktionen nach dem persönlichen Geschmack des jeweiligen Nutzers. Im Zafira Tourer verfügt das ausgezeichnete IntelliLink-System u.a. über CD-Laufwerk, Doppeltuner, AUX/USB-Eingänge sowie iPod-, mp3- und Smartphone-Steuerung per Lenkradtasten. Telefonieren via Bluetooth und Audiostreaming sind genauso möglich.

Die Navigation und das Smartphone reagieren auch auf Sprachbefehle; die beiden Systeme Radio CD 600 IntelliLink und Navi 950 Europa IntelliLink können darüber hinaus SMS vorlesen. Per USB-Verbindung lassen sich zudem Bilder anzeigen - Voraussetzung: Das Auto befindet sich in Parkposition. Der sieben Zoll große, hochauflösende Farbbildschirm wartet mit der neuen, IntelliLink-typischen Oberfläche auf, die eine exzellente Ablesbarkeit garantiert.

Die schnell und präzise arbeitende Navigation ist beim Navi 950 Europa IntelliLink standardmäßig dabei. Ziele können entweder über den gewohnten Bedienknopf oder per Sprachsteuerung eingegeben werden. Dazu genügt es, nach den Befehlen „Navigation" und „Adresse eingeben" ganz natürlich fließend die komplette Adresse in einem Zug zu nennen. Vorbildlich ist auch die Reaktionszeit beim Zoomen: Quasi in Echtzeit lässt sich die Kartengröße anpassen. Updates gibt es einfach via USB-Download. Das Top-of-the-Line-System Navi 950 Europa IntelliLink verwaltet Karten aus Gesamt-Europa inklusive Russland und Türkei.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von besiktasli28, Februar 2017

4,0/5

Habe das Auto vor 6 Monaten mit Tageszulassung gekauft. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Nette Anschlussmöglichkeiten mit Aux und USB sind auch mit an Bord, aber leider stößt das Radio beim abspielen von MP3 über USB an seine grenzen und bleibt hängen. Den 1,4 Turbo Motor kann man sehr sparsam bewegen. Nur ist er für den 1600 Kilo schweren Van ein bißchen zu klein geraten und es fehlt an Durchzug. Das Fahrwerk ist wirklich gut gelungen und der Zafira lässt sich angenehm wie ein Kleinwagen in der Stadt bewegen.
Ich denke es ist ein gutes Auto mit schönem Design und ordentlich Platzangebot.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von Elbarto412, Februar 2017

4,0/5

Das perfekte Familienauto. Der Zafira läßt sich in Sekundenschnelle zum 7-Sitzer umbauen oder aber auch in einen riesigen Transporter indem man alle Sitze schnell umlegt . Perfekt für den Großeinkauf. Auch legt Opel wert auf eine hochwertige Verarbeitung. Somit wirkt der Zafira sehr edel und geräumig. Auch dank einer Vielzahl von Ablagemöglichkeiten. Der Zafira fährt für einen Van sehr gut. Auch hat man eine sehr gute rückenfreundliche Sitzposition. Nach über einem Jahr hatten wir noch größere Reparatur. Einziges Manko ist der Verbrauch, der Zafira verbraucht auf längeren Autobahnfahrten fast 10l. Aber als Familienvan wegen des Platzangebots zu empfehlen.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von chefkochmaik, Februar 2017

4,0/5

Von außen wirkt der Opel Zafira wie ein kompakter Van. Charakteristisch ist die Frontansicht, welche einem schwarzen "X" ähnelt. Sämtliche Außenbeleuchtung des Zafira sind klassische Glühbirnen. das Interior macht einen hochwertigen Eindruck. Die Nähte der Sitze sind säuber verarbeitet und Kunststoffverkleidung weißt keine unregelmässigen Spaltmasse auf. Das Cockpit des Zafira wirkt leider absolut überladen. Gefreut dem Prinzip - für jede Funktion gibt es einen Knopf. Das ist auch mein absoluter Ernst. Das Radio des Zafira zu bedienen gleicht einem
Suchen des passenden Knopfes. Allein die zwei Drehregler befinden sich untereinander, wobei der kleinere Regler davon für die Lautstärke und der größere Regler für das Verstellen der Sender ist. Über dem Radio befindet sich das Dazugehörige Display, Multidot-Variante. Es versorgt den Fahrer/Beifahrer mit den nötigen Informationen, wie die Außentemperatur, den Radiosender und die Uhrzeit. Die Rote Displayfarbe und die Position des Displays haben sich im Zafira, seit den 90ern nicht geändert. Dies verschafft den Eindruck, dass im neuen Zafira immer noch das alte Display verbaut ist. Das Lenkrad ist bestückt mit knapp 10 Knöpfen, die jeweils wieder nur eine Funtkion erfüllen - auch das vermittelt einen völlig Überladenen Eindruck. Das Anzeigedisplay des Fahrers ist ebenso in drei große Katigorien unterteilt. Die Navigation innerhalb dieser Katgegorien ist relativ einfach und übersichtlich.
Der Sound im Zafira ist überzeugend gut. Der Bass ist (auf Wunsch) kräftig und die Hochtöner bieten einen klaren Klang. Die Start-Stop-Automatik machte einen guten Eindruck. Unverständlicherweise sprang das Auto nach dem Abschalten teilweise einfach wieder an.
Der Motor ist ein sehr kraftvoller Turbodiesel. Im kalten Zustand läuft er bereits nagelfrei und ruhig. Er hat einen extrem guten Durchzug und die Grenze von 200 km/h stellt für den 1,4 TDI krin Problem dar. Bis knapp 160 km/h ist es im Innenraum des Zafira angenehm ruhig. Beim Getriebe handelt es sich um eine manuelle 6-Gang-Variante, welche weder hakelig noch schwerfällig ist. Die Rundumsicht im Zafira ist großartig und somit für einen Van typisch. Die Fronscheibe ist sehr hoch und bietet dadurch sehr viel Übersicht. Leider ist das Amaturenbrett enorm tief. Dadurch ist es mir (1,78cm groß) nicht möglich gewesen, die komplette Frontscheibe mit einem Lappen zu reinigen. Es bedarf eines Teleskopwischers, um alle Stellen der Frontscheibe zu erreichen. Auf der Rücksitzbank wird den Knien sehr, sehr viel Platz geboten. Leider sind die Rücksitze sehr steil, was auf sehr langen Strecken ungemütlich wird.
Die Sitze vorne lassen sich in alle denkbaren Positionen stellen. Höhe, Neigung, Länge, Hohlkreuz...
Dafür gibt es natürlich, gemäß der Zafira-Philosophie, für jede Einstellung einen Hebel bzw. Knopf.
Der Kofferraum des Zafira ist sehr hoch gelegen und bieten sehr viel Platz. Alles in allem kann ich den Zafira absolut empfehlen. Das Platzangebot ist hervorragend und der Motor hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Mal abgesehen von dem altbackenem Interior ist der Zafira ein TOP-Auto

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von Anonymous, Februar 2017

5,0/5

Ich fahre das Auto seit einem halben Jahr, also sowohl an den heißen Tagen im letzten Jahr als auch im Winter bei Schnee und Glätte. Ich bin mehr als zufrieden mit dem ZT. Platzangebot enorm. Sehr laufruhig. Wenig Verbrauch (7,6l/100km). Sehr variabel. Gute Übersicht. Nach einer kurzen Eingewöhnung übersichtliches Armaturenbrett.Vollklima, PDC, Navi - was will man mehr?

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von Anonymous, August 2015

4,1/5

Ein sehr tolles Auto,

Wir mussten und von unserem Astra H Caravan nach Unfall trennen und unsere Wahl fiel gegen des S-Max zugunsten des Zafira Tourer aus:
1,4l-Benziner / 140PS/BJ. 2012/51Tkm/FlexFix/FlexRide/FlexOrg/5-Sitzer/Sitzheizung/Lenkrad-Heizung/mechanische Handbremse :-)/Einparkpiepser v&h/...
Seit 4 Monaten = 5000km fahren wir ihn und sind als vierköpfige Familie super zufrieden - von Papa bis zum kleinsten.

Design:
Objektiv betrachtet von außen interessanter als ein VW und uns gefällt er besser als der S-Max. Das Kühlergrill könnte etwas schöner sein, aber das ist subjektiv.
Innen überzeugt das Auto optisch durch funktionelles Design und ansprechende Anordnung der Bedienelemente, die man häufig braucht.

Verarbeitung:
Die innen verwendeten Materialien sind vielleicht nicht so hochwertig, wie bei einem VW, aber keinesfalls schlecht. Auch die Verarbeitung bietet keinen Anlass für Kritik
Außen sieht es bei unserem Argon-Silbernen etwas anders aus. Es fällt ein kleiner Farbunterschied zwischen Metallteilen der Karosserie und Kunststoff-Anbauteilen auf. So waren wir uns erst unsicher, ob wir einen Unfallwagen gekauft haben, oder nicht. Es ist aber wohl doch nur ein Farbunterschied.

Motorisierung:
140PS auf knapp 1,7t Fahrzeuggewicht sind okay. Weniger Leistung sollte es nicht sein. Ist das Turboloch bei etwas über 2000U/min überwunden, macht der große Kahn sogar richtig Spaß. Aber Ab 165km/h dauert es dann doch bis zu den 200 km/h und er wird laut ... und säuft.

Verbrauch:
Sachsen - Allgäu - Sachsen: ca. 2000km gefahren und viel Autobahn und Landstraße: Verbrauch lag bei 6,8l/100km bei ca.95km/h Durchschnitt. In der Stadt wird er kaum genutzt und nur für die Wege zum Einkaufen oder um die Kinder aus der Schule zu holen. Ohne Klima: 9,2l/100km und mit Klima steht auch mal eine 10 davor. Wir reden hier aber von Strecken, wo man mehr an der Ampel steht, als fährt. Daran kann man den Verbrauch nicht messen. Würde man sich Mühe geben, kann der Verbrauch auch bei 8,7 landen. Das macht dann aber keinen Spaß. Längere Autobahnstrecken mit Schnitt 150/160 km/h fordern etwa 8,3l.
Wir sind zufrieden damit. Weniger hat der 1,6l-Astra auch nicht gebraucht.

Alltagstauglich:
Für uns derzeit zu 100% zufrieden stellend:
- Bedienung sehr intuitiv nach kurzer eingewöhnung. Kein nerviges Touch-Display, was zwar nicht als Bedienknopf zählt, aber wesentlich mehr vom Fahren ablenkt, als die Suche nach dem Knopf.
- einzeln verschiebbare Rücksitze
- vom Laden von langen Gegenständen bis hin zum drin Schlafen auf der EBENEN Fläche (das bieten weder Touran noch der Standard-S-Max) haben wir schon alles gehabt und waren sehr zufrieden. Das ist der Opel-Vorsprung.
Dennoch einen halben Punkt Abzug, da der mittlere Sitz der (ersten) Rückbank von Opel-Seite nicht für Kindersitze aller Art zugelassen ist. Gründe nannte Opel auf mehrfaches Nachfrage leider nicht, aber es wird in der Netzgemeinde über zu lange Gurtschlösser spekuliert. Polizeilich ist das sicher nicht relevant, aber es könnte im Falle eines Unfalls versicherungstechnisch Probleme geben. Wenn man sicher gehen will. Setzt man einen Erwachsenen oder einen jugendlichen hinten in die Mitte und schon passt alles.

Unterhaltskosten:
Über Steuern braucht man nicht viel reden, bei einem 1,4er Motor. Die Versicherung ist jedoch wesentlich teurer, als beim Astra zuletzt. Der war 7 Jahre alt und hat uns knapp 600€/a gekostet. Der dreijährige ZT landet bei ca. 960€.

Preis-Leistung:
Nahezu perfekt! Mehr deutsches Auto gibt es für das Geld für eine Familie nicht. Ford S-Max wäre ca. 1500€ teurer, Touran ebenso und schlechter ausgestattet. Mazda 5 wäre noch eine Alternative, die uns aber nicht gefällt und zu Renault und Citroen, die sicher preislich vergleichbar wären, fehlte uns das Vertrauen in die französischen Auto-Bauer. Wenn mal von einem brennenden Fahrzeug in den letzten zwei, drei Jahren berichtet wurde, dann war es zu oft ein Renault.

Abzug gibt es für: Lackierungsunterschiede zw. Kunststoff- und Metall-Karosserieteilen und für die fehlende Kindersitzzulassung. Ansonsten verstehen wirk einen Test, der z.B. den BMW Gran Tourer oder den Touran gewinnen lässt. Offensichtlich sind da die Prioritäten anders verteilt, als bei uns.

Wir fahren den Tourer bis zum bitteren Ende, egal ob TÜV oder Crash. Bitter wird es allemal.

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von thomaswieber, August 2014

4,6/5

Habe seit Juli 2014 einen Opel Zafira Tourer für unsere Familie gekauft. Habe vorher auch schon einen Zafira A gefahren, der Tourer ist ein echt schönes Familienauto, daß durch sein Aussehen, Verarbeitung, Ausstattung und Preis -Leistungsverhältnis uns überzeugt hat. Tolles Auto !!!

Erfahrungsbericht Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS) von CiabattaGrande, April 2014

4,3/5

Ich besitze nun seit Februar 2013 einen Zafira Tourer Enjoy 1.4 Turbo 140 PS EcoFlex, gerne schreibe ich meine Erfahrungen mit dem Auto hier nieder.

als erstes möchte ich erwähnen, dass der Motor für den Alltag, auch für die Fahrt in den Süden völlig ausreichend ist. Dank der Turboaufladung zieht er ordentlich durch. Zum Jäger wird man natürlich nicht, aber man ist auch kein Hindernis.

Den tatsächlichen Verbrauch der hier angegeben wird unterbiete ich deutlich. Mit etwas vorausschauender Fahrweise beträgt der Durch-schnittsverbrauch 7.8 Liter pro 100 Km, wenn man die ökologische Fahrweise ausreizt, erreichte ich schon 7.4 Liter pro 100 Km. Über 8.5 Liter schaffte ich jedoch nie. Ist wohl mit Bleifuss möglich, der wer einen Bleifuss hat, sitzt mit dem 14 Turbo im falschen Auto. Man ist deutlich flotter und sparsamer unterweges, wenn man mit dem Drehmoment fährt.

positiv: sieht toll aus für einen Minvan, sehr geräumig, tolle Verarbeitung, super Langstreckentaugliche Sitze, Preis/Leistung für mich top, es handelt sich um die mittlere Ausführung (manuelle Klima, Tempomat, Lichtautomat, Aux-in, 17" Alus, Nebelscheinwerfer und Lederlenkrad und Schalthebel) ich bin die teuerste Version ebenfalls probegefahren, wer eingebautes Navi, Parkassitent, Panoramafrontscheibe braucht, muss dies teuer bezahlen. Meiner Ansicht nach unnötig und teuer, wer mehr ausgeben will, soll den 16 Turbo nehmen.

negativ: etwas schwer, Schaltung dürfte knackiger sein, Halterungsösen im riesigen Kofferraum sind ganz unten angebracht, das ist schlecht, weil man Dinge schlecht sichern kann, besser wäre, wenn die ésen in der Mitte der Kofferraumhöhe angebracht wären.

Insgesammt bin ich bis jetzt ca. 20000 km gefahren und bin hoch zufrieden mit dem Auto, mehr Auto braucht niemand. Die Zuverlässigkeit, das Aussehen (innen und aussen), die Geräumigkeit sind die Trümpfe des Autos, wer gerne sportlich fährt sollte aber besser zum 16 Turbo greifen.

In der mittleren Version (Enjoy in der Schweiz) verfügt das Auto über eine überraschend gute und Klangstarke Audioanlage mit Aux-in.

 

Opel Zafira Van 2011 - 2019: 1.4 Turbo (140 PS)

Bei den Motoren gehört der 1.4 Turbo (140 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des Zafira Vans 2011. Die Opel-Fahrer gaben ihm 4,1 von fünf Sternen. Die Maschine überzeugt mit zehn Ausstattungsvarianten, von denen einige sehr überzeugend sind und sich somit auch in gehobener Preisklasse befinden. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich erfreulicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch verliert die Automatik hier Punkte. Zwischen 6,1 und sieben Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Umweltbewusste Fahrer sollten genau auf die Motorvariante achten, denn diese liegen hier zwischen den Schadstoffklassen EU6 und EU5. Die Schadstoffklassen spielen auch eine wichtige Rolle für die Plakette, die die Zufahrt in Umweltzonen gewährleistet. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Zwischen 143 und 164 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Alles in allem ist der 1.4 Turbo ein sehr gelungener Wagen, wie es unsere Nutzer in ihren Bewertungen bestätigen.

Alle Varianten
Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS)

  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    25.515 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2016–2018
HSN/TSN0035/ATB
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.364 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.666 mm
Breite1.928 mm
Höhe1.660 mm
Kofferraumvolumen152 – 1.860 Liter
Radstand2.760 mm
Reifengröße225/50 R17 H
Leergewicht1.628 kg
Maximalgewicht2.285 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.364 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,8 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Zafira 1.4 Turbo (140 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,4 l/100 km (kombiniert)
8,1 l/100 km (innerorts)
5,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben148 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b