Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Opel Modelle
  4. Alle Baureihen Opel Astra
  5. Alle Motoren Opel Astra
  6. 1.6 (85 PS)

Opel Astra 1.6 85 PS (1998–2004)

 

Opel Astra 1.6 85 PS (1998–2004)
5 Bilder

Alle Erfahrungen
Opel Astra 1.6 (85 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von Anonymous, Februar 2017

3,0/5

Ich hatte den Wagen ca. 5 Jahre alt mit etwa 125.000km auf dem Tacho gekauft. Habe ihn dann noch 4 Jahre und 104.000km gefahren.
Musste in diesem Zeitraum einmal das Getriebe tauschen und rostige Ausblühungen an den hinteren Radhäusern entfernen lassen. Ansonsten hatte der Wagen keine nennenswerte Mängel. Jedoch war der Spritverbrauch mit ca. 8,1 l deutlich zu hoch für einen Wagen dieser Klasse. Der Motor ist nicht besonders spritzig aber auch für Autobahnfahrten ausreichend. Der Fahrtkompfort insgesamt in Ordnung.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von aufdemdienstweg, Februar 2017

4,0/5

Für mich war das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis wichtig und das Design, das wie ich finde gelungener ist. Das Fahrzeug ist für vier erwachsene Personen groß genug. Auf der Rückbank haben aber auch drei kinder bequem Platz. Der Durchschnittsverbrauch lag bei 7bei mir zwischen 6,8 und 7,4 Litern auf 100 km. das hat für mich gepasst. Nachdem ich das Auto zwei Jahre lang gefahren habe, bereute ich, dass ich nicht stärkere Motorisierung gewählt habe. Wenn das Fahrzeug voll ist, die Motorleistung von 87 PS etwas gering. Der Opel Astra ist mit diesem Motor vor allem ein Vernunftsauto.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von heybroks, Februar 2017

5,0/5

Mein erstes Auto! Kann ich jedem nur Empfehlen. Konnte über 8 Jahre keine Schwächen feststellen, saubere Verarbeitung und gerade für Fahranfänger ein von den Dimensionen her praktisches Auto. Für Stadt reicht die Motorisierung locker aus, und auch Autobahnfahrten kann man damit problemlos absolvieren.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von Darkskalar, Dezember 2011

4,0/5

Fahre seit ca. 2 Jahren mit meinem Opel Astra G 1.6 Comfort Stufenheck, habe ihn als Gebrauchten gekauft, mit ca. 113.000 KM,jetzt hat er ca 150.000 KM auf der Uhr.

Ausstattung:
Es ist genau das an Bord was zum Autofahren notwendig ist, das ist eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, Radio mit CD, beheizbarer Fahrerseitenspiegel und ABS.
Das Cockpit/Innenraum ist sehr übersichtlich und aufgeräumt,mit vielen Ablagen.
Die Materialqualität ist gut,alerdings knistert bei mir das Handschuhfach.

Fahren/Motor/Fahrverhalten:
Der Motor mit seinen 85PS geht wirklich gut, auch das Durchzugsvermögen für einen 1.6 ausgezeichnet, man hat durchaus das Gefühl der Motor hat mehr Leistung als die 62KW.
Der Motor geht leise, dreht relativ agil hoch, klingt beim Ausdrehen angenehm hell, Turbinenartig.
Beschleunigung ist Ordentlich,(Ist halt keine Rakete) schaft auch Beladen immer seine 180KM/H auf der Autobahn, leer auch manchmal mehr...
Er bennötigt aber inzwischen ca. 0.5 - 0.9 Liter Öl auf 1000 KM, was aber für die Laufleistung und das Alter in Ordnung geht.
(Würde das MOBIL ÖL 15W40 empfehlen, da kann man den Verbrauch ein wenig drücken).
Der Verbrauch hängt stark von der Fahrweise ab, schwankt zwischen 7.5L bis 10L im Sommer mit Klimaanlage.
Um die 10 Liter zu erreichen muss man aber wirklich schon Fahren wie Walther Röhrl.
Das Getriebe lässt sich knackig schalten mit relativ kurzen Wegen, ich habe aber das Sportgetriebe mit kurzer Übersetzung.
Die Lenkung ist direkt und leicht, auch wenn um die Mittellage ein bisschen gefühllos, man kann aber sehr gut Kurvenfahren, das Auto folgt ausgezeichnet jeden Lenkbefehl.
Der Geradeauslauf ist auch sehr gut.
Die Bremsen arbeiten gut, das Bremspedal ist hart ausgelegt, man muss schon ordentlich reintreten, verzögern aber ausgezeichnet.
(Vorne und hinten Scheibenbremsen).

Das Fahrverhalten ist sehr gut für einen Frontantrieb, und absolut unproblemmatisch, auch ohne ESP.
Man muss schon wirklich bescheuert fahren das man die Kontrolle verliert.
Der Grenzbereich kündigt sich typisch für einen Frontantrieb mit leichten bis starken Schieben über die Vorderräder an, da geht man einfach vom Gas und das Auto ist wieder unter Kontrolle.
Man muss aber schon sehr zügig unterwegs sein, um in die Situation zu kommen.
Der Grenzbereich ist mit guten Reifen sehr hoch.
Die Lastwechselreaktionen sind auch sehr gutmütig, und leicht unter Kontrolle zu bringen.
Das Fahrwerk ist eher Straff und sportlich als komfortabel ausgelegt.( Schlaglöcher dringen schon mal härter durch).

Ich habe u.a. einen Irmscher Sportauspuff, der sehr schön mit seinen Doppelrohr aussieht (Dezent), und sehr angenehm in der Geräuschentwicklung ( Kein unnötiges Röhren, kann ich nur weiterempfehlen).
Dann habe ich noch Bilstein Sportstoßdämpfer mit H&R Federn
( 30mm Tieferlegung) verbaut.
Kann dazu nur sagen das sich der Komfort fast nicht verschlechtert, das Fahrverhalten aber stark verbessert wird.( Sieht dazu noch gut aus).
Das Auto lenkt jetzt besser, direkter ein.(Macht einfach großen Spaß, Landstraßen/Kurven zu fahren).Die Lenkung vermittelt auch mehr Straßenkontakt, wird aber auch ein bisschen schwergängiger.
Ist aber letztendlich Geschmackssache, den die Grundabstimmung ist auch gut.

Karosserie:
Wahrscheinlich eine der besten von Opel, vor allem im Vergleich zu seinem Vorgänger, die Karosserie ist Vollverzinkt (Ab Ende 2001 Teilverzinkt).Bis auf eine Rückrufaktion wegen rostender Kotflügel (Opel hat diesen Problem behoben) ist das Auto sehr gut gegen Rost geschützt (Hohlraumversiegelt), die Lackqualität ist auch gut.

Kosten:
Unterhaltskosten sind günstig, auch die Werkstattkosten.

Probleme/Ausfälle:
Hat mich nie im Stich gelassen, außer einmal, wegen dem Abgasrückführventil was aber ein bekanntes Problem bei den Opel Benziner ist.(Fängt mit ruckeln an bis der Motor stehenbleibt).
Habe es deaktivieren lassen, seitdem ist Ruhe.
Hat zweimal eher harmlose Zündaussetzer gehabt, (Motorleuchte blinkt beim Gasgeben), einfach Motor abstellen, neu Starten und Fehlercode in der Wekstatt löschen lassen.(Elektronik Spinnerei).
Sonst bis jetzt absolut Problemlos gelaufen.

Fazit:
Im Großen und Ganzen ein empfehlenswertes Auto mit viel Platz und Ordentlichen Fahrleistungen und günstigen Werkstatt/Unterhaltskosten.
Und er hebt auch mal die Laune beim Fahren, was ja nicht bei jeden Auto der Fall ist.
Bleibt nur noch auszusetzen das er bisschen sparsamer sein könnte und mehr PS vertragen könnte, da sollte man vielleicht zum 100PS 16Ventiler greifen............

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von Anonymous, August 2009

4,0/5

Das Auto ist einfach nur schön. Es fährt super leicht und ist sehr wendig.Motor ist sehr leise.Der Verbrauch hält sich auch in Grenzen je nachdem wie man ihn fährt. man kann aus dem Auto einige tolle Sachen rausholen :-) ich würde ihn jederzeit wieder kaufen .Er sieht schon von Werk aus ziemlich sportlich aus und seine Sportsitze von innen sowie die Verschromte Tachoanzeige ist einfach ein Hingucker.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von christian005, Oktober 2008

3,4/5

Mein erstes Privatleasing,3 Jahre - 55.000km.
Nach 9 Monaten Arbeitssuche und einem recht reparaturbe-
dürftigem Omega endlich wieder etwas Luft und ein
nagelneues Auto.Das Leasing würd ich heut nicht noch einmal
machen,aber das ist ein anderes Thema.
4 Türen,also die klassische Kofferraumvariante.
Das Design ist mit einem Linienbus zu vergleichen-Funktion-
alität hatte hier Vorrang,innen wie außen.Eigentlich das
ideale Beamtenauto - preiswert,unauffällig und nicht mehr
Extras als nötig.Aber das hab ich mir ja so ausgesucht.
Bei der Verarbeitung gab es schon so einige Haken und Ecken.Die Scheinwerfer undicht,einige Sensoren gaben den
Geist auf so auch der,welcher den Lüfter bei zu heißem
Kühlwasser in Gang setzt.So geschah es,das ich in Berlin,
mitten auf dem Potsdamer Platz mit einem Opel und Dresdner
Kennzeichen(dort mag man keine Sachsen) heftigste Rauch-
zeichen aus dem Kühler von mir gab.
Ich hätte mir gewünscht,die Erde geht auf.
Der Motor hält das Auto in Bewegung,mehr nicht.Auf ein
Ampelrennen würd ich verzichten.
Nachdem ich den Wagen dann so durchreparieren lassen hab,
kann ich sagen,wir sind zur zweiten Hälfte der Leasingzeit
noch Freunde geworden.
Die Kosten hielten sich in Grenzen(Vers.+Durchsichten usw),
die angegebenen Verbrauchswerte sind realistisch.
Für Leute die nicht viel Geld ausgeben wollen,für Fahr-
anfänger(sehr übersichtlich) ein guter Gebrauchtwagen.
Der Markt ist noch voll.Wie immer empfehle ich aber:
die Probefahrt zum TÜV.

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von AstraG, November 2007

4,7/5

Ich habe dieses Auto zwar hier schon einmal bewertet, möchte das aber noch mal tun, da ich gerne etwas ausführlicher darauf eingehen möchte.

Preis-/ Leistungsverhältnis:
Das war eigentlich damals der Hauptgrund für mich, mir das Auto zu kaufen. Der war einfach um einiges billiger als die Konkurrenz aus Wolfsburg, Ingolstadt oder München, und ich wollte irgendwie kein ausländisches Auto haben, auch wenn diese bestimmt nicht schlecht sind. Mein Astra hat damals ca. 16000 € gekostet, hatte el. Fensterheber, Klima, ZV mit Fernbedienung und ein CD-Radio mit Lenkradfernbedienung. Fand ich damals einen fairen Preis, wobei mir aber auch das Design sehr gut gefallen hat, womit wir gleich zum nächsten Punk kommen.

Design & Styling:
Wie gesagt fand und finde ich den Astra G den schönsten Astra. Markante Front mit finde ich hohem Wiedererkennungswert, kurze Überhänge die ihn sportlich aussehen lasse und einige schöne Ecken und Kanten die noch nach Auto aussehen und nicht so glatt wie bei machen anderen. Mit der Zeit fand ich ihn dann aber doch etwas zu normal von außen, worauf ich ihn komplett umgebaut hab. Dazu aber mehr in einer anderen Spalte. Auch innen find ich ihn recht gelungen. Die Verarbeitung ist aber nicht so gut wie bei der teureren Konkurrenz, nach sechs Jahren und ca. 140000 Km knarrt es hier und da schon mal ein wenig. Auch ist alles sehr dunkel gehalten, was ich aber durch weiße Sportarmaturen und Aluringe von Irmscher verbessert habe. Die verwendeten Materialien sind gut und fühlen sich nicht billig an. Für den Preis würde ich also sagen mehr als ausreichend.

Verarbeitungsqualität:
Bis auf das bereits angesprochene knarren habe ich nichts zu mäkeln. Nicht mal der Ansatz von Rost ist zu erkennen, die Polster im Innenraum sind noch nicht mal ansatzweise abgenutzt und auch sonst wüsste ich nichts was man da besser machen könnte. Hier würde ich eine glatte eins geben.

Sparsamer Verbrauch:
Der kommt natürlich immer auf die Fahrweise an. Da ich ja noch recht jung bin und auch ganz gern mal schnell fahre, muss man die 85 Ps schon treten das man zügig vorwärts kommt, da steigt dann der Verbrauch auch schon mal auf acht Liter. In der Regel brauche ich so sechs bis sieben Liter. Ich bin ihn aber, einfach weil ich es wissen wollte, schon mal unter sechs gefahren, aber dann macht Autofahren auch keinen Spaß mehr, da brauch ich lieber etwas mehr und fahr nicht wie ein Sonntagsfahrer.

Motorisierung:
Die geht voll in Ordnung. Klar ist er keine Rennmaschine, aber ohne meine Breitreifen ist er ohne Probleme voll besetzt 190 Km/h gefahren und das ist schon nicht schlecht finde ich für so ein kleines Motörchen. Der Antritt ist auch sehr gut für die geringe Leistung. Mir hat am Anfang keiner geglaubt, dass da nur 85 Pferde unter der Haube sind. Er ist schneller als ein Golf 3 mit 90 Ps, und der ist leichter.

Alltagstauglichkeit:
Sehr hoch, allerdings vor meinen diversen Änderungen(inzwischen ist er einfach zu tief). Großer, gut nutzbarer Kofferraum, welcher aber eine recht hohe Ladekannte hat. Viel Platz, sowohl vorne als auch hinten, man kann ohne Probleme zu viert fahren, auf kurzen strecken auch zu fünft. Bequeme Sitze, die allerdings vorne für meinen Geschmack zu wenig Seitenhalt haben.

Unterhaltskosten:
Die jährliche Inspektion liegt bei ca. 300-400 Euro. Denke das ist nicht die Welt wenn man bedenkt das ich sie immer in einer Fachwerkstadt machen lasse. Auch Steuer und Versicherung sind niedrig. Ist also ein Auto zum sparsamen Fahren.

Zuverlässigkeit und Reparaturen:
Das Auto war nur ein einziges mal ausserplanmässig in der Werkstadt. Es ist nach einer längeren Autobahrfahrt einfach an der Ausfahrt aus gegangen und sprang nicht wieder an. In der Werkstadt sagte mir man, dass es ein Softwareproblem war welches bei dem Modell bekannt ist, man es aber nur bei Bedarf ändern würde, Anweisung von Opel. Find ich ja schon eine Frechheit, dass so was bekannt ist und nicht sofort beim nächsten Kundendienst behoben wird. So macht man sich einen schlechten Ruf. Wenigstens hat es mich nichts gekostet. Ansonsten hat mich das Auto nie im Stich gelassen oder irgendwelche zicken gemacht. Sehr zuverlässig, bis auf das eine mal. Nur der Klimakompressor musste schon das zweite mal getauscht werden, kosten je ca. 400 € und am Anfang war ein Querlenker defekt, wurde aber auf Kulanz getauscht und das Problem trat nie wieder auf.

Mein Tuning;
Jetzt kommen wir zum wichtigen Teil ;) Da mir das Auto dann doch irgendwann zu bieder war, hab ich mein ganzes Geld gespart und mir eine komplette Verspoilerung geleistet. Zender Frontschürze, NTC Seitenschweller und eine Heckschürze von ebay, welche wirklich klasse aussieht, aber so schlecht vorbereitet war das sie teuer angepasst werden musst. Die Anschaffung bei ebay ist zwar billig, aber die Qualität von nicht Markenherstellern unter aller sau. Nie wieder, aber das nur am Rande. Ich habe noch ein Sportfahrwerk, welches meinen Astra dem Boden 60 mm näher gebracht hat. Dazu passend noch schöne 17“ Räder mit 205/40 Bereifung (sieht sau geil aus finde ich ;), siehe mein Bild), einen Kühlergrill von Irmscher , Dachspoiler, eine cleane Heckklappe (keine Logos, Schriftzüge oder Öffner), Angel Eyes im Xenon Look vorne und LED Rückleuchten. Für den guten Sound hab ich mir dann vor kurzem noch eine Gruppe A Anlage von Friedrich Motorsport ab Kat gegönnt (klingt echt hammer und ist sehr laut!!!) und einen offenen Luftfilter von K&N, welcher wirklich den Anzug und das Ansprechverhalten verbessert hat. Kann ich nur jedem empfehlen. Nach diesen kleinen optischen Veränderungen ist mein Auto schon sehr gut zu erkennen und hat jede Form von bieder oder langweilig verloren. Jetzt fehlen zum markanten Auftreten nur noch eine andere Lackierung und ein stärkerer Motor, aber dafür muss ich erst noch ein bischen Arbeiten gehen.

So, ich hoffe ich hab diesmal an alles gedacht. Falls mir noch etwas einfallen sollte, werde ich es hier noch anfügen…..

Erfahrungsbericht Opel Astra 1.6 (85 PS) von AstraG, August 2007

4,7/5

Also ich bin mit dem Auto und der Motorisierung voll zufrieden. Hab ihn aber auch schon seit längerem umgebaut. Kommplette Verspoilerung, Gruppe-A Auspuffanlage, usw... Das Auto war noch NIE!!! ausserplanmäsig in der Werkstadt, hatte nur am Anfang ein Problem mit dem Querlenker, wurde aber auf Kulanz ausgewechselt, und einmal war mit der Klimaanlage etwas nicht in ordnung. Sparsammer Motor, niedrige Unterhaltskosten, und fährt knapp 200 wenn man ihr tritt :). Wenn Bekannte bei mir mitfahren, und dann fragen wie viel Ps der denn hat, können sie meistens kaum glauben das er nur 85 PS hat.

Nur die Sitze sind nicht so toll, kaum Seitenhalt, und da ich Breitreifen und ein Sportfahrwerk dran hab is das Kurvenfahren mit festhalten verbunden. Alles in allem kann ich das Auto nur jedem empfehlen, dann aber vielleicht den 1.6 16V, der geht noch besser und is nicht wesentlich teurer.

Alle Varianten
Opel Astra 1.6 (85 PS)

  • Leistung
    62 kW/85 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    13,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.195 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Opel Astra 1.6 (85 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2000–2002
HSN/TSN0035/404
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)62 kW/85 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,0 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst570 kg
Maße und Stauraum
Länge4.252 mm
Breite1.709 mm
Höhe1.425 mm
Kofferraumvolumen460 – 1.230 Liter
Radstand2.606 mm
Reifengröße185/65 R15 S
Leergewicht1.163 kg
Maximalgewicht1.640 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.598 ccm
Leistung (kW/PS)62 kW/85 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h13,0 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst570 kg

Umwelt und Verbrauch Opel Astra 1.6 (85 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt52 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,6 l/100 km (innerorts)
5,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben171 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g