Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Nissan Modelle
  4. Alle Baureihen Nissan Primera
  5. Alle Motoren Nissan Primera
  6. 2.0 16V (130 PS)

Nissan Primera 2.0 16V 130 PS (1996–2002)

 

Nissan Primera 2.0 16V 130 PS (1996–2002)
24 Bilder

Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Nissan Primera 2.0 16V (130 PS)

4,4/5

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von chaumer, März 2013

4,1/5

TOP Fahrzeug!!!
Ich habe mir im November 2010 einen Primera P11 SE (BJ 6/96) aus 2. Hand gekauft mit 120 tkm um 1500,-

Zum Kaufzeitpunkt waren die Hydrostößel schadhaft (klackern), ist ein reiner Schönheitsfehler! Heute (März 2013) habe ich knapp 166tkm auf der Uhr und seitdem habe ich einmal die oberen Querlenker vorne getauscht (200,-), einen O-Ring vom Zündverteiler (2,-) und letztes Jahr musste ich ein kleines Rostloch schweißen! Ansonsten war Tanken und regelmäßig Öl wechseln angesagt! Heuer wird er beim Pickerl wieder durchgerostet sein (Seitenschweller, auf der andren Seite wie im Vorjahr), das kann ich einem 17 Jahre alten Auto verzeihen! War seitdem ich ihn besitze nur zur Pickerlüberprüfung in der Werkstatt!
Ich fahre recht häufig auf der Autobahn, da verbrauche ich im Schnitt 7,5 liter (Sommer) und 8 Liter im Winter auf 100 km! Die Leistung ist ganz okay, jedoch muss man hoch drehen um wirklich zügig wegzukommen. Der Kofferraum ist eher klein gehalten, aber für mich als alleinstehender Mann vollkommen ausreichend!

Zusammenfassung:
Kontra:
-Spritverbrauch (7-8 Liter Autobahn)
-ist nicht sehr durchzugstark (nur im obersten Drehzahlbereich)
-kleiner Kofferraum
-Die oberen Querlenker vorne sind eine Große bekannte Schwachstelle vom P11

Pro:
-Zuverlässigkeit (!!!!!!!!)
-Ausstattung (E. FH. vorne/hinten, Komplettleder, Klima, Bordcomputer, E. schiebedach,ABS, Elektrische Spiegel u. Sitze, Sitzheizung vorne, Mittelarmlehne, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Nebelscheinwerfer uvm.)
-Günstig in der Anschaffung und Erhaltung (Spitzen Preis/Leistungsverhältnis)

Ich kann das Auto nur jedem Empfehlen, der sich zu 1000% auf sein Auto verlassen will! Optisch sind die Primera nicht jedermanns Sache, und ein bisschen Benzin gönnt er sich, dafür muss man nur Tanken und Ölwechseln!

TOP Fahrzeug!!

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von Anonymous, Dezember 2012

4,6/5

Wir haben einen Nissan P11 Hatchback 2,0 131PS Bj.1998 im Jahr 2002 mit 45000km gekauft. Meine Frau hat diesen Wagen mit jährlich 45-50000km gefahren. Laufleistung jetzt 366000km. TÜV neu bis 2014. Erste Kupplung bei 320000km. sonst erste Stoßdämpfer und kein Rost von unten. Alles Top trotz der Fahrleistung. Verbrauch ca. 7-8Liter/100km bei gemischtem Verkehr. Ölverbrauch mittlerweile vorhanden aber normal. ca. 0,5Liter auf 1000km. Alles funktioniert noch keine E-Probleme, alles gut. Das Problem, der Wagen hatte eine so gute Qualität, dass Nissan nicht genug Fahrzeuge verkaufen konnte weil die Autos zu lange halten. Schade. Die folgenden Generationen wie bei allen anderen Herstellern sind natürlich wieder Konsumorientiert.Bei Kauf teuer, unausgereifte Technik (gewollte Schwachstellen), und teure Ersatzteile. So funktioniert der Markt. War ein tolles Auto. Nochmals, ......sehr schade.

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von xfreestyler89x, Februar 2012

4,6/5

Also ich habe mir vor 2 Monaten einen Nissan Primera P11 2.0i SRi zugelegt. Habe mir den Wagen sehr sehr günstig gekauft da Nissan Primera ja bekanntlich günstig ist. Also schonmal Anschaffungskosten grußes Plus. Achja zur Information, falls sich manche fragen wie teuer er gewesen ist, 1170€ mit frischem Tüv und 107000km auf tacho.
Bislang keine Probleme mit dem Wagen gehabt, nur die normalen wartungen, sprich Luftfilter und Ölfilter gewechselt.
Das Auto selbst ist einfach SUPER. Ich werde es immer und jedem weiter empfehlen.
Viel Platz im Innenraum und Kofferraum. Starker Motor welcher hohe drehzahl liebt und förmlich danach schreit. Dementsprechend ist auch der Verbrauch. Also 500km schafft man mit einer Tankfüllung auf jeden Fall. Die Fahrweise entscheidet halt wie der Verbrauch ist.
Die Verarbeitung im Innenraum könnte etwas besser sein. Japan-Klassisch ist der innenraum mit viel Plastik/Kunststoff und vieles an dem auto ist einfach nur gesteckt anstatt geschraubt. Aber das stört überhaupt nicht da ich ein Auto,wenn ich drin sitze, fahre und nicht anschaue.
Also Spaß macht das auto zu 100% und im alltäglichen Gebrauch super geeignet.
Negativ ist das der Wendekreis nicht grad klein ist, aber es ist auch normal, da es ja kein Smart ist.

Fazit: Kauft euch das Auto und ihr werdet verstehen was ich meine. Einfach ein Super fahrzeug wo ich den Kauf überhaupt nicht bereue.

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von Anonymous, August 2010

3,8/5

habe seit 4 jahren einen primera der mitlerweile schon 240000km gelaufen ist davon 170000km bei mir.
bin mit dem auto mehr als zufrieden 100% zuverlässig. auser die normalen verschleisteile keine reperaturen, und selbst verschleisteile halten erstaunlich lang.
beispielsweise fahre ich noch mit dem orginal fahrwerk und hate beim letzten stossdemfertest immernoch über 80 %
der motor könnte vieleicht etwas drehfreudiger sein ber ich finde ihn für eine mitelklasse limosiene voll ok
der einzige nachteil der mir einfällt ist die ziemlich kleine durchreiche bei umgeklapter rücksitzbank, aber damit kan man gut leben.
auf jeden fall empfehlemswert, würd mir auch immer wieder einen kaufen.

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von Buhl, Juli 2009

4,5/5

Mein 10 Jahre alter Primera hat bis heute noch keine einzige Reparatur benötigt, wurde allerdings auch nur ca. 5000 km pro Jahr gefahren.
Es ist der zehnte Nissan, den wir (ich, Frau und Tochter) in den letzten 20 Jahren besessen haben (1 Datsun Stanza, 5 Nissan Sunny, 1 Nissan Almera, 3 Nissan Primera). Obwohl der Almera -Jahrgang 1997 - schon 140.000 km gefahren worden ist, haben wir nicht die Abwrackprämie in Anspruch nehmen müssen, sondern beim Kauf eines Qashqai noch 2500 € vom Händler selbst bekommen, der den Almera für 2800 € weiterveräußern konnte (der Qashqai ist unser 11. Nissan).
Bei allen 10 Wagen gab es in den ca. 20 Jahren nur eine einzige Reparatur (beim Almera: Lichtmaschine).
Da mein 10 Jahre alter Primera logischerweise nur Euro 3 hat, werde ich ihn durch einen neuen Note ersetzen (schon bestellt, Lieferfrist) in der Hoffnung, dass Nissan auch weiterhin so hervorragende Qualität liefert. Einen echten Primeranachfolger gibt es leider z.Zt. nicht.

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von Anonymous, März 2009

5,0/5

Einen Nissan Primera muss man einfach lieben.Ausser die dauernd kaputt gehenden oberen Querlenker kann man nichts negatives sagen.Er ist alltagstauglich,bietet genügend Platz im Innen-und Kofferraum und kann heute noch ganz gut im Strassenverkehr mithalten,sowie sich auch sehen lassen.Die Ersatzteile gibt es noch reichlich und auch verhältnismässig günstig.Er zeichnet sich sehr mit seiner Zuverlässigkeit und seinen sparsamen Verbrauch(wenn man will)aus.Da ich seit ca.5 Jahren Nissan Primera P11 fahre,denke ich dieses Fahrzeug so einschätzen zukönnen.

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von Anonymous, November 2008

4,3/5

Ich habe 1998 mir das Fahrzeug gekauft und nie Sorgen mit gehabt. Aber seit 14 Tagen km. 130000 fuhr der Wagen nur noch im Leerlauf und wenn man Gas gibt gehet er aus. Meine Werkstatt meine der Zündverteiler ist defekt, kostet bei
Nissan 1200 € und das finde ich mächtig. Hat jemand schon
so einen Fehler gehabt.

Manfred Funk

Erfahrungsbericht Nissan Primera 2.0 16V (130 PS) von Anonymous, September 2008

4,6/5

Der Primera P11 2,0 SE Bj. 10/96 ist ein sehr zuverlässiges Auto, ich habe ihn 2001 mit 42000 KM gebraucht gekauft aus 1. Hand, heute hat er 105000 KM runter, bis jetzt hatte er noch keinen Defekt.
Lediglich Verschleiß, einen Satz Bremsscheiben vorn und Hinten mit je zweiten Satz Bremsklötze vorn und hinten, Auspuff ab KAT, Wasserthermostat, Wasserschlauch vom Kühler zum Motor beide Manschetten für Antriebswelle ( Außen )div. Kleine 4mm Unterdruckschläuche die vom Saugrohr abgehen, die bisherigen TÜV Untersuchungen wurden ohne Tadel dokumentiert, das einzige Ärgernis an diesem Fahrzeug sind vorne die oberen Querlenker, die wahrscheinlich bis zum P12 im Werk defekt eingebaut wurden könnte man denken, bei meinem P11 hatte der Erstbesitzer bei KM 38000 wechseln lassen, das zweite Paar hat bis 95000 KM sein Dienst getan aber sie haben wenigstens schon 10000 KM geklackert so laut das man Radio an machen musste im Winter sind defekte Querlenker recht leise je nach kalter Außentemperatur fast gar nicht zu hören aber ab +18 oder höher MEGA NERVIG. Es gibt diesbezüglich mind. 10 Zubehörfirmen die obere Querlenker herstellen ich habe mir neue über Ebay gekauft, das Paar für 75€, habe sie eingebaut, was sehr wichtig ist das die Querlenker erst wenn das Fahrzeug wieder mit seinem Eigengewicht auf den Rädern steht mit dem vorgeschriebenen Drehmoment festgezogen werden damit die Lager nicht überstrapaziert werden und ihren Geist in den nächsten 5 -10000 KM schon aufgeben.
Die Wirtschaftlichkeit für diese Fahrzeug geht auch OK er nimmt sich in der Stadt 10L Super wenn man längere Strecken auf der Autobahn im 5 Gang mit 4000upm bei ca. 160km/h fährt haut er nicht mal 8 L durch die Einspritzdüsen, bis der Benzinpreis hier genauso teuer wurde wie das Superbenzin, bin ich Benzin mit 91Oktan gefahren, in der Stadt war der Verbrauch der gleiche zu Super, lediglich auf der Autobahn nahm er sich einwenig mehr, Angst bezüglich Normalbenzin muß man nicht haben der weil der P11 zwischen dem 2. und 3. Zylinder einen Klopfsensor hat der dementsprechend die Zündung anpasst. Ich lege sehr viel Wert auf die Sachen wie ÖL Wechsel ( 2 mal im Jahr 5W40 Teilsynt. ) mit original Nissan Öl Filter, sauberen Luftfilter und ca. alle 2 Jahre Austausch der Zündkerzen, gute Erfahrung habe ich mit den Beru UXF 79 Gleitfunkenkerzen gemacht.
Da original Nissanteile sehr teuer sind sollte man Verschleißteile bei Nissan meiden. Narürlich muß mann abwegen, meine Antriebswellenmanschetten habe ich Nissan Original genommen die ersten hatten ja bis 2007 gehalten und das Wassserthermostat ist auch original.
Ich würde mir den P11 I oderr II wieder kaufen lediglich den IIIer also ab 2000 den mit den Xenon – Lampen und dem Facelifting würde ich mit Skepsis kaufen hier ist ja nun schon die Renault – Seuche mit eingebaut.

TOP Fahrzeug

Alle Varianten
Nissan Primera 2.0 16V (130 PS)

  • Leistung
    96 kW/130 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.046 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Nissan Primera 2.0 16V (130 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1996–1997
HSN/TSN9648/328
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.350 kg
Anhängelast ungebremst550 kg
Maße und Stauraum
Länge4.430 mm
Breite1.715 mm
Höhe1.410 mm
Kofferraumvolumen505 – 1.357 Liter
Radstand2.600 mm
Reifengröße195/60 R15 88V
Leergewicht1.295 kg
Maximalgewicht1.740 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.998 ccm
Leistung (kW/PS)96 kW/130 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.350 kg
Anhängelast ungebremst550 kg

Umwelt und Verbrauch Nissan Primera 2.0 16V (130 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,9 l/100 km (kombiniert)
10,7 l/100 km (innerorts)
6,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben204 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Nissan Primera 2.0 16V 130 PS (1996–2002)