Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda Tribute
  5. Alle Motoren Mazda Tribute
  6. 2.3i (149 PS)

Mazda Tribute 2.3i 149 PS (2000–2008)

 

Mazda Tribute 2.3i 149 PS (2000–2008)
17 Bilder

Alle Erfahrungen
Mazda Tribute 2.3i (149 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von Anonymous, Dezember 2019

3,0/5

Ich mag die Plattform hier.
Den sie hilft Menschen, wenn die Beiträge Fair und Ehrlich sind.

So auch meines.
Ich hatte den Triput, 2.3.Benzin
Mit 130tkm gekauft. Für 4000 Euro
Ein schwarzes Beast. Optik.!!!
Nun das Auto finde ich was Platz und Fahrverhalten angeht super.
Auch Reparaturen, sind hier nicht schwer. Jedoch.................
Die meisten Teile kommen aus den USA da er fast komplett Baugleich dem Ford Maverick ist.

Das hat seinen Preis...! Alles ist extrem Teuer.
Unterboden Rostet sehr schnell.
Er schluckt und schluckt egal, ob Benzin oder Öl, das ist wirklich irre!!!
Also Tolles Auto, wenn Man(n) wirklich einiges im Monat investieren kann. Und auch für die Reparatur gewisser Dinge, Bremsklötze etc sollte man wirklich Geld beiseite haben.

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von anjamarganiec, August 2015

2,9/5

Tribute 2,3 l Baujahr 2006 mit aktuell 155000 km und LPG Gasanlage

Es war mein Traumauto und hat sich innerhalb von 5 Jahren zu meinem Alptraum entwickelt.
Ständig hat er was neues...die Reparaturkosten belaufen sich mittlerweile auf fast 6000,- Euro und kein Ende in Sicht.

Motorkontrollleuche an und das nicht zum ersten mal...keine der 4 Werkstätten konnte einen Fehler finden
ABS Lampe an...Sensor defekt
Bremsen, Stoßdämpfer und Querlenker wurden getauscht...Anlasser, Zündspulen und Batterie auch neu
1 Liter Öl auf 1000 km ist schon hart.
Nie wieder!!!

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von uwerudloff, Februar 2012

2,7/5

ich habe einen 2.3 liter tribute seit 3 jahren mit einer jetzigen kilometerleistung 123000.was mir absolut nicht gefallen tut das sich die inneren türklinken langsam von der beschichtung trennen.dann nervt der ölverbrauch.was ist denn bei 1000 kilometern 1 liter normal .meine tochter hat einen focus mit 1,8 litern und 240000 kilometern der verbraucht auf 15000 kilometern einen halben liter.was auch störend ist das der moror so langsam abturt und bei kälte kann man so 2 minuten ohne gaas geben fahren und auch schalten .mazda sagtist normal .ich kenne das anders aber keiner kann mir helfen .es wurden schon ansaugkrümmer dichtungen gewechselt nichts hat geholfen .es wird kein fehler angezeigt .sonst ist das auto gut .vielleicht kann mir ja doch noch einer helfen und hat einen tipp.er läuft bei kälte bei 2500 u/min.

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von Tribute2005, Januar 2011

2,7/5

Ich fahre seit 2005 ein Tribute 2,3 150PS der Verbrauch liegt Zwischen
9,5 L Autobahn und 12 L Stadt bei dem Gewicht und als Allrad ist noch OK.
Der Unterboden ist nur Lackiert das ist mit den Jahren eine schlechte
Vorsorge gegen Rost usw. da sollte man was Tun z.B Wachsen.
Wer in den Bergen Wohnt sollte sich lieber gleich den 6 Zylinder holen.
Wo Mazda gespart hates ist keine Uhr im Fahrzeug , das Nervt.
Bei einem Gebrauchten ist die Preis Leistung unschlagbar.
Die Bremsscheiben sind leider schnell verrostet,die Bremszylinder bremsen nicht gleichmäßig.
Mein Tribute braucht ca.1 l ÖL auf 1500 km , Mazda sagt das bis 1L auf 1000 km noch normal sei. (da können wir gleich 2 tackter fahren )

Gruß aus Hessen
KMK

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von maday06, Februar 2010

4,2/5

Ich fahre seit 2 Jahren den Tribute und bin sehr zufrieden. Der Verbrauch könnte niedriger sein aber für seine Größe ist es schon OK!
Da ich beruflich ein Vielfahrer (ca.45000 Km im Jahre) bin schätze ich die entspannte Fahrposition und die Zuverlässigkeit. Seit August 2009 ist eine LPG-Gasanlage installiert und kann dazu nur raten. Der einzige Knackpunkt ist der Tank, wo der Resevereifen sitzt läßt sich kein Tank einbauen weil dort ein Stabilistor o.Ä sitzt der für den Allrad gebraucht wird. Die Firma Achenbach in Bochum hat mit MAZDA gesprochen und als es von dort das OK gab wurde der Gasantrieb installiert. Einzig was noch zu schaffen macht ich die Lambdasonde die muß öfter neu eingestellt werden, das Problem haben aber viel Fahrzeuge mit Gasantrieb.
Unterm Strich alles sehr empfehlenswert.
Es macht Spass das Auto zu fahren.

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von kuhlencamper, März 2009

4,0/5

Hab den Wagen (2,3 l,110 kw) jetzt 2 Monate und bin 2500 km gefahren.Qualität und Fahrverhalten sind in Ordnung.Der Verbrauch von 10-11 Liter ist angesichts der Größe und des Allradantriebs auch o.k. Beim Thema Autogas bin ich mir nicht schlüssig,einer sagt:das geht.Ein anderer:geht nicht (Ventielsitze).Im Gespannbetrieb mit Wohnwagen auch gut.Was nervt:es gibt keine Schmutzfänger für den Wagen und bei dem Wetter sieht der Caravan aus wie Sau (echt ärgerlich)!!!! Ansonsten bin ich sehr zufrieden und,ich sags mal so,steig gern ein und fahre lange Strecken.

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von Anonymous, Februar 2009

4,0/5

Ich finde eigendlich alles an dem Auto angemessen außer das schnell die Federbeine streiken und dann die Reifen nur noch von einer seite ablaufen. Und das die Automatik im Straßenverkehr wild herumschaltet vom 6 gang in den 4 oder vom 1 in den 3 das könnte man an dem Wagen noch verbessern.Aber sonst ist der wagen richtig gut vom Fahrverhältnis und sonstigen was ich den anderen leuten rate den Wagen auf gas umzurüsten das kostet ungefähr 1500Euro und hilft sehr gut den Verbrauch zu lindern.

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von Anonymous, September 2008

4,0/5

Eine High-tec Mimose, in der die Fehlerlampen ständig leuchten, wie an einem Christbaum kann ich nicht gebrauchen! Der Tribute ist eine echte preiswerte und zuverlässige Alternative. Versicherung ist unschlagbar günstig und über Spritverbrauch bei einem SUV zu mosern, ist lächerlich. Die Ausstattung lässt für mich keine Wünsche offen, nur an der Konservierung hat Mazda gespart, das habe ich jedoch schon nachgeholt. Dank LPG Umrüstung macht das Tanken jetzt auch wieder Spass. Top Allradler für kleines Geld!

Erfahrungsbericht Mazda Tribute 2.3i (149 PS) von Zyma67, September 2008

3,7/5

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist dieser SUV eigentlich unschlagbar!
Leider wird er heute nicht mehr gebaut.

Der Verbrauch liegt bei einer moderaten Fahrweise (ist schließlich kein Sportwagen) bei ca. 11 Ltr., was aber für solch einen Wagen angemessen erscheint.
Einzig die etwas billig anmutende Verarbeitung im Innenraum stört etwas den ansonsten tollen Gesamteindruck!

 

Mazda Tribute SUV 2000 - 2008: 2.3i (149 PS)

Bei den Motoren gehört der 2.3i (149 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des Tribute SUVs 2000. Die Mazda-Fahrer gaben ihm 3,5 von fünf Sternen. Das SUV-Medium variiert in vier zum Teil sehr gehobenen Ausstattungsvarianten: Comfort, Exclusive, Adventure Comfort und Adventure Exclusive. Bei dem Antrieb hast du eine manuelle Schaltung mit fünf Gängen zur Verfügung. Der Verbrauch liegt bei etwa 10,4 Litern auf 100 Kilometern. Getankt wird Benzin.

Der Motor ist aufgrund seiner Werte in die Schadstoffklasse EU4 eingeordnet – damit besteht auch freie Fahrt in Umweltzonen. Die genauen Angaben stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Der CO2-Ausstoß liegt bei 244 g pro 100 Kilometer.

Abschließend sollten die genannten technischen Details und die zugegebenermaßen durchwachsenen Bewertungen dir hoffentlich ermöglichen, deine eigene Meinung über den 2.3i zu fällen.

Alle Varianten
Mazda Tribute 2.3i (149 PS)

  • Leistung
    110 kW/149 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    24.333 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Mazda Tribute 2.3i (149 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2004–2007
HSN/TSN7118/526
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.261 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/149 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst680 kg
Maße und Stauraum
Länge4.395 mm
Breite1.800 mm
Höhe1.710 mm
Kofferraumvolumen368 – 793 Liter
Radstand2.620 mm
Reifengröße215/70 R16 S
Leergewicht1.595 kg
Maximalgewicht1.978 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.261 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/149 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit171 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst680 kg

Umwelt und Verbrauch Mazda Tribute 2.3i (149 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt61 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,4 l/100 km (kombiniert)
13,6 l/100 km (innerorts)
8,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben244 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g