Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Mazda Modelle
  4. Alle Baureihen Mazda CX-7
  5. Alle Motoren Mazda CX-7
  6. 2.3 MZR (258 PS)

Mazda CX-7 2.3 MZR 258 PS (2007–2013)

 

Mazda CX-7 2.3 MZR 258 PS (2007–2013)
25 Bilder

Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von DonCarlosSantos, Juli 2012

3,1/5

An alle Cx7-Fahrer und vor allen Dingen Mazda Ingenieuren

Ich fahre einen in metallic weiß mit stimmigen 20"Felgen, 3 cm Tieferlegung, und ca. 280 PS Chip getuned und der Wagen ist einfach ein Hingucker! Fast jeder schaut hinterher, selbst Porsche Cayenne-Fahrer etc. (siehe Bilder)

Es gibt für mich eh nur einige, bestimmte SUV´s die vom Design her stimmig sind. Das wären: der neue Grand Cherokee, Nissan Pathfinder, Infiniti FX (das alte Modell) Beim Rest stimmt einfach das Preis/Leistungsverhältnis nicht, wie z.B. Mercedes GL, Audi Q7 und natürlich Cayenne, wobei man wirklich sagen muss, dass die Innenverarbeitung (Interior) vom Audi und Jaguar, das Maß aller Dinge ist, danach folgt für mich Lexus.

Das Problem bei diesen deutschen
SUV´s sind, dass ihre Attraktivität bei zunehmender Anzahl im Straßenbild einfach abnimmt.

Zurück zum Thema Cx7. Preis/Leistung stimmt, Design sowieso...
Performance: Beschleunigung ist Top von 0 auf 100 Km/h 7 Sec. Topspeed. 230 Km/h, ist auf den Geraden ein bißchen unruhig bedingt durch die Breitreifen.
Motorisierung: Jetzt kommt es!! Leistung hat der Motor ja, aber ein Sechszylinder würde definitiv besser zum Wagen passen, allein aufgrund der besseren Laufruhe und Soundkulisse.
Der Vierzylinder klingt einfach grauenhaft, da sehne ich mich nach den V6Motor meines alten Mazda Xedos6, einfach traumhaft in Verbindung mit der Automatik und war auch noch sparsam im Vergleich zu meinem Honda Accord Coupe CG4 mit ca. 150 PS gleicher Leistung. Mazda sollte in Zukunft auf jeden Fall SUV´s, u.a. mit V6 Maschinen und einen Cx7 a la BMW X6, also mit "Fließheck" und NUR mit ZWEI-Türen "Coupe" anbieten.

Vielleicht lesen die das hier ja.
Weitere Kritikpunkte: Materialien im Interior, optisch sieht alles schön stimmig aus, wirken aber nicht so hochwertig und sind ganz besonders, was die Silberumrandung der Mittelkonsole bzw. der Silberleiste der Türverkleidung, sei es der Bereich unterhalb der Klimaregelung, Zigarettenanzünder, gerade beim Entfernen eines Adapters oder im Kniebereich, beim Gurt anschnallen, betrifft, sehr kratzempfindlich bzw. .-gefährdet.

Ach ja, was noch sehr nervig ist, ist die die Bedienung des Glasschiebedaches, baugleich wie im RX8 und wahrscheinlich noch weiteren aktuellen Mazda modellen. Liebe Mazda Ingenieure schaut euch mal die Bedienung bei Honda an. Diese ist optimal, links neben dem Lenkrad positioniert und ganz wichtig beleuchtet! Den findet man auch im Blindflug. Bei Mazda ist diese am Dachhimmel, auch noch unbeleuchtet. Beim bedienen muss ich auf jeden Fall hochschauen, dass geht auch anders!!!
Desweiteren fehlt mir im Kofferraum ein weiterer 12V-Anschluss und die hinteren Lautsprecherboxen sind einfach zu schwach. Ich weiß, dass diese sind keine Bassboxen und es gibt auch schon viele Klagen in Mazda-Foren bzgl. "Bass"klangs im Fondbereich. Vorne ist der Klang auf jeden Fall gut. Mazda könnten hinten, vielleicht unter der Rückbank einen weitern Subwoofer verbauen und sinnvoll wäre es auch, wenn man die Lehne der Rückbank verstellen könnte.

Ich denke, da spreche ich jedem CX-Fahrer aus der Seele. Ich hoffe das beim aktuellem Modell besser geworden ist.
Was auch sehr ärgerlich ist, ist die Tatsache das es den Cx7 nicht mit einem Automatikgetriebe gibt, wenn, dann nur in America.
Spritverbrauch 10,6 Liter: bei sparsamer Fahrt, zum größten Teils 2/3 Autobahn, 1/3 Land und Stadt, umschalten bei 2000U/Min.

Im großen und ganzen bin ich mit dem Wagen zufrieden. In Noten und Zahlen ausgedrückt: 2 und 90%

Wie gesagt, hoffentlich ließt Mazda meine Beurteilung und nehmen sich dieser an.

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von Anonymous, Dezember 2010

4,1/5

Bin seit drei Jahren begeisterter CX-7 Fahrer. Da ich jeweils mit 100'000 km das Fahrzeug wechsle, habe ich mich umgeschaut... und aufgrund des Preis/Leistungsverhältnisses und der positiven Erfahrung wieder einen CX7 bestellt.

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von bkrull, November 2009

4,2/5

Ich fahre einen Mazda CX-7 mit Automatic-Getriebe,Vollausstattung wie Leder, Navi,usw.aus den USA .
Der Mazda ist vom Design her-innen wie außen-ein gelungenes Fahrzeug.Die Sitzposition mit Seitenhalt ist sehr gut,der geräumige Innenraum mit den Staufächern erste Klasse.Der Motor hat einen guten Durchzug ,auch aus den unteren Drehzahlen heraus.Das sechsgang Automatic- Getriebe arbeitet schnell und "ruckfrei".Das Fahrwerk ist nicht zu beanstanden,bin ich gewohnt vom Mazda 6 mit Allrad.Dieses Fahrzeug ist als "Rennziege" gedacht,denn im Gelände ist der CX-7 nicht zu gebrauchen.Bei normaler Fahrweise habe ich einen Durchschnitt von 17 Li,beim sportlichen Umgang sind 23 Li im Schnitt durchaus zu schaffen.Es ist mein fünfter Mazda und der Beste für 30.000 €

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von luma48, August 2008

4,3/5

gut 2,5 jahre und 35.000 km später Zeit für ein zweites Resümee:

Ich nehme mal den Kriterienkatalog.. Das Preis/leistungsverhätnis ist sensationell, ein deutsches Fabrikat aus MUC mit gleicher Performance und Ausstattung kostet mal locker 10000€ mehr.. Design und Styling liegt immer im Auge des Betrachters, Fakt ist, es gibt viele, auch Fremde, die mich auf dieses Auto und das Design ansprechen und es gibt fast ausschließlich positive Kommentare. Das mir das Auto gefällt, ist selbstredend, hätte ich es sonst wohl nicht gekauft.. Verarbeitung? ich verstehe immer besser, warum Mazda im Langzeittest so gut abschneidet!! Verbrauch,ein trübes Kapitel, die von Mazda gelieferten Verbrauchsdaten sind schlichtwegs heftigst übertrieben, unter knapp 13 Litern geht nicht viel, ich gebe zu ich habe mich verschätzt, hier muss Mazda noch nachlegen, immerhin reden wir von Super Plus.. Motorisierung ein Traum, .Alltagstauglich natürlich unbeschränkt, hat eine hervorragende Strassenlage, die bei DER Leistung auf Land-und Bundesstrassen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Tja, und die Unterhaltskosten, die sind zum fürchten, die Versicherungseinstufung ist sehr heftig, über den verbrauch habe ich mich schon geäussert, Ansonsten keinerlei Probleme irgendwelcher Form, Schlüssel umdrehen, losfahren und Spass haben!

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von speznas, August 2008

4,1/5

Der Mazda CX-7

Das Preis/Leistungsverhältnis ist für einen SUV unglaublich.
Kein anderer SUV hat soviel zu bieten, von Raum und Ausstattung, bei dem Preis.

Das Design ist modern und man hat einen Seltenheitswert auf der Straße. Deswegen sollte man sich nicht wundern, wenn die Fußgänger und andere Autofahrer auf Sie gucken und das Auto bestaunen.
Des öfteren wurde ich gefragt, wie Teuer das Auto ist.
Die Verwunderung der Leute ist dann groß wenn man sagt, dass man 36.900,- (Vollausstattung) gezahlt hat.

Die Verarbeitungsqualität ist hoch, jedoch sollte man keine Luxusverarbeitung erwarten.
Das Plastik ist für den Preis etwas "billig", solang man kein Plastik fanatiker ist, sollte das nicht stören.
Dafür ist die Lederausstattung zu empfehlen. Die Sitze sehen schlecht aus, bieten aber guten Seitenhalt und die Türverkleidung wird zum Teil auch mit Leder bezogen.

Der Verbrauch ist nicht so wie es Mazda angibt. Jedoch kommt man mit 11,5 - 12 Litern aus. Wenn man Langstrecken fährt kann man auch auf 11,0 kommen.

Der Motor ist für das Auto einfach TOP.
Man glaubt gar nicht, wie leichtfüßig das Auto wird, wenn man den Motor mal richtig ausschöpft. Jedoch steigt dann auch der Verbrauch. Der Begrenzer liegt im 6. Gang relativ ungünstig, denn man könnte im 5. Gang schneller fahren als im 6., dies habe ich aber nicht richtig getestet.
Steigungen nimmt das Auto ohne Probleme, denn man kann bei 100 in den 4. schalten und dann am Berg locker bis 180 im 4. gang ausfahren.

Alltagstauglichkeit hat nur 4 Sterne, da man an Ampeln doch etwas viel Gas geben muss um den Motor nicht abzuwürgen. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran. Außerdem sollte man an Ampeln doch eher den Drehzahlmesser im Blickwinkel behalten, da der Innenraum doch gut gedämmt ist und man so schnell in hohe Drehzahlen kommt.

Unterhaltskosten sind in diesem Jahr noch in der Versicherung sehr hoch, da es noch nicht viele gibt und daher die Einstufung sehr hoch ist.
Durch die hohen Benzinpreise steigen die Unterhaltskosten ebenfalls. Man kann aber auch das günstigere Super Tanken.

Mein Fazit:

Wer einen Leistungsstarken SUV möchte der ist mit dem Mazda gut bedient, denn er bietet viel Auto für das Geld.

Er ist auf jedenfall günstiger als die Konkurenz von BMW, AUDI und CO.

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,4/5

Hi, ich fahre einen CX7 Expression und muss sagen bin immer wieder begeistert. Nun habe ich auch endlich noch eine Community gefunden die rein den CX7 Diskutiert.

Ich kann sie Euch nur empfehlen, ein wirklich anspruchsvolles Forum: www.cx7-community.de

Gruß
CX7 Fan

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,3/5

Sehr schnittiger SUV mit gutem Komfort und vielen serienmäßigen Extras. Der angekündigte Verbrauch kann bei durchaus rasanter Fahrt auch UNTERBOTEN werden. Die Angaben erscheinen mir zu hoch.
Ärgerlich sind ein paar kleine Ausstattungsdetails:
Kein Navi eingebaut lieferbar, keine Automatik, keine Memorysitze, sonst wirklich gut und sinnvoll ausgeführtes Auto. Würde ihn jederzeit wieder kaufen, wenn ich nicht schon einen hätte.

Erfahrungsbericht Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS) von luma48, Januar 2008

4,3/5

1300 km und 5 Wochen später ist es immer noch zu früh, ein Fazit zu ziehen, aber erste Bemerkungen und Eindrücke lassen sich festhalten..

Fangen wir mit dem einzigen negativen Punkt an, der Spritverbrauch.. Ein Auto, dass bei schlanken 140km/h (Tempomat eingestelt) rd. 13 ltr. des guten Super Plus braucht (zugegebenermassen mit Winterbereifung), treibt mir schon einige Furchen ins Gesicht, der Vorgänger, ein V8 mit 4,2 ltr. und knapp 300 PS pendelte sich da um 10 - 10,5 ltr. ein, und bei 180km/h rd. 18,5 ltr., das ist nicht wirklich wenig und bei den Spritpreisen auch nicht ohne. Von daher wird der CX7 nur dann wirklich reüssieren können, wenn es einen adäquate, aber auch bereits angekündigten Diesel gibt. Ansonsten ist das Auto einfach top. Verarbeitung, Ausstattung, Design, Funktionalität, alles sehr sehr gut..

jezt werde ich mal 5 Wochen mit den Sommerreifen fahren und mal schaun, wie dann der Spritverberauch aussehen wird...

Alle Varianten
Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS)

  • Leistung
    190 kW/258 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    31.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    10,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2007–2009
HSN/TSN7118/ABP
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.261 ccm
Leistung (kW/PS)190 kW/258 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,0 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.450 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.675 mm
Breite1.870 mm
Höhe1.645 mm
Kofferraumvolumen455 – 1.348 Liter
Radstand2.750 mm
Reifengröße235/60 R18 V
Leergewicht1.770 kg
Maximalgewicht2.270 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum2.261 ccm
Leistung (kW/PS)190 kW/258 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,0 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.450 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Mazda CX-7 2.3 MZR (258 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt69 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben10,2 l/100 km (kombiniert)
13,8 l/100 km (innerorts)
8,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben243 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g