Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Lexus Modelle
  4. Alle Baureihen Lexus NX
  5. Alle Motoren Lexus NX
  6. 300h (155 PS)

Lexus NX 300h 155 PS (seit 2014)

 

Lexus NX 300h 155 PS (seit 2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Lexus NX 300h (155 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Lexus NX 300h (155 PS) von lexi.lind, Juli 2019

3,0/5

Auf unseren heimischen Straßen ein selten gesehener Gast. Optisch für mich absolut unverständlich. Präsentiert sich der Lexus NX erfrischend anders, setzt auf eine sehr gewagte Linienführung und reichlich scharfe Kanten, fällt damit unter all den mittlerweile erhältlichen SUV-Modellen doch eindrucksvoll auf.

Absolut charakterisierend ist der Kühlergrill, der einen förmlich zu verschlingen scheint, aber doch perfekt zum Lexus NX passt. Während mir bei BMW die stetig wachsende Niere wirklich negativ aufstößt, trifft der japanische Automobilbauer genau meinen Geschmack.

Nehme ich hinter dem Lenkrad Platz, sind es im Lexus NX F Sport wohlig geformten Leder-Sportsitze die mich aufnehmen, sofort fällt der Blick auf das Armaturenbrett mit dem markanten Vorsprung. Auch hier hebt sich Lexus von anderen Mitbewerbern deutlich ab, die gewählte Gestaltung ist aber ebenfalls reine Geschmacksfrage. Nicht streitig machen, kann man dem SUV seine Wertigkeit.

Auf den Vordersitzen bietet mir der Lexus NX tollen Sitzkomfort und ein angenehmes Raumgefühl. Auf der Rückbank reise ich mit meinen 1.80 Meter ebenfalls sehr bequem, solch ein luftiges Raumangebot habe ich gar nicht erwartet, gerade bei dem abfallenden Dachverlauf.

Der Gepäckraum nimmt auch einiges auf, allerdings muss ich das Ladegut über eine sehr hohe Ladekante wuchten. Doch das würde mich nicht mal stören und bis ein anderen SUVs meist auch nicht anders.

Soweit bin ich sehr begeistert vom Lexus NX, doch was sich die Japaner bei der sogenannten Lexus Remote Touch Bedienung gedacht haben. Sie bedarf einer langen Eingewöhnungsphase und ich werde mit dieser Bedieneinheit einfach nicht warm. Menüs direkt und schnell anzuscrollen wollte mir auch nach Tagen nicht gelingen und schon gar nicht ohne den Blick von der Straße abzuwenden.

Ich persönlich sehe in diesem Hybrid-Konzept nicht die Lösung und so ist der 300h motorenseitig nicht mein Fall. Bei einer Plug-in-Hybrid-Lösung würde es schon anders aussehen, doch so steht mir alternativ nur ein reiner Benziner zur Wahl. Dieselaggregate sind bei Toyota/Lexus nicht mehr zu finden.

Bis zu 50 Stundenkilometer ist es möglich eine sehr kurze Strecke rein elektrisch zurückzulegen, mehr als zwei Kilometer sind aber einfach nicht drin. Und wie sehr ich den 300h auch in 30er Zonen genieße, lasse ich das Ortsschild hinter mir, setzt der Nervfaktor ein.

Man sollte es im NX 300h in jedem Fall sehr gemütlich angehen, denn sobald der Verbrenner einsetzt, steigt das Motorengeräusch vehement und lautstark an… dieser Wechsel ging mir persönlich sehr auf die Nerven. Das stufenlose CVT-Getriebe hält zudem die Drehzahl lange sehr hoch, was akustisch ebenfalls gehörig auf die Ohren schlägt. Dem Getriebe ist auch die verhaltene Beschleunigung zuzuschreiben, zudem wirkt das SUV angestrengt.

Und trotz aller Zurückhaltung mit sieben Litern unterwegs zu sein, nun ja, hier fehlt mir ganz klar der WOW-Effekt. Im besten Fall und selbst im aktivierten Eco-Modus komme ich an die Herstellerwerte nicht ran, 6 ½ Liter - weniger war nicht drin. Auf der Autobahn bei all den Tempo 80 Baustellen und unter Einhaltung der Richtgeschwindigkeit von 130 km/h waren es bestenfalls 7,4 Liter, bemühe ich das Gaspedal schnellt der Verbrauch rasch in die Höhe, mit zehn Litern und mehr ist zu rechnen, doch der entsprechende Vortrieb bleibt dennoch aus.

Mein Fazit: Der gewählte Hybridantrieb passt nicht zum Anspruch, den das sportliche Blechkleid in mir weckt. Auf der anderen Seite kann der 300h nicht mit entsprechend zurückhaltenden Verbrauchswerten glänzen.

Daher kann ich das Fahrzeug weiterempfehlen, aber nicht mit dieser Hybrid-Kombi.

Erfahrungsbericht Lexus NX 300h (155 PS) von Crystal, Januar 2017

5,0/5

60.000 km in 15 Monaten ohne jeden Mangel; nicht die geringste Kleinigkeit. Das hat keiner seiner Vorgänger (6 mal Mercedes E-Klasse Kombi, 2 mal BMW 5er) geschafft.

Die Sitze: Super;
Der Hybridantrieb: Geniale Ingenieurleistung;
Die Mark Levinson Anlage: Wie im Konzertsaal;
Die Ausstattungsliste: Erfreulich kurz und übersichtlich. Die Luxery Line lässt kaum Wünsche offen;
Die Verarbeitung: Top.

Zurückhaltend gefahren macht das Auto in jeder Situation riesig Spaß.
400 km Autobahn am Stück: Kein Thema.
Im Stadtverkehr: Sehr wendig.
Beim Parken: Kompakt.
Für Raser: Ungeeignet.

Und:
Verstecken kann man sich mit dem Lexus NX nicht. Aufmerksame Blicke sind gesichert. Im wahrsten Sinne des Wortes "ein echter Hingucker".

Erfahrungsbericht Lexus NX 300h (155 PS) von Anonymous, Januar 2017

5,0/5

Hybrid-Benziner (kein schmutziger Diesel..), sehr leise, genugend Kraft, premium Sitze, Technik, alles passt. Ich habe AWD Limited Edition gekauft im 08/2016, jetzt schon, 9200km, Verbrauch 7,24.
Im Stadt cca 1/4-1/3 rein elektrisch, man muss aber mit Hybrid fahren konnen. Es ist eine Freue mit dem NX zu fahren.

 

Lexus NX SUV seit 2014: 300h (155 PS)

Der 300h (155 PS) ist eine der weniger beliebten Motorisierungen für den NX SUV 2014 von Lexus, sie erreicht nur 4,3 von fünf Sternen in der Bewertung der Fahrer. Genauso überzeugt die Auswahl aus sechs Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Das ist der erschwinglichste Motor des Fahrzeugs, der Preis ist hier abhängig von der Ausstattungsvariante und liegt zwischen 39.800 und 59.700 Euro. Alle Varianten sind durchgängig mit 1-Gang-Automatik ausgestattet. Der Verbrauch reicht von fünf und 5,3 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Hybrid.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 300h lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 116 und 123 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Test und Nutzerbewertungen zeigen es, und die technischen Daten sind ebenfalls beachtlich: Mit dem 300h (155 PS) ist Lexus ein sehr gutes Gesamtpaket gelungen, welches das Fahren zum Vergnügen macht.

Alle Varianten
Lexus NX 300h (155 PS)

  • Leistung
    114 kW/155 PS
  • Getriebe
    Automatik/1 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,2 s
  • Ehem. Neupreis ab
    39.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A+

Technische Daten Lexus NX 300h (155 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2014–2017
HSN/TSN5013/AJJ
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum2.494 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge4.630 mm
Breite1.845 mm
Höhe1.645 mm
Kofferraumvolumen555 – 1.600 Liter
Radstand2.660 mm
Reifengröße225/65 R17 T
Leergewicht1.790 kg
Maximalgewicht2.245 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge1
Hubraum2.494 ccm
Leistung (kW/PS)114 kW/155 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,2 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Lexus NX 300h (155 PS)

KraftstoffartBenzin/Elektro
Tankinhalt56 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,0 l/100 km (kombiniert)
5,0 l/100 km (innerorts)
5,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben116 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA+
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 aplus