Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Lancia Modelle
  4. Alle Baureihen Lancia Thema
  5. Alle Motoren Lancia Thema
  6. 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS)

Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V 190 PS (2011–2014)

 

Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V 190 PS (2011–2014)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von Anonymous, Dezember 2014

4,0/5

ich fahre seit Mitte 2012 einen Lancia Thema Exekutive 3,0 CRD, habe ihn als Vorführwagen zum halben Preis übernommen, und mittlerweile 30.000 km gefahren. Das Auto ist sehr gut und kann gut mit anderen Modellen in der Oberklasse mithalten. Leider ist die Wartezeit für Ersatzteile zu lang (z. B. Bremsbelege u. Scheiben). Es klappert mal Hier und da, aber gemeinsam mit der Werkstatt haben wir die Ursachen gefunden. Wer das Auto fährt, ist gut, sicher, leistungsstark, schnell und bequem aufgehoben. Auf entsprechende Betriebskosten muss man sich schon einstellen.
Als Facit kann ich sagen, der schon alle adäquten Modelle gefahren hat,
der Wagen ist alle mal eine Alternative, und natürlich besser als sein Ruf.
Es gilt: Große Autos brauchen eben auch Ihren Platz

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von manivelle, August 2013

4,0/5

Hallo Lanciafreunde .

In Anbetracht mancher, teils wenig sachlicher Berichterstattungen, über die italo-amerikanische Errungenschaft von Fiat, möchte ich hier
einiges aus eigener Erfahrung berichten
Ich fahre den Thema 3.0 V6 CRD Exe.nun inzwischen 50.000 km ohne Mängel. Er ist ein hervorragender PKW .Insbesonder als Reise- und Zugfahrzeug zeigt er seine Qualitäten. Aktuell; in den 4 Wochen mit dem Carvan durch das Zentralmassiv und die Pyrenäen war es eine Freude mit diesem Fahrzeug "dahinzugleiten". Diverse Pässe in den Pyrenänen bewältigte der Dieselmotor ohne Anstrengung,dieses mit einem angenehmen Geräuschniveau.
Auch mit dem 5- Gang Automatikgetreibe gab es kein Probleme ,weil durch die manuelle Gangwahl passgenau geschaltet werden konnte. Ob nun bei starker Steigung oder Gefälle ,selbst mit dem ange-
hängten Caravan war eine hervorragende Bremswirkung im 1.und 2. Gang gegeben.Die Bremsen mußten im Gefälle also nicht sehr leiden.Die Motorleistung ist absolut ausreichend.
In jeder Betriebssituation war es ein überaus entspannendes und sicheres Fahrgefühl. Verbrauch im Zugbetrieb: 11.5 ltr. Oelverbrauch keinen.Klimaanlage pefekt. Sitzlüftung ideal bei Ledersitzen .Assistenssysteme, Navi etc. funktionierten trotz großer Hitze einwandfrei.
Einziger Nachteil .Die Breite des Fahrzeuges ,auf den oft schmalen
Straßen im Gebirge oder in den Zentren der kleinen Städte,dort im südwesten Frankreichs. Oft mußte dann bei Gegenverkehr, mit eingeklappten "Ohren " langsam vorbeigefahren werden.
Eines durfte ich auch feststellen ,dass bei vielen interessierten Automobilisten in der Grande Nation , der Wagen als echter hingucker auffiel.
Über die Form des Themas ( 300C) mag man unterschiedlicher Meinung sein Ist nun mal geschmacksache!.Jedoch über die Qualität dieses Fahrzeuges ,mit dessen Vorzügen kann man sich nicht mehr streiten. Er ist durchaus den deutschen Konkurenzmodellen der gehobenen Klasse ebenbürtig . Und dieses noch bei diesem sehr günstigen Preis -Leistungsverhältnis!
Ich hoffen dass ich auch bei den nächsten 50.000 km soviel Spaß mit diesem "gesamten Thema "habe.

Gute Fahrt

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von axelf1, August 2013

4,1/5

Ich hatte zunächst einen Kia Opirus als Sechszylinder. Kein alltägliches Auto, aber über acht Jahre sehr zuverlässig. Nachdem ich mich nun zu einem Neuwagen als Ersatz durchgerungen hatte, aber nicht oder nur wenig Einbußen vom Komfort zu akzeptablen Preisen durchgerungen hatte, stieß ich auf ein Angebot eines Händlers, der den Thema als Executive mit 100 km Tageszulassung für weniger als 30.000 EUR anbot. Ein Blick auf die Ausstattung zeigte mir schnell, dass ich nichts vom gewohnten Komfort vermissen würde, ganz im Gegenteil! Auch, wenn ich meinen "Dicken" erst zwei Wochen fahre, muss ich doch bekennen, dass ich mich jedesmal freue, wenn ich wieder auf den Wagen zugehe und weiß, dass ich gleich wieder mit ihm fahre! Den Schlüssel in der Hosentasche stecken zu lassen und ihn dennoch aufschlißen und losfahren zu können, ist für mich eine neue Erfahrung. Regensensor, Lichtsensor, alles schon gehabt, aber schön, es wieder zu haben. Die ersten Tage war es vielleicht noch eine Herausforderung in engen Straßen mit Gegenverkehr zu fahren, aber das hat sich schnell verloren. Der Wagen hat soviel Extras, dass ich einfach nuir begeistert bin. Von vormals 13 Liter Benzinerund einer Reichweite von gerademal 480 km nun rund 900 km bei etwas über 7 Liter Durchschnittsverbrauch zu liegen hat die Freundschaft zum Tankwart sicher beeinträchtigt. Der Anzug mit 239 Pferdchen unter der Haube ist bärenstark. Ich kann nur sagen, ich habe mich wohl kaum jemals in 30 Jahren so gefreut, hinter einem Lenkrad zu sitzen. Ob ich mich noch in einem Jahr so freuen werde, wenn ich die ersten Winterreifen gekauft habe und die ersten Inspektionen hinter mir habe, vermag ich jetzt noch nicht zu beurteilen. Der Fahrspaß ist aber jetzt enorm und ich lasse das Andere mal auf mich zukommen...

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von wanze1958, Juni 2013

3,5/5

Ich fahre jetzt ca 1 Jahr bzw 40 tsd KM den Executive mit 239 Diesel PS.
Postiv:Günstiger Anschaffungspreis, sehr gute Vollausstattung, sehr leiser, kraftvoller Diesel. Verbrauch in Ordnung zwischen 7 und 9 Litern, bei Anhängerbetrieb mit 2 Tonnen ca 10 Liter. Komfort ist erstklassig. Besonders die Sitze sind wirklich erstklassig speziell an den sehr seltenen heißen Tagen die Belüftung der Sitze. Auch gekühlte Getränkehalter sind ein angenehmer Luxus. Auch die 5 Gang Automatik reicht aufgrund des kräftigen Drehmoments völlig aus. Lediglich bei hohen Geschwindigkeiten würde der Verbrauch mit einer weiteren Fahrstufe sicher weiter sinken.
Negativ: Unhandlich, da so groß besonders in Tiefgaragen. Schlechte Übersicht. Die Kunststoffteile (Z. B Einstiegsleisten an den hinteren Türen mangelhaft eingepaßt. Die Sprachsteuerung des Navi sowie der Telefonanlage funktioniert nur mangelhaft. Auch fällt das Infotainment System auf aufgrund von häufigen Störungen bis hin zum Totalausfall.(Kein Radio, Navi oder Freisprechen sind dann möglich) Trotz diverser Nachbesserungen durch die Werkstatt tritt der Fehler nach wie vor gelegentlich auf. Nach kurzem Abklemmen der Batterie ist der Spuk dann wieder vorbei. auf. Aber trotz der ''kleinen Macken'' fahre ich sehr gerne mit dem Wagen. Bequemer auf langen Strecken geht es kaum. Ich war vorher jahrelang Saab Fahrer. Der Lancia ist auch beim Kundendienst nicht ganz billig. Ein Kundendienst kostet knapp 700 EUR. Insbesondere die Reifen sind unverschämt teuer, das Stück für fast 400 EUR. Die Auswahl ist hier bescheiden aufgrund der benötigten hohen Traglast. Aber insgesamt kein schlechtes Fz. aufgrund des günstigen Preises. Außerdem extrem selten. Im Straßenverkehr in Deutschland ist mir erst einmal einer begegnet.Außerdem werde ich in der Werkstatt vorzüglich betreut.

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von Anonymous, Juni 2013

3,1/5

Ich habe seit Januar 2013 den Thema Executive Turbo Diesel (239 PS). Auto ist schön, aber der Lancia Customer Service ist mit das schlechteste was man sich vorstellen kann.
Erst hat Lancia laut meinem Händler ca. 6 Wochen meine Bestellung nicht bearbeitet, später mit der Begründung, dass Lancia ja genug Fahrzeuge auf Lager hat und ich sollte doch da einen aussuchen. Hätte ich ja gleich gemacht, nur meine gewünschte Farbkombination hatten sie nicht. Lancia hat sich dann „überreden lassen“ meine Bestellung anzunehmen. Ich glaube ich habe letztendlich ca. 4 Monate auf das Auto gewartet, weil dann noch ein Recall war und das Auto in Bremen gleich nach Ankunft in Deutschland repariert werden musste.
Ersatzteile noch schlimmer: Vor einer Woche hat mir ein anderer Fahrer die Rückleuchte kaputt gefahren bei einem leichten Auffahrunfall. Zwei Lancia Händler konnten mir gar keinen Liefertermin für die neue Rückleuchte geben, der dritte Händler meine vielleicht in 4-6 Wochen (könnte aber auch länger dauern, sagte er dazu). Und Lancia Customer Service konnte auch nicht helfen, weil Lancia angeblich kein Computer System hat, das Ihnen sagt welcher Händler welche Teile auf Lager hat. Die haben mir dann eine Liste von fünf weiteren Lancia Händlern geschickt mit dem Vorschlag ich soll doch die auch mal abtelefonieren. Ich habe jetzt das Teil in USA bei Chrysler bestellt – kostet die Hälfte und dauert wahrscheinlich nur zwei Wochen. Traurig für Lancia wenn ich das Teil 3x so schnell bekomme wie Lancia.

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von levis, März 2013

4,9/5

Positiv: Vor ca. 1/2 Jahr ging ich auf die Suche nach einem neuen Wagen,der meinen Audi A6 ersetzen sollte.Ich fahre das Auto (190PS) seit Feb. 2012.Das Auto ist eine Wucht. Der Motor durchzugsstark mit einem tollen Klang und absolut Männlich. Die ganzen Spielereien sind auch Männlich. Die Sitze sind super gemütlich und haben perfekte Einstellmöglichkeiten. Fahr- und Straßengefühl super. Trotz der großen Gummireifen und der hohen Bodenfreiheit eine tolle und stabile Straßenlage. Das Auto ist ein hingucker wo man nur steht oder fährt.
Lieber ein neuen Chrysler als einen VW/Audi/BNW/Mercedes!!
Negativ:Finde eher bemerkenswert, wie schlecht die Medien (siehe z.B. ADAC, etc) darüber informieren, um der eigene Automarkt „Deutschland“ zu schützen! Aber dass kennen wir schon!

Erfahrungsbericht Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS) von LD3001, Januar 2013

4,0/5

Vor ca. 1 Jahr ging ich auf die Suche nach einem neuen Wagen,der meinen 3er BMW ersetzen sollte.
Teutonisch vorprogrmmiert sollte dieser ersetzt werden entweder durch einen 5er BMW,Audi A6 oder eben E-Klasse.
Ganz im Hinterkopf spuckte noch der Chrysler 300C rum,welcher mir durch seine unverwechselbare bullige Optik auch gut gefiel.
Aber nach unzähligen Probefahrten bei unzähligen Händlern mit unzähligen Preisverhandlungen verschlug es mich verzweifelterweise zu einem Chrysler,pardon jetzt Lancia Händler.
Verzweifelt deshalb,weil die Preisgestaltung der Premiummarken mittlerweile der Wahnsinn ist.
Vorführwagen sind unmerklich preiswerter als Neue,bzw. bei einem Budget von vieleicht angepeilten 60.000 +/- € muss ich mit Teilleder auskommen,mech.verstellbaren Sitzen etc. also eher ein "Kassengestell" als Traumwagen.
Es sei denn eine Klasse runter,dann wirds etwas besser,aber auch eben enger.
Nach einer angebotenen Probefahrt über 3 Tage,welche meine Erwartungen mehr als übertroffen haben ging es in die Preisverhandlungen..........dauerte genau 50min. dann war alles in Sack und Tüten.
Der Thema ist aus meiner Sicht wirklich ein sehr guter Wagen,die "Fachpresse" hackt zwar etwas auf ihm herum,alte 5 Stufen Automatik,kein Seitenhalt auf den Sitzen etc.alles bla,bla,bla.
Wie gesagt aus meiner Sicht,der Innenraum ist vernüftig (man kann sagen nahezu dekadent/im Vergleich zum 300C auf jedenfall und zu allen anderen Mitbewerbern auch)gestalltet es lassen sich sämtliche Funktionen über den Touchscrenn angenehm bedienen,kein großer Knopf auf der Mittelkonsole (wo Frau mal gern die Handtasche "abwirft" und ungewollt durchs Menü scrollt) der bei einem "Bad in Fanta" eben für 600,-€ getauscht werden muss.
Auch sonst Platz wie einem "Linienbus" Ausstattung satt,das es kürzer ist aufzuzählen was er nicht hat!
Und da gibt es nicht viel aufzuzählen,gut ein mechanischer Schliessmechanismus für die Heckklappe vielleicht,aber geschenkt, eigentlich hätte ich für das Gald nicht mal Vollledesitze.
Seitenhalt der Sitze habe ich bisher überhaupt nicht als störend empfunden,weder damals bei der Probefahrt, noch im letzten halben Jahr eigenen Besitzes.
Das Navi ist von Garmin,nicht besonders aufregend,macht seinen Job mit einer recht abgehackten Navigationsstimme,auch nicht sooo
schlimm.
Die alte 5 Stufen Automatik arbeitet aber recht unaufgeregt und man denkt darüber eigentlich garnicht nach,zumindest ich;-)
Alle Welt regt sich über das Getriebe auf aber man merkt den "Aufreger" kaum.
Das gleiche gilt für mein Empfinden für das "alte Fahrwerk" aus dem 210er Benz.........gut,es ist keine Luftfederung aber wenn man mir nicht gesagt hätte das es eben ein Fahrwerk vom 201er ist,ich hätts nicht bemerkt,war mir auch egal........es schluckt alle Unebenheiten die der Normalautofahrer kennt wiklich gut weg,auf der Autobahn liegt er wie ein "Brett" und es ist irgendwas zwischen straff und Sofa.
Windgeräusche gibt es nicht mehr oder weniger wie bei allen anderen Autos auch,er ist angenehm leise auch bei höherem Autobahntempo.
Der Motor zieht auch ordentlich durch,gut, er ist kein Rennwagen,muss er aber auch nicht......sonst hätt ich mir einen kaufen sollen ;-)
Für kurze als auch lange Strecken ein super angenehmer Wagen.
Der Spritverbrauch hat sich so um die 8 Liter einepegelt,für ein 2 Tonnen-Schiff nicht so schlecht wie ich finde.
Sicherlich können andere Mitbewerber vieleicht das Eine oder Andere
besser,aber zu dem Preis mit Sicherheit nicht!
Wem egal ist was für ein Logo am Auto hängt,aber die Finanzen nicht der ist mit ihm mehr als bestens bedient.
Und auf einer Strecke von 5 Kilometern kommt einem nicht 38 mal das eigene Fabrikat entgegen ;-)
PS: Die Händler werfen mit Rabatten wahrlich um sich und das ganze ungefragt!
Die Platinumversion gibt es nach ca. 50min für unter 40.000€.....dafür gibts nicht mal nen ordentlich ausgestatteten Golf.
Die Versicherung ist etwas teurer,aber egal für 30.000€ Differenz stört das garnicht.........außerdem einen Wermutstropfen muss es ja geben ;-)

Alle Varianten
Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS)

  • Leistung
    140 kW/190 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    41.400 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2011–2014
HSN/TSN1004/ADR
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,7 s
Höchstgeschwindigkeit232 km/h
Anhängelast gebremst1.996 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge5.066 mm
Breite1.902 mm
Höhe1.488 mm
Kofferraumvolumen462 Liter
Radstand3.052 mm
Reifengröße235/55 R18 W
Leergewicht2.038 kg
Maximalgewicht2.472 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum2.987 ccm
Leistung (kW/PS)140 kW/190 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,7 s
Höchstgeschwindigkeit232 km/h
Anhängelast gebremst1.996 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V (190 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt72 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
5,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben185 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c

Alternativen

Lancia Thema 3.0 V6 MultiJet 24V 190 PS (2011–2014)