Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Kia Modelle
  4. Alle Baureihen Kia Carens
  5. Alle Motoren Kia Carens
  6. 2.0 CVVT (139 PS)

Kia Carens 2.0 CVVT 139 PS (2002–2006)

 

Kia Carens 2.0 CVVT 139 PS (2002–2006)
4 Bilder

Alle Erfahrungen
Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS) von uwebardy, April 2020

4,0/5

Ich fahre nun seit knapp 3 Jahren den 2,0 CCVT aus 2005 der inzwischen knapp 200.000 gelaufen hat. Da ich das KFZ komplett selber repariere und warte habe ich Stärken und Schwächen inzwischen kennen gelernt.

Wenn man mal das Äußere Erscheinungsbild außer Acht lässt, überrascht der Kia Carens mit sehr bequemen Sitzen, viel Ablagefläche und sehr viel Platz auch auf den Rücksitzen. Die Sitzposition ist aufrecht, der 2 Liter Motor geht beherzt zu Werke, das Getriebe ist kurz übersetzt und macht den Wagen erstaunlich spritzig.
Der Moor braucht auch nach 200.000 Kilometern so gut wie kein Öl, Motor und Getriebe sind nach wie vor Dicht, die Kupplung nach 200.000 Kilometern immer noch frisch. Da ich lange Strecken vorwiegend nachts fahre kommen mir die großen und lichtstarken Scheinwerfer des Kia sehr entgegen!

Bremsen und Fahrwerk sind ohne große Höhen oder Tiefen, Das Auto federt und bremst. Zwar gibt es auch elektronische Helferlein, aber die habe ich bisher noch nicht gebraucht.

Die Fahrzeugelektrik scheint sehr gut gegen Feuchtigkeit abgesichert zu sein, selbst nach 15 Jahren habe ich dazu keinerlei Ärger. Das Soundsystem hat schon ordentlich "BUMS" und genügt auch etwas gehobeneren Ansprüchen.

Der Wagen hat auch so seine Schwächen. Das Getriebe könnte einen 6. Gang gut gebrauchen. Bei höheren Geschwindigkeiten dreht der Motor ziemlich hoch und auch der Verbrauch sowie Geräuschpegel schnellt dann in die Höhe.

Beim Zurücksetzen hat man (Van typisch) eine sehr schlechte Sicht nach hinten. Abhilfe schafft dazu eine Rückfahrkamera die man mit einem Navi kombinieren kann.

Der Kia neigt im Bereich der hinteren Radläufe und Schweller ab einem Alter von ca. 10 bis 12 Jahren zu Durchrostung. Die passenden Bleche kosten ca. 200 EURO für beide Seiten. Der restliche Unterboden zeigt sich zu Rost recht unempfindlich.

Insgesamt ein empfehlenswertes Auto für Pragmatiker.

Erfahrungsbericht Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS) von uwebardy, April 2020

4,0/5

Ich fahre nun seit knapp 3 Jahren den 2,0 CCVT aus 2005 der inzwischen knapp 200.000 gelaufen hat. Da ich das KFZ komplett selber repariere und warte habe ich Stärken und Schwächen inzwischen kennen gelernt.

Wenn man mal das Äußere Erscheinungsbild außer Acht lässt, überrascht der Kia Carens mit sehr bequemen Sitzen, viel Ablagefläche und sehr viel Platz auch auf den Rücksitzen. Die Sitzposition ist aufrecht, der 2 Liter Motor geht beherzt zu Werke, das Getriebe ist kurz übersetzt und macht den Wagen erstaunlich spritzig.
Der Moor braucht auch nach 200.000 Kilometern so gut wie kein Öl, Motor und Getriebe sind nach wie vor Dicht, die Kupplung nach 200.000 Kilometern immer noch frisch. Da ich lange Strecken vorwiegend nachts fahre kommen mir die großen und lichtstarken Scheinwerfer des Kia sehr entgegen!

Bremsen und Fahrwerk sind ohne große Höhen oder Tiefen, Das Auto federt und bremst. Zwar gibt es auch elektronische Helferlein, aber die habe ich bisher noch nicht gebraucht.

Die Fahrzeugelektrik scheint sehr gut gegen Feuchtigkeit abgesichert zu sein, selbst nach 15 Jahren habe ich dazu keinerlei Ärger. Das Soundsystem hat schon ordentlich "BUMS" und genügt auch etwas gehobeneren Ansprüchen.

Der Wagen hat auch so seine Schwächen. Das Getriebe könnte einen 6. Gang gut gebrauchen. Bei höheren Geschwindigkeiten dreht der Motor ziemlich hoch und auch der Verbrauch sowie Geräuschpegel schnellt dann in die Höhe.

Beim Zurücksetzen hat man (Van typisch) eine sehr schlechte Sicht nach hinten. Abhilfe schafft dazu eine Rückfahrkamera die man mit einem Navi kombinieren kann.

Der Kia neigt im Bereich der hinteren Radläufe und Schweller ab einem Alter von ca. 10 bis 12 Jahren zu Durchrostung. Die passenden Bleche kosten ca. 200 EURO für beide Seiten. Der restliche Unterboden zeigt sich zu Rost recht unempfindlich.

Insgesamt ein empfehlenswertes Auto für Pragmatiker.

Erfahrungsbericht Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS) von lexi.lind, August 2017

3,0/5

Sieben oder lieber sechs, vier oder drei? Alles kein Problem, denn im Handumdrehen kann ich die Sitze im Carens umlegen und an meine Bedürfnisse anpassen. Tatsächlich lassen sich alle Sitze längsverschieben und haben eine individuelle Lehnenverstellung.

Und auch das Platzangebot ist prima, zumindest was die erste und zweite Sitzreihe anbelangt, und auch der Ein- und Ausstieg gelingt mir sehr bequem. Hab ich die zweite Reihe weit nach hinten geschoben, wird es in Reihe drei allerdings deutlich enger. Mit meinen 1,80 m stoße ich ganz hinten mit dem Kopf ans Dach und auch der Einstieg ist dann nicht mehr sonderlich bequem. Aber die Kids fühlen sich hier pudelwohl.

Bei Bedarf verschwinden die Sitze vollkommen und ohne Anstrengung im Fahrzeugboden, bei meinem 7-Sitzer habe ich nur eine Gepäckraumabdeckung vermisst und keine Überraschung ist die Tatsache, dass bei voller Bestuhlung der Laderaum sehr knapp wird. Durch das einfache Umlegen ist dieser aber ruck-zuck super zu vergrößern.

Dazu gesellen sich noch jede Menge Ablagefächer und Getränkehalter, und sogar ein Haken für die Einkaufstasche an der Beifahrerseite der Mittelkonsole fehlt mir nicht. Akustische Warnsignale für Licht an, kein angelegter Gurt und, und, und sorgen dafür, dass es im Carens immer irgendwo piept, das nervt mich bisweilen etwas.

Last but not least bieten die an sich bequemen Sitze leider etwas wenig Seitenhalt. Und den bräuchte ich öfter, kann ich den Carens ziemlich flott um die Kurven heizen. Diese Sportlichkeit habe ich in einem Familien-Van nun wirklich nicht erwartet.

Aber komme ich noch mal abschließend nach innen. Das gesamte Cockpit ist solide verarbeitet, die Materialien sehen allerdings stark nach Plastik aus und sind weitgehend auch bretthart, und das gilt dann auch für den gesamten Innenraum. Einige sichtbare Gießgrade (z.B. am Handschuhfach) muss ich wohl als Tribut an den günstigen Preis hinnehmen.

Erfahrungsbericht Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS) von ghoto, September 2011

3,4/5

Fahre den Kia als Re-Import-Auto. Neukauf im Feb. 2007
Top-Preis. Habe jetzt 51.000 KM runter. Leider bei 47.000
km, Bremsscheiben vorn erneuert 350 Euro und jetzt bei
51.000 sollen hinten auch neue Scheiben und Sättel
da Schleifgeräusche, mit neuer Radnarbe 1400 Euro
wir haben den Wagen immer nur Kurzstrecke gefahren und
nur normal gebremst. das darf nicht sein!
Benzinverbrauch bei 10 Liter-Ausreichender Motor

Erfahrungsbericht Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS) von pkrger, März 2009

4,0/5

Kauf als Auslaufmodell für 15.900 € im August 2006 (Tageszulassung Juni 2006), bis jetzt 30.000 Km und keinerlei Probleme abgesehen von unbedeutenden Verarbeitunsmängeln, welche aber im Rahmen der Garantie umgehend behoben wurden (schwer schließende Heckklappe, Chromablösung an einem Türinnengriff, 3x gerissenen Zugschlaufe an der Rückbankverriegelung welche abermittlerweile werksseitig verändert wurde.Insgesamt ein sehr familientaugliches und auch für kleinere Transporte gut geeignetes Fahrzeug mit guter Motorisierung. Benzinverbrauch für eine Leistun von 139 PS ist akzeptabel. Uber die gesamte Laufzeit Durchschnitt 8,1 Liter Normalbenzin und damit sogar im Rahmen der Werksangabe.(Je nach Fahrweise und Streckenprofil zwischen 7,8 - 8,5 Liter ohne zu bummeln. Auf der Autobahn sind auch schon mal 10,3 liter möglich.
Für jeden, der eine gute Fahrzeugausstattung verbunden mit Langstreckentauglichkeit und praktischem Nutzwert und Zuverlässigkeit sucht und auf das sogenannte "Markenimage" verzichten kann, eine gute Wahl.

Erfahrungsbericht Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,7/5

Habe den Wagen 2006 sehr günstig erworben EX-Ausführung,Tageszulassung, Metall.-Lackierung 14100.-€
Verbrauch Benzin: ca.9,5l Normalbenzin
Verbrauch LPG: 10,5l Flüssiggas.Bin mit dem Fahrzeug im großen und ganzen recht zufrieden. Aber einige kleine Ärgernisse gabs doch. Billige Plastik bei der Verkleidung, zweimal etwas abgezogen, abgebrochene Klammern. Entriegelung
der Rücksitze, Gurt gerissen.
Habe den Wagen nach ca. 18 Monaten auf Gas umrüsten lassen.
Es wurde eine Stargas Polaris eingebaut.Die Anlage läuft, bis auf eine fatale Störung nach ca.5 oder 6 KM, störungsfrei.

 

Kia Carens Van 2002 - 2006: 2.0 CVVT (139 PS)

Der 2.0 CVVT (139 PS) ist eine der weniger gefragten Motorisierungen für den Carens Van 2002 von Kia, sie erhält nur 3,5 von fünf Sternen in der Bewertung der Fahrer. Bei den Ausstattungen besteht Wahlfreiheit. Der Kompakt-Van glänzt in einer der zwei Varianten: LX und EX. Je nachdem, welche Vorliebe du hast, kannst du dich für das 5-Gang-Schaltgetriebe oder das 4-Gang-Automatikgetriebe entscheiden. Im Verbrauch sind die Varianten mit dem Schaltgetriebe sparsamer als die Automatikgetriebe, und außerdem in der Anschaffung günstiger. An der Tankstelle wird aber in jedem Fall Benzin getankt. Der Verbrauch liegt zwischen 8,1 und 8,6 Litern je 100 Kilometer.

Bei der Schadstoffklasse unterscheiden sich die Motorvarianten, sie ordnen sich zwischen EU4 und EU3 ein. Zwischen 192 und 205 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Letztlich ist der 2.0 CVVT ein sehr gelungener Wagen. So bestätigen es auch unsere Nutzer in ihren Bewertungen.

Alle Varianten
Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS)

  • Leistung
    102 kW/139 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    19.995 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2004–2006
HSN/TSN8253/369
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.975 ccm
Leistung (kW/PS)102 kW/139 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit181 km/h
Anhängelast gebremst1.250 kg
Anhängelast ungebremst530 kg
Maße und Stauraum
Länge4.493 mm
Breite1.748 mm
Höhe1.650 mm
Kofferraumvolumen422 – 1.632 Liter
Radstand2.560 mm
Reifengröße195/60 R15 H
Leergewicht1.494 kg
Maximalgewicht1.910 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.975 ccm
Leistung (kW/PS)102 kW/139 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit181 km/h
Anhängelast gebremst1.250 kg
Anhängelast ungebremst530 kg

Umwelt und Verbrauch Kia Carens 2.0 CVVT (139 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,6 l/100 km (kombiniert)
11,4 l/100 km (innerorts)
7,0 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben205 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
Energieeffizienzklasse