Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jaguar Modelle
  4. Alle Baureihen Jaguar XF
  5. Alle Motoren Jaguar XF
  6. 3.0 D V6 S (275 PS)

Jaguar XF 3.0 D V6 S 275 PS (2008–2015)

 

Jaguar XF 3.0 D V6 S 275 PS (2008–2015)
74 Bilder

Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von mamu1966, September 2018

1,0/5

Ich habe mir bei Auto-Sport-Stopka in Bielefeld meinen Jaguar XF gekauft. Ich wollte wieder einen da ich sehr gute Erfahrungen mit Jaguar immer gemacht habe bis bei Auto Stopka Bielefeld.
Von Anfang an sehr gute und freundliche Art von Herrn Loik( aber nur bis Abschluß), bis ich mit der Werkstatt zu tun hatte. Gleich am Anfang wurden die Reifen falsch montiert (man glaubt es kaum), unvorstellbar bei so einem Meisterbetrieb, wenn mwn bedenkt was da alles passieren hätte können, so werden Kunden auf die Strasse geschickt.
Ich musste sogar noch die Einrichtung selbst bezahlen.
Bremsen waren nach kurzer Zeit defekt.
Das Auto fing zu rauchen an.
Frontscheibenheizung kaputt usw.
Ich wollte ein neues Auto aber auch hier giebt es kein Entgegenkommen für Ihre Fehler.
Es ist sehr traurig wie man mit Kunden umgeht, leider.
Eigentlich eine Frechheit.
Martin Müller

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von Anonymous, April 2017

5,0/5

Ich besitze meinen Jag jetzt seit knapp drei Jahren und kann nur gutes berichten.Gekauft beim Händler als Leasing -Rückläufer mit knapp 62 000 Km auf der Uhr und einem Vorbesitzer im Brief.Was soll ich sagen;es war Liebe auf den ersten Blick.Eine Woche vorher hatte ich ihn mir noch im Internet konfiguriert,und genau SO stand er da...langer rede kurzer Sinn;ich hab ihn gekauft und es bisher noch nie bereut.Die Karosserie ist (in meinen Augen) zeitlos schön,der Motor macht satt und zufrieden und vom Platzangebot und der Ausstattung("Luxury")fehlt mir nichts.
Beonders hervorheben möchte ich den Motor.Er beherrscht alle Möglichkeiten.Vom sanften schnurren bis zum bösen brüllen ist da alles geboten.Ein echtes Kätzchen eben.Der Verbrauch ist mehr als akzeptabel und schwankt je nach Fahrweise zwischen 6.5 und 8 Litern Diesel auf 100 Km.Find ich absolut im Rahmen,wenn man bedenkt,dass der Wagen fast 1.9 t wiegt.Was man übrigens auch merkt beim fahren.Es ist halt kein Sportwagen,sondern ein luxeriöser Alleskönner.
Das Platzangebot finde ich ausreichend,immerhin fahren wir mit der gesamten Familie (zwei Erwachsene und zwei Kinder) jedes Jahr in Urlaub mit dem Wagen.
Bisher hab ich ausser den üblichen jährlichen Inspektionen noch nichts am Auto gehabt was ich bemängeln könnte,und sogar die Inspektionen sind nicht teurer,als bei seinem Vorgänger(Ford Mondeo).Klar sind die Stundensätze bei Jaguar höher als bei Ford,aber die Werkstatt meines Vertrauens hat gut ausgebildete Mitarbeiter und die sind schnell.
Als Fazit möchte ich ziehen,dass der Wagen mich schon beim aufschliessen der Garage glücklich macht,und wenn dann das Auge über das lederbespannte Armaturenbrett streift und der Startknopf das Aggregat zum grummeln bringt,weiss ich,dass ich alles richtig gemacht habe...

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von monetaer, Juli 2016

4,5/5

Ich fahre meinen XF Diesel S nun seit ca 3 Jahren. Vorher CLK 280, X5, Mercedes, Toyota usw.

Es ist mit Abstand das beste Auto das ich je gefahren bin. Unglaublicher Durchzug bei unterdurchschnittlichem Verbrauch bei Langstrecke. Selbst in der Stadt nie über 8,5l.

Komfort, Sportlichkeit, Eleganz begeistern mich selbst heute noch jeden Morgen wenn ich losfahre.

Farbe: weiss, 20 Zoll

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von Zubzero, Juni 2015

2,0/5

Ich habe mir im August 2013 einen Jaguar XF-S mit den satten 275 PS gekauft. Dieser ist Baujahr 10/2009. Ich war die ersten 6 Monate sehr begeistert. Man hat in allen Situationen eine schöne Leistung.

Alles was die Leute hier geschrieben haben, ist zutreffend, jedoch die Qualität und die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs ist absolut miserabel.

Ich habe mein Fahrzeug mit 88tkm gekauft und mit 110tkm fingen die Probleme an.

Als erstes sprang mein Auto nicht mehr an, sondern klickte nur noch. Vermutung war, dass der Anlasser defekt sei. Promt wurde der für 800,- € getauscht. Problem war weiterhin dasselbe. 1 Woche später wurde das Problem gefunden: die Schwungscheibe!. Auch diese wurde für 1450,- € gewechselt.

3 Monate später fuhr ich auf der Autobahn nach hause und plötzlich platzt mir mein Ladeluftkühler. Erneut kam der ADAC und ab in die Werkstatt. Neuer Ladeluftkühler mit Einbau 1200,- €.

Vor 2 Wochen ist mein Ventildeckel geplatzt. Freude kommt auf! Teile mit wechsel kosten wieder mal 1200,-€.

Der Serviceleiter bei Jaguar sagte mir (in einem kurzen Nebensatz): Ja ab 100tkm fangen die Probleme an!

Was die Qualität angeht. Ich fahr jetzt das Auto seit 60tkm. Das Auto fängt an zu knarzen und wenn man ganz genau hinsieht, ist die Qualität in einem Mazda 6,BMW 5,Mercedes E,Audi A6 wesentlich besser als in einem 76.000 € teurem Jaguar.

Meine Rückfahrkamera ist einfach mal von heute auf morgen ausgefallen, konnte mir aber der Techniker bei Jaguar auch nicht sagen was los ist (warscheinlich keine Lust gehabt), trotz auslesen des Steuergerätes.

Mein Schiebedach hat geklappert. Habe den Himmel vor 2 Monaten ausgebaut und bemerkt, dass 2 Schrauben sich komplett gelöst haben und diese wieder eingeschraubt. Diese sind wieder lose und Schiebedach klappert wieder mal.

Das Lenkrad rattert beim Hochfahren. Mein Radio geht ab und zu aus und wieder an. Auch da hat der Werstattmeister keine Ahnung, oder keine Lust gehabt. Softwareupdate wollte der nicht machen, da es ja laut seiner Aussage nichts bringen wird.

Ich hatte davor einen Ford und die Werstatt und das Personal dort, war höflicher und hilfsbereiter als bei Jaguar. Dies spricht natürlich nicht auf alle Werstätten von Jaguar. Die schlechteste Werstatt ist in Regensburg. Wird von mir mit einem 500m Radius umfahren.

Fazit: Qualität wie bei Lada Niva! - Motor bärenstark! - Zuverlässig wie die Wettervorhersage für nächstes Jahr! - Service wie bei einem Schrottplatz!

Wer es mir nicht glaubt - kauft euch einen und probiert es aus.

Ich verkaufe jetzt meinen und kaufe mir ein anständiges Auto.

NIE WIEDER JAGUAR!!!

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von StephanGabrieleBeck, Dezember 2014

4,8/5

Hallo,
ich habe meinen XF Diesel S Luxury (also die "billigste" Variante!) als Tageszulassung in 2/2010 für ca. 50T€ mit 100 km Laufleistung gekauft . EZ war 11/2009, mittlerweile bin ich ca 73 Tkm gefahren.
Mein Auto ist schwarz-metallic und hat eine beige Innenausstattung.
Nach ca. 20 Autos (VW Mercedes, Volvo) zuvor muss ich sagen, dass dies das mit Abstand begeisterndste Auto ist, dass ich je hatte.
Das größte Plus macht dabei der grandiose Motor mit der 6-Gang-ZF-Automatik aus: Er vereint enorme Leistung mit großem Komfort hinsichtlich niedrigem Geräuschniveau und Vibrationsfreiheit. Das führt zu einer enormen Langstreckentauglichkeit des Wagens.
Zugleich fordert der Motor trotz Monsterleistung relativ wenig Kraftstoff: Auf Langstrecken gelingen mir ohne Probleme Verbräuche von 6 -7 l/km, und auch im Alltag mit viel Kurzstrecke komme ich nie über 9 l/km. Mein Durchschnittsverbrauch über die letzten 10 Tkm liegt bei 7,7 l/km.
Nach wie vor begeistert mich die Optik des Wagens. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich auf das Auto zugehe!
Ein entscheidender Kaufgrund war auch die nicht Mainstream-mäßige, frische und helle Innenausstattung. Aluminium, Leder, Walnußholz und die verwendeten Kunststoffe harmonieren meines Erachtens bestens. Für eine vergleichbare Innenausstattung müssen bei der deutschen Konkurrenz einige Tausender hingeblättert werden, hier ist sie serienmäßig!
Auch die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Lack und Innenausstattung sieht man die 5 Jahre nicht an, es gibt höchstens minimale Gebrauchsspuren.
Außer den regelmäßigen Wartungen gab es keine Defekte.

Nun zu den wenigen Kritikpunkten:
Das Fahrwerk ist mir auf Kurzstrecken und in der Stadt zu hart - nicht jedoch auf Langstrecken, insbesondere Autobahnen, wo es mir gerade richtig erscheint.
Sie Sitze liefern zu wenig Seitenhalt - in einem Alter von 57 Jahren und Rückenproblemen kann ich mir besssere vorstellen. So weit ich weiss, hat Jaguar beim Facelift 2012 nachgebessert.
Das serienmäßige Soundsystem ist für ein solch hochpreisiges Auto zu leistungsschwach. Unbedingt sollten Musikliebhaber auf das Meridian-System Wert legen.
Einige Male hat die Elektronik Fehlermeldungen angezeigt, die nach Werkstattkontrolle nicht vorhanden waren.
Am nervigsten war, dass das Auto bei Urlaubsfahrten ca 5 Mal in 5 Jahren die Motorleistung reduziert hat. Auch dafür gab es keinen Grund. Nach Neustart des Wagens war die Leistung dann wieder da.
Das war's auch schon mit den Kritikpunkten!

Mein Fazit:
Dieses Auto hat mich dem Traum vom Fliegen sehr nahe gebracht:
Es ist sehr schnell, vor allem beim Beschleunigen, hat große Reserven, ist dabei leise und weitgehend komfortabel.
Und all dies zu vernünftigen Kosten!
Da ich kein Auto mehr fahren will, das alle haben (VW, Audi, BMW, Mercedes), war damals die Wahl sofort auf den XF mit dem großen Diesel gefallen. Daher erwarte ich mit großem Interesse die anstehenden Entwicklungen von Jaguar: den XE und den neuen XF 2016, vielleicht sogar mit Hybridantrieb.
Ich kann nur wärmstens empfehlen, die Jaguar-Modelle in die engere Wahl zu ziehen, wenn man ein Auto haben möchte, das nicht jeder hat!
Übrigens: Den XF Diesel S gibt es mit dem Facelift 2012 (dann mit der ZF-8-Gang-Automatik serienmäßig!) und besseren Sitzen ab ca. 35 T€ - also zum Preis eines gut ausgestatteten neuen Golfs ...
Noch Fragen?

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von peterroeseler84, Januar 2014

4,9/5

Es ist mein 5. Neuwagen. Zuvor hatte ich einen Mercedes 190 und dann einen X-Type. Dieser ist mit Abstand das beste Auto von allen. Er ist, wenn ich es will, immer als erster von der Kreuzung. Er ist sicher derzeit der leiseste Diesel der Welt. Die Verarbeitung ist top.Er erregt immer Aufsehen wenn er parkt. (vielleicht auch wegen des nachträglich angebrachten Leapers auf der Motorhaube). Leider muss ich auch bemängeln, dass sich die Kofferraumklappe nicht automatisch schließen läßt und die Schließung durch die innenliegende Mulde per Hand doch etwas Übung braucht. Daher sind leider oft Fingerabdrücke auf dem Kofferraumdeckel. Der Verbrauch liegt natürlich etwas über dem angegebenen, aber immer noch moderat. Ich fahre den Jaguar XF mit 211PS seit fast 4Jahren und habe dabei ca. 80 000 km runter. Bis auf ein paar Kleinigkeiten, die bei jedem andern Auto sicher auch auftreten (Kabelbruch an der Rückfahrkamera und Öffnung einer Tür erst nach mehrmaligen Drücken) hatte ich gottlob keine Mängel an dem Fahrzeug. Aufgrund meines Alters (73) werde ich wohl kein anderes Fahrzeug mehr zulegen, aber kann jedem Anderen raten, wenn er es sich leisten kann, diesen Jaguar zu kaufen.

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von anaconda1958, August 2012

4,6/5

Der Jaguar XF S 3.0 ist ein absoluter Traumwagen; ich fahre das Fahrzeug jetzt seit 4 Wochen (Kauf JW mit 19tsdkm) und bin mehr als begeistert. Der Motor ist wie ein seidenweiches Kätzchen, spricht unfassbar gut auf's Gas an, beschleuinigt wie ein Sportwagen, bei eingermaßen vertretbarem Verbrauch (erste lange Reise mit dem Wagen nach Frankreich mit 8,0 Liter Verbrauch für die ersten 2000 km nach Übernahme.)
Das Interieur lässt keine Wünsche offen, beste Verarbeitung, feines Leder, alle Funktionen wie aus einem Guß.
Meine letzten Fahrzeuge waren ein Mercedes 280 TE und ein Freelander. Von der Innenausstattung und der Wirkung kaum ein Vergleich.
Design und Form sind wunderschön, bin glücklich mit dem Wagen. nie mehr einen anderen.

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von drfrank, August 2011

4,6/5

Ich fahre den XF 3,0 S seit 1 1/2 Jahren, derzeit 40.000 km Laufleistung.
Wie meine Vortester auch ein Traumauto mit herrlich zugkräftigem, doch sparsamen Motor ( komme auch in der Stadt und bei Kurzstrecken mit ca. 9,0 l aus), seidenweicher Automatik und echtem JAguar Feeling im Innenraum. Ein Design, welches das auto zum Hingucker macht. Top Verarbeitung, wirklich nicht die kleinste Macke!
Das einzigste, was ich vermisse ist ein elektrisch bedienter Kofferraumdeckel, an den hatte ich mich beim Peugeot 607 soo gewöhnt.
Ich werde als nächstes wieder einen Jaguar fahren!

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von Anonymous, Juli 2011

4,9/5

+ Baerenstarker Motor mit Leistung satt wenn man sie braucht. Dabai in fast allen Betriebslagen fast unhoerbar. Lediglich bei Starkbeschleunigung ein leises Brabbeln wie bei einem V8. Der derzeit wohl beste 3 Liter Diesel auf dem Markt.
+ Beeindruckende Bremsen, fein dosierbar und mit unwiderstehlicher Verzoegerung. Wesentlich (um einige Meter) besser als die vergeichbare Konkurrenz.
+ Ausgezeichnetes Image sowohl vor der Garage als auch auf der Ueberholspur
+ Hervorragender Restwert, dadurch relativ guenstige Betriebskosten
+ Sehr kompetenter und freundlicher, d.h. zuvorkommender Service

Erfahrungsbericht Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS) von gtblackbox, Juni 2010

4,5/5

Der XF 3.0 S Diesel ist mein 14. Auto nach allen vorhergehenden Wägen (jeweils Neuwagen). Darunter waren SAABs, Citroens, Alfa Romeo usw.
Der XF ist, beim heutigen Kilometerstand von ca. 13 500km, das
bisher begeisterndste Auto, das ich je hatte. Das betrifft Eleganz, absolute Freiheit von Zicken, eine Super-Motoren- und Fahrwerks-
leistung - kurzum ein absolutes Geniesserauto, was sich ganz
besonders bei Langstreckenfahrten dokumentiert.

Es ist mein wahrgewordener Traumwagen, was Nutzbarkeit,
Fahrleistung und bisher die Wirtschaftlichkeit betrifft.

Was soll ich da noch mehr sagen ?

Alle Varianten
Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS)

  • Leistung
    202 kW/275 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    56.300 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2009–2011
HSN/TSN2051/ABP
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.993 ccm
Leistung (kW/PS)202 kW/275 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h6,4 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.961 mm
Breite1.877 mm
Höhe1.460 mm
Kofferraumvolumen500 – 540 Liter
Radstand2.909 mm
Reifengröße245/45 R18 100W
Leergewicht1.820 kg
Maximalgewicht2.360 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum2.993 ccm
Leistung (kW/PS)202 kW/275 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h6,4 s
Höchstgeschwindigkeit250 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Jaguar XF 3.0 D V6 S (275 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt69 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,8 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
5,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben179 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,4 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen223 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b