Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Jaguar Modelle
  4. Alle Baureihen Jaguar S-Type
  5. Alle Motoren Jaguar S-Type
  6. 4.0 V8 (276 PS)

Jaguar S-Type 4.0 V8 276 PS (1999–2007)

Jaguar S-Type 4.0 V8 276 PS (1999–2007)
36 Bilder
Varianten
  • Leistung
    203 kW/276 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    7,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    47.550 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    12,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1999–1999
HSN/TSN2051/358
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum3.996 ccm
Leistung (kW/PS)203 kW/276 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit240 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.861 mm
Breite1.819 mm
Höhe1.441 mm
Kofferraumvolumen385 – 810 Liter
Radstand2.909 mm
Reifengröße225/55 R16
Leergewicht1.795 kg
Maximalgewicht2.195 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum3.996 ccm
Leistung (kW/PS)203 kW/276 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h7,1 s
Höchstgeschwindigkeit240 km/h
Anhängelast gebremst1.850 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt68 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben12,4 l/100 km (kombiniert)
17,5 l/100 km (innerorts)
9,5 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben299 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab47.550 €
Fixkosten pro Monat159,00 €
Werkstattkosten pro Monat136,00 €
Betriebskosten pro Monat231,00 €
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Jaguar S-Type 4.0 V8 (276 PS)

4,5/5

5,0/5

Meinung von Anonymous, Juni 2018

zu beklagen ist nur die Bordelektronik die sometimes dafür sorgt,
dass
a) während der Fahrt die Türschlösser selbsständig auf öffnen klicken
b) nach dem Abstellen in der Tiefgarage das Abschliessen nicht funktioniert und eine Person zur Bewachung dableiben muss
c) nach Shoppingtour das Auto nicht geöffnet werden will...oder ggfs. nur Fahrerseitig...die restl.Türen bleiben verschlossen...
Facit: Trotzundalledem möchte ich kein anderes Fahrzeug...jetzt 150.000 km no less no more.

4,0/5

Meinung von lexi.lind, August 2017

Der S-Type ist für mich eine Katze mit Samtpfoten, jedoch allzeit zum Sprung bereit. Und so will ich mit der Limousine nicht nur gleiten, wenn er das auch prima kann. Doch der V8 hat Bärenkräfte, und die herauszufordern macht mindestens noch mehr Spass - ein schwieriger Spagat, den der S-Type aber gut meistert.

Nur unter Vollgas wird der Motor mal etwas lauter, vielleicht zuviel für eine Luxuslimousine, garantiert zu wenig für den Sportwagen im S-Type. Denn die beachtlichen Fahrleistungen setzt der V8 im Inneren eher unspektakulär um. Da muss ich schon auf den Tacho schauen um die tatsächliche Beschleunigung wahrzunehmen.

Ins Schwärmen geraten könnte ich auch bei der Automatik. Sie schaltet sehr sanft, auch bei der zweiten, sportlicheren Einstellung. Will ich nicht gerade mal durch enge Kurvenkombinationen räubern, hab ich keine Veranlassung, manuell einzugreifen.

Lasse ich ihm auf der Autobahn mal freien Lauf, genehmigt er sich locker 17-19 Liter auf 100 km. Bei angepasster Fahrweise komme ich aber mit 11 bis 13 Liter hin.
„Jaguar S-Type", wie das schon klingt. Und dann diese Formen - wie soll ich da sachlich bleiben.

Aber ich versuche es. Im S-Type auf dem Fahrersitz Platz genommen fällt mir erst einmal das großzügige Raumangebot auf. Zum optimalen Ein- und Aussteigen fährt das Lenkrad ganz nach vorne und der Sitz ganz nach hinten. Top.

Der zweite Eindruck nach dem Einsteigen ist pure Freude über die ausgesprochen wertigen Materialien, jeder Menge Leder und Holz. Da kommt mir das Hauptbedienteil in der Mitte des Armaturenbrettes mit schnödem Kunststoff fast schon deplatziert vor.

Der nächste Eindruck ist Erstaunen. Erstaunen darüber, wie eng der Innenraum auf der Rückbank ist. Die geschwungene Dachform und das eingebaute Schiebedach kosten natürlich Raum.