Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Isuzu Modelle
  4. Alle Baureihen Isuzu D-Max
  5. Alle Motoren Isuzu D-Max
  6. 3.0 (163 PS)

Isuzu D-Max 3.0 163 PS (2002–2012)

 

Isuzu D-Max 3.0 163 PS (2002–2012)
26 Bilder

Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Isuzu D-Max 3.0 (163 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) von Anonymous, Januar 2014

2,6/5

Eigentlich macht der D-Max echt Spaß hätten wir da nicht die lebensgefährlichen Probleme ich (Olaf Heinrich) und ein arbeits kollege haben das Problem das das Fahrzeug bei voller fahrt beim gas wegnehmen einfach ausgeht.3.L. D-Max beide Fahrzeuge haben das gleiche Problem und Isuzu weiß von nix.Das kuriose ist er hat es nicht immer.Beide Fahrzeuge waren natürlich schon des Öfteren in der isuzu werkstadt.

Erfahrungsbericht Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) von Anonymous, August 2012

4,0/5

Aktuell wird durch die im Jahre 2006 gegründete Isuzu-Sales GmbH der Pick Up Geländewagen D-Max und die Leicht-LKW „N-Serie“ angeboten. Daneben entwickelt die Isuzu Motor Deutschland GmbH hocheffiziente Dieselmaschinen und Fahrantriebe auch für fremde Anwender.
Historische betrachtet gehen die Wurzeln von Isuzu auf die frühen Jahrzehnte des vorherigen Jahrhunderts, jedoch vorwiegend auf den asiatischen Markt, zurück. Seit der 1971 startenden Geschäftsverbindung zu GM öffnete sich auch langsam der europäische Markt.
Motor
Neben dem hier getesteten Isuzu D-Max 4WD 3.0 Turbodiesel, der aus 2999 cm3 Hubraum eine Leistung von 120Kw/163PS bei einem Drehmoment Höchstwert von 360Nm bei 1.800-2.800 U/Min erzielt, steht ihm auch ein 2.5 ltr. Turbodieselmotor als Alternative zur Seite.
Dieser Motor, mit modernster Common-Rail-Technik und variabler Turbinengeometrie ausgestattet, ist weniger auf maximale Höchstleistung sondern mehr auf anspruchslose Haltbarkeit und gleichermaßen auf sparsamen Betrieb ausgelegt. Auch ohne zusätzlichen Partikelfilter wird die derzeit
gültigen Abgas Grenzwerte Euro 4 eingehalten. Akustisch macht sich hoher
Leistungsbedarf durch ein vorhandenes aber keinesfalls störendes Strömungsgeräusch des
nahe der Fahrgastzelle befindlichen Intercooler bemerkbar. Überzeugend ist der knauserige Umgang mit dem Kraftstoff. Regelmäßige Zwischenwerte im Solobetrieb ergaben Minimal-Testwerte auch von bis zu 8,2 ltr./100km.
Antrieb
Die Kraftübertragung des sehr ruhig laufenden 4-Zylinders erfolgt über ein handgeschaltetes 5-Gang-Getriebe (alternativ 3.0 mit 4-G-Automatik mit angepasster Leistungs- und Drehmomentkurve). Die Ganganschlüsse passen, der drehmomentstarke Motor überzeugt auch bei betont drehzahlarmer Fahrweise. Das Drehmoment würde auch eine weitere Getriebespreizung hin zum 6-Gang-Getriebe überzeugend verkraften.
Hervorzuheben ist, dass das höchste Drehmoment in der 5. Fahrstufe bereits im Bereich der zulässigen Höchstgeschwindigkeit für Gespanne souverän anliegt und eine ruhige Fahrweise auch mit der zulässigen 3oookg Anhängelast ermöglicht und nötige Schaltarbeit auf ein absolutes Minimum reduziert. Bei 2.000U/Min liegt bereits 100km/h an.
Das Verteilergetriebe lenkt die Antriebskraft grundsätzlich an die Hinterachse. Der Vorderachsantrieb ist bis 100km/h zu schaltbar. Diese Zuschaltung, ebenso die Untersetzung (4-Low), erfolgt über einen simplen Tastendruck am Armaturenbrett. Herstellerseitig wird eine maximale Steigfähigkeit von 55° angegeben. Diese Steigfähigkeit von deutlich mehr als 100% unterstreicht die Bärenkräfte des Motors sowie die äußerst solide Schmierölversorgung auch im Extrembereich. 55° Steigung ist natürlich ein theoretischer Wert, der ausreichenden Gripp an den Reifen voraussetzt.
Ausstattung
Der D-Max 4WD wird in drei Karosserievarianten auf identischen Radstand (Leiterrahmen) als Single Cab, Space Cab oder Double Cab angeboten.
Die Preisliste des Isuzu D-Max in der 4WD Ausführung beginnt bei 23.030 Euro (Basic) und bietet bereits in dieser Ausführung ABS, Airbags und ein selbstsperrendes Differenzial (LSD 60%) in der Hinterachse. Auch auf elektrische Fensterheber und eine Klimaanlage braucht der Einsteiger nicht zu verzichten. Die Ausführung „Custom“, die in
der Version 4WD, 3.0 Double Cab einen Grundpreis von 32.020 Euro auswirft, ist
Außen durch Räder/Reifen, Nebelscheinwerfer und Lackierung aufgewertet.
Die hochwertigere Innenausstattung macht sich durch Ablagefächer, Teppichausstattung und Tempomat umfänglich deutlich. Auf eine luxuriöse Überfrachtung zugunsten eines gesunden Zweckoptimismus wird bewusst verzichtet.
Gut gefällt mir die seitliche Schutzleiste auf den Türen horizontal zwischen den Radhäusern, die wirkungsvoll leichte Kaltverformungen und unschöne Blessuren auf dem Lack verhindert.
Anmerkung
Besonders hervorzuheben sind die unterschiedlichen Themenmodelle, die Ausstattungspaket für besondere Anwendungen „Wald&Weide“; „Fun&Freizeit“ oder „Bau&Betrieb“ bereithalten. Hierbei stehen besonders ausgeklügelte und professionell integrierte Einrichtungs- und Ausstattungsoptionen zur Verfügung, die den Nutzwert in besonderem Maße unterstützen. Für diese pfiffigen Details gebührt den Isuzu-Machern ein besonderes Lob.
Fazit
Im Kreise seiner unmittelbaren Wettbewerber hat der Isuzu D-Max einen souveränen Platz. Isuzu verzichtet ganz bewusst auf augenscheinliche Effekthascherei zugunsten einer ausgeprägten Zweckoptimierung. Ein kurzfristiger Vergleichstest wird die individuellen Stärken zwischen dem Isuzu D-Max und den beiden Konkurrenten Ford Ranger und Toyota Hilux jeweils in der 3.0 Turbodieselversion herausarbeiten. In der Preis- Leistungswertung ist der Isuzu D-Max ein sehr wertiges Fahrzeug.
Nicht unerhebliches Entwicklungspotential für die Zukunft liegt in der Einhaltung zukünftiger, höherer Schadstoffgrenzwerte.
In der nächsten Modellentwicklung sollten die Anzahl der Getriebeschaltstufen sowohl in der handgeschalteten erst recht aber in der automatisierten Version erhöht werden. Herstellerübergreifend wurde getriebeseitig ein enormer Entwicklungsaufwand angeschoben, der den hier bereits vorhandenen sehr guten Verbrauchswerten und auch den Schadstoffwerten Mäßigung verordnet. Diese Entwicklung würde auch gerade den gewerblichen Anhänger-Nutzer unterstützen, der bedarfsweise beim Zuggesamtgewicht das zulässige Gesamtgewicht des Solofahrzeug verdoppeln kann.

Video: leichtes Gelände
http://www.youtube.com/watch?v=-l01SXE8HdY

Erfahrungsbericht Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) von mounty, Februar 2012

3,9/5

Habe von 2 Jahren den 3,0 Liter 1,5-Kabiner gekauft und zeitweilig eine Tischer-Wohnkabine darauf montiert. War (ausser dem Defender) das einzige Modell mit ausreichend Zuladung: Toyota Hilux schied für mich wegen bescheidener Zuladung und des weniger bescheidenen Preises aus, Nissan war mir zu hart im unbeladenen Zustand, L 200 kam gefiel mir zwar gut, fiel aber wegen des elektronischen Schnickschnacks aus. Es wurde also ein D-Max, noch eine andere Stoßstange montiert, kann jetzt bis zu 3500 (!) kg legal ziehen, und nach Einbau einer zusätzlichen Luftfederung auch im Gelände schwere Lasten transportieren. Der Verbrauch ist direkt proportional zur Geschwindigkeit: Bei 80 km/h = 8,0 lt/100 km, bei 90 = 9,0 lt, usw. Nervig ist nur die Betätigung des Allrads/Untersetzungsgetriebes über die ach so modernen Knöpfe. Da heißt es mitunter geduldig warten, bis er E-Motor endlich die Prozedur erledigt hat. Die Zeiten eines manuellen Umschalthebels sind wohl vorbei ...
Sonst läßt der Pickup keine Wünsche offen, wohl neben dem Defender ein echtes Arbeitstier, das sich auch im Leerzustand ohne Bandscheibenvorfall gut fahren läßt.
Mounty

Erfahrungsbericht Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) von Anonymous, Oktober 2010

4,9/5

Hallo , ich fahre seit Mai dieses jahres einen Isuzu D-Max.
Den ich in München beim Autohouse Amrhein gekauft habe, dieser fährt selbst mit den D-Max Ralley und hat diesbezüglich ein Fahrwerk entwickelt, das ich mir habe einbauen lassen. Ich sage nur SUPER!!!
Vom Fahrverhalten etc. mittlerweile leistete ich mir noch einen Originalchip mußte sein er hat jetzt 185 muntere Pferdestärken ich persönlich kann Ihn nur jedem empfehlen.

Da er jetzt im Winter als Räumfahrzeug herhalten muß. war auch die Wahl zuzm 3 ltr. motor ein muß.

Top Qualität zum Spitzenpreis, im übrigen fährt man in den staaten seit 20 Jahren gut mit Isuzu, ich war drüben.

stephan martini

Erfahrungsbericht Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) von kronester, März 2009

4,3/5

Guten Tag,

ich bin seit ungefähr drei Monaten im Besitz dieses Fahrzeuges. In dieser Zeit war ich jeden Tag in dem Wagen unterwegs und kann sagen, dass er sein Geld auf jeden Fall wert ist.

Das Design ist natürlich eine Geschmackssache, allerdings machen die schön beleuchteten Amaturen echt etwas her.

Ich benutze den Wagen vorwiegend im Offroad als Transporter. bzw auf der Straße als Zugmaschiene für große Hänger.
Einen Hänger mit sechs großen Rundheuballen PLUS einen auf der Ladepritsche zog er auch Bergauf problemlos und ohne sich wirklich quälen zu müssen.
Da geht notfalls auch mehr ;)

Mein Allgemeiner Verbrauch hält sich zwischen 10 und 15 Litern. Ich persönlich denke nicht, dass man ihn viel tiefer halten kann. Nungut, wir haben hier viel gebirge, auf langen graden Strecken könnte es möglich sein ihn auf 8 Liter zu drücken.

Wenn man ein wenig schneller fahren will, hat der ISUZU einen doch recht netten durchzug. Die Automatik schaltet bei starkem betätigen des Gaspedales allerdings recht rau und ruppig, was einem jedesmal wieder bewusst macht, dass man in einem Arbeitstier sitzt.

Wie ein Kapitän der Landstraße fühlt man sich schon, wenn man nur einen Blick nach vorne auf die große Motorhaube wirft und die Ausbeulung der Lufthutze sieht.

Soundtechnisch finde ich ist dieser Pickup anderen Dieseln seiner Klasse weit überlegen. Aus oben erwähnten Lufthutze kommt je nach "zutretten" eine Mischung aus dumpfen Brummen(an dem man den hubraum deutlich zu hören bekommt)und hohen Turbopfeifen.
Mag für viele unwichtig sein, aber meine Freunde und ich hören es uns gern an :D
Die Hupe hingegen hört sich eher nach einem Kleinwagen an als nach einem Truck.

Ein eventueller Nachteil könnte sein, dass es noch nicht so extrem viele ISUZU Vertragshändler gibt, was einem in eventuellem Falle (Reparatur, Inspektion, ect..) einen weiten Weg aufwirft, welcher zurückgelegt werden muss.

Für kleinere Leute ist es ausserdem ein wenig schwieriger in den Wagen einzusteigen. Grad wer öfters mal die Omi kutschieren will könnte Probleme bekommen.

Auch negativ für kleinere Personen: Die hohe Ladekannte, welche ein leichtes Beladen schwerer gestallten könnte.

Abschließend kann und will ich sagen, dass der D-Max sich für jeden, der gerne im schlamm spielt und arbeitet lohnt.
Als reines Stadt oder Familienauto würde ich persönlich ihn allerdings nicht empfehlen.

Ich hoffe mein Bericht konnte ihnen helfen.
Mit freundlichen Grüßen

Erfahrungsbericht Isuzu D-Max 3.0 (163 PS) von Kai16, Januar 2009

4,6/5

Hallo erstmal
also ich bin auf der allradmesse Abenteuer Allrad den Isuzu D-Max gefahren.

Also los gehts: der allrad per knopfdruck zugeschaltet
die 4 Gang automatik schalt flüssig durch und das gute getriebe mit kraftvollen motor arbeiten super zusammen
dadurch kann man an einem berg auch einen kick down machen dann geht er nicht ab sondern kommt mit kraftvollen schub und Katapultiert ein aus der gefahren zone.
ausdem hat er auch noch spezielle Stoßdämpfer an der hinterachse die auch großere verschränkung zu lässt.

Gutes fahrzeug mit zugstarkem vierzylindermotor und automatik getriebe

Alle Varianten
Isuzu D-Max 3.0 (163 PS)

  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    28.740 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,4 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Isuzu D-Max 3.0 (163 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseTransporter
KarosserieformDoppelk.Pritsche
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
Fahrzeugheck
Bauzeitraum2007–2010
HSN/TSN7115/AAC
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.999 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst3.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge5.035 mm
Breite1.800 mm
Höhe1.735 mm
Kofferraumvolumen
Radstand3.050 mm
Reifengröße245/70 R16 111S
Leergewicht2.005 kg
Maximalgewicht2.950 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.999 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit175 km/h
Anhängelast gebremst3.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Isuzu D-Max 3.0 (163 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt67 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,4 l/100 km (kombiniert)
10,5 l/100 km (innerorts)
7,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben222 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für Isuzu D-Max berechnen!