Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai Sonata
  5. Alle Motoren Hyundai Sonata
  6. 2.0i (136 PS)

Hyundai Sonata 2.0i 136 PS (1998–2005)

 

Hyundai Sonata 2.0i 136 PS (1998–2005)
20 Bilder

Hyundai Sonata 2.0i (136 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Hyundai Sonata 2.0i (136 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht Hyundai Sonata 2.0i (136 PS) von suma122, Februar 2017

4,0/5

Der Hyundai Sonata 2.0i ist super verarbeitet. Wir hatten den Hyundai 3 Jahre und wahren sehr zufrieden. Wir hatten das Auto in Rot Metallig und schwarzen Felgen, ein Hinkucker. Wir wurden beum Kauf sehr gut vom Hyundai Partner unseres Vertrauens beraten und haben dort auch die Inspektion durchführen lassen. In den 3 Jahren hatten wir keine größeren Defekte es wurden nur rutienemäsig einige Teile bei der Inspektion ausgetauscht.

Erfahrungsbericht Hyundai Sonata 2.0i (136 PS) von eccorail, März 2011

3,9/5

Ich habe den Sonata 2002 als Neuwagen gekauft und bin bisher zufrieden.
Mittlerweile habe ich die 200.000-er Marke überschritten und an Reparaturen waren bisher alle Radlager einmal,Ventildeckeldichtung,Zündspule an Zylinder 1.
Ansonsten Verschleißteile.Ach ja,die Motorantenne hat jetzt den Geist aufgegeben.
Die ZV ist seit eh und je launisch,d.h. sie will nicht wenn man weiter als 2 Meter entfernt ist.
Was Stoßdämpfer,Auspuff und Radaufhängung und Kupplung angeht ist noch immer alles Original.
Zu den Werkstätten sag ich mal lieber nichts,da ich nach der 3-jährigen Garantiezeit nicht mehr zu einer hiesigen Werkstatt gehe sondern vorwiegend an meinem Urlaubsort da die hier mir damals nicht mal sagen konnten wo der Innenraumfilter sitzt sondern einfach sagten er hätte keinen!!Und das bei 2 verschiedenen Werkstätten!

Erfahrungsbericht Hyundai Sonata 2.0i (136 PS) von Anonymous, April 2009

3,9/5

ich fahre den sonata seit 2002,habe ihn damals neu als tz gekauft.hatte bisher ein paar unannehmlichkeiten wie radlager,ventildeckeldichtung,zündspule 1-mal,eine spinnende zv bei der man das fahrzeug ein 3/4Jahr nicht öffnen konnte und dann hats auf einmal wieder funktioniert.allerdings darf man nicht weiter als 3 meter vom auto sein.das sind aber nur verschleißteile die tw. auch auf die sehr schlechten straßenverhältnisse auf meinen urlaubsreisen zurückzuführen sind.mittlerweile habe ich 175000km zurückgelegt und bin doch äußerst zufrieden mit dem sonata.
was mir allerdings überhaupt nicht gefällt ist die unkompetenz der 2 werkstätten wo ich während der garantiezeit war.sie waren nicht mal in der lage mir zu sagen ob das auto einen innenraumfilter hat noch wo der sich befindet.

Erfahrungsbericht Hyundai Sonata 2.0i (136 PS) von Anonymous, April 2009

3,9/5

ich fahre den sonata seit 2002,habe ihn damals neu als tz gekauft.hatte bisher ein paar unannehmlichkeiten wie radlager,ventildeckeldichtung,zündspule 1-mal,eine spinnende zv bei der man das fahrzeug ein 3/4Jahr nicht öffnen konnte und dann hats auf einmal wieder funktioniert.allerdings darf man nicht weiter als 3 meter vom auto sein.das sind aber nur verschleißteile die tw. auch auf die sehr schlechten straßenverhältnisse auf meinen urlaubsreisen zurückzuführen sind.mittlerweile habe ich 175000km zurückgelegt und bin doch äußerst zufrieden mit dem sonata.
was mir allerdings überhaupt nicht gefällt ist die unkompetenz der 2 werkstätten wo ich während der garantiezeit war.sie waren nicht mal in der lage mir zu sagen ob das auto einen innenraumfilter hat noch wo der sich befindet.

Erfahrungsbericht Hyundai Sonata 2.0i (136 PS) von jjockel, Januar 2009

3,0/5

Ich habe dieses Fahrzeug 7 Jahre gefahren mit dem Fahrzeug bin ich bis auf 2 sachen zufrieden gewesen erstes Manko ist die Klimaanlage und das zweite Manko die Zentralveriegelung seit 4 Jahren ärgere ich mich mit der Klimaanlage herum das sie immer dann ausfällt wen sie gebraucht wird und die Reparaturen daran nur schleppent vorangehen.Das gröste übel ist aber die Zentralverriegelung diese ist sehr eigenwillig und Hyundai bekommt sie seit anfang an nicht in den griff dass heißt ich kann mein wagen verschließen aber nicht öffnen über die Zentralverriegelung wenn überhaubt dan nur auf 1 - 2 m entfernung, einzige hilfe von hyundai es liegt an den Störungen von aussen , dieses problem habe ich aber leider bisher nur bei diesem fahrzeug festgestellt, bei keinem anderen fahrzeugtyp den ich bisher gefahren habe

Alle Varianten
Hyundai Sonata 2.0i (136 PS)

  • Leistung
    100 kW/136 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    19.090 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Hyundai Sonata 2.0i (136 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1999–2001
HSN/TSN8252/365
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.700 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.710 mm
Breite1.818 mm
Höhe1.410 mm
Kofferraumvolumen396 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße205/60 R15 91V
Leergewicht1.458 kg
Maximalgewicht1.975 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,6 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.700 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Hyundai Sonata 2.0i (136 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,0 l/100 km (kombiniert)
12,4 l/100 km (innerorts)
6,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben215 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Hyundai Sonata 2.0i 136 PS (1998–2005)