Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai Santa Fe
  5. Alle Motoren Hyundai Santa Fe
  6. 2.2 CRDi (200 PS)

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 200 PS (seit 2018)

 

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 200 PS (seit 2018)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS)

3,8/5

Erfahrungsbericht Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS) von Gasgerdi, Dezember 2020

5,0/5

Ich fahre jetzt das Auto seit 2 Jahren und bin rundum zufrieden. Ich habe bisher noch keinen Schwachpunkt entdeckt.
- Straßenlage ist gut ( viel besser als mein bisheriger Jeep Grand Cherokee )
- Fahrgefühl ist angenehm
- hochwertige Ausstattung mit Ledersitzen und Sitzheizung vorne/hinten
- das Fahrzeug hat unglaublich viel Ausstattung ( Toter Winkel, Spurhalte, Querverkehrswarnung bei rückwärts ausparken, LED Scheinwerfer usw. )
- bisher hab es noch keine Probleme
- günstige Wartung und Wartungsintervalle
- großer Kofferraum
- gute Sicht nach vorne und hinten dank Rückfahrkamera und Frontkamera

Erfahrungsbericht Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS) von NicBess, September 2020

1,0/5

Eigentlich würde ich null Sterne geben, wenn das möglich wäre. Ein Hyundai ist nur so lange top, solange man damit keinen Schaden hat und die Garantie in Anspruch nimmt. Wir fahren als Geschäftswagen den Grand Santa Fé vollausgestattet, jetzt nach 3,5 Jahren und bereits mehreren kleinen Mängeln, sind wir in Folge zwei mal mit dem Wagen komplett auf der Autobahn liegen geblieben. Genau im Abstand von 2 Monaten, der Wagen ging einfach aus, Diesel trat aus und es qualmte. Alles gut, kann passieren, aber da sich bei Hyundai keiner einig ist wer zuständig ist (Mobilitätsgarantie-Kundendienst-ADAC-etc.) stehen wir nun da ohne Auto, gibt schöneres, leider wird bei telefonischen Anfragen einfach aufgelegt und die Rennerei geht los, das Auto ist 270km von uns entfernt nun in einer Garage...ins Ausland fährt man damit besser nicht und für das viele Geld (rund 62.000€) hätten wir eine bessere Haltbarkeit oder vor allem SERVICE erwartet, leider nur leere Versprechungen um zum Kauf zu überzeugen. Normalerweise wäre der Wagen noch 2 Jahre im Unternehmen, wir werden ihn jetzt verkaufen und auf eine andere Marke umsteigen. Wir brauchen ein zuverlässiges Auto oder wenigstens zuverlässigen Service, bei Hyundai vermissen wir gerade beides. Wir haben noch einen I30 und einen Tucson, aber auch diese werden wir zu gegebenen Zeitpunkt nicht mehr durch einen anderen Hyundai ersetzen.

Erfahrungsbericht Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS) von rolf_grimmeisen@web.de, Februar 2019

5,0/5

Fahre dieses Auto seit Mitte Nov. 18 und bin rundum zufrieden.
Selbst ein Schiebedach ist mit an Bord. ( 5 Sitzer )
Das komplette Sicherheitssystem des Fahrzeuges arbeitet perfekt.
Der Kurvenspurhalteassistent und das akustische Signal beim evtl. überfahren der Fahrspurlinien sind anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig aber sehr hilfreich.
Bedingt durch die vielen möglichen Einstellfunktionen ist die Betriebsanleitung ca. 6 cm dick und man stößt irgendwann an seine Lesevolumengrenze.
Tipp: Funktionen direkt am Fahrzeug ausprobieren...also Learning by Doing.
Ein letztes noch...
Die Händlerangaben über Co2 Werte stimmen nicht ( 159 g /km). Das Auto wurde nach der neuen WLTP Norm mit 173 g/km versteuert und kostet somit 365 € im Jahr.
Ebenso liegt mein Dieselverbrauch nicht bei ( lt. Prospekt 5,9 l ) sondern aktuell bei 9,6 l. und ist im Verhältnis zum Fhzg. Gewicht noch akzeptabel.
Fazit: Das nötige Kleingeld vorausgesetzt ist der Santa Fe absolut weiter zu empfehlen.

Erfahrungsbericht Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS) von lexi.lind, Dezember 2018

4,0/5

Die Wahrnehmung der Marke Hyundai hat sich grundlegend geändert, vom unscheinbaren Billigheimer zum schicken Publikumsliebling, Design rückte immer mehr in den Vordergrund.

Über Geschmäcker lässt sich bekanntlich streiten, doch unbestritten ist die Veränderung zum Vorgängermodell sehr auffällig und durchaus auch mutig.

Im Innenraum angekommen erfreue ich mich über ein wohliges Raumgefühl. Selbst in der dritten Sitzreihe fühle ich mich mit meinen 1.80 Meter nicht unwohl, wenn diese Option für längere Reisen auch zugegeben nur für Passagiere mit einer geringeren Körpergröße zu empfehlen ist.

Mit Leder sind nicht nur die Sitze bezogen, auch das Armaturenbrett setzt auf den edlen Bezug und weist insgesamt eine gute Verarbeitung auf. Gänzlich ohne Hartplastik kommt das SUV aber dennoch nicht auf, was der Cockpitanmutung allerdings kein Abbruch tut.

Ein Kurvenräuber ist der Santa Fe nun wirklich nicht, muss und will das Dickschiff aber auch nicht sein. So liegen seine Stärken beim komfortablen Cruisen.

Bei einem Fahrzeug wie dem Hyundai Santa Fe besonders interessant, die Anhängelast von bis zu 2,5 Tonnen.

In heutigen Zeiten zu hören, dass der Schwerpunkt auf den Dieselaggregaten liegt, ist ungewohnt und überraschend. In Anbetracht der Fahrzeuggattung aber einfach nachvollziehbar.

Und der große Diesel ist auch mit allen Variablen kompatibel und ein ganz feiner Motor.

Ein Billigheimer ist der Koreaner nicht mehr, doch für faires Geld bekommst Du mit dem Hyundai Santa Fe wirklich viel Auto und eine Fünf-Jahres-Garantie obendrauf.

 

Hyundai Santa Fe SUV seit 2018: 2.2 CRDi (200 PS)

Bei den Motoren gehört der 2.2 CRDi (200 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des Santa Fe SUVs 2018. Die Hyundai-Fahrer gaben ihm 3,8 von fünf Sternen. Das SUV-Medium kommt in drei zum Teil sehr gehobenen Ausstattungsvarianten: Trend, Style und Premium. Je nach Ausstattung schwankt der Neupreis der Baureihe zwischen 42.150 bis 54.000 Euro. Du kannst zwischen 6 -Gang-Schaltgetriebe oder 8-Gang-Automatikgetriebe wählen. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich geldbeutelfreundlicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch verliert die Automatik hier Punkte. Zwischen 5,7 und 5,9 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Der CO2-Ausstoß liegt je nach Variante zwischen 150 und 156 g je 100 Kilometer.

Test und Nutzerbewertungen zeigen es und die technischen Daten sind ebenfalls ausgezeichnet: Mit dem 2.2 CRDi (200 PS) ist Hyundai ein sehr überzeugendes Gesamtpaket gelungen. So macht Autofahren Spaß!

Alle Varianten
Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS)

  • Leistung
    147 kW/200 PS
  • Getriebe
    Automatik/8 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,3 s
  • Neupreis ab
    42.150 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    B

Technische Daten Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraumab 2018
HSN/TSN8252/AIJ
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge8
Hubraum2.199 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.770 mm
Breite1.890 mm
Höhe1.703 mm
Kofferraumvolumen625 – 1.695 Liter
Radstand2.765 mm
Reifengröße235/65 R17 H
Leergewicht1.925 kg
Maximalgewicht2.342 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge8
Hubraum2.199 ccm
Leistung (kW/PS)147 kW/200 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit201 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi (200 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt71 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
7,1 l/100 km (innerorts)
5,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben156 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6T
EnergieeffizienzklasseB
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 b

Alternativen

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 200 PS (seit 2018)