Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Hyundai Modelle
  4. Alle Baureihen Hyundai ix35
  5. Alle Motoren Hyundai ix35
  6. 2.0 CRDi (184 PS)

Hyundai ix35 2.0 CRDi 184 PS (2010–2015)

 

Hyundai ix35 2.0 CRDi 184 PS (2010–2015)
51 Bilder

Alle Erfahrungen
Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von Anonymous, Mai 2017

3,0/5

Viel Platz vorne u. hinten. Die Ausstattung für den Preis ist gut.Der Abzug und die Geschwindigkeit könnten etwas mehr sein . Die Anhängelast könnte auch etwas höher sein .Die Kamera geht sehr schnell kaputt . Der Dieselverbrauch finde ich, ist auch sehr hoch. Und die Bremsen verschleissen sehr schnell.

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von fahranfaengeroo, Juni 2013

4,3/5

Vergangene Woche organisierte unser Betrieb eine Fortbildung für mich und 3 weitere Kollegen. Aus Gründen der Versicherung war es untersagt, mit einem Privatwagen zu fahren. Der einzige Dienstwagen der Firma (Nissan NV 200) wurde in dieser Woche gewartet, sodass ich vom 8. Juni 12 Uhr bis zum 15. Juni 12 Uhr einen Hyundai ix35 als Mietwagen über Europcar auf Kosten der Firma organisierte. Kosten für die 7 Tage inklusive 2.100 Kilometern, zusätzlich ein weiterer versicherter Fahrer und Warnwesten: 347,15€. Auf den 2.076 gefahrenen Kilometern (Neubrandenburg, Wien, Kitzbühel, Neubrandenburg) konnte der Wagen voll und ganz überzeugen.
Dieser Mietpreis ist absolut in Ordnung, zumal ein voll ausgestatteter SUV mit 184 PS zur Verfügung stand. Erstzulassung Oktober 2012, 22.500 Kilometer gelaufen. Ausgestattet mit feinen Raffinessen wie Vollleder, 2 Schiebedächern, Navigationssystem mit Rückfahrkamera, elektrisch verstellbare Vordersitze, Sitzheizung vorne und auf den äußeren Rücksitzen, Tempomat, 18 Zoll Leichtmetallfelgen und USB sowie AUX-Anschluss. Ein Auto mit allem Pi-Pa-Po also. Besonders schön für die beiden Kolleginnen: Die Sitzheizung im Fond.
Das Design ist absolut europäisch, stammt ja auch aus Rüsselsheim. Die massive Front mit dem Sechseckigen Kühlergrill und den schmalen, trotzdem ausdrucksstarken Scheinwerfern lässt keine Ähnlichkeit zum Vorgänger Tucson zu. Auch die Seitenlinie ist sehr stimmig. Besonders die großen Räder passen gut zum klobigen Koreaner. Recht schmales Fensterband, wie man es von modernen Autos gewohnt ist. Auch am Heck haben die Designer ordentlich gefeilt. Es hat große Ähnlichkeit zum aktuellen i30, ist aber voluminöser und runder. Innen ist es nicht mehr ganz mein Geschmack. "To much" würde der Engländer sagen. Das Lenkrad mit seinen Aluminiumeinsätzen sieht noch ganz gut aus. Doch die geschwungenen Lüftungen sind ein No-Go. Um das Navi herum silberne Knöpfe. Das passt nicht in den ansonsten schwarzen Innenraum. Das Navi selbst ist angenehm groß und, wie die Klimaeinheit, gut positioniert und einwandfrei zu bedienen.
Die Verarbeitung ist auf einem sehr hohen Niveau, teilweise besser als in deutschen Fabrikaten. Weiche Kunststoffe, die excellent verarbeitet sind, fügen sich in ein Bild mit sauber vernähtem Leder. Die Sitze sind absolut tadellos. Sie bieten angenehmen Seitenhalt und sind auf langen Strecken sehr bequem. Lediglich ein leises Klappern aus dem Kofferraum störte.
Für einen SUV mit Allradantrieb ist der Verbrauch größtenteils annehmbar bis gut. Auf der Autobahn, meist mit 140 bis 160 km/h, spülte er 8,5 bis 9 Liter durch. Landstraße im Flachland um die 7,4 Liter. Der Stadtverkehr in Wien forderte 10,5 bis 11 Liter, die Alpen etwa 9. Man darf natürlich nicht vergessen, dass er immer voll beladen war, mit 2 Männern und ihren Reisetaschen und 2 Frauen inklusive ihrer "Schränke" von Koffern.
Die Topmotorisierung ist eine top Motorisierung. 383 Nm und 184 PS aus 1995 ccm Hubraum reichen aus, um den ix35 sportlich zu bewegen. Rund zehn Sekunden vergehen für den Sprint auf 100, Schluss ist bei 194 km/h. Das Schaltgetriebe lässt sich exakt schalten und offeriert einige Ambitionen. Selbst das Fahrwerk ist sehr kompromissbereit. Es lässt sportliche Fahrweise genauso zu wie das Fahren auf schlechten Tschechischen Straßen, abseits der Autobahn. Hier und in den Bergen Österreichs macht sich der Allradantrieb positiv bemerkbar.
Platz bietet der Hyundai außerdem reichlich. Auf allen Plätzen ist genügend Platz, wobei die Kopffreiheit durch die Glasdächer minimal eingeschränkt ist. Für die Beine der hinteren Mitfahrer ist Raum wie in einer S-Klasse. Die hohe Sitzposition hat besonders den Frauen gefallen. Der Kofferraum schluckt viel, sehr viel. Die hohe Ladekante ist für mich persönlich kein Nachteil. Einparken funktioniert dank Rückfahrkamera problemlos, ohne diese wäre es aber schwer, da die D-Säulen ziemlich massiv erscheinen.
Fazit: Ein tolles Auto für wohl jeden Kunden. Die Ausstattung überzeugt voll und ganz wie auch der Motor. Zudem bleiben die Preise unter denen der deutschen Konkurrenz. Ich, wie auch mein Kollege, waren als Fahrer sehr begeistert und auch unsere Kolleginnen fühlten sich auf den Rücksitzen wohl.

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von GOix35, Juni 2013

4,0/5

Ich habe schon alles gefahren vom Japaner bis zum Deutschen.
Das Preisleistungsverhältnis gegenüber "Deutschen" ist super.
Das ist mein zweiter "Diesler" (VW Passat), aber dieser Durchzug von unten heraus ist einfach super.
Negativ ist die verarbeitete Hartplastik und auch die Übersicht nach vorne, die vorderen Ecken sind wegen der breiten A-Säulen und den breiten Spiegeln unübersichtlich. Nach hinten sieht man dank der Rückspiegel und der Rückfahrkamera genügend bis sehr gut.
Der Verbrauch ist ein bisschen hoch, ca.8,2 lt auf 100km, aber bei einem Gewicht von ca.1700kg für mich verständlich.
Täglicher Arbeitsweg 2x 8km normale Strassen.
Das Auto läuft ruhig und zuverlässig, ich habe jetzt schon 73'500km und 3 Winter und 3x Spanien hinter mir und wurde noch nie von diesem Wagen entäuscht, ich bin zufrieden.

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von guenther0903, Dezember 2012

1,8/5

Fahre das Auto seit dem 27.11.12 und habe jetzt ca.1500km

Der 184ps Diesel Automatik beschleunigt sehr gut ,auch die Automatik

schaltet sehr gut, nur der Verbrauch ist nicht wenig ca 9 Liter wenig

Stadtfahrten .Da es ein EU Fahrzeug ist ist auch meine Beschreibung

nicht besonders . Was Mich auch stört ist die nicht ebene Fläche im

Kofferraum beim umlegen der Rückbank.

Gruss Gunther0903

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von Anonymous, August 2012

3,5/5

Bislang immer deutsche Autos gefahren. War aber der Preispolitik überdrüssig. Fahre den IXI jetzt ca. 30000 Km. Bis auf flatterne Motorhaube und fehlender Dämmungen nichts zu beanstanden. Motorhaube und Türen auf Kulanz nach geklebt. Verarbeitung könnte etwas besser sein. Größtes Manko die zu geringe Reichweite. Bei Durchnittlich 9.5 Ltr. Verbrauch ist der Tank zu klein. Fazit, der IXI macht viel Spass !

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von bettilauti, Juli 2012

4,1/5

+ gute Verarbeitung
Superdesign
Preis- Leistungsverhältnis in Ordnung.
Im Gegensatz zu anderen Meinungen sparsamer Verbrauch. Ich liege
z.Zt. bei 6,4 l/ 100 km. Allerdings Langstrecke im ECO Modus.
Drehmoment gigantisch für diese Klasse. Bei Kick down fliegt der Kopf
weg.
Sprachsteuerung witzig.

- Touchscreen bei hellem Tageslicht schwer erkennbar. Da fehlt eine
Blende analog der Armaturen.
Innenspiegel bei dem Preis ein Lacher. So etwas hatten wir schon vor
50 Jahren. Ein selbst abblendender Spiegel ist so teuer nun auch nicht.
Gut wäre, wenn sich die Außenspiegel wie bei Peugot u.ä. beim
Verschließen des Fahrzeuges selbsttätig anklappen. Dann ist auch aus
der Entfernung zu erkennen, ob das Fahrzeug verschlossen ist.

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von berndriesmeier, Mai 2012

1,5/5

Fahre den Hyundai ix35 als EU-Wagen aus den Niederlanden als i-catcher Modell mit 184 PS als Diesel und mit einer 6-Gangschaltung. Die ersten Eindrücke: Verbrauch höher als angegeben, Fahrgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten z.T. störend, bei Geschwindigteiten bis ca. 120 km/h völlig in Ordnung; Navi bei Sonneneinstrahlung nicht mehr ablesbar, Abblendlichtautomatik funktioniert nur bedingt bei schlechtem Wetter und reagiert sehr träge, gute Klimaanlage, bequem zu sitzen auch auf längeren Fahrstrecken; alle Dinge bequem und einfach zu bedienen, Rückfahrkamera mit Parksensoren sehr gut zu verwenden und sehr übersichtlich, sofern die Sonne nicht in das Auto scheint, gute Beschleunigung und Bremsen; Panormaschiebedach eine feine Sache, auch wenn sich der Wagen dadurch im Innern bei Sonne schneller aufheizt; Verarbeitung gut, könnte für den Preis etwas besser sein, gerade was Abdichtungen anbelangt; Fahrzeug mit 18'' Bereifung gut auf der Straße liegend, manchmal etwas schwammig, und man muss korrigieren, aber sehr gut gefedert und man sitzt angenehm hoch. Bin bisher ganz zufrieden, da ich immer mal einen SUV fahren wollte.
Nunmehr fahre ich das Auto 3 Jahre, leider gibt es nicht viel Gutes zu berichten, da ich mehrere Male in die Werkstatt musste. Es fing damit an, dass die Lenkradverkleidung sich auflöste, dann war auf einmal das Radio weg und es gab Fehlermeldungen, die Klimaanlage fiel hin und wieder aus, der Tempomat musste ersetzt werden, die Rückfahrkamera gab dann den Geist auf, ein Sicherheitsgurt musste mit einer Rückrufaktion getauscht werden,, der Fahrersitz quietscht immer, die Armstütze zwischen den Vordersitzen knarrt und kann nur mit Hilfe eines Papieres, das eingelegt wurde "besänftigt" werden und nun war die Kupplung nach nur ca. 72000 km defekt und muss getauscht werden.
Gut war, alles natürlich auf Garantie. Nunmehr bin ich schon frustriert, das Auto ist 3 Jahre alt und dann so viele Ausfälle/Defekte. Ich hoffe es geht nicht so weiter.
Leider geht es doch weiter, jetzt ist das Auto 3 Jahre und 2 Monate alt. Lenkung: schlägt man bei geringer Geschwindigkeit das Lenkrad nach links klackert es sehr komisch, untertourig unter Volllast fahrend gibt es ein deutlich zu hörendes Geräusch, das man als Beifahrer auf den hinteren Sitzen durch vibrieren feststellen kann - es soll der Endtopf sein, der jetzt getauscht werden soll.
Vor wenigen Tagen hatte ich dann einen Unfall, der Gott sei Dank ohne weiteren Schaden blieb. Aus einer 50er Zone wollte ich gerade heraus beschleunigen , dann gab es einen lauten Knall, der Wagen brauch aus, konnte gerade noch gegenlenken und den Wagen auf einer Wiese abstellen. Der Vorderreifen rechts war defekt und von der Felge gesprungen. In der Werkstatt wurde zunächst ein Fehler meinerseits vermutet, d.h. Luftdruck oder etwas in den Reifen gefahren, allerdings stellte sich heraus, dass die Feder gebrochen war, die dann wohl den Reifen aufgeschlitzt hat. Nunmehr wurden beide Federn vorne gewechselt, 2 neue Stoßdämpfer und 2 neue Reifen waren ebenfalls fällig - alles auf Garantie ! Da hätte deutlich mehr passieren können, auf der Autobahn wäre es das wohl gewesen.
Eines steht fest, einen Hyundai werde ich nach diesen Erfahrungen nicht mehr kaufen !

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von phesser, Dezember 2011

3,1/5

Das fahrzeug lässt sich sicher fahren. Die Verarbeitung ist ordentlich.
Nach 8500km keine Mängel. Allerdings gibt es einige Verbesserungs-
möglichkeiten:
Verbrauch ist deutlich zu hoch im Schnitt 10,4l!
Die Sitze sind für die Beinauflage zu kurz. Das Navi kann schnon bei geringer Lichteinstrahlung nicht abgelesen werden.
Die Uhr und Aussentemperaturanzeige sind unpraktisch platziert.

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von eubsz, November 2011

4,4/5

Hei,
Fahre den IXI 2011, 184PS, Diesel, Automat, seit 2 Monaten. Wohne im Voralpengebiet. Der Verbrauch ist stark abhängig von der Betriebstemperatur. Im hügeligen Geläne habe ich bis jetzt einen Schnitt von 7,3 l. Dies ist für für unser Gelände ein absoluter Spitzenwert. Bei längeren Autobahnfahrten reduzierz sich der Verbrauch auf 6,1 l. Im normalfall fahre ich mit dem "ECO" Modus. Der Anzug ist auch in diesem Modus völlig ausreichend. Die 18" Hankoock Reifen sind Spurtreu und vermitteln einen guten Strassenkontakt. Inneneinrichtung super verarbeitet, Gäste fühlen sich auch auf den h.Sitzen sehr wohl. Besonders den "Schnelldefroster" finde ich Super. Die Ledersitze sind bequem, die Sitzheizung i.O. Das Navi arbeitet zumindestens bei uns sehr genau. Sprachsteuerung, CD, USB und telfonieren funktionieren einwandfrei. Während des Telefonierens werden alle Media Quellen auf "Mute" geschaltet, stark. Das Licht lasse ich nach abschliessen des Fahrzeuges an, es erlischt auto. nach 30 sek.
Negativ: Der Seitenhalt bei den Ledersitzen ist etwas dürftig.

Erfahrungsbericht Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS) von maaigner, November 2011

4,4/5

Bin jetzt in 10 Monaten 24.000 km gefahren. Der erste Schadensfall, die Diesel Rückleitung ist nach 30 Km auseinander gegangen, Verbrauch 25 Liter innerhalb von 3 Minuten, hat wild ausgesehen, wurde aber schnell repariert, der Bajonettverschluss ist auseinander gegengen. Der zweite etwas lästige Schaden, bei der Rückfahrkamera hat das Bild leichte Einschränkungen am Bildschirmrand, habe aber noch nichts unternommen, mache das dann beim ersten Service .
Das automatische Licht schaltet sich bei Dunkelheit spät ein ( nach mindestens 5 Sekunden).
Die Lautstärke vom Navi ist leider nicht gut regelbar, einfache Bedienung.
Die Uhrzeit Anzeige ist nicht immer sichtbar, je nach dem, wie das Display eingestellt ist, ist etwas störend.
So das war das Schlechte, es fällt mir wirklich nichts mehr ein.
Mein IX35 Automatik hat alle Extras die es gegeben hat. Der Fahrkomfort ist beachtlich. Die Innenausstattung und das Nachtdesign sind gelungen. Das Preis Leistungs - Verhältniss ist sehr gut. 5 Jahre Garantie sind ein Argument. Den Verbrauch finde ich durchschnittlich, glaube aber, dass die Werksangaben nicht ganz stimmen.
Die Bremsleistung ist sehr gut.
Bequemes aus und ein steigen, mit bequemen Sitzen und hinten ausreichend Platz
Das Sperrsystem mit der Fernsteuerung und dem Anlasser ist ein angenehmes Spielzeug.
Habe den Allrad mit all seinen Finessen im Schnee ausprobiert, man kann da eigentlich nicht leicht stecken bleiben.
Leistung von Klima und Heizung sind auch ganz gut.
Bereue diesen Autokauf in keinster Weise, diesen IX35 kann man ruhig weiter empfehlen.

 

Hyundai ix35 SUV 2010 - 2015: 2.0 CRDi (184 PS)

Nicht gerade gefragt scheint der 2.0 CRDi (184 PS) für den ix35 SUV 2010 von Hyundai zu sein. Aus unserer Community kommt nur eine Bewertung mit 3,5 von fünf Sternen zustande. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Bewertung für den SUV liegt bei 3,9 Sternen. Bei den Ausstattungen bleibt Wahlfreiheit. Der SUV-Medium kommt in einer der drei Varianten: Style, Premium und Trend. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich bei der manuellen Gangschaltung deutlich erfreulicher. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch sind die Automatikgetriebe teurer. Zwischen 5,9 und 7,2 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Der Motor ist aufgrund seiner Werte in die Schadstoffklasse EU5 eingeordnet – damit besteht auch freie Fahrt in Umweltzonen. Die genauen Angaben stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 155 und 189 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein durchwachsenes Urteil Bild vom 2.0 CRDi (184 PS) von Hyundai. Jedoch hat auch dieser Wagen Eigenschaften, die für ihn sprechen.

Alle Varianten
Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS)

  • Leistung
    135 kW/184 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,8 s
  • Ehem. Neupreis ab
    31.290 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,2 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2010–2013
HSN/TSN1260/ABJ
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.410 mm
Breite1.820 mm
Höhe1.670 mm
Kofferraumvolumen591 – 1.436 Liter
Radstand2.640 mm
Reifengröße215/70 R16 H
Leergewicht1.676 kg
Maximalgewicht2.140 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.995 ccm
Leistung (kW/PS)135 kW/184 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h9,8 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Hyundai ix35 2.0 CRDi (184 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt58 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,2 l/100 km (kombiniert)
9,1 l/100 km (innerorts)
6,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben189 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch8,1 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen215 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse