Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Honda Modelle
  4. Alle Baureihen Honda HR-V
  5. Alle Motoren Honda HR-V
  6. 1.6 i-DTEC (120 PS)

Honda HR-V 1.6 i-DTEC 120 PS (seit 2015)

 

Honda HR-V 1.6 i-DTEC 120 PS (seit 2015)
52 Bilder

Alle Erfahrungen
Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS)

4,5/5

Erfahrungsbericht Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS) von CARWALK - Der Autoblog, Mai 2018

4,0/5

Werfe ich einen Blick auf unsere Straßen, scheinen die Modelle von Opel, Fiat, Dacia, Renault und Co. weitaus öfter vertreten zu sein. Daran, dass der Honda HR-V kein gutes Auto wäre, liegt es aber nicht. Im Gegenteil.

Mein absolutes Highlight, die sogenannten Magic Seats.

Die Verstellmöglichkeiten sind vielfach, stets im Verhältnis 60:40 geteilt, kann ich die Magic Seats klassisch nach vorn klappen, die Sitzfläche senkt sich automatisch mit ab. Mitgedacht hat Honda auch hier und eine Klappe angebracht, die eine ebene und geschlossene Ladefläche schafft. Praktische Unterteilungen und Fächer unter dem Ladeboden runden das Angebot ab, ebenso eine weitere 12V-Steckdose und praktische Haken.

Zweite Möglichkeit, ich klappe die Sitzflächen ebenso einfach und mit nur einem Handgriff in senkrechter Position hoch. Man könnte vom Kinositz-Effekt sprechen. Der unglaubliche Stauraum vom Boden bis zum Dach erweitert die Transportmöglichkeiten immens. Große Zimmerpflanzen verstaue ich hier ebenso easy wie andere hohe Gegenstände.

Besteht dagegen Bedarf längere Gegenstände einzuladen, lege ich einfach den Sitz von meinem Co-Piloten um, eine Ladefläche von 2,45 Meter spricht für sich.

Die betonte Coupé-Linie lässt natürlich vermuten, dass Großgewachsene im Fond nicht all zu bequem sitzen. Hinzu kommt in meinem Fahrzeug das tolle große Panoramadach, das sich zudem öffnen lässt. Doch weit gefehlt, zwar wird es für Insassen mit 1.85 Meter bei aufrechter Haltung am Kopf etwas knapper, aber von unbequem kann hier wahrlich nicht die Rede sein. Der Raum an den Beinen ist aber auch dann noch mehr als luftig. Das hätte ich nun nicht in einem Fahrzeug dieser Kategorie erwartet.

So dynamisch die Optik, so agil das Fahrwerk, so sportlich ist das Gestühl leider dann am Ende doch nicht. Sind die Sitze an sich in Ordnung, geht der Seitenhalt leider etwas verloren und die Sitzfläche könnte für die Großgewachsenen unter uns etwas länger sein.

Wenn dem HR-V in punkto Variabilität und Raumangebot auch so schnell keiner was vormacht, die Cockpitgestaltung betreffend müsste Honda nachlegen. Wirken andere SUVs beispielsweise moderner. Die verwendeten Materialien fassen sich zwar weich an, sehen allerdings nicht hochwertig aus. Stets bemüht könnte man sagen. Am relativ kleinen und griffigen Lenkrad sowie dem knackig kurzen Schaltknauf finde ich aber großen Gefallen.

Und da fällt mir auch schon die nächste Ablage positiv auf. Das Fach in der Mittelkonsole ist wahrlich durchdacht. Zunächst als großes Fach zu erkennen, kann ich dieses aber auch auf unterschiedliche Getränkegrößen etc. anpassen. Einschränkungen scheint es hier keine zu geben.

Motorenseitig hinterlässt der Japaner eigentlich einen guten Eindruck, zwar ist der Selbstzünder akustisch teils auch etwas rauer und schüttelt sich auch mal, doch als wirklich störend empfinde ich das überraschenderweise nicht. Und so erfreue ich mich dagegen über die Spritzigkeit und vor allen Dingen die Sparsamkeit, die der Diesel zugleich an den Tag legt.

Denn auch im Alltäglichen, ohne strengste Zurückhaltung und gerne auch mal mit flotteren Gasfuß, begnügt sich der Honda HR-V mit knapp über fünf Liter.

Und kommt dann der Econ-Modus ins Spiel, sind 4,5 Liter alles andere als Illusion. Reichweiten von über tausend Kilometern lassen einen zahlreiche Tankstellen ohne Stopp passieren. Der umweltfreundliche Fahrmodi nimmt dem Aggregat zwar ein wenig Elan, doch bei weitem nicht so vehement, dass der Spaß an der Zapfsäule getrübt wäre.

Apropos Fahrspaß, da wäre ja noch das Sechsgang-Schaltgetriebe. Eine Schaltkulisse mit wirklich kurzen Wegen, durch die sich der sportliche Schaltknüppel mit dem handlichen Knauf knackig jagen lässt und das in einem SUV. Absolut ungewohnt und unerwartet.

Erfahrungsbericht Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS) von Anonymous, März 2018

4,0/5

Hatte den Wagen eine Woche lang mit Handschaltung als Werkstattleihwagen. Der Diesel ist sehr kräftig und relativ leise. natürlich kein Vergleich mit einem Benziner, wobei der Benziner im HRV auch sehr laut sein soll, insbesonere beim Beschleunigen. Der Platz für 4 Personen ist gut, der Kofferraum sollte für 3 Personen ausreichen. In dieser Klasse vom Platz her ohne Konkurrenz. Der Wagen ist schön kompakt. Leider hat es Honda beim Cockpit mit der Digitalisierung komplett übertrieben. 2 große Touchscreens, Keyles Go, elektronische Handbremse, Klimabedienung + Radio ausschließlich über Touchscrren ohne Feedback sind too much. Selbst nach einer Woche konnte ich mich damit nicht anfreunden, und ich bin noch keine 40.
Mein neuer CRV ist in allen Belangen deutlich überlegen, leiser, größer und nicht die erwähnten digitalen Mankos. Allerdings auch eine ganze Nummer größer. Aber daran kann man sich gewöhnen, einfach fahren und glücklich sein.

Erfahrungsbericht Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS) von Josef63, April 2017

5,0/5

Habe mein hrv seid Januar. Und muß jeden tag 140 km fahren. Der Verbrauch liegt bei ca 7,5 Liter super. Die Verarbeitung im Innenraum Raum ist super. Was man ändern könnte wären die Armlehnen etwas zu tief. Und mehr Platz in der Mittelkonsole wäre nicht schlecht. Es passen 4 große Leute gut rein, auch auf längeren Fahrten ist er sehr bequem.

Erfahrungsbericht Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS) von kaintown, Februar 2017

5,0/5

Moin,
hier mein Erfahrungsbericht zu dem HR-V 1.6 I-DETEC
Ich fahre täglich über 100 Kilometer, somit kann ich eine gute Einschätzung geben.

Design:
Innendesign
Ungewohnt ist definitiv die Mittelkonsole. Diese ist Einzigartig im Design und sicher nicht für jeden etwas.
Ansonsten fühlt sich hier jeder wohl der bereits einen Asiatisches Modell gefahren ist. Die leichte variante eines Sportsitzes ist sehr bequem.

Außen:
Die Front leicht kantig und dennoch elegant. (meine Meinung)

Der Verbrauch ist bei 4.6 - 5.2 (Diesel) je nach Fahrverhalten. Der eingebaute ECO-Modus hilft beim sparsamen fahren.

Mein Persönlicher kauf Grund war ein günstigen SUV zu finden, in dem auch ältere Mitfahrer ein und aussteigen können.
Dies war im Auto davor nicht möglich.

Die sogenannten Magic Seats sind perfekt. Eine große Ladefläche lässt sich so herstellen. Damit wurden schon einige Kisten Bewegt.
Der Tankverschluss ist für alle die DIESEL und Benzin gerne verwechseln,.. er geht beim falschen Zapfhan nicht auf.

Jeder der bei mir mitfuhr war von diesem Auto begeistert.
Warum dieses Auto keiner kennt, kann ich nicht beantworten, aber empfehlen würde ich es immer.

Ich würde gerne mehr negatives erzählen um auch glaubwürdig zu sein.
Doch ich bin mehr als zufrieden mit diesem Auto. Ich freue mich noch immer jeden Tag einzusteigen und los zu fahren.
Und was will man mehr?

 

Honda HR-V SUV seit 2015: 1.6 i-DTEC (120 PS)

Bei den Motoren gehört der 1.6 i-DTEC (120 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des HR-V SUVs 2015. Die Honda-Fahrer gaben ihm viereinhalb von fünf Sternen. Der 1.6 i-DTEC (120 PS) ist ein sehr gut ausgestattetes, aber unter Umständen auch preisintensives Auto und in drei Ausstattungsvarianten erhältlich (Comfort, Elegance und Executive) – darunter auch eine sehr gute. Entsprechend ändert sich der Preis: Je nach Ausstattungsvariante liegt der dann zwischen 23.390 und 29.690 Euro. Beim Getriebe bist du auf die manuelle Schaltung mit sechs Gängen festgelegt. Der Verbrauch reicht von vier und 4,1 Litern auf 100 Kilometer je nach Ausstattung. Getankt wird Diesel.

Für umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, wird auch die Schadstoffklasse wichtig sein: Der 1.6 i-DTEC lässt sich in die EU6 einordnen und erfüllt damit höchste Standards zur Erhaltung der Luftqualität. Zwischen 104 und 108 g pro 100 Kilometer CO2 stößt der Motor je nach Ausstattung aus.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom 1.6 i-DTEC von Honda. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.390 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    4,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    A

Technische Daten Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2015–2018
HSN/TSN7100/ACU
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit192 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.294 mm
Breite1.772 mm
Höhe1.605 mm
Kofferraumvolumen431 – 1.473 Liter
Radstand2.610 mm
Reifengröße215/60 R16 95H
Leergewicht1.395 kg
Maximalgewicht1.870 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.597 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,0 s
Höchstgeschwindigkeit192 km/h
Anhängelast gebremst1.400 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch Honda HR-V 1.6 i-DTEC (120 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt50 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben4,0 l/100 km (kombiniert)
4,2 l/100 km (innerorts)
3,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben104 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch4,9 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen129 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU6
EnergieeffizienzklasseA
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 a