Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Ranger
  5. Alle Motoren Ford Ranger

Ford Ranger Pick Up (2006–2012)

Alle Motoren

3.0 V6 (156 PS)

4,0/5 aus 4 Erfahrungen
Leistung: 156 PS
Ehem. Neupreis ab: 35.641 €
Hubraum ab: 2.953 ccm
Verbrauch: 9,2 l/100 km (komb.)

2.5 (143 PS)

3,9/5 aus 3 Erfahrungen
Leistung: 143 PS
Ehem. Neupreis ab: 23.741 €
Hubraum ab: 2.498 ccm
Verbrauch: 8,9 l/100 km (komb.)
Auto speichern und vergleichen

Speichern und vergleichen

so funktioniert's

Auto speichern und vergleichen

Fügen Sie über das Speichern-Symbol Fahrzeuge hinzu und vergleichen Sie komfortabel Ihre Favoriten.

Ford Ranger 2006 - 2012

Den Ranger Pick-up hat Ford von 2006 bis 2012 in dritter Generation gebaut. Grundsätzlich wird diese von unseren Nutzern mit 4,0 von fünf Sternen bewertet. Das spricht für den Pick-up. Allerdings haben wir auch erst sieben Erfahrungsberichte erhalten. Die Bewertungen auf unserer Plattform stammen von Fahrern sowie Fahrzeughaltern — auf diese Weise entstanden viele Aussagen, die zusammen einen guten Überblick über Vorzüge und mögliche Macken der jeweiligen Autos geben. Aber auch die Meinung von Experten kann wertvoll sein. Deshalb haben wir zusätzlich 16 Testberichte von Redakteuren, die für große Auto-Magazine schreiben, gesammelt. Bilde dir damit eine fundierte Meinung über die Baureihe.

Mit Außenmaßen von 4.998 x 1.750 x 1.740 Millimetern und einem Radstand von 3.000 Millimetern in der kleinsten Ausführung entspricht der Wagen der typischen Größe eines Pick-ups. Die Baureihe stellt Modelle als Zweitürer oder Viertürer sowie mit zwei bis fünf Sitzen zur Auswahl.

Der Amerikaner läuft mit Diesel bei zwei Motorvarianten. Bei allen Motorisierungen beträgt die Anhängelast 750 kg (ungebremst) bzw. 3.000 kg (gebremst).

Mit 4,0 von maximal fünf Sternen zeigten unsere Nutzer deutlich, dass der 3.0 V6 (156 PS) unter den möglichen Motorisierungen ihr Favorit ist. Der PS-stärkste Antrieb dieses Modells ist er außerdem und er bringt mit 156 PS eine ausgesprochen gute Leistung. Weniger PS, aber einen nach Herstellerangaben geringeren kombinierten Verbrauch von acht Litern Diesel pro 100 Kilometer bietet der 2.5 (143 PS). Damit ist er leider trotzdem noch ein Schluckspecht. Mit der Einordnung in die Schadstoffklasse EU4 ist der Ford Pick-up nicht der Beste, liegt aber noch im Mittelfeld. CO2-Emissionen von 244 g bis 277 g (je nach Motorisierung) zeigen, weshalb der Transporter mit einigen Motorvarianten so schlecht eingestuft ist.

Und, haben wir dein Interesse am Ford Pick-up geweckt?

Alle Tests

Ford Ranger Pick Up (2006–2012)

Ford Ranger - Taffer Bursche
Autoplenum

Ford Ranger - Taffer Bursche

Einer für alle: Ford hat den neuen Ranger als Welt-Pickup entworfen. Anfang 2012 kommt der Diesel-Laster nach Deutschland. Das Truck-Feeling hat Fo...

Mazda BT-50 / Ford Ranger - Lust am Laster
Autoplenum

Mazda BT-50 / Ford Ranger - Lust am Laster

Ford und Mazda liefern Nachschub für Abenteuerurlaub, Baustelle und Prärie. Die Schwestermodelle BT-50 und Ranger wurden auf eine neue Plattform ge...

Ford Ranger 2.5 TDCi: Die neue XLT-Version des Ford-Pickups
auto-motor-und-sport

Ford Ranger 2.5 TDCi: Die neue XLT-Version des Ford-Pickups

Gepäck von über einer Tonne und 3.000 Kilo Anhängelast sind für den Ford Ranger kein Problem. Auch Geländetouren sind mit dem Pickup dank Allradant...

Fahrbericht: Ford Ranger 2.5 TDCi - Offene Beziehung
Autoplenum

Fahrbericht: Ford Ranger 2.5 TDCi - Offene Beziehung

Mit gerade mal 0,3 Prozent Marktanteil ist das Pick-Up-Segment das kleinste in Deutschland. Nachdem die Asiaten seit Jahren Vorreiter sind, will nu...