Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Ford Modelle
  4. Alle Baureihen Ford Escort
  5. Alle Motoren Ford Escort
  6. 1.1 (40 PS)

Ford Escort 1.1 48 PS (1973–1980)

 

Ford Escort 1.1 48 PS (1973–1980)
12 Bilder

Ford Escort 1.1 (40 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
Ford Escort 1.1 (40 PS)

4,1/5

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.1 (40 PS) von kukumo, Februar 2017

5,0/5

Der Ford Escort, 1,1L, 55 PS, was für ein Gerät! Mein erstes Auto, in weiß. Ein dankbarer Wagen, genügsam im Verbrauch, gutmütig zu fahren, einfach anfängertauglich! Er liegt gut auf der Strasse, macht was er soll. Sicher hätten ein paar mehr PS gut getan, aber gerade als Anfänger, bracuht man da tatsächlich viel PS?
der 1.1 L Motor ist recht sparsam, aber eben nicht sehr stark, daruch aber wieder sehr günstig in der Unterhaltung. Gute Einstufung in der Versicherung, die Steuer ist auch sehr günstig, wenn man mal davon absieht, dass er keinen Katalysator hat.
Die Ausstattung des Fahrzeugs ist eher spartanisch, keine elektrischen Fensterheber, keine Servolenkung, keine elektrisch verstellbaren Aussenspiegel, keine Zentralverriegelung. Aber was nicht dran ist, kann auch nicht kaputt gehen. Sind wir beim nächsten Punkt, die Zuverlässigkeit! Sehr guter Wagen, keine Komplikationen. Alles funktioniert, wer gut schmiert, der gut fährt!
Kostentechnisch war der Wagen also auch ein Schnäppchen, ich habe ihn gebraucht gekauft für einen Spottpreis. Und dafür habe ich ihn wirklich lange gehabt, und in die Werkstatt musste ich auch nicht mit ihm, er hat geschnurrt wie ein Kätzchen!
Also für mich hat das Auto Charakter, ich empfehle es auf jeden Fall weiter!

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.1 (40 PS) von Anonymous, Dezember 2012

4,4/5

Seit einiger Zeit habe ich einen Escort MK2 GL 1300 als Viertürer, 54PS bei 137km/h Spitze.

Der Wagen ist relativ rostfrei für seine 37 Jahre, nur die Kotflügel machen leichte Probleme. Ausstattung hat er die GL-Variante mit Chromleisten, abklappbarem Innenspiegel, Radio,

Das Fahrwerk ist für die Vorkriegsstarrachse meiner Meinung nach sehr gut, auch mit den ersten Dämpfern kann man damit sehr schnell durch Kurven fahren, ohne dass der Wagen ausbricht. Einen Fahrkomfort wie in einem neuen Auto hat man freilich nicht, aber wer ein solch altes Auto dieser Preisklasse fährt, macht freiwillig Abstriche.

Der Motor ist sehr drehfreudig, nur hat er überhaupt nichts von einem turbinenartig seidenweichen BMW-Reihensechser. Eher etwas von einem röchelnden Windhund. Doch ist er überaus robust und macht ziemlich alles mit, gelegentliche Wartung wie Ventile und Zündung einstellen und jährlichen Ölwechsel vorausgesetzt. Vom Sound her ist er für einen Vierzylinder außergewöhnlich, das liegt am Vergaser. Wer einmal ohne Luftfilterdeckel gefahren ist, will ihn eigentlich nich mehr draufmachen.

Das Getriebe ist sehr kurz übersetzt, bei Tempo 80 hat er schon ca 3000 Umdrehungen anliegen. Ist zwar spritzig ausgelegt, braucht aber etwas mehr Sprit. Dafür schält es sich Butterweich.

Der Innenraum ist sehr übersichtlich gestaltet. Man fühlt sich sofort wohl. Die wenigen Hebel, über die man Herr ist, bedient man intuitiv. Besonders genial ist die Rückbank, die an ein Sofa erinnert und um Welten bequemer wie eine SItzbank eines neueren Autos ist. Man muss aber auch Mut haben, bei der Fahrt hinten zu sitzen, denn Gurte hinten waren optional. Mein Auto hat sie nicht. Ebensowenig wie einen rechten Außenspiegel. Ist zwar Anfangs etwas befremdlich, aber solche Details machen eben auch den Charme des Autos aus.

Der Kofferraum ist sehr groß für das Auto, ich habe problemlos 3 Koffer und 2 Taschen darin unterbringen können. Wenn man einmal zu Ikea will, kann man auch die Rückbank und die Pappartige Zwischenverkleidung herausnehmen und hat eine durchgängige Ladefläche. Ohne rechten Vordersitz kann man so bis zu 3m lange Pakete transportieren. Mit offenem Kofferraum sogar bis zu 4,5m! Bloß dann sollte man die Seitenscheiben aufmachen, da sonst die ungefilterten Abgase (KEIN KAT) in den Innenraum dringen.

Auf andere Menschen hat das Auto eine fast durchweg positive Wirkung. Wenn man durch eine Fußgängerzone fährt, drehen sich sehr viele Köpfe nach dem Auto um. Manche, weil sie selbst mal einen hatten, andere, weil sie noch nie einen gesehen haben. Nur manchmal hört man Kommentare wie Rostschleuder oder Spritschlucker. Wobei die letzte Aussage nicht stimmen muss, so habe ich meinen Escort mit 2 Mitfahrern und viel Gepäck über den Schwarzwald mit unter 9l bewegt. Je nach Fahrweise sind 7-11l drin.

Ich persönlich werde meinen Escort nie wieder hergeben, dafür ist er viel zu selten geworden. Außerdem macht das Fahren damit so viel Spaß, dass ich ihn über den WInter demontieren musste, um ihn nicht doch einmal in einem schwachen Moment auf die Salzwüsten loszulassen.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.1 (40 PS) von Anonymous, April 2011

3,5/5

Ich habe dieses Auto im Jahr 1975 als Neuwagen gefahren.
Der Ford Escort MK2 mit 1,3l Motor und 55 PS zeichnete sich mit einer Blatt gefederten Hinterachse aus, die gleichzeitig die Antriebsachse war . Diese Kombination war damals schon ziemlich Altertümlich und die Getriebe Übersetzung war auch nicht das Gelbe vom Ei.
Der Motor hatte noch einen Choke und war damals durch die schlecht Übersetzung vom Getriebe nicht grade ein Spritziges Model aber recht zuverlässig. Ein großes Problem war bei ihm der Rost angefangen bei den Radläufen über die Türen usw.
Ich habe dies Auto nur 2 jahre gefahren und es war schon abzusehen das die Kotflügel und Türen neu gemacht werden mußten.
Motor und Getriebe haben in den 2 Jahren klaglos funktioniert und mich nie in Stich gelassen, während der Rest langsam Rost rot wurden. Mekrwürdiger weise rosteten diese Autos von innen nach außen zu mindestens im Innenraum. Die technik im Innenraum war kaum Stöhr anfällig , alles war einfach und robust.
Der Motor war für die damalige Zeit recht sparsam so um 8 l auf 100km bei mäßiger Fahrweise.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.1 (40 PS) von tommyB, Juli 2008

3,9/5

Ein tolles Auto mit Seltenheitswert da die 4türigen Escorts nicht so sehr gefragt sind.
Der Escort eignet sich für den täglichen Gebrauch, wird jedoch nur bei schönem Wetter im Sommer bewegt.

Da dieser signalorangene!Escort orignial 53.000 km gelaufen ist, befindet er sich in einem sehr guten Zustand.

Interessenten für solch ein Auto sollten sich auf die Suche nach Roststellen machen, denn die hinteren Radläufe rosten gerne und die vorderen Federbeinaufnahmen im Motorraum ebenso. Teilweise nagt der Rost auch an der A-Säule.
Der Kent-Motor gilt als sehr zuverlässig und langlebig.

Die Ersatzteilversorgung ist super und zudem auch billig.

Meinen Escort bewege ich mit 9,1 Liter durch die Straßen.
Und mit einem Kofferraumvolumen von 411 Litern wäre er sogar Reisetauglich.

Erfahrungsbericht Ford Escort 1.1 (40 PS) von Anonymous, Juli 2008

4,0/5

Hallo, auch ein Nikolaus fährt nicht nur Schlitten!!
Mein Zweitschlitten ist ein Ford Escort MK1, auch Hundeknochen genannt! Ich kaufte ihn als ein Häufchen Elend und hauchte ihm etwas mehr Leben ein, damit ich nicht nur zur Weihnachtszeit etwas schneller unterwegs sein kann. Mit viel Liebe zum Detail habe ich meinen Hundeknochen ein ganzes Jahr lang restauriert. Es wurde alles in Eigenarbeit wieder hergerichtet.

Alle Varianten
Ford Escort 1.1 (40 PS)

  • Leistung
    35 kW/48 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/ Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    0,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Ford Escort 1.1 (40 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze
Fahrzeugheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum1.071 ccm
Leistung (kW/PS)35 kW/48 PS
Zylinder
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum1.071 ccm
Leistung (kW/PS)35 kW/48 PS
Zylinder
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch Ford Escort 1.1 (40 PS)

Kraftstoffart
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben0,0 l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse