Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat Croma
  5. Alle Motoren Fiat Croma
  6. 1.9 Multijet 16V (150 PS)

Fiat Croma 1.9 Multijet 16V 150 PS (2005–2010)

 

Fiat Croma 1.9 Multijet 16V 150 PS (2005–2010)
26 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von Anonymous, Juni 2016

4,3/5

Ich habe bis jetzt 190000km ohne Probleme abgespult. Nach Ende der Garantiezeit Wechsel zu einer freien Werkstätte. Bei der Lichtmaschine wird diese Sperrdiode defekt--Fiat tauscht alles--diese Werkstätte repariert es. Die Diode kostet 1.- Euro Aus und Einbau 70.- Euro. Jetzt möchte ich Irgendwie den Turbo warten.
Automatik- Getriebe kein Problem. Insgesamt hatte ich bis jetzt 4x einen Federbruch. Verarbeitung ist super, Ledersitze nicht durchgesessen obwohl ich etwas über die Norm bin. Platzangebot ist gewaltig, leise im Fahrbetrieb, und Sparsam im Unterhalt. Rost ist im 11 Jahr auch noch kein Thema

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von tedgre, Juli 2014

4,7/5

Hallo, fahre jetzt meinen Croma Bj. 2007 seit mehr als 2 Jahre, habe das Fzg. mit 105000km gekauft und habe jetzt ca. 180000 auf der Uhr. Bin mit dem Auto mehr als zufrieden denn das Teil läuft einfach klasse. Habe jetzt allerdings seit einer Woche ein Problem mit meinem Aisin Automatgetriebe. Fehlermeldung P 0753 Schaltspule S2. Im Moment konnte mir noch keiner richtig weiter helfen, aber ich hoffe dass ich mich auf der richtigen Spur befinde (kosten etwa zwischen 40 - 90 .- €). Ansonsten würde ich mir das Auto sofort wieder kaufen!!!

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von soisseshalt, November 2013

4,6/5

Dieser Erfahrungsbericht ist kurz. Aus meiner Sicht das am meist unterschätzeste Auto überhaupt. Ausser normaler Wartung, kein Ausfall (KM -Stand 125.000 km ). Absolut phänomenal der Motor, Verbräuche uber 6 Liter, auch bei forcierter Fahrweise, kaum möglich. Erreicht sehr schnell Geschwindigkeiten von über 200 km/h und hält sie auch mühelos. Dabei ist er ruhig und sicher. Obwohl die Optik an einen Walfisch erinnert, sind sportlche Anlagen vorhanden. Toll ausgestattet, maximal alltagstauglich, geringe Unterhaltskosten, was will man mehr ? Völlig zu Unrecht bekommt man den Croma praktisch hinterher geschmissen. Ein echter Glücksgriff für diejenigen, die frei von Imagesorgen sind.

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von gs78, Juli 2013

3,4/5

Hallo,
ich habe einen Croma (194) aus 10/2006, den ich seit 07/2009 fahre. Das Design ist natürlich Geschmackssache, aber das Auto ist recht preiswert in der Anschaffung und im Unterhalt, weil aus der Kooperation FIAT/GM hervorgegangen und viele Gleichteile mit Opel Vectra C und Saab 9-5 (?).

Verbrauch:
Im Sommer habe ich die Original-18-Zöller zurzeit mit Falken-Bereifung und bin mit knapp 7L/100km dabei, fahre aber überwiegend Landstraße und teilweise Stadt (Großraum Berlin) und mit Klimaautomatik. Im Winter fahre ich mit 16-Zoll Michelin Alpin und schaffe sehr locker 5,5L/100km und teilweise auch die 5,0 L, je nach Verkehrslage.

Reparaturen:
Na ja, bei mir waren es bisher eine Lichtmaschine, ein Radlager, das AGR-Ventil und zwei Batterien. Die Sache mit der Elektrik ist tückisch: Sehr selten (1x/Jahr) ist da was, aber wenn, dann ein Totalausfall. Ohne Starthilfe keine Chance. Da ich jetzt 250TKM auf der Uhr habe, ist das ok. Wichtig ist, die Zahnriemenintervalle einzuhalten, da gab es eine Herstellerinfo. Da Öl ist leider das eher teure 5W-30. Die Sonnenblende auf der Beifahrerseite mußte mal geklebt werden, weil die Halterung nachgab.

Winterbetrieb:
Alle Jahre wieder muss man sich darauf einstellen: Ab unter -5°C geht die Fernbedienung nicht und man muss das Schloss manuell aufschließen. Verriegeln ist dann aber komischerweise kein Problem. Durch das hohe Gewicht und den Frontantrieb mit ASR nehme ich im Winter immer Schneeketten mit für Steigungen >5%, die nicht so richtig geräumt sind.

Sommerbetrieb:
An heißen Tagen in das schwarze Auto steigen kann bedeuten, den Wagen zweimal zu starten, weil beim ersten Start die Fehlermeldung "Übertemperatur" erscheint. Aber dann läuft er tadellos.

Gesamt:
Ein großes Familienauto, das sparsamer als andere unterwegs ist und vor allen Dingen für große Touren perfekt geeignet ist - 160km/h einklicken und laufen lassen für unter 8L/100km. Sehr gut auch für IKEA-Einkäufe durch umlegbaren Beifahrersitz. Die EasyListening-Variante von FIAT mit Kraftreserven, wenn's darauf ankommt.

Würde ich wieder kaufen.

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von Anonymous, April 2013

4,4/5

Ich fahre seit mittlerweile einem Jahr einen Croma mJTD 16V - EZ 5/05 (also einer der aller Ersten), gebraucht gekauft als Leasingeinzug mit 134 tkm auf der Uhr. Der Croma stand dann noch 2 Jahre bei einem Händler - Fazit: Wartungsstau und Standschäden.

Folgekosten draus: 1 Radlager vorne, Bremsen rundum, sonst NICHTS!

An technischen "Macken" habe auch ich das übliche AGR Problem gehabt, außerdem einmal die Swirl-Klappen.

Heute bei 205 tkm ist der Partikelfilter dicht gegangen weil der Drucksensor defekt war.

Unterm Strich muss ich aber sagen, dass die Instandhaltungskosten ebenso wie der "normale" Unterhalt sich in ganz engen Grenzen halten. Für meine Laufleistung (70tkm im Jahr) hält der Croma gut mit.
Einziger Kritikpunkt ist der hohe Reifenverschleiss

Was über jeden Zweifel erhaben ist ist die Verabeitung: Nix klappert oder knarzt, alles sitzt ... kein Grund zur Beschwerde.
Auch die Qualität der Materialien ist toll - die Ledersitze sehen auch nach 200 tkm noch neuwertig aus, auch sonst ist nichts abgegriffen oder so.
Die Geräuschdämmung ist sehr sehr gut!

Der Verbrauch ist auch angemessen, zwischen 6.5 und 7.5 l je nach Fahrweise

Der Innenraum ist riesig, der Kofferraum aber nicht so groß, wie es die Form vermuten läßt, der modulare Kofferraum ist eine tolle Sache.
Auch hier gibts nur einen kleinen Kritikpunkt, nämlich die relativ kleine Heckklappe und die relativ hohe Ladekannte.

Mein Fazit: Ein deutlich unterbewertetes, qualitativ hochwertiges und vor allem sehr komfortables Langstrecken Auto!

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von eikemelzer, September 2012

3,6/5

Ich fahre einen Croma Bj. 2005 den ich 2006 als jahreswagen gekauft habe. Er hat jetzt 150000 km runter und er ist echt ein super reiseauto mit gut ausreichender motorleistung. Ein für fiat echt kompfortables auto , dass auch sehr viel platz bietet.

Doch sehr enttäuscht bin ich von der Zuverlässigkeit
- Bei 80 000 km ging die Wasserpumpe kaputt wobei auch die ventile beschädigt wurden - die erste saftige Rechnung...
- Bei 146000 km hat der Turbolader dann aufgegeben und musste ausgetauscht werden (2000 euro)
- Bei 150000 km auf einer Fahrt nach Holland gingen dann plötzlich sämtliche warnleuchten an. Es war aber "zum Glück nur" eine einspritzdüse kaputt nochmal ca 500 euro ..

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von DonF, Juni 2012

4,5/5

Wir fahren den Croma nun schon ein Jahr und sind noch immer restlos begeistert.
Für uns waren zwei Dinge wichtig:

1. Platz und 2. ein niedriger Verbrauch.

Das Platzangebot im Croma lässt keine Wünsche übrig. Auch auf den Rücksitzen hat man genügend Beinfreiheit (was mir bei 1,90m auch entgegenkommt ... falls ich mal hinten sitze). Ebenso ist der Kofferraum gut dimensioniert und schluckt das Gepäck der ganzen Familie ohne Probleme. Und da die Sitze noch recht bequem sind, eignet sich der Corma nach wie vor ideal für die ein oder andere Urlaubsfahrt nach Italien oder Frankreich (mit 4 Personen).

Der Verbrauch wird laut Hersteller mit ca. 7,1 Litern angegeben. Bei Mittel- und Langstreckenfahrten kommen wir auf einen Verbrauch von 6,3 Litern / 100 km, was die Werksangaben weit unterschreitet (und das ist selten!!!).

Natürlich handelt es sich bei dem 150 Diesel-PS nicht um eine Rennsportmotorisierung, was jedoch nie unser Augenmerk hatte. Aber die Motorleistung ist in unseren Augen vollkommen ausreichen. Auch zügige Überholmanöver stellen kein Problem dar.

Wir haben unseren Croma damals gebraucht gekauft und konnten uns somit auch den "Luxus" der Topausstattung (Leder, Navi, Sitzheizung und allem drum und dran) leisten. Der Neupreis lag damals jenseits der 30.000 EUR. Damit war für uns das Preis/Leistungs-Verhältnis mehr als erfüllt!

Da wir die Facelift-Version haben ist auch die Optik des Fiat Croma sehr ansprechend (was natürlich wirklich Geschmackssache ist). Aber uns gefällt er einfach gut.

Unser Händler hat uns damals auch über die technischen Probleme des Vorgängermodells aufgeklärt und meinte, das diese ab dem Baujahr 2008 wesentlich seltener auftreten würden. Dem kann ich bis dato nur beipflichten. Außer einem Kundendienst und einem Batterietausch haben wir in einem Jahr kein einiziges Problem mit dem Wagen gehabt.....und hoffen dass sich dieser Zustand auch noch eine Weile so hält :)

Das einzige was ich bisher zu bemängeln hatte, war die Rücksitzhalterung. Diese hat ab und an bei Erschütterungen oder Bodenwellen angefangen zu "quitschen". Das "Problem" ließ sich jedoch mit einer Portion WD40 einwandfrei beheben.

Kurzum:

+ geringer Verbrauch
+ großzügiges Platzangebot
+ ansprechendes Design
+ geringe Unterhaltskosten
+ absolute Alltagstauglichkeit (vorallem für Familien)

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von Anonymous, April 2012

1,7/5

Ich fahre den Cromat Multijet Emotion Bj.2006 jetz seit ca. einem Jahr und bin regelmäßig spätestens alle 3 Wochen damit in der Werkstatt.
Im ersten Halbjahr nach dem Gebrauchtwagenkauf wurde zwar Einiges auf Gewährleistung repariert, aber ab dem 7. Monat, wegen der Beweislastumkehr, weigert sich das Autohaus Cramer*Schmitz aus Wesel, Reparaturen kostenlos auszuführen.
Von der Lichtmaschine über die Kupplung, die Elektrik, Zylinderkopfdichtung,Anlasser und Turbolader war schon alles kaputt.
Ein echter Schrotthaufen.

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von Anonymous, September 2011

3,6/5

Croma 2006 neu gekauft, da von Aussen sowie noch mehr vom Innenraum begeistert. Echte Luxusklasse welche man von Fiat nicht erwartet hätte. Einmal im Auto eingestiegen keine geräusche mehr von Aussen warnehmbar. Während der Fahrt eine ruhige angenehme und streßfreie atmosphäre wie man sie nur von Mercedes gewohnt ist. Sportliebhaber finger weg. Bequeme komfortable Sitze.
Sicherheit wird durch eingebautem Löschsystem und zb.Knieairbag groß geschrieben.
Die mit nur ca. 300Euro Aufpreis erhaltenen 18"" + 225er Potenza Bereifung sind eine echte Augenweide, wenn auch bei kleinen Fahrbahnlängsrillen nicht immer Spurstabil. 2Hände am Lenkrad sind da pflicht. Bei den 205er Winterreifen spührt man dieses nicht.
Haben mit dem Croma einen 2Tägigen ÖAMTC Fahrtest bestritten und er hat sich in allen Punkten als klarer Testsieger erwiesen.
Spurstabilität(mit WR) Bremsweg, Ausbrechverhalten, ABS, ESB, Berganfahrassistent, etc.

Unser Croma hat jetzt ca. 80.000 km am Tacho und folgende Reperaturen/Erneuerungen hinter sich:

-Bremsscheiben und Klötze vorne und hinten.
-Klimaanlagen Reinigung und Kühlmitteltausch
-Lichmaschine
-2x neue Batterien (1xdefekt wegen kaputter LM)
-Stoßdämfer hinten
-Radlager hinten
-Scheinwerferrelais

klingt viel ,sind aber alles nur Verschleisteile :-)

Der 150PS Dieselmoter geht echt wirklich gut und schiebt ordentlich an.
Aus Sprittspargrunden wurden allerdings anscheinend die ertsen 500u/min etwas gedrosselt. Quietschende Ampelstarts also NÖNÖ. Dafür wurde er aber auch nicht gebaut.

Absolutes+ ist der unvergleichliche Wendekreis von 9Meter- schafft sonst kein anderes auch noch so kleines Auto.Wer in einer Sackgasse wohnt weiß das zu schätzen.

Der Kofferraum ist rießig und wenn man den Beifahrer Sitz auch umplappen kann wie unserer, dann bekommt man echt lange Gegenstände ins Fahrzeuginnere. - Was wir da schon alles transportiert haben....

Erfahrungsbericht Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS) von italiano1230, April 2011

4,9/5

hallo ich fahre dises Auto einen Jahr und bin schon 70 T km gefahren und hatte bis jetzt keine Probleme ,reifen verschleiß ist in Ordnung ich fahre mit ausreichend Profil die ersten Sommer und Winter reifen, und die bremsen sind auch noch die ersten drauf .
Das Auto gefällt mir sehr gut vor Aldinger der Verbrauch ich fahre über 1000 km mit eine Taktung und bei mir ist dir Klimaanlage immer an
deswegen einfiele ich den Kauf.

Alle Varianten
Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,9 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.800 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2005–2007
HSN/TSN4136/083
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.910 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst700 kg
Maße und Stauraum
Länge4.756 mm
Breite1.775 mm
Höhe1.597 mm
Kofferraumvolumen500 – 1.610 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße205/55 R16 V
Leergewicht1.615 kg
Maximalgewicht2.060 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum1.910 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,9 s
Höchstgeschwindigkeit205 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst700 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat Croma 1.9 Multijet 16V (150 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,3 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben187 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,5 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen172 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Fiat Croma 1.9 Multijet 16V 150 PS (2005–2010)