Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Fiat Modelle
  4. Alle Baureihen Fiat 500X
  5. Alle Motoren Fiat 500X
  6. 1.0 GSE (120 PS)

Fiat 500X 1.0 GSE 120 PS (seit 2014)

 

Fiat 500X 1.0 GSE 120 PS (seit 2014)
103 Bilder

Alle Erfahrungen
Fiat 500X 1.0 GSE (120 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Fiat 500X 1.0 GSE (120 PS) von lexi.lind, November 2018

4,0/5

Ich durfte sowohl mit dem Dreizylinder FireFly Turbo 1.0 wie auch dem Vierzylinder FireFly Turbo 1.3. eine ausgiebige Runde drehen.

Auf dem Papier und laut Stoppuhr hat der Vierzylinder somit ganz klar die Nase vorn. Nach meiner Ausfahrt mit beiden Modellen fällt meine Wahl jedoch auf den Dreizylinder.

Animiert mich sein Spritzigkeit, der kernige und satte Motorsound, die Leistungsentfaltung, die gesamte Abstimmung einfach etwas mehr. Natürlich ist das sechsstufige Doppelkupplungsgetriebe eine feine Sache, nimmt dem Aggregat aber gefühlt Elan und so bin ich eher der Typ, der den Kleinen durch Schaltarbeit bei Laune hält und was ich sehr gut finde, auch hier hat Fiat dem 500X sechs Gänge spendiert.

Bezüglich Verbrauch schlägt der Vierzylinder den Kleineren beim Stadtverbrauch etwas, dass holt der Kleinere aber im Mix wieder raus und schlägt das stärkere Modell um fast einen halben Liter.

Nur am Fahrwerk wollte man wohl nichts verändern, schade eigentlich, ist mir die Lenkung so nach wie vor zu weich, fehlt es mir beim sportlichen Ritt im entscheidenden Moment an der nötigen Rückmeldung. Straßenschäden geben dagegen sofort Meldung und poltern nach Innen durch.

Einen Schritt nach vorn, macht die neue Modellgeneration in punkto Sicherheit. Mit der Verkehrszeichenerkennung kann ich mein Punktekonto in Flensburg sauber halten, arbeitet diese mit der automatischen Geschwindigkeitskontrolle zusammen und sobald ich diese aktiviere, passt sie die Geschwindigkeit bei einem erkannten Tempolimit sogar selbst an.

Auch der Totwinkel-Warner ist zu haben und verfügt über die sehr empfehlenswerte hintere Bewegungserkennung. Soweit so gut, doch akustisch macht sich der Totwinkel-Assistent leider so lautstark und aufdringlich bemerkbar, dass der Schreckmoment durchaus eine Gefahrensituation provozieren kann. Ich kann zwar die Warntöne bei stehendem Fahrzeug leiser stellen, doch selbst dann sind diese immer noch zu laut. Fiat, hier bitte nachbessern und die Lautstärke runterschrauben und sich am besten gleich von diesem schrillen Piepen verabschieden und einen anderen Ton wählen. Und wenn ihr schon dabei seid, am lauten Blinkergeräusch könntet ihr auch gleich was machen.

Alle Varianten
Fiat 500X 1.0 GSE (120 PS)

  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,9 s
  • Neupreis ab
    19.190 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    6,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    C

Technische Daten Fiat 500X 1.0 GSE (120 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Small
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraumab 2018
HSN/TSN1727/AQE
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,9 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.265 mm
Breite1.796 mm
Höhe1.595 mm
Kofferraumvolumen350 – 1.000 Liter
Radstand2.570 mm
Reifengröße215/60 R16 H
Leergewicht1.395 kg
Maximalgewicht1.840 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum999 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder3
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,9 s
Höchstgeschwindigkeit188 km/h
Anhängelast gebremst1.000 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch Fiat 500X 1.0 GSE (120 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt48 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben6,0 l/100 km (kombiniert)
7,8 l/100 km (innerorts)
5,1 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben138 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseE6T
EnergieeffizienzklasseC
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 c