Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C5
  5. Alle Motoren Citroen C5
  6. 2.0i 16V (140 PS)

Citroen C5 2.0i 16V 140 PS (2008–2017)

Citroen C5 2.0i 16V 140 PS (2008–2017)
76 Bilder
Varianten
  • Leistung
    103 kW/140 PS
  • Getriebe
    Automatik/4 Gänge
  • 0-100 km/h
  • Ehem. Neupreis ab
    28.750 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2008–2010
HSN/TSN3001/AGG
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit202 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.829 mm
Breite1.853 mm
Höhe1.512 mm
Kofferraumvolumen533 Liter
Radstand2.815 mm
Reifengröße225/60 R16 98V
Leergewicht1.694 kg
Maximalgewicht2.224 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge4
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)103 kW/140 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit202 km/h
Anhängelast gebremst1.800 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartSuper
Tankinhalt71 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,0 l/100 km (kombiniert)
12,8 l/100 km (innerorts)
6,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben214 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab28.750 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Citroen C5 2.0i 16V (140 PS)

4,0/5

4,0/5

Meinung von lexi.lind, Juni 2017

Unter den Kombis, zählt der C5 heute noch für mich zu den schönsten und auch innen sieht er schön aus - ohne dabei den Alltagsnutzen zu vernachlässigen. An die feststehende Lenkradnabe mit den vielen Schaltern hab ich mich schnell gewöhnt (an die Hupfknöpfe nur schwer) und den vielen Platz will ich sowieso nicht mehr missen.

Mache ich da gleich mal weiter.

Die Heckklappe schwingt weit auf - vorausgesetzt, ich habe nicht per Knopfdruck (geht vom Kofferraum aus) das Niveau des C5 Tourer ganz nach unten gefahren. Dann nämlich droht schon bei 1,75 m Körpergröße der Anstoß, dafür senkt sich aber auch die Ladekante.

Sei noch das seitliche Innenlicht erwähnt, dass sich nämlich als praktische Taschenlampe entpuppt. Der Ladeboden ist auch nach dem Umklappen der Rücksitze (erst Sitzfläche hoch, dann Lehne vor, geht geteilt) ganz eben und gibt sich sehr solide, Gleitschienen sind ebenso an Bord wie ein Gepäcknetz, dass auch bei umgeklappten Sitzen weiter vorne montiert werden kann. Da haben die Franzosen schön mitgedacht.

Einen kleinen Nachteil habe ich bei den hinteren Türen entdeckt. Die sind nämlich trotz der üppigen Fahrzeuggröße recht kurz geraten und zudem ganz schön dick. Und wenn ich dann zum Laden großer Gegenstände hier quer rein muss, wird es schon recht eng.

Das ist aber auch schon alles, was an Enge auf mich zukommt - vielleicht einmal abgesehen vom nicht so gut nutzbaren Mittelsitz hinten.

Was mich leider auch etwas stört, die Fenster hinten kann ich nicht ganz versenken, die schauen locker 10 cm raus. Vorne kann ich die Seitenfenster zwar ganz versenken, doch fängt ein geöffnetes Fenster schnell an stark zu wummern.
Kommen ich wieder zu etwas positivem, den bestens ausgeformten, großen und angenehm straffen Sitzen, die den Namen Sportsitze verdienen.

4,0/5

Meinung von danielfilipovic, Februar 2017

Besonders an dem Fahrzeug gefällt mir das es höhenverstellbar ist, was für mein heimatland sehr nützlich ist, da die Straße dort nach einem Sturm zum großen Teil kaputt und "weggespült" wurde. Der Kofferraum bietet meiner Meinung nach sehr viel platz. Der Hdi 140 Motor hat genung Leistung, das konnte ich feststellen als meine Familie mit einem Anhänger ein Sofa transportiert hattr und das Auto musste sich fast gar nicht anstrengen, da das praktisch von alleine ging. Zur Ausstattung wollte ich sagen, das das Navigationssystem im Auto sich nach 4 oder 5 Stunden von selbst abschaltet das es zu heiß wird. Das ist bei einer fahrt von 8 stunden nervig. Mein Modell hat leider nicht die Vollausstattung, aber dafür das nötigste. Das einzige was mir fehlt ist die Parkhilfe and der frontstange, weil das Auto eine relativ lange Motorhaube hat und ich bei einer Kreuzung nicht so leicht die Autos sehen kann, weshalb ich manchmal einfach meinem Gefühl vertraue. Mir ist noch etwas eingefallen und zwar ist die Pumpe(für die höhenverstellbarkeit) die mein Vater gekauft hat, nach 2 Jahren kaputt gegangen. Bei diesem Auto ist die Pume nicht gerade billig. Ein großes Problem ist meinem Vater aufgefallen als er ihn bei Kälte gefahren hat. Das Auto braucht bei einer Kälte von -5 Grad nicht sehr lange zum starten, aber die Bremse funktioniert nach dem start ungefähr 5 minuten lang nicht. Weil sie eingefroren ist glaube ich. Da habe ich schlimme erfahrungen gemacht, als das Auto nicht abremsen wollte und ich gerade bei einer kleinen Kreuzung war, aber zum Glpck ist keiner auf der Straße gefahren.
Das war alles über mein Auto.
Ich kann das Auto nur weiterempfehlen, den letzten Absatz kann man teilweise ignorieren, weil das vielleich nur an meinem Modell liegt.
Lg Daniel