Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C5
  5. Alle Motoren Citroen C5
  6. 2.0 HDi (163 PS)

Citroen C5 2.0 HDi 163 PS (2008–2017)

 

Citroen C5 2.0 HDi 163 PS (2008–2017)
76 Bilder

Alle Erfahrungen
Citroen C5 2.0 HDi (163 PS)

4,0/5

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.0 HDi (163 PS) von christianC5, April 2015

4,1/5

Ich fahre den C5 Tourer nun gut 6.5 Jahre. Mein Sohn hat auch darauf fahren gelernt. Zwischenzeitlich sind 220'000 km auf dem Tacho.
Zu Beginn geb es drei Reparaturen / Rückrufe auf Garantie. Dann war lange Zeit Ruhe (nur Regelservice).

Positiv: Sehr angenehmes Fahren dank sehr guter Geräuschdämmung, Luftfederung und leisem Motor mit viel Durchzugskraft, auch bei Tempo 160 und mehr. Dies trifft man sonst nur in der Oberklasse an. Der Verbrauch hat sich bei 6.2 - 6.4 l/100 km eingependelt (jeweil gemessen über ca 10'000 km am Bordcomputer).

Gewöhnungsbedürftig: An das feststehende Lenkrad hab ich mich nie gewöhnen können, besonders die Bedienung des Tempomat ist heikel, da man immer die Knopfstellung suchen muss.

Es gab aber auch Reparaturen: Fensterheber ersetzt, Wärmetauscher der Klimaanlage von innen nach aussen durchkorrodiert, Silentblock (Motorlagerung) ausgetauscht. Nun nach 220'000 km mussten alle Bremsscheiben raus (das ist ja akzeptabel), Simmering Getriebe undicht und nun das Kupplungslager. Ist natürlich ärgerlich. Letztlich ist die Wirtschaftlichkeitsrechnung positiv, da die Anschaffungskosten relativ gering waren. (Vergleich zu Passat, BMW 5, die ähnliche Platzangebote boten).

Was weiter? tja, der Motor wird niedrigtourig doch allmählich lauter, im mittleren Drehzahlbereich immer noch erste Sahne.

Das Fahrzeug sieht im Innenraum trotz intensivem Gebrauch sehr gut aus. Kein Knistern, Knattern oder ähnliche Geräusche, kaum Verschleiss der Sitzflächen.
Eigentlich ein tolles Auto
Christian

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.0 HDi (163 PS) von mic, September 2014

3,5/5

Nach 4 Jahren C5 verabschieden wir uns mit einem weinenden und einem lächelnden Auge.

Das erste Mal als wir ihn sahen (kurz davor noch einen Renault Laguna gefahren) waren wir folgender Meinung...
- geiles Lenkrad
- schnelle Zugänglichkeit aufgrund vieler Knöpfe
- Gott segne das Luftfahrwerk
- gutes äußeres Design
- auch innen wirklich toll gemacht

Die Ernüchterung...
- Lenkrad ist super unpraktisch
- Knöpfe zu überdimensioniert, sinnlos angeordnet, unübersichtlich
- Luftfederung zwar super weich (wirklich ein Traum) aber in Kurven und beim Bremsen schwankt der Kasten wie ein Schiff (serpentinenfahren macht keinen spass). Ein adaptives Fahrwerk wäre hier das Nonplus-Ultra.
- äußeres Design wirkt nur von Vorne cool. Von hinten Sieht man irgendwann nur noch eine klobige, über die Reifen hängene Kartoffelsack-Karosserie
- innen zwar gut verarbeitet, aber nicht gut durchdacht

#Motor
Bei automatik gewisse Verzögerung beim Ansprechverhalten. Beschleunigung gut. Gangwechsel könnten sanfter sein (aber sind ok).

#Innen
Gut Verarbeitet, aber nicht durchdacht.
zuviele knöpfe, schlecht positioniert, viel zu gross! Um Beim Lenkrad zwischen den Lautstärkeknöpfen "lauter" und "leiser" zu wählen, kommt es einem vor, als ob man 5 cm mit dem finger zurücklegen muss. einfach nur wegen ihrer grösse. das führt zu unübersichtlichkeit und keinen klaren abgrenzungen zwischen den funktionen.
Um die lüftung zu regeln kann man nur links/rechts und auf/ab wählen. Die stärke einzelner düsen erreicht man nur, wenn man diese soweit Aufrichtet, dass sich die Lamellen schließen. Eine änderung der intensität (einzelner düsen) ist also ohne Richtungsänderung nicht möglich.
automatische Heckklappe ist unpraktisch. als mensch darf man nur auf den knopf drücken und muss dann fast 30 sekunden warten. Das ist nervig (wers nicht glaubt, kann sich ja einmal 30 sekunden lang auf einen stuhl setzen). sobald man mit der Hand nachhilft, blockiert der ganze apparat und muss wieder von neuem anfangen. Das ist bei besonders starkem wind der darunter greift (ok, der kommt natürlich nicht immer vor) ziemlich unpraktisch.
ausserdem ist die Ladekante recht hoch. das Luftablassen/aufpumpen dauert leider etwas lange, als das man diese Funktion immer nutzen würde.
Die Aluminiumapplikationen. sind übrigens im Sommer nicht anfassbar. das ist vor allem am Lenkrad eine heiße Angelegenheit.

Klimaautomatik, Radio, etc - elektronik im Allgemeinen - hat nie Probleme bereitet.

Alles in allem ein lustiges Fahrzeug, das einige lustige extras bietet. Aber eben leider häufig nicht gut oder zuwenig durchdacht ist, sodass sich die interessanten features selbst ersticken.

Auch wenn ich das Fahrzeug nicht als schlecht beschreiben möchte, addieren sich diese kleinen Unstimmigkeiten zu einer eher abgeneigten Einstellung. ich würde mir den C5 kein zweites mal kaufen.

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.0 HDi (163 PS) von mrpatze, Juli 2013

4,0/5

Ich fahre seit März´13 dieses wunderschöne französische Auto.
Warum wunderschön?
Die ersten Blicke haben mich zwar nicht verzaubert aber ich fand die Linienführung und das äusserliche Design schon sehr Interessant, sodass ich erst einmal das Fahrzeug auf meine "Wunschliste" packte.
Andere Premiumhersteller (Audi, Mercedes, etc) konnten mit dem äusserlichen Design nicht so gut mithalten...nun der A4 der neusten Generartion sowie der A6 der neusten Generation. Aber das nötige Kleingeld habe ich und will ich dafür auch nicht ausgeben.
Nun gut ...weiter gehts.

Vorher fuhr ich den Megane Grandtour und habe wenig negatives über dieses kleine Sparwunder aus Frankreich geschrieben. Es passte alles an diesem Fahrzeug.

Nun ist es eine ganze Klasse mehr, die ich Steuern und Bewegen darf.
Irgendwie hat sich fast alles verdoppelt ;)
Motor:
Die Leistung des HDI 2.0 16V FAP ist mit 165PS für diese Grösse und Gewicht des Fahrzeugs auf keinem Fall zu wenig. Die 1,8t werden ziemlich flott nach vorne geschoben, wenn es der Fahrer so will...dabei gesagt, der C5 Tourer in dieser Version ist kein Rennauto à la Opel OPC oder vglb. Fahrzeuge. Trotzdem schieben die 165 Pferde einen, auch bei höheren Geschwindigkeiten, extrem gut nach vorne. Wiederhole ich mich...vielleicht aber es muss erwähnt werden, da mein Renault dies bei schon hohen Geschwindigkeiten nicht schaffte.
Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 209km/h angegeben...keine Ahnung ob das Stimmt. Hatte bislang noch nicht die Möglichkeit das zu Testen. Bis 200km/h beschleunigt der C5 auf jeden Fall bestens.

Verbrauch:
Naja, mal gut, das der Mensch die Maschine beeinflussen kann. Die angegebenen Werte (vgl. Citroen) stimmen nicht. Ich fahre den C5 Tourer recht unterschiedlich. Mal sportlich, mal sparsam. und ich komme selbst bei sparsamer Fahrweise ausserorts nicht auf die 4,3l/100km. Ich liege bei 6,0l bzw. BAB 6,5l/100km. Innerorts komme ich aber an die 6,6l/100km dran. Da fahre ich sehr passiv und schalte sehr früh in den nächsten Gang. Dafür ist der HDI bestens geeignet.

Aussen:
Das Design muss nicht nochmals erwähnt werden...hat ja schon mehr Aufmerksamkeit bekommen als andere Fahrzeuge. Den ein C5 Tourer der 3.Generation ist immer noch auf deutschen Strassen eine ziemlich Unbekannte...bzw. ich sehe sie kaum...und das macht einen C5 Tourer der 3.Generation so besonders.
Der C5 (Tourer) Fahrer steht nicht auf die Dinge, die jeder hat. Er sucht sich aus bestimmten Gründen, dass etwas andere, dass Besondere, eben einen C5, um nicht in der Masse der A4´s & A6´s etc. unterzugehen.

Innenraum:
Der Innenraum ist ebenfalls grosszügig gestaltet. Der Platz im vorderen und sowie im hinteren Bereich ist für Menschen mit 190cm kein Thema. Jeder hat Platz und kann sich auf einer langen Strecke auch gut entspannen. Die Sitze sind bei der Ausstattung ganz OK. Ich habe schonmal bessere gehabt aber, für etwas mehr Geld und einer anderen Ausstattung(Exclusiv) bekommt man etwas Leder und eine Sitzautomatik oder so etwas... Brauche ich nicht..meine Hände und Hirn funktionieren noch gut, sodass ich mir merken kann, wie der Sitz eingestellt werden muss, damit ich entspannt fahren kann.
Die Instrumente im Cockpit sind gut beleuchtet und sogar bei Nacht erleuchtet der Innenraum mit der Ambient-Beleuchtung zu einem Konzert und Kinosaal. Der Blick auf die Strasse wird durch dieses tolle Licht nicht beeinflusst. Aber die Instrumente erscheinen mir manchmal zu hell bei Dunkelheit. Aber auch hier hat Citroen an fast alles Gedacht. Die Beleuchtung von den Instrumenten, des Navi´s & Radio lassen sich mit einem Tastendruck abschalten. Einfach genial - Genial einfach.

Laderaum:
Viel Platz obwohl ich schon des Öfteren mitbekommen habe, dass der Kofferraum an Platz verloren hat gegenüber den C5 der 1. und 2. Generation. Für meine persönlichen Ansprüche (Familie & 1 Kind (3Jahre) & das andere Kind ist unterwegs) reicht der Platz ganz gut. Wenn ich mehr Platz brauche, muss ich mir einen Family-Van zulegen, aber das will ich nicht.

Sonderausstattung:
Selection: Bietet viel für wenig Geld. Das "etwas mehr" ist auf dem Dach befestigt und die hinteren Fenster sind getönt. Sowie ein paar Kleinigkeiten, die ich Momentan nicht alle weiss.

Fahrwerk:
So ziemlich das beste Fahrwerk, was ich bislang bewegt habe. Das Hydraktiv 3+ Fahrwerk ist wirklich das, was man als Schweben bezeichnet, wenn das Fahrzeug auf Autobahn, Landstrasse oder anderen auch gerne unebenen Strecken bewegt wird. Das Fahrwerk gleicht fast jede Unebenheit aus. natürlich kann das Fahrwerk nicht alles...aber muss es auch nicht. Man hat die Möglichkeit das Fahrwerk nochmals etwas "strammer" einzustellen, indem man den Sportmodus aktiviert. Klar merkt man immer noch die 1,8t, nur nicht mehr so Stark wie vorher, wenn man Slalom fahren muss. ;)

Fast vergessen...Das besonderste an diesem Fahrzeug ist die feststehende Lenkradnabe des Citroen C5. Das lässt jedes Mal ein WOW-Effekt bei den Mitfahrern entweichen.

Insgesamt ein sehr vernünftiges Auto für vernünftiges Geld.
Auch wenn ich hier ziemlich positiv über den C5 schreibe, gibt es, wie bei jedem anderen Fahrzeug (Audi, Mercedes, Porsche, Skoda;etc.) auch bei den C5 eine Reihe an Montagsautos. Zum Glück habe ich ein anderes Fahrzeug erwischt.

Danke für´s Lesen und allzeit gute Fahrt mit eurem Schweber (C5).

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.0 HDi (163 PS) von AndreC, April 2012

4,1/5

Ich habe in 11 Monaten etwas mehr als 150 000 km mit meinem Tourer runter gespult.Natürlich geschäftlich!
Bin absolut zufrieden mit dem Auto,genau wie mit dem Service der Citroen Commerce .
Ausgetauscht wurde auf Garantie der Klimakompressor,der je doch von Anfang an nicht ok war und Klappergeräusche von sich gab.
Bremsbeläge/Scheiben vorne und sowie die hinteren Beläge,habe ich selber gewechselt. Demnächst sind die Spurstangenköpfe dran.
Verbrauch liegt im Durchschnitt bei 6,6 L Diesel. Wobei ich ca 90 % auf der Autobahn unterwegs bin und selten die 120 Richtgeschwindigkeit einhalte.
Ein gelungenes Auto,dass wie ein Massanzug sitzt und bequem zu fahren ist.Vor allem auf Langstrecken! Ein Hingucker ist es sowieso,da kann die deutsche Mittel u Oberklasse einfach icht mithalten.
Nach einem 5 er,oder E -Klasse,dreht sich niemand um.
Sicher gute Autos ,aber sie gehen in der Masse unter. 08/15 !!

Erfahrungsbericht Citroen C5 2.0 HDi (163 PS) von Anonymous, Oktober 2010

4,5/5

Seit Anfang August 2010 fahren wir den C5 Confort als Tourer nun schon 4000 km. Das Fahrzeug ist Baujahr 02.2010 und hatte beim Kauf 13500 km gelaufen. Als Extras hat es das Myway Navi, Automatik, Abstandsensoren vorne und hinten, 17" Aluräder und noch einiges mehr. Listenpreis betrug 35600 Euro, wir haben das Fahrzeug für 26400 Euro gekauft. Ein sehr hoher Wertverlust nach einem halben Jahr, so finden wir.

Der C5 überzeugt in vielen Belangen. Als Reiseauto unschlagbar. Man gleitet förmlich dahin. Der Motor läuft als Vierzylinder sehr ruhig. Verbrauch liegt auf der Autobahn bei flotter Fahrweise bei ca 7,5 Liter. In der Stadt bei ca 8,2 Liter. Für die Größe ein akzeptabler Verbrauch. Seine Höchstgeschwindigkeit laut Tachometer liegt bei 213km/h.

Über das Fahrwerk braucht man nicht viel schreiben, einmal Hydroaktiv, immer Hydroaktiv. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber hat man sich nach kurzer Zeit dran gewöhnt, es gibt nichts schöneres. Ob er in der Stadt oder auf der Autobahn, bei hohen Geschwindigkeiten, man hat nie das Gefühl das das Fahrzeug sich neigt in den Kurven.

Die Verarbeitung des Innenraums ist OK, auch die vielen Schalter auf dem Lenkrad sind nur anfangs verwirrend, nach kurzer Zeit weiß man, welcher Schalter welche Funktion hat. Die starre Lenkradnarbe kannten wir schon aus unserem Vorgänger den C4, wir empfinden es als sehr gut, da die Schalter auf dem Lenkrad immer die gleiche Position haben. Beanstanden können wir nur den mangelnden Platz für irgendwelche Utensilien. CDs oder die Wasserflasche, keine Möglichkeit sie irgendwo im Fahrzeuginneren zu verstauen. Da bot der C4 viel mehr Platz an. Selbst die in den C4 angebrachte Halterung über den Fahrersitz für die Sonnenbrille, wurde im C5 eingespart. Was sich Citroen dabei gedacht hat? Das Platzangebot für die mitfahrenden Passagiere ist sehr großzügig gestaltet.

Das Myway Navigationsgerät erfüllt seinen Dienst, auch die intrigierte Freisprecheinrichtung funktioniert ohne Beanstandungen. Radio und CD MP3 Wiedergabe ist genial.

Nun kommt der Winter, als Bereifung sind nur die 225/55 Räder zugelassen, als 16, 17 oder 18 Zoll. Wir möchten die 17“ Räder fahren. Felge mit vernünftigen Reifen, da sind locker 1200 Euro drin, wenn nicht mehr.

Als Fazit nach 4000km, wir würden jederzeit den C5 wieder kaufen. Mit der umfangreichen Ausstattung, diesem Fahrwerk und den starken Motor. Es ist mittlerweile der vierte Citroen den wir fahren, es gab noch nie Probleme.

04.02.2011
Mittlerweile haben wir etwas über 10.000km mit dem Fahrzeug zurückgelegt. Weiterhin gibt es keinen Grund zur Beanstandung. Bei Citroen Commerce Hannover haben wir die Funktion zum deaktivieren der elektronischen Parkbremse freischalten lassen. Nun können wir selbst entscheiden, ob die Funktion aktiviert oder deaktiviert ist.

Die Wintereigenschaften sind für ein 1,8t schweres Fahrzeug beachtlich. Mit der richtigen Bereifung "Michelin" keine Schwierigkeiten gehabt. Der Verbrauch hat sich bei einigermaßen sinniger Fahrweise bei 7 Liter im Mix eingespielt.
Wir würden das Fahrzeug nach dem jetzigen Stand wieder kaufen.

07.03.2011
Der Wagen ist nun ein Jahr alt. Ich fahre selber häufig in anderen Autos mit, bzw. selber. Was mir ganz extrem auffällt ist die straffe und teilweise sehr holprige Federungen anderer Fahrzeughersteller. Vielleicht nur ein subjektives Gefühl, aber für mich käme nach dem heutigen Stand keine andere Federung als ein Hydroaktivfahrwerk in Frage. Ich lese viel in den deutschen Autozeitungen, muss dort immer wieder feststellen, dass Citroen schlecht abschneidet und die Marke aus Wolfsburg dominiert. Auch diese Marke aus WOB oder den fernen Tschechin fahre ich häufiger, muss aber immer wieder feststellen, dass sie einen Vergleich mit einem C5 nicht standhalten können. Ich bin immer wieder froh, nach Feierabend in meinem Franzosen zu sitzen.

Alle Varianten
Citroen C5 2.0 HDi (163 PS)

  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.171 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Citroen C5 2.0 HDi (163 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2009–2015
HSN/TSN3001/AIP
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.670 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.829 mm
Breite1.853 mm
Höhe1.512 mm
Kofferraumvolumen533 Liter
Radstand2.815 mm
Reifengröße225/55 R17 V
Leergewicht1.670 kg
Maximalgewicht2.238 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,3 s
Höchstgeschwindigkeit210 km/h
Anhängelast gebremst1.670 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen C5 2.0 HDi (163 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt71 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,1 l/100 km (kombiniert)
6,6 l/100 km (innerorts)
4,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben133 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch6,7 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen177 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Citroen C5 2.0 HDi 163 PS (2008–2017)