Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Citroen Modelle
  4. Alle Baureihen Citroen C4 Picasso
  5. Alle Motoren Citroen C4 Picasso
  6. HDI 150 (150 PS)

Citroen C4 Picasso HDI 150 150 PS (2006–2013)

 

Citroen C4 Picasso HDI 150 150 PS (2006–2013)
78 Bilder

Alle Erfahrungen
Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS)

4,5/5

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS) von Anonymous, November 2014

4,5/5

Ich fahre seit 2012 den C4GP 2,0HDI FAP. Exclusive. Das ist mein zweiter C4GP seit 2007. Beide Fahrzeuge 75 Tkm bzw. 94 Tkm liefen mit Null Ausfällen! Am Model aus 2012 finde ich nur das Radio und das Naiv enttäuschend. Im Verbrauch liege ich ganzjährig bei 6,0 l/100 km.
Viele stören sich am langsam schaltenden EGS6-Getriebe. Wenn man vernünftig fährt und nicht mit dem Bleifuß auf dem Gas steht, beschleunigt das Auto ohne Ruckeln. Meist fahre ich im manuellenMode und mit Tempomat, auch in der Stadt.
Wegen der fast ausschließlich guten Erfahrungen wird mein nächstes Auto 2016 wieder ein C4 GP Exclusive sein. Ich Schänke noch zwischen dem 115 PS mit ETG6 und dem 150 PS Automatic.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS) von fahranfaengeroo, Februar 2013

4,4/5

Meine Schwester und ihr Mann fahren nun seit einem Monat einen Citroen C4 Picasso. Das Fahrzeug wurde erstmals im Januar 2010 zugelassen und hatte zum Kauf 46.000 Kilometer runter. Mittlerweile sind es 49.300. Der Kaufpreis betrug 15.190 Euro.
Der Picasso bietet eine wirklich gute Ausstattung zu einem akzeptablen Preis. An Bord sind unter anderem 9 Airbags, Berganfahrhilfe, getrennt regelbare Klimaautomatik, Anhängerkupplung, eine riesige Panorama-Windschutzscheibe und drei Einzelsitze im Fond. Diese waren kaufentscheident, weil man so sehr einfach drei Kindersitze nebeneinander montieren kann.
Der C4 Picasso ist für einen Van ziemlich sportlich gestaltet. Die großen Flächen ohne übermäßige Kanten wirken einfach und klar. Etwas schade sind die fehlenden Alufelgen und die einfache Uni-Lackierung. Das Cockpit ist ein wenig extravagant. Das Lenkrad mit der fest stehenden Narbe und den vielen Tasten ist etwas gewöhnungsbedürftig. Der große Digitaltacho ist bei ungünstigem Lichteinfall schlecht abzulesen, doch das kommt relativ selten vor. Sehr angenehm ist die große Frontscheibe, durch die sehr viel Licht in den Innenraum gelangt.
Die Verarbeitung ist wirklich gelungen. Die Kunststoffe wirken ziemlich hochwertig. Auch hört man keinerlei Klappern. Zudem sind die Sitze angenehm weich, was Vielfahrern besonders gut gefällt. Doch bieten sie leider nicht den optimalen Seitenhalt.
Der Verbrauch des fast 1,7 Tonnen schweren Autos ist vollkommen in Ordnung. Er beläuft sich im Schnitt auf 5,8 Liter, auf der Autobahn sind es knapp 7. Dazu tragen das 6-Gang Schaltgetriebe und die aerodynamische Form bei.
Der 150 PS starke Diesel bringt den Franzosen ordentlich in Schwung. Aus den 1997 Kubikzentimetern Hubraum schöpft er 340 Newtonmeter. Das reicht für eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 10,7 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h. Doch beides wirkt subjektiv schneller, als es tatsächlich ist. Leider sind das Getriebe und die Lenkung nicht sonderlich präzise, wirken etwas syntetisch und sind zu leichtgängig.
Im Alltag ist der Picasso ein sehr angenehmes Auto. Auf allen Sitzen ist ausreichend Platz, auch der Kofferraum schluckt einiges. Für die Kinder besonders toll sind die Klapptische an den Rückenlehnen, auf denen das Brötchen oder ein Zeichenblock liegen kann. Der fehlende Mitteltunnel hinten macht den Mittelplatz zum vollwertigen Sitz, sogar für Erwachsene. Auch die zahlreichen Ablagefächer sind äußerst praktisch für die lange Fahrt. Die recht geringen Außenmaße erleichtern das Einparken.
Fazit: Wer ein absolut praktisches Auto mit viel Platz und netten Spielereien sucht, der ist mit dem Citroen C4 Picasso gut beraten. Besonders Familien können alle Vorzüge des Autos nutzen. Für noch mehr Bedarf an Platz gibt es den Grand C4 Picasso.

Erfahrungsbericht Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS) von CitroenC1, September 2010

4,5/5

Hallo,

habe mir das Auto im August 2010 als Neuwagen zugelegt.
Hat bis jetzt 2500 KM ohne jegliche Probleme zurückgelegt.
Der Verbrauch liegt auf Kurzstrecke bei ca. 6,5 Liter, auf Langstrecke unter 6 Liter. Das Fahrzeug ist super bequem, die Rundumsicht ist ein Traum, leider kannst du das Autoende vorne nur erahnen, das Problem lässt sich sich aber durch Abstandssensoren beheben.
Der Motor ist ein richtiges Sahnestück, viel Leistung und sehr leise.
Die Klimatisierung funktioniert sehr gut, Heizung werden wir jetzt im Winter sehen. Die Platzverhältnisse und die Variabilität sind super. Hinten sind ebenfalls Einzelsitze, die sich wie die Vordersitze verschieben und auch in der Neigung verstellen lassen. Nach dem Umlegen der Sitze entsteht eine ebene Ladefläche von gewaltigem Ausmaß.
Die vielen kleinen elektronischen Helferlein machen das Fahren wirklich angenehm.
Zu gegebener Zeit werde ich wieder berichten.

Hallo,
jetzt im Januar 2011 hat der Pic 8000 Km gelaufen, meine Begeisterung ist noch ungebrochen. Im sehr kalten und Schneereichen Dezember habe ich die Winterfahreigenschaften mit den montierten Michelin Alpin A4 Reifen in der Größe 215/55-16 schätzen gelernt, läuft wie auf Schienen. Die Sitzheizung funktioniert ebenfalls sehr gut, wenn auch der Schalter für die Selbige sehr versteckt ist und leider auch über keine Kontrollleuchte verfügt. Die Fahrzeugheizung funktioniert ebenfalls erstaunlich gut für so einen großen Innenraum, wird schneller warm als der Pic mit 1,6 Liter Turbo Benziner, der bei mir in der Familie ebenfalls unterwegs ist.
(liegt wahrscheinlich an dem beim Diesel serienmäßig verbauten elektrischen Zuheizer)
Zu erwähnen wäre vielleicht noch die Fahrlichtautomatik die meiner Meinung nach das Licht erst viel zu spät einschaltet ( ist mir schon viel zu dunkel draußen "gesehen werden") Abhilfe habe ich gefunden indem ich das Fahrlicht am Schalter immer eingeschaltet lasse, dann geht es aus wenn ich den Motor abstelle und se geht automatisch wieder an sobald der Motor läuft.
Dies ist bei dem neuen Modell ab November 2010 auch kein Problem mehr, da der Pic jetzt über Tagfahrleuchten verfügt.

Ich möchte nochmal kurz über die Ladekapazität vom Kofferraum berichten, musste jetzt meine 240 Liter Mülltonne umtauschen, konnte diese im Kofferraum unterbringen ohne die Sitze umzulegen,
wohlgemerkt ich fahre die kleine Version vom Picasso als den Fünfsitzer.

So für heute ist es erstmal genug.

Hi, Oktober 2011

fahre den Pic immer noch, hat jetzt 20000Km drauf, bis jetzt ohne jeglichen Probleme, kann das Fahrzeug nur empfehlen.

April 2013

Der Pic hat jetzt 40.000 Km auf der Uhr, bisher außer einer neuen Scheinwerferbirne noch keine Defekte. Werde das Fahrzeug noch bis Frühling 2014 fahren und dann wahrscheinlich auf das neue Modell wechseln.

September 2013

Habe mir den neuen Picasso angeschaut, kann mich leider nicht überzeugen. Habe jetzt meinen Picasso in Zahlung gegeben und bin auf einen neuen C5 Tourer 155 THP umgestiegen.
Die Zeit mit meinem Picasso lief von Anfang bis Ende ohne jegliche Probleme, sehr zuverlässig und gut dieser Wagen.

 

Citroen C4 Picasso Van 2006 - 2013: HDI 150 (150 PS)

Bei den Motoren gehört der HDI 150 (150 PS) zu den beliebtesten Kandidaten des C4 Picasso Vans 2006. Die Citroen-Fahrer gaben ihm 4,5 von fünf Sternen. Genauso überzeugt die Auswahl aus neun Ausstattungsvarianten – darunter welche in exklusiver Preisklasse – auf ganzer Linie. Egal, ob du dich für die Variante mit dem manuellen oder dem automatischen Getriebe entscheidest – in jedem Fall bist du mit sechs Gängen unterwegs. Eine Entscheidungshilfe, neben den Fahreigenschaften, ist immer auch der Blick auf die Kosten. Die sind nämlich beim manuellen Schaltgetriebe deutlich günstiger. Sowohl in der Neuanschaffung als auch im laufenden Verbrauch sind die Automatikgetriebe teurer. Zwischen 5,3 und 5,9 Litern schwankt der Kraftstoffverbrauch.

Der Motor ist aufgrund seiner Werte in die Schadstoffklasse EU5 eingeordnet – damit besteht auch freie Fahrt in Umweltzonen. Die genauen Angaben stehen in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit Werten zwischen 137 und 154 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Und noch ein letzter Blick auf die Nutzerbewertungen: Die zeichnen ein ausgesprochen positives Bild vom HDI 150 von Citroen. Die technischen Eigenschaften können überzeugen und Fahrspaß auf die Straße bringen.

Alle Varianten
Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    28.050 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    5,9 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseKompakt-Van
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckGroßraumlimousine
Bauzeitraum2009–2010
HSN/TSN3001/AHX
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.468 mm
Breite1.831 mm
Höhe1.610 mm
Kofferraumvolumen500 – 1.734 Liter
Radstand2.728 mm
Reifengröße215/55 R16 H
Leergewicht1.685 kg
Maximalgewicht2.130 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.997 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,7 s
Höchstgeschwindigkeit195 km/h
Anhängelast gebremst1.600 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Citroen C4 Picasso HDI 150 (150 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt60 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben5,9 l/100 km (kombiniert)
7,5 l/100 km (innerorts)
4,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben154 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,1 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen188 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
Energieeffizienzklasse

Alternativen

Citroen C4 Picasso HDI 150 150 PS (2006–2013)