Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chrysler Modelle
  4. Alle Baureihen Chrysler 300C
  5. Alle Motoren Chrysler 300C
  6. SRT8 6.1 (431 PS)

Chrysler 300C SRT8 6.1 430 PS (2004–2010)

 

Chrysler 300C SRT8 6.1 430 PS (2004–2010)
21 Bilder

Alle Erfahrungen
Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS)

4,3/5

Erfahrungsbericht Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS) von Anonymous, September 2009

4,9/5

Hallo,
da muß ich dem Verfasser Peter vollkommen recht geben.Habe einen Impala Big Block 6,6 l Cabrio , sowie einen Caprice Station 5,0l wirklich schweren Herzens hergegeben um mir diese Rakete leisten zu können , aber bereuen tu ich`s nicht.Beim Impala blutet mir nach wie vor das Herz , aber leider ging`s nicht anders.
Doch der SRT8 Touring Bj. 2007 den ich mir danach gekauft habe entschädigt das Ganze total !!
Habe mir gleich eine Magnaflow Auspuffanlage aus den USA bestellt ( ca. 1000 Euro ) sowie 22 Zöller ( 265 / 30 R22 ) montieren lassen und werde nur noch beneidet !! Geile Optik , gigantische Fahrleistungen und durchweg positive Resonanzen der Anderen
Sound ist nun ein ganzes Stück " geiler " ( schön kernig und trotzdem dezent ) , Bereifung kommt wirklich perfekt !

Der Verbrauch juckt mich wenig, denn " Kraft kommt von Kraftstoff " und ich bin WIRKLICH schon mit 13,2l / 100km lt. Verbrauchsanzeige gefahren ( Überland mit ca. 100 - 120 km/h ).
Der Spaßfaktor ist aber unbezahlbar !! In diesem Segment sollte man eh nicht über den Verbrauch reden , denn derjenige der sich so ein Auto kauft ist ein Fanatiker der sein Auto liebt ( meine besten Freunde !! ) Und wie bereits vom " Peter " genannt , will ich nichts "von der Stange " bzw. ein " Spiesserauto " sondern liebe die " Exoten ".

Hatte nun seit 15.000 km keine Probleme mit dem Fzg. und bereue nach wie vor nicht die Entscheidung !!

Jederzeit wieder sagt , Hubert

Erfahrungsbericht Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS) von Anonymous, Oktober 2008

3,7/5

Hy Freunde!

Hatte neulich das Glück über einen Freund den Chrysler 300C 6.1 Liter V8 zu fahren.

Ein Hammer dieser Brocken. Ein riesiger Grill, Fenster wie Schießscharten, eine imposante (leider viel zu seltene) Erscheinung auf unseren Straßen.

Im innenraum erwarten ein feinste Leder - Sportsitze die den nötigen Seitenhalt-wie man ihn in diesem Auto auch braucht - bietet. Über die Mittelkonsole kann man nur eines sagen: typisch amerikanisch. Plaste soweit das Auge reicht, hier muss man schon wenig Ansprüche stellen, um sich uneingeschränkt wohl zu fühlen. Das Platzangebot ist mehr als ausreichend was man dem Auto auch schon von außen ansieht.
Ansonsten ist alles an Bord was man so braucht: Leder mit Memory-Funktion, Navi, Xenon, Klimaanlage, Sitzheizung u.s.w.

Genug geredet vom Innenraum. Ich nahm Platz in diesem Ungetüm und startete den Motor. Ein schauer überkam mich, was für ein Sound. Ich kannte nur einen Weg: die Autobahn.
Zum Glück war es Sonntagmorgen und die Piste war relativ frei. Schon auf der Auffahrt merkte ich auf was ich mich da eingelassen habe. Dieses Auto hängt so gierig am Gas und man ist so schnell bei 200 das man Gefahr läuft mal eben ein Tempolimit zu übersehen. Der V8 brüllt ein bei jedem Gasstoß so dermaßen an, das es einfach süchtig macht und man will immer mehr. Erst bei Tempo 265 endet der Vortrieb, was auch allemal reicht.

Alles in allem war es ein wunderschöner Sonntagmorgen. Wer das nötige Kleingeld übrig hat (rund 54000 Euro) sollte auf jeden Fall über dieses Auto nachdenken.

Euer Autofreak06

Erfahrungsbericht Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS) von Anonymous, Juni 2008

4,4/5

6,1 Liter Hubraum und 5 Sterne bei den Unterhaltskosten? Spinnt denn der Schreiberling? Sicher, das auch ;-).

Trotzdem stimmen die 5 Sterne. Denn ich fahre den SRT mit Autogas. In Euro und Cent kommt er somit in etwa auf dieselben Verbrauchskosten wie ein CRD. Aber mit viiiiiiiel mehr Spaß für's Geld.

Das leitet auch schon über zu dem, was das Auto ausmacht: Es macht Spaß in jeder Lebenslage. Dampf (fast) ohne Ende. Ein nutzbares Drehzahlband von fast 5000 Umdrehungen. Der Nachbrenner setzt so ungefähr bei 4000 1/min ein. Wenn der SRT erst richtig tief durchatme hängt der Diesel schon in den Seilen. Eine Straßenlage, die so einem Schiff niemand zutrauen würde. Schnell und in allen möglichen Kurven neutral bis an's Limit. Und das, obwohl der Komfort durchaus noch langstreckentauglich ist. Kann sein, daß das zusätzliche Gewicht im Kofferraum durch die Gasanlage da sogar noch hilfreich ist. Genauso wie die nicht serienmäßige Bereifung von 275/40, die ich rundum fahre. Vorher war er eher der brave Untersteuerer.

Verbrauch: Ca. 20l LPG/100km. Macht derzeit ca. 14€. Dafür gibt es heute nicht mal mehr 10l Diesel. Da huscht einem doch jedesmal ein Grinsen übers Gesicht, wenn man die gequälten Gesicher der Diesel- und Benzintanker an der Tankstelle sieht.

Zuverlässigkeit: Auf bisher 64.000km wurde ein Hauptscheinwerfer wegen gelegentlichen Flackerns, ein Nebelscheinwerfer wegen Undichtigkeit und die hinteren Stoßdämpfer (von einem deutschen Hersteller :-( getauscht, weil die schon deutlich nachgelassen hatten. Wurde natürlich alles auf Garantie gemacht. Liegengeblieben bin ich einmal unmittelbar nach der Inspektion, weil der Mechaniker zu viel Getriebeöl eingefüllt hatte. Alles in allem: Peanuts.

Ausstattung: Alles drin, alles dran. Was da nicht drin ist, das braucht auch kein Mensch.

Und sonst: Auch 1 1/2 Jahre nach der Anschaffung passiert es mir immer wieder, daß ich auf das Auto zugehe und denke: Mann, was für eine geile Karre. Ob mir das bei einem M5 oder einem E55/E63 auch so ginge? Nein, das glaube ich nicht. Die sind sicher noch ein wenig schneller. Aber trotzdem begegnen einem die zugrunde liegenden Einheits-Karossen hundert mal am Tag. Der 300C ist dagegen der Charakterkopf in der Menge der Gesichtslosen. Er sieht unverschämt stark aus. Und er ist es auch.

Gruß,

Peter

Erfahrungsbericht Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS) von Anonymous, Mai 2008

4,1/5

Ich fahre den SRT T 8 seit knapp zwei Jahren bzw. rund 30000 km. Ein absolutes Top-Auto. Mein Durchschnittsverbrauch gesamt liegt übrigens bei ca. 14 Litern pro hundert Kilometer. Man kann den amerikanischen Dampfhammer also auch einigermaßen genügsam kutschieren... Hier stimmt auch das Preis-/Leistungsverhältnis. Anders als bei der Mercedes S-Klasse, die ich davor zehn Jahre hatte...! Obendrein ist der 300 C ein echter "Hingucker". The American Way! Hubraum statt Spoiler...

Alle Varianten
Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS)

  • Leistung
    317 kW/430 PS
  • Getriebe
    Automatik/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    5,3 s
  • Ehem. Neupreis ab
    57.290 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    14,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2006–2007
HSN/TSN1004/AAP
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum6.063 ccm
Leistung (kW/PS)317 kW/430 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,3 s
Höchstgeschwindigkeit265 km/h
Anhängelast gebremst1.640 kg
Anhängelast ungebremst450 kg
Maße und Stauraum
Länge5.015 mm
Breite1.880 mm
Höhe1.462 mm
Kofferraumvolumen504 Liter
Radstand3.050 mm
Reifengröße245/45 R20 99Y (vorne)
255/45 R20 101Y (hinten)
Leergewicht1.995 kg
Maximalgewicht2.340 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge5
Hubraum6.063 ccm
Leistung (kW/PS)317 kW/430 PS
Zylinder8
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h5,3 s
Höchstgeschwindigkeit265 km/h
Anhängelast gebremst1.640 kg
Anhängelast ungebremst450 kg

Umwelt und Verbrauch Chrysler 300C SRT8 6.1 (431 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt72 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben14,0 l/100 km (kombiniert)
21,0 l/100 km (innerorts)
9,9 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben330 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

Alternativen

Chrysler 300C SRT8 6.1 430 PS (2004–2010)