Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Chevrolet Modelle
  4. Alle Baureihen Chevrolet Captiva
  5. Alle Motoren Chevrolet Captiva
  6. 2.4 Gas (136 PS)

Chevrolet Captiva 2.4 Gas 136 PS (2006–2014)

Chevrolet Captiva 2.4 Gas 136 PS (2006–2014)
26 Bilder
Varianten
  • Leistung
    100 kW/136 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    11,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    33.150 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    9,3 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze7
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2007–2007
HSN/TSN8260/AAJ
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.405 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,5 s
Höchstgeschwindigkeit183 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.635 mm
Breite1.850 mm
Höhe1.720 mm
Kofferraumvolumen465 – 930 Liter
Radstand2.705 mm
Reifengröße235/60 R17 H
Leergewicht1.835 kg
Maximalgewicht2.395 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.405 ccm
Leistung (kW/PS)100 kW/136 PS
Zylinder4
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h11,5 s
Höchstgeschwindigkeit183 km/h
Anhängelast gebremst1.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch

KraftstoffartBenzin/Gas
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben9,3 l/100 km (kombiniert)
12,6 l/100 km (innerorts)
7,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben222 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
Energieeffizienzklasse

Kosten und Zuverlässigkeit

Ehem. Neupreis ab33.150 €
Fixkosten pro Monat
Werkstattkosten pro Monat
Betriebskosten pro Monat
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Erfahrungen
Chevrolet Captiva 2.4 Gas (136 PS)

2,9/5

3,0/5

Meinung von lexi.lind, Juni 2017

Innenraum
Platz gibt's reichlich, nur in Reihe drei sitzen große Passagiere weniger gut. Bleibt die dritte Reihe leer, ist auch der Kofferraum okay. Nur wenn ich den Captiva tatsächlich als Siebensitzer nutze, schrumpft der Kofferraum auf ein Minimum. Lasse ich die beiden Sitze in Reihe drei verschwinden, steht mir ein ordentliches Ladevolumen zur Verfügung und unter dem soliden Boden ist sogar noch ein praktisches Fach.

Selbstverständlich kann ich auch Reihe zwei umlegen, doch damit nicht genug, klappe ich noch die Beifahrersitzlehne um, bringe ich auch richtig lange Gegenstände unter.

Neben einer niedrigen Ladekante hilft mir vor allem bei kleinerem Ladegut die separat zu öffnende Heckscheibe. Absolut praktisch.

Fahrwerk

Wer wirklich mit dem Captiva ins Gelände will, wird auch den rundumlaufenden Kunststoff-Schutz zu schätzen wissen und den Allradantrieb sowieso. Aber ein wirklicher Offroader ist er ehrlich gesagt nicht. Eben ein ganz klassisches SUV.

Ein SUV mit gutem Fahrkomfort, das mehr zum Cruisen geeignet ist, in schnellen Kurven schiebt es stark über alle Viere und braucht das ESP, um auf Kurs zu bleiben.

Motor

Aber auch der Benzinmotor hat seinen großen Anteil daran, er ist ein etwas rauer Bursche und der schnellste ist er auch nicht. Gleichzeitig stört mich sein fast immer zu lauter Sound. Dank Autogas spare ich aber wenigstens an der Tankstelle.

3,0/5

Meinung von usman2006, Februar 2017

Der Chevrolet Captiva ist ein Auto, was einer 4-köpfigen Familie ausreichend Platz bietet. Der Wagen richtet sich sicherlich an Personen, die gerne ein wenig aus dem Einheitsbrei hervor stechen wollen. Ein Rennwagen ist der Captiva nicht, aber ein geräumiges Fortbewegungsmittel mit einigem Komfort, was nicht zuletzt durch den Allrad-Antrieb ein sicheres Fortkommen ermöglicht.

1,6/5

Meinung von Anonymous, Juli 2013

- Extrem hoher Benzinverbrauch.
- schlechte Verarbeitung (Rost)
- teurer Service (Inspektion schlägt mit 680€ zu Buche)
- keinerlei Kulanz von Chevrolet

2,0/5

Meinung von bcndoc, Juni 2012

Habe meinen Captiva nun über 1 Jahr. Davon stand der Wagen ca. 6 Monate zusammen gerechnet in der Werkstatt. Ständige Zündaussetzer, Motor geht im Leerlauf spontan aus ( besonders gefährlich auf der Autobahn )und springt nur wiederwillig wieder an. Der Techniker von Chevi empfahl, den Motor zu tauschen. Ich habe statt dessen auf ein deutsche s Auto gewandelt. Captiva nie mehr !!!

2,9/5

Meinung von cluehrs, April 2011

Ich habe den 2.4 2WD als Diesel und Benziner zur Probe gefahren.
Vom Fahrverhalten angenehm und unauffällig. Drehmomentwunder darf man nicht erwarten, aber man schwimmt locker mit.
Chevrolet bietet einfache komfortable Autos zu eine günstigen Preis -das ist etwas das Opel von der amerikanisch koreanischen Mutter genommen wurde.

Verbrauchswerte der genannten Art, kann ich aber nicht glauben auch wenn ich für eine Beurteilung nicht genug Kilometer gefahren bin.

Technisch ist der Diesel der aus Italien (VM Motor) kommt nicht das gelbe vom Ei. Der Benziner ist von Mitsubishi und die verstehen etwas von Motoren.

Auch wenn der Verbrauch hoch ist (ich gehe von mindestens 10Litern aus) ist die Haltbarkeit höher als die des Diesels.

Wer nicht zu viele Kilometer macht sollte lieber mehr Feilschen und den günstigeren Benziner wählen, die ca. 4000Euro unterschied zum gefragten Diesel geben einem viel Spritgeld für einige Zeit und ein unproblematischer Motor braucht nur Ölservice und hin und wieder neue Zündkerzen und Filter.

2,4/5

Meinung von Anonymous, Januar 2011

Ich fühle mich leicht betrogen gegenüber dem Benzinverbrauch, ich benötige 11,5ltr auf 100 km kaum Stadtfahrten.
Seit dem 26.6.10 habe ich 12200km gefahren. Einen Mehrverbrauch von 23% ist schon ganz schön happig. Bei einem Benzinpreis von 1,45€ habe ich je 100 km Mehrkosten von 3,78€ (461,16€ für 12200km).
Ende November hatte ich den Wagen bei einem Opelhändeler einen Verbrauchstest, auf Garatie machen lassen, leider habe ich bis heute keine Antwort bekommen.
Die Garantieabteilung von Chevrolet scheint sich nicht über meine Sorgen zu kümmern. Ein Auto mit dem Verbrauch ist nicht Zeitgemäß
und sollte auch keinen grünen Aufkleber bekommen. Ich traue mich auf der Autobahn den Wagen nicht mal auszufahren (muss wohl dann eine
Kleinkedit aufzunehmen). Garantiebeanstandung ist auch Servic.
Sonst ist der Wagen für mich klasse.

3,6/5

Meinung von Anonymous, November 2010

Was soll ich groß schreiben, wir sind diverse andere Autos gefahren bis wir bei Chevrolet angelangt sind. VW, Toyota, Renault usw.
Ich kann nur sagen der Wagen ist TOP, erstklassige Ausstattung, schönes Design, geräumiger Innenraum, einfach zu bedienende Schalter, und in der Grundausstattung schon brauchbar komfortabel.
Wir fahren die LT Ausstattung sind sind sehr zufrieden, Tempomat, Klimaautomatik und und und. Alles was das Herz begärt, zumindestens für einen Grundpreis von nicht einmal 20.000 Euro.
Manko ist der Spritverbrauch, unter 10 Liter sind nur schwer zu schaffen, allerdings spricht ein Gasaantrieb wieder positiv dagegen.
Der Durchzug ist für 136 PS ausreichend aber nicht überragend. Für eine sportliche Fahrweise aber durchaus zu gebrauchen.
Ich denke der Wagen kann sich sicher mit Tiguan, X3 oder Q5 locker messen. Wer wert auf anders sein legt ist bei Chevrolet gut aufgehoben. Ein wunderschöner SUV mit gehobener Ausstattung.

2,1/5

Meinung von cap, Oktober 2009

Hallo,

wir fahren das oben beschriebene Fahrzeug jetzt gut 1 Jahr. Es ist ein gewandeltes Fahrzeug, der erste Captiva hatte neben ständigen Motorausfällen, er ging auf der Autobahn, während der Fahrt aus (...das war alles andere als lustig...), ging morgens einfach nicht mehr an u.s.w. und stand die Hälfte der Zeit in der Werkstatt. Von den Elekronikfehlern möchte ich gar nicht erst anfangen zu erzählen.
Unser Austauschfahrzeug hat inzwischen auch ein neues "Innenleben", fährt nach Reparaturen im Gas- und Benzinbetrieb einwandfrei. Nach längeren Fahrten hat er allerdings Eletronikprobleme, stottert und geht morgens nicht mehr an. Er war gerade wieder beim Händler, mal sehen wie lange das vorhält und wann wir auch dieses Fahrzeug wandeln werden. Wir würden ihn, trotz gelungenem Design nie wieder kaufen und werden demnächst wahrscheinlich auf einen deutschen Hersteller umsteigen.

4,0/5

Meinung von Heckelrb, Dezember 2008

Fahre Seit 25.8 08 einen Captiva 2,4L, Benzinverbrauch bei sehr verhaltener fahrweise nicht unter 13L, im Stadtverkehr 16-18L.Komischerweise ist der Gasverbrauch ca.10% geringer. Sonst bin ich sehr zufrieden, hatte auf den ersten 8000km keine Probleme.

3,0/5

Meinung von Anonymous, Oktober 2008

Habe mir im November 2006 einen Captiva mit Gasanlage gekauft.Die ersten 1000 km sollte ich mit Benzin fahren,war auch kein Problem.Im Betrieb mit Autogas stellten sich ständig Elektronikfehler ein. So leuchteten ESP Ein/Aus,Berg-
abfahrassistent,die Motorblockkontrollleuchte ständig auf.
Zusätzlich drang Zeitweise durch die Heckklappe Tropfwasser in das Fahrzeug ein.Der Kundendienst der Vertragswerkstatt bemühte sich nur mäßig.Der Kundendienst Chevrolet Deuschland bemühte sich zwar Anfangs,aber auch ohne den gewünschten erfolg.
Anfangs war ich von Optik,dem Preis/Leistung und auch von der
Verabeitung des Innenraum sehr angetan.
Auch zwei Einschreiben mit Rückschein an den Vorstand von
Chevrolet Deutschland blieben ohne Antwort.
Andere Autohersteller bemühen sich um ihre Kundschaft doch
um einiges besser,das weiß aus eigener Erfahrung.

Alternativen

Chevrolet Captiva 2.4 Gas 136 PS (2006–2014)