Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 5er
  5. Alle Motoren BMW 5er
  6. 525d (163 PS)

BMW 5er 525d 163 PS (1996–2004)

 

BMW 5er 525d 163 PS (1996–2004)
18 Bilder

BMW 5er 525d (163 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
BMW 5er 525d (163 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Anonymous, Februar 2017

2,0/5

Hallo, ich habe da wohl ein "Montagsauto" erwischt, allerdings hatte ich fast ausschließlich Probleme mit meinem 5er.

Ich habe ihn vor 4 Jahren mit 160 TSD KM gekauft, da auch ich davon ausging, dass er quasi unkaputtbar sei. Leider hatte ich bei KM 170 TSD einen Motorschaden, was der erste herbe Dämpfer war (Reparaturkosten ca. 5000 €).

Weiter 5.000 KM später begann der Turbolader zu pfeifen und der der Ölverbrauch zu steigen (Reparaturkosten ca. 1.000 €).

Seit ca. einem halben Jahr entläd sich die Batterie absolut unvorhersehbar völlig, sodass ich guter (bzw. in deren Augen schlechter) Kunde beim ADAC bin. Es scheint so, als ob sich das Navi-Display in der Mittelkonsole manchmal und nicht beeinflussbar in so eine Art Standby-Modus schaltet und nur ganz wenig, leicht milchig leuchtet. Das ist bei Tageslicht eigentlich nich zu sehen. Laut Werkstatt ist ist die Fehlersuch vermutlich sehr aufwändig, sodass mir in Bezug auf die potentiell entstehenden Kosten davon abgeraten wurde. Ein Abklemmen der Batterie nach jedem Fahren kommt aber auch nicht in Betracht, da sie im Kofferraum verbaut ist und nach dem Abklemmen sich die elekrtronisch schließende Heckklappe eben nicht mehr schließt.

Daher...immer wieder Ärger, viel Aufwand und Extrawürste...jeweils verbunden mit den entsprechenden Kosten. Ich bin also nicht überzeugt und werde in Zukunft andere Hersteller testen.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von sibiri1004, Februar 2017

4,0/5

Mein 5er Touring Diesel wurde überwiegend für Langstrecken gebraucht.
Ich bin mindestens einmal im Monat 1400km am Wochenende gefahren und in der Woche täglich 20km zur Arbeit und wieder zurück.

Gerade wegen des komfortablen und ruhigen Fahrverhaltens habe ich mir schon zum zweiten mal einen E39 zugelegt. Leider ist das Fahrzeug sehr empfindlich an der Vorderachse. Wenn man Bremsscheiben aus dem Zubehör verbaut, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es zu Vibrationen in der Lenkung kommt. Sogar Markenscheiben der Firma ATE machten Probleme. Nur mit den original bei BMW gekauften Bremsscheiben war alles super.
Gleiches gilt natürlich auch für schlecht ausgewuchtete Räder.

Der Motor lief immer super. Trotz seiner 230.000km Gesamtlaufleistung schien dem BMW die Puste nie aus zu gehen. Das Problem bei den Dieselfahrzeugen ist das Automatikgetriebe. Nur bei den Dieselfahrzeugen wurden Getriebe von General Motors verbaut. Die sind sehr fehleranfällig und genau so war es auch bei mir. Nach 235000km war das Getriebe hinüber und Ersatz wäre sehr teuer gewesen.

Grundsätzlich ist das Fahrzeug sehr solide und hochwertig. Die Kosten für Unterhalt und Betrieb waren überschaubar und der Verbrauch lag bei ca. 7-8 Litern je nach Fahrweise.Auf der Autobahn bei gelassener Fahrweise aber auch mal streckenweise 200km/h lag der Verbrauch bei ca. 8,2 Litern.
Benzinfahrzeuge haben übrigens Automatikgetriebe von ZF und damit gibt es keine Probleme!

Ich würde mir das Fahrzeug jeder Zeit wieder beschaffen, WENN da nicht die Problematik mit dem Getriebe wäre, was mich letztendlich sogar dazu gebracht hat, eine andere Fahrzeugmarke zu wählen.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von christian.schneider0, Februar 2017

5,0/5

Hatte den BMW 525 Touring in der Farbe Oxford Grün Metallic. Ein wirklich sehr schönes und zuverlässiges Fahrzeug. Wirklich fast unkaputtbar. Sehr sauberer und kraftvoller 6-Zylinder. Soweit etwas rost war leider nicht zu verhindern.

Ausstattung die Pflicht ist:
Xenon Scheinwerfer.
Schiebedach
Anhängerkupplung Die Kraft zum ziehen ist ja da
Sitzheizung
Die Aktivsitze

Sachen die nicht gepasst haben:

Leider nur 5-Gänge
daher höherer Verbrauch und wenig Endgeschwindigkeit
somit war bei 215 Schluss

Ansonsten sehr wertstabil im Jahre 2016
wäre noch wünschenswert

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Lindeswahn, Januar 2011

3,5/5

Fahre einen 525d BJ2002 und habe mittlerweile 260TKM auf dem Tacho und er läuft immer noch 1A ohne grosse Rep.Was mich nervt sind die kleinsachen wie zb.Heckscheibenheizung defekt,Spiegel klappen nicht mehr ein,Heckklappe Kabelbruch und Rost.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Anonymous, Dezember 2010

3,9/5

Beim Durchlesen der anderen Bewertungen beschleicht mich ein Gefühl von Scham. Seit fast vier Jahren fahre ich diesen BMW (wird jetzt 10 Jahre) und habe wenig nennenswerte Mängel zu beklagen.

Das Auto:
Fast komplett ausgestattet - es fehlen lediglich Schiebedach, atuomatisch anklappende Spiegel und die Reifendruckkkontrolle. Es soll wohl auch noch eine Automatik für das Aufspringen der Heckklappe geben. Sollte diese tatsächlich existieren - ich hab sie nicht.
Die Farbe ist reines Schwarz (also kein Metallic).
Ich bin der zweite Besitzer dieses Fahrzeugs und habe es in einem wirklich gut gepflegten Zustand bekommen.

Ausgestiegen aus einem VW Passat (nochmal leistungsgesteigerten) VR6, eingestiegen in diesen BMW 525d Touring, umgab mich eine völlig andere Welt. Hochwertig anmutiende Materialien, sauber und klapperfrei (wie ich es vom VR6 gewöhnt war) verarbeitet, die Sitze schmiegen sich an... Eine tolle neue Welt!
Das Losfahren war gewöhnungsbedürftig (Umstellung von Benziner auf Diesel). Der erste Fahreindruck war klasse. Zumindest solnage, wie ich michnoch in der Stadt bewegte. Das änderte sich aber auf der Landstrasse...
Keine Power! Er beschleunigt zwar schön gleichmässig aber elend langsam. Dann war der rote Bereich auch schnell erreicht (ja ja, ist ja ein Diesel). Dieser negative Eindruck ist aber zum größten Teil darauf zurück zu führen, dass ich den VR6 noch gewöhnt war.
ABER die Strassenlage ist erstklassig. Das Auto liegt satt, ruhig und brav in der Kurve und ich hab nie das Gefühl gehabt, dass ich eine Situation - auch wenn sie brenzlich war - nicht im Griff gehabt hätte. Das Fahrzeug reagiert gutmütig auf Manöver, hat einen fantastiischen Geradeauslauf und die Lenkung ist - im Vergleich zum VR6 - äusserst direkt und präzise.

Für mich ist der BMW ein Gebrauchsgegenstand und lege nicht sonderlich viel Wert auf die Sauberkeit. Natürlich wird er gepflegt, aber es wird nicht übertrieben. So bekommt er einmal im Jahr (vor dem Winter) eine Komplettaufbereitung, wobei der Lack mit Teflon versiegelt wird.
Vielmehr lege ich Wert auf die Technik. Diese muss absolut in Ordnung sein. So dass, wenn irgendetwas vorfällt, der Wagen einen Werkstattaufenthalt erhält.
Das war in den gut 4 Jahren - meist wegen Kleinigkeiten - doch schon öfter der Fall.
So versagte vor gut 2 Jahren das Türschloss auf der Beifahrerseite. Eine Kulanz lehnte BMW dabei leider ab, da das Auto zu dem Zeitpunkt schon rund 8 Jahre auf dem Buckel hatte.
Gleichzeitig habe ich die Heckklappe neu lackieren lassen, weil diese an der Unterkante (innenseitig) unter dem Lack anfing zu blühen.
Das "+-Kabel" für die Heckklappe war zwischen Heckklappe und Karosserie gebrochen, die "Endstufe" der Lüftung war kaputt und wurde gewechselt und als letzter Mangel war der Stellgeber/Sensor (für die Scheinwerfer) an der Hinterachse defekt und wurde erneuert.
Ansonsten fielen nur die Inspektions- und Durchsichtskosten an.

Fazit:
Ich bin mit diesem Wagen absolut zufireden! Sämtliche Kosten halten sich in vertretbaren Grenzen, die Verarbeitung ist immer noch hervorragend (es klappert immer noch nichts), kein Rost (ausser bei der Heckklappe mal - s.o.).
Es ist - nach meinen Erfahrungen - ein grundsolides Auto, welches es wert ist, gekauft gefahren und positiv erwähnt zu werden.

Aber im Hinblick auf die anderen Bewertungen habe ich vielleicht auch einfach nur Glück gehabt und ein Supermittwochsauto erwischt. Vielleicht gab es ja gerade eine Extra-Gratifikation bei BMW und alle Mitarbeiter, die meinen zusammenbauten, waren extrem motiviert. :)

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Birge, August 2010

4,4/5

Mein 525d Touring Bj.2003 Aut.Individual mit Sportpaket in carbonschwarz ist bereits mein 4ter BMW und davon mein 2ter E39. Ich persönlich kann von dem Modell E39 fast überwiegend positiv berichten. Mein letzter war ein 528i Lim Bj.98 von dem ich mich nach 5 Jahren leider durch einen von mir unverschuldeten Totalschaden trennen mußte. Weil mir dieses Fahrzeug sehr viel Freude bereitet hat, habe ich mich wieder für einen E39 entschieden. Bis jetzt hatte ich fast nur Kosten für Verschleißteile (Reifen,Bremsscheiben,Hinterachsgummilager,Inspektion usw.) Was beim Fahrzeugkauf bereits defekt war und was ich auch wußte ist die Sitzbelegungsmatte für den Beifahrersitz. Diese Problem ist bei dem Modell auch bekannt, Auslöser dafür sind oft Spitze Gegenstände auf dem Sitz wie Kindersitze usw. Die Verarbeitung ist wie man es von einem Premium Hersteller erwartet super, nur die Alu Zierleisten um die hinteren Seitenscheiben werfen unter der Shadowline Lackierung leichte Blasen (Oxidation).Der Verbrauch liegt bei meiner Fahrweise auf durchschnittlich 8,2 Liter. Im Moment ist der Lautsprecher in der Fahrertüre ausgefallen, bin noch an der Fehlersuche. Ansonsten ein Top Fahrzeug.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Jacky1804, November 2009

3,7/5

Ist jetzt mein zweiter BMW, und wird leider auch mein letzter sein!
Aber erstmal zu den Positiven sachen. Die Innenraumverarbeitung ist im Vergleich zum E60 sehr hochwertig, toll verarbeitet. Der Motor macht einfach nur laune, auch im niedrigen Drehzahl Bereich schöpft er aus allen. Fahrwerk BMW typisch straff, super Kurvenlage. Das Design ist einfach Zeitlos schön. In den letzten zwei Jahren habe ich leider schon ein Turbolader schaden bei 90000 km, defekten Kat, 3 Glühkerzen schrott, Webasto Zuheizer, Knarren der Fensterheber, Wassereinbruch im Font und zum schluss Kabelbruch in der Heckklappe. Für die Reperaturkosten hätte ich mir bestimmt schon n netten Kleinwagen kaufen können. Aber auch der Service der Marke BMW ist nicht gerade Kundenorientiert. Bsp. Defekt am Zuheizgerät, BMW will garnicht Reparieren, nein da wird das ganze Teil Ausgetauscht, für stolze 1300€. Bin zu nem Webasto Betrieb gefahren, und die haben mir das für nen Bruchteil von dennen angerichtet! Also bei nem Neu Preis von 40000€ erwarte ich einfach mehr, da hätte ich mir auch nen Dacia Logan kaufen können, da weis man wenigstens was man hat.

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Anonymous, April 2009

3,6/5

-sehr wertige u. gut verarbeitete Materialien was die Innenausstattung betrifft !
-leider kann man dieses nicht von den Anbauteilen des Motors sagen.
es ist für mich unverständlich,das bei meinem vorhrigen E39 TD u. dem jetzigen der Luftmassen-Mengenmesser bei einmal 63000 u. 90000 KM. ausgetauscht werden mussten.
- Die WEBASTO Diesel-Zusatzheizung/Standheizung beim Vorgänger nur bis KM.117000 gehalten hat. ( Wassereinbruch in der Elecktronik hatte zur folge das Kriechströme entstanden u. die Batterie über Nacht entleerte) ! Dazu sollte man wissen das die WEBASTO D.-Zh./Sth. unter dem Li. vorder Kotflügel montiert ist.
-seit zirka 93000 KM. macht der Turbolader probleme !
(Lt. BMW scheint dieses Problem bekannt zu sein) Zu erkennen ist dieses an einem Pfeifton ab zirka 2000 U. und einer verzögerten Schaltung bei meiner Automatic. so dass ich oft von Hand schalten muss.Des weiteren eine verspätete Leistungsentfaltung des Turbos bei ca.2800 U.
-Von einer PREMIUM-MARKE kann man hier einfach eine bessere Qualität erwarten. (Mein TIP: kein Diesel) !!!
-Das Fahrwerk hingegen ist einfach nur TOP u. vermittelt ungeheuren Fahrspass!!!
Werde meinen Touring, Baujah: 2003 noch ein paar Jahre fahren wollen,bin mir aber nocht im klaren darüber ob es danach wieder ein BMW wird.
-Glaube aus jetziger sicht eher nicht !!!

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Anonymous, Januar 2009

4,0/5

cooler flitzer verbrauch nicht so viel schön desingt super top verarbeitung ein super tolles auto!!!!!!!!!!!!

Erfahrungsbericht BMW 5er 525d (163 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,0/5

Ich habe den BMW als Werkswagewn mit 10.000 km gekauft. Die Ausstattung war reichhaltig. Das Fahrverhalten dieses BMW ist mit Worten nicht zu erklären. Etwas besseres bekommt man wahrscheinlich nicht. Der Reihen- Sechszylinder verrichtet seine Arbeit leise und ohne Vibrationen. Leistung ist immer vorhanden und der Verbrauch ist für dieses Fahrzeug und den Fahrleistungen sehr sparsam. Um die 8 Liter Diesel ist ein Top Verbrauch.
Das Auto bietet trotz imposante Aussenmaße recht wenig Platz.
Negativ ist die Qualität zu bewerten. In 36 Monaten und 75000 gefahrenen Kilometern mußte ich neben den Inspektionen 46 mal außerplanmäßig in die Werkstatt. Hier ein paar Auszüge. quitschwnde Türen wollte man mit Teflonband an der Karosserie beseitigen, 4 Versuche ohne Erfolg.bei 12000 km Lagerschaden Motor, brennender Beifahrersitz( Frau saß drauf) wegen defekter Sitzheizung, 5 mal Radio gewechselt, mehrfach Ausfall Kombiinstrument, Wassereinbruch über Schiebedach (Herstellungsfehler) Heckscheibenwischermotor 3 mal defekt, Heckklappenschloß 2 mal defekt, Heckbeleuchtung 4 mal defekt(jeweils Kabelbruch im Autohimmel)usw. Hilfe durch das BMW Werk bekam ich nicht, dafür war die Aroganz nicht zu übertreffen. Fazit: Mehr Kilometer in die Werkstatt gefahren, als ich es selbst nutzen konnte, und dazu mehrere hilflose Werkstätten. Es war mein 16. Auto und mein letzter BMW. Fahre seit dem Skoda. In 150000 gefahrenden Kilometern keine Reparatur außer Verschleißteile.

Alle Varianten
BMW 5er 525d (163 PS)

  • Leistung
    120 kW/163 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    34.870 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten BMW 5er 525d (163 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseobere Mittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckKombi
Bauzeitraum2000–2000
HSN/TSN0005/673
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.497 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,4 s
Höchstgeschwindigkeit215 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.805 mm
Breite1.800 mm
Höhe1.445 mm
Kofferraumvolumen410 – 1.525 Liter
Radstand2.830 mm
Reifengröße225/60 R15 V
Leergewicht1.760 kg
Maximalgewicht2.310 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum2.497 ccm
Leistung (kW/PS)120 kW/163 PS
Zylinder6
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h9,4 s
Höchstgeschwindigkeit215 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch BMW 5er 525d (163 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt70 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,0 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
5,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben187 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch7,6 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen200 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU3
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d

Alternativen

BMW 5er 525d 163 PS (1996–2004)