Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle BMW Modelle
  4. Alle Baureihen BMW 3er
  5. Alle Motoren BMW 3er
  6. 316i (105 PS)

BMW 3er 316i 105 PS (2001–2004)

 

BMW 3er 316i 105 PS (2001–2004)
10 Bilder

BMW 3er 316i (105 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
BMW 3er 316i (105 PS)

3,9/5

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von amade99, Januar 2015

4,1/5

Habe das Fahrzeug vor ungefähr einem Jahr gebraucht mit nahezu 270000 km gekauft.

Das Design finde ich sehr ansprechend und sportlich, wobei dazu aber der Heckspoiler notwendig ist. Ohne diesen sieht das Heck ein wenig abgehackt aus.

Der Motor erweist sich als relativ sparsam und die Karosserie hat nur sehr wenine Roststellen, welche ich jedoch noch im kommenden Sommer beseitigen möchte.

Ich habe die Sport-Version, hat auf der Seite den M-Schriftzug was leider viele dazu verleitet wenn sie neben mir bei der roten Ampel stehen mit quitschenden Reifen weg zu fahren.

Tieferlegung und die 225er Breit-Reifen sorgen tatsächlich für ein noch sportlicheres Aussehen.

Auch von den Reperaturkosten ist alles im akzeptablen bereich, die Scheinwerfer-Einstellung war bei beiden Seiten kaputt, aber das darf wohl nach dieser langen Zeit passieren.

Einzig und alleine der Dachhimmel löst sich derzeit ab und vermindert somit die Kopf-Freiheit wesentlich. Auch wenn es nur ein Tuch ist, aber alleine das Gefühl, etwas am Kopf zu haben ist etwas nervend.

Bisher habe ich noch keinen gebrauchten Dachhimmel bekommen, wenn es einen gab so war auch dieser abgelöst, war scheinbar damals eine Schwachstelle bei dieser Serie.

Ich würde dieses Fahrzeug jederzeit wieder kaufen und kann es auch nur weiter empfehlen.

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, August 2014

3,8/5

Dieses Modell habe ich im Jahr 2012 gefahren. Für ein 12 Jahre altes Auto vom Wald- und Wiesenhändler war er gut in Schuss.

Positiv war vor allem die Größe des Fahrzeugs. Für die Stadt ideal. Heckantrieb vermittelt ein angenehmes Fahrgefühl. Trotz der 105 Ps (gedrosselter Motor) ordentlich Vortrieb. Fahrzeug steht vom Motor her für Langlebigkeit. Habe ihn mit 186000 km gekauft.

Leichter Rost an der Falz der Motorhaube. Die Unterbaugruppen waren in gutem Zustand. Ledersitze waren sehr komfortabel, einzig die Sitzheizung war defekt, und aus dem Heckscheibenwischer kam kein Wasser mehr. Der Fensterheber auf der Fahrerseite musste gewechselt werden.

Die größten Sorgen bereitete jedoch die Vorderachse. Vibrationen in der Lenkung konnten nicht ganz beseitigt werden. Scheint aber ein typisches Problem des E36 gewesen zu sein.

Die Ersatzteilbeschaffung ist überhaupt kein Problem und ist in einem günstigen Preissegment zu finden.

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, November 2012

4,5/5

Allgemein:
Mein erster BMW :-)
BMW 316i compact 105PS 1895ccm 4Zylinder
Hat richtig weh getan als ich Ihn vekauft hab. Das beste Auto das ich bis jetzt gefahren bin. Als ich Ihn kaufte hatte Er 108000km gelaufen, anfangs hatte ich etwas schwierigkeiten mit der Lamdasonde und der Benzinpumpe wurde aber alles vom KFZ-Händler ohne Aufpreis in Ordnung gebracht. Die folgenden zwei Jahre musste ich nur Verschleißteile wechseln.

Ausstattung:
Die Ausstattung war (meiner Meinung nach) PERFEKT.
M-Lederlenkrad, M-Schaltknauf, M-Leder Sportsitze, Sitzheizung, Bordcomputer, Klimaanlage, CD Radio, Silber Metalic Lackierung, Nebelscheinwerfer, 15 Zoll BMW Alufelgen, Armauflage vorn (leder),
Ledersitze in Sportoptik hinten usw.

Motor&Leistung:
BMW 316i compact, 105PS, 1895ccm. Der beste Motor von BMW:-)
Der Sprint von 0-100kmh hab ich in 10sek. geschafft damit war er Leistungsstärker als Vergleichsmodele. Absolut ruhiger 4Zylinder Reihenmotor mit Steuerkette (wartungsarm) Bei 210kmh regelt die elektronik die Geschwindigkeit ab. Absolut aussreichend.

Verbrauch:
7 L ausserorts, 9,5L innerorts, 8L kombiniert
Ein super Verbrauch für einen echt spritzigen Motor.

Preis/Untehaltskosten:
Gekauft mit 108000km für 5000€ in absolut tadelosen Zustand. Als ich Ihn verkauft habe (wegen Familienzuwachs) hatte Er 145000km gelaufen, ich habe 3700€ dafür bekommen. Die zwei Jahre habe ich nichts ausser Verschleißteile und Ölwechsel am Fahrzeug machen müssen.

Mein persönliches Fazit:
Das beste Auto dass je in meinem Besitz bis jetzt war. Leistung TOP, Ausstattung TOP, Optik TOP, Verbrauch TOP, und auch hier KEIN ROST.
Absolut zu Empfehlen und ein super Winterspaß:-)

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Flyguy1978, November 2012

3,4/5

Ich hab dieses Fahzeug 2005 bei einen Händler mit einer Laufleistung von ca 100.000 Km erworben .. BJ 2000 Top gepflegt mit 1,9 l Motor Handschalter mit Bordcomputer,Sitzheizung und Klima..

War zu dem Zeitpunkt mein 1tes Auto ein Ford Fiesta BJ 1994 mit 50 PS, sollte dieses mein 2tes werden.

Nach dem Fiesta hatte ich das Gefühl ich sitze in einem Oberklasse Sportcoupe, die Verarbeitung war Super und der Motor hatte ausreichend leistung , Autobahn mit 215 km/h laut Tacho . Als ehemaliger Ford Fiesta Fahrer ein Traum in Cosmosschwarz mit 15" (!) Zoll Alufelgen, zumal er wie ein Neuwagen aussah, innen wie aussen.

Den ersten Mangel hatte ich ca 1 Jahr später ,als ich einfach just for Fun durch die Gegend gegurkt bin ..bischen gas geben ..Freude am Fahren halt ;) und die Motorkontroll Lampe signalisierte das etwas nicht stimmt.

Ab nach Hause und als der Motor wieder kalt war, sprang er nur noch an und lief als hätte man nen Sack nüsse unter den Ventildeckel gekippt. Störisch, am bocken und total unruhig... der Luftmengenmesser war defekt , der wurde ausgetauscht, eine Unterdruckleitung wurde ebenfalls ersetzt. kosten 250€ ^^ .

Das nächste war das mal eine Glühbirne ausgefallen war, da ist auch nicht verwunderlich das bei meinen BMW nicht die übliche H4 Lampen eingebaut werden sondern irgendein sonderformat HB4 ..welche 3 tankstellen in der nähe garnicht kannten und ich extra beim Zubehörfritze in der Stadt fragen musste ,der sogar welche da hatte.

Im nachhinein erstaunlich das bin jetzt Nov.2012 und 235.000 Km Laufleistung nie wieder ein Scheinwerfer ausfiel.!

Bei meinen Modell fiel auch zwischendurch , wenn auch sehr selten einfach mal die anzeigen aus ..man will losfahren und der drehzahlmesser und Geschwindikeitsanzeige bleiben unten..danach steigt man wieder ein und alles geht wie vorher, zum glück hatte er das nur seeehr selten mal.

Der Heckscheibenwischer gibt auch öfters den Geist auf , jedenfalls sah ich damal öfters Compacte mit heckscheibenwische der unnatürlich stehenblieb, das liegt daran das das getriebe mit dem Motor festrostet , Made in Spain steht drauf ,das wischwasser wird durch ein kanal in der mitte des Getriebes bin oben zum wischer geleitet..anscheinend sind die Dichtungen nicht so dicht wie es sein sollte wodurch irgendwann wasser im Wischergetriebe steht ,und man benutzt den ja recht selten ..weshalb er sich irgendwann nicht mehr richtig bewegt und einfach stehenbleibt . ausbauen gängigmachen und fetten was das zeug hält hilft , aber bloß nie wischwasser benutzen, oder Neuteil kaufen wenn man den umbedingt will.

Airbag Sensormatte Beifahrersitz .. jagt jeden Compactfahrer nen schauer über den Rücken , muss wohl ne Fehlkonstruktion sein ..einmal falsch auf den sitz gestützt mit nen Knie beim Saubermachen und kaputt...

Heckschleuder..naja es ist halt so wenn man es nicht kennt im Winter sollte man aufpassen , bei überholen mit etwas schneematsch in der Mitte hatt ich Glück so wie mein Heck beim ausscheren und gleichzeitigen Gasgeben anfing zu tanzen kann einen schon etwas blass aussehen lassen . Aber wenn man weiss wie es sich anfühlt ist das kein prob´lem .. ;)

Irgendwann hatte ich mit viel ölverlust zu kämpfen , nen Hobbyschrauber meinte Simmerring .. die freie werkstatt meinte isses nicht .vllt undicht am öldrucksensor auch nicht aber der Fehler wurde gefunden ..das Anbauteil an dem der Ölfilter angeschraubt wird war es , da war wohl eine Dichtung hin. diverse Teile wurden erneuert Stoßdämpfer Vorne Links, Bremssattel..Bremsscheibe wegen seitenschlag im Lenkgeriebe wurde wasser und erste Rostspuren gefunden ..ein Ausgeschlagenes Gelenk an der Vorderachse wurde erneuert ..auspuff ( der erste ! ) ist fast durch ..Beleuchtung an den Instrumenten ist Halbseitig ausgefallen.. 2 Neue Reifen ..Spur einstellen . das Letzte mal durch den Tüv hatt mich nochmal nen 1000er gekostet.

Hatt jetzt noch ein Jahr Tüv, hab ihn meinen Bruder gegeben ... ehrlich gesagt, ich hab im immer sehr gern gefahren und er hatt mich auch nicht wirklich einfach so im stich gelassen..

Ist kein schlechtes auto gewesen.. Da Kaltlaufregler nur 128€ steuern und zum schluss nur noch mit Haftpflicht auf 40% ..ca 20 Euro für Versicherung im Monat Benzinverbrauch fand ich ok wenn man normal fährt.

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, April 2012

1,6/5

Ich habe das Auto aus 1. Hand von meinem Onkel gekauft. Auf dem ersten Blick ein Hammerangebot: Bj. 1997, Laufleistung 32000 Km !!, Zustand Ladenneu, Lederausstattung, M-Paket, Scheckheftgepflegt, Sitzheizung, Klima, usw,usw

Nach einem Jahr in meinem Besitz folgt doch eher ein ziemlich ernüchterndes Fazit.

Folgende Defekte habe ich inzwischen gehabt:Beifahrerairbagsensor defekt, Heckscheibenwischermotor defekt, Kühlmittel der Klimaanlage unter Minimum, beheizbare Außenspiegel defekt, Zylinderkopfdichtung erneuert, Lichtmaschine ausgetauscht

Und das bei einem Auto, welches optisch und von der Laufleistung fast wie ein Neuwagen zu werten ist.

Im direktem Vergleich zu meinem gleichalten Mondeo (Laufleistung 239000 KM!!) ist der BMW auch ausstattungsmäßig und technisch dem Ford meilenweit unterlegen.(das hätte ich vorher von der sogenannten Billigmarke Ford nicht erwartet)

Unterschiede: Mondeo viel besseres Fahrwerk, Straßenlage und Spurführung der Hinterachse um Klassen besser, hochwertigere Innenausstattung (!), alles ist besser verarbeitet, bessere Sitze, kein blechernes Gefühl im Innenraum, usw, usw

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich von der Marke BMW maßlos enttäuscht bin, der Name macht nicht alles. Nie wieder BMW

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, Dezember 2011

4,4/5

Hallo,

Habe jetzzt seit kurzen mir einen bmw 316i compact in schwarz zugelegt. Super Fahrzeug guter biss bmw bleibt bmw, wahnsinn!

Leider ist mit anscheinend ist mir die wasserpumpe bzw termostat eingegangen! Hat von einer sekunde auf die andere voll überhitzt wegen heitzung Öamtc meinte wasserpumpe oder thermostat!

Wisst ihr ca. eine preislage für teile?

Aber sonst super fahrzeug,

Lg thomas

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, Juli 2011

4,1/5

Ich besitze den 316i Compact mit M - Ausstattung
Bj 2000 über 230.000 tkm
vor 2 wochen endlich meinen Traum in Schwarz gefunden.
Mein Fazit bisher einmal BMW und nie wieder was anderes =)

Auf knapp über 400 km einen Tank verbraut ( war beim Abholen )
Und das bei meistens Vollspeed 200 auf der Autobahn ...
Fand ich jetz im Normal bereich vll verbrauchen andere Autos bisschen weniger aber bei der Geschwindigkeit.

Von daher haben wir schon einiges hinter uns mittlerweile schon über 800 km.

Motor trotz dieser KM laufleitung TOP !!Kein Rost super gepflegtes Auto. Keine Problem mit Auslaufen von iwelchen Flüssigkeiten oder anderen.
Auto wurde gleich in der Werkstatt meines Vaters unter die lupe genommen und selbst er meinte Topkauf gemacht super auto für das geld.
Wie gesagt der Motor ist eigentlich unkaputtbar wenn man die richtigen Vorbesitzer hatte. War regelmäßig beim Kundendienst. Vom leichten Parkschaden was nicht groß auffällt haben die seine Vorbesitzer kompletten Motorraum ... Schläuche usw erneuern lassen. Neuen Querlenker anderen gabs noch dazu, da der linke noch i Ordnung ist.
Kann nur vom Test im heftigen Regen sprechen, wobei da schon manche sagen pass bloß auf Heckschleuder usw.
Aber kein Ausbrechen oder sonstiges der Wagen liegt einfach super in den Kurven selbst bei hoher Geschwindigkeit einfach ein Traum da trifft Freude am Fahren wirklich zu =)

Wenn er mal auf 100 ist beschleunigt er ohne weiteres selbst mit 5 Pers. im Auto kein Problem.

Klare Kaufempfehlung !! Top Auto und ich hoffe ich habe an meinem Auto noch viele Jahre freude.

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, Juli 2011

3,6/5

Ich habe mir dieses gute Stück nach meinem Fiesta gekauft der an einem Motorschaden und Rost zu Grunde ging. (Bericht hier vorhanden)

Ich holte mir dieses Fahrzeug auf Empfehlung meines Vaters. Er fährt seid Jahren selber BMW unteranderem auch eine E36 316i Limosine. Da die technische Basis die selbe ist, meinte er zu mir das ein 3er Compact keine schlecht Wahl sei.

So schaute ich mich um und fand nach ein paar Monaten suchen mein aktuelles Fahrzeug.
316i Bj. Ende '99 also schon die 105 PS Maschine. Silber in der Comfort Ausstattung mit Bordcomputer,Sitzheizung, Klima, M-Lenkrad usw.
Das Auto ist genzlich unverbastelt, dadurch hatte ich bei diesem Auto ebenfalls ein gutes Gefühl. Das Auto hatte beim Kauf zwar schon 200.000 km auf der Uhr machte aber trotz der Laufleistung einen optisch sehr gepflegten Eindruck. Rost war bis auf 2 winzige Pickel an der Beifahrertür nicht vorhanden. Außerdem waren meine finanziellen Mittel begrenzt und ich musste bei irgendwas Abstriche machen.
Nach einer Probefahrt und ein paar Mängelüberprüfungen habe ich das Fahrzeug dann erworben.
Das Auto läuft super. Der Motor ist zwar mit dem Gewicht etwas überfordert doch für normale Fahrt zur Arbeit und dafür von A nach B zu kommen reicht das Aggregat vollkommen. Was mir allerdings aufgefallen ist, das bei eingeschalteter Klimaanlage der Motor eine extreme Anfahrschäche hat die Drehzahl sackt kurzzeitig in den Keller und man kommt vorallem an der Ampel nicht von der Stelle.
Der Verbrauch pendelt sich bei mir immer so zwischen 6,2 und 6,9 Liter ein da meiner durch meinen Arbeitsweg häufig Autobahn läuft.
Ab einer Drehzahl von knapp 3000 Umdrehungen zieht der Motor dann aber doch Verhältnismäßig gut an. Der spurt von 120 an die 160 geht flott von statten. Er muss halt irgendwie bei Laune gehalten werden ;).
Der Motor MUSS!!, das sollte man hier definitiv betonen, vor schnellen Autobahnfahrten oder allgemein flotten fahrten penibel Warmgefahren werden, da bei diesem Motor gerne mal die Zylinderkopfdichtungem am hintersten Zylinder durchfliegen. Hier bekommt der Motor am wenigsten Fahrtwind ab und wird dadurch am schlechtesten gekühlt. Also bei einer Probefahrt auf jedenfall warm fahren um zu gucken ob der Motor zu heiß wird. Kurzstrecken von nicht mal 5 km sind ebenfalls Gift.
Diese Probleme hatte meiner nicht auch das Getriebe (noch das erste) lässt sich butterweich schalten.
Im nachhinein sind ist mir dann aufgefallen das vorne eines der Räder mbeim Bremsen schlägt (starkes Ruckeln am Lenkrad zu spühren). Es hat sich herausgestellt das die Bremse vorne einen Schlag an und es dehalb dazu kommt. Beide Bremsen lassen sich für knapp 100 Euro Materialkosten ersetzen.
Mein größeres Problem ist allerdings das der Motor nach längeren Fahrstrecken öl verliert. Unten ist alles Nass und verölt. War damit auch schon in einer Fachwerkstatt allerdings konnten diese den Ausgangspunkt nicht ausmachen. Verdächtigt werden vorderer Kettenkasten oder undichte Ölschraube.
Inzwischen hat sich geklärt wodurch er Öl verliert. Es ist ne Ölwannendichtung defekt. Der Mechaniker sagte mir auch das dies wohl bei dem Fahrzeug öfter der Fall ist. Allerdings meinte er auch, das es sich nicht lohnt diese reparieren zu lassen. Auf 1000km leckt meiner knapp einen vietel Liter. Da ist es günstiger Öl nachzukippen und kann ohne bedenken weiter gefahren werden. Die Rep. soll in einer freien Werkstatt ca. 500 Euro kosten, da entweder Motor angehoben, oder Achse abgelassen werden muss.
Bis auf dieses Problem macht mir der Wagen ansich viel Freude. Ich würde ihn auf jedenfall noch ein paar jährchen Fahren.
Dieser Motor ist wenn er vom Besitzter gepfelgt wurde wirklich unverwüstlich wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet.
Die Probleme meine Autos sind wahrscheinlich nicht auf alle beziehen.

Die Platzverhältnisse sind meines erachtens nach gut. für 2 bis 3 Personen komplett ausreichend. 4 werden ab einer Größe von ca. 180 cm knapp. Dies ist nur für kurze Strecken zu empfehlen. Kofferraum ist auch geräumig genug Koffer bekommt man locker unter. Das Problem hier ist die geringe Zuladung von knapp 360 kg mit 3 Personen und Gepäck ist dieser Wert schnell erreicht. Außerdem sind die Federn der Comfort Edition zu weich der Wagen sackt hinten bei hoher Beladung stark ab.

Trotz dieser geringen und nicht wirklich aussagekräftigen Minuspunkte kann ich den Wagen wirklich empfehlen. Und da der Wagen eh mehr von jüngeren gefahrgen wird, zu der ich mich auch zähle sind Aspekte wie Beladung oder platz allgemein eher zweitrangig ;).

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von Anonymous, Januar 2009

4,9/5

Habe meinen Bmw 316i Compact Comfort Edition 2005 gekauft da war er 5 Jahre alt und war 116800km gelaufen.Habe ihn seit 4 Jahren, bin seitdem 75000km gefahren und sehr zufrieden.Er ist sehr Reperatur und Wartungs freundlich.Hatte siet meinem kauf 2005 keine großen Reperaturen,außer einpaar Verschleißteile wie Bremsen und Reifen brauchte ich nichts wechseln lassen.Es kommt drauf an wo man das Auto kauft ob von Privat oder vom Händler und wie der Vorbesitzer es behandelt und geflegt hat.Habe mein BMW beim Vertragshändler gebraucht gekauft und muß sagen ich war sehr zufrieden mit der Beratung und dem Services.Es wurde bevor ich es gekauft hatte in meinem beisein auf Fehler und Mängel kontrolliert und sie wurden gleich behoben und TÜV/AU gabs noch oben drauf.Auch im Alltag ist er ein guter Begleiter ob zur Arbeit oder in den Urlaub.Im Winter hatte ich auch keine Probleme mit dem fahren auch wenn mir meine Freunde gesagt haben Heckantrieb im Winter das geht nicht gut Pass bloß auf.Ich kann dazur nur sagen egal welches Auto man fährt ob Front oder Heckantrieb es liegt am Fahrer und an der Fahrweise.

Eurer Semmeloxer

Erfahrungsbericht BMW 3er 316i (105 PS) von danes125, November 2008

4,3/5

Dies war mein erstes Auto! Ich hatte ihn mit M-Paket, Teilleder, Boardcomputer. Ich hatte ihn 2 Jahre alt und mit knapp über 60.000km gekauft.

Bei kaltem Motor und deutlichen Minusgeraden ist die Drehzahl beim Anfahren manchmal die Drehzahl auf 60U/min gesunken. Da half kein Gas geben und nichts, rechts ranfahren und Motor neustarten.

Das Auto ist für den Motor relativ schwer und das M-Fahrwerk sehr zickig. Der Wagen neigt zum Ausbrechen mit dem Heck und wochenlanges Stehen mag das Fahrwerk auch nicht (fühlt sich dann 100km an wie Holz). Dies wurde mir auch zum Verhängnis (ich war auch zu schnell), als ich dieses Auto mit dreifachen Überschlag in Graben schleuderte. Von daher kann ich bestätigen, dass die Sicherheit hervorragend ist, ich bin mit einer Schürfwunde am Arm vom Gurt und zwei Schnittewunden an den Füßen (von der Heckscheibe aus der ich gekrabbelt bin) ist mir nichts passiert. Darum kann ich dem Auto bis heute nur nachtrauern.

Denn es war ein super Auto. Mein "Kleiner" hatte Platz auch mal für vier Personen, einen schön nutzbaren Kofferraum und das Fahrwerk machte meistens Spaß, man mußte sich halt innerhalb der Grenzen bewegen. Leider hat mein Abenteuer nur ein Jahr und knapp 20.000km gedauert.

Fazit: Ein klasse Auto, das aber von geübter Hand bewegt werden sollte.

Alle Varianten
BMW 3er 316i (105 PS)

  • Leistung
    77 kW/105 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,4 s
  • Ehem. Neupreis ab
    18.662 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten BMW 3er 316i (105 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen3
Sitzplätze5
FahrzeugheckFließheck
Bauzeitraum1999–2000
HSN/TSN0005/650
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.895 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h12,4 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.250 kg
Anhängelast ungebremst600 kg
Maße und Stauraum
Länge4.210 mm
Breite1.698 mm
Höhe1.393 mm
Kofferraumvolumen300 – 1.030 Liter
Radstand2.700 mm
Reifengröße185/65 R15 88H
Leergewicht1.250 kg
Maximalgewicht1.635 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.895 ccm
Leistung (kW/PS)77 kW/105 PS
Zylinder4
AntriebsartHeckantrieb
0-100 km/h12,4 s
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Anhängelast gebremst1.250 kg
Anhängelast ungebremst600 kg

Umwelt und Verbrauch BMW 3er 316i (105 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,8 l/100 km (kombiniert)
11,3 l/100 km (innerorts)
5,7 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben187 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g

In 1 Minute kostenlos die Versicherung für BMW 3er berechnen!