Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi Q5
  5. Alle Motoren Audi Q5
  6. 3.0 TDI (240 PS)

Audi Q5 3.0 TDI 240 PS (2008–2016)

 

Audi Q5 3.0 TDI 240 PS (2008–2016)
104 Bilder

Alle Erfahrungen
Audi Q5 3.0 TDI (240 PS)

3,5/5

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von kk_smile, Februar 2017

3,0/5

Sehr schönes sportliches Fahrzeug, dass einem trotz der Höhe und Größe ein Gefühl von sportlichem Fahrstil gibt. Es hat viele nette Details, die ich nicht missen möchte, wie eine ausgesprochen komfortable Sitzheizung und die automatische Entriegelung, wenn man auf den Audi zugeht. Die Federung des AUtos ist auch ziemlich sportlich (also härter), weswegen unsere Kids nicht ganz so gerne mitfahren und Ihnen auch manchmal übel wurde. Da der Benzinverbrauch beachtlich ist, nutzen wir dieses Auto auch eher nur für kürzere Reisen.

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von sardignolo, November 2016

1,0/5

Bekannte Audi Probleme mit dem Automatikgetriebe und dem Keilrippenrimen. Keine Hilfe und Unterstützung von Audi oder Händler. Fahrzeug mit solchen Defekten absolut unbrauchbar und Qualität unterirdisch.

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von FR13, August 2015

2,0/5

Gertriebe und elektromagnetische Parkbremse bei ca.125' km defekt; eigenständiges Abbremsen des Audi Q5 mitten auf viel befahrener Bundesstraße; Rep.-Kosten ca. 3.900,00 EUR, keinerlei Kulanz durch Audi Vertragswerkstatt; Reaktion der Audi AG steht noch aus. Getriebequalität kann nicht Anspruch eines Premiumherstellers sein!
Getriebe der ersten Baureihe wohl nicht für 500 NM ausgelegt, da neben Steuergerät auch hier nachgebessert werden musste.

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von steenholger, August 2015

4,3/5

Wer so ein hochwertiges und teures Fahrzeug besitzen will, muss eben auch mit höheren Kosten rechnen.

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von Anonymous, August 2012

4,1/5

Audi Q5 3.0 TDI Quattro S-tronic

Onlinemotor testet regelmäßig Allradfahrzeuge (Geländewagen, SUV und Crossover).

Regelmäßig werden die Allrad-Fahreigenschaften auf dem Geländewagenparcour von
www.promotion-concepts.de
getestet, weil uns auf diesen Elemente witterungsunabhängig anspruchsvolle Bodenverwerfungen und Neigungswinkel in nachvollziehbarer ud vergleichbarer Größenordnung zur Verfügung stehen.

Bei dem Q5 hielt erstmals ein DSG-Getriebe/Doppelkupplungsgetriebe Einzug.
Entsprechend vorsichtig wurden die Erwartungen formuliert, weil bislang auf dem SUV Markt, Fahrzeuge ohne seperaten Geländeuntersetzung ausschließlich mit sehr kurz gestufter Wandlerautomatik anspruchsvolle Steigungen realisieren konten, weil die Wandlerautomatik durch die hydraulsche Kraftübertragung einen definierten Wandlerschlupf aufbauen kann.

Umso überzeugender stellte sich das DSG Getriebe bei harter/anspruchsvoller Belastung dar. Der damalige 240 PS TDI berzeugte in Gänze und nach meiner Meinung ist die Kombination 3.0TDI DSG die optimale Antriebseinheit. Bärenstark,Souverän und dabei absolutsparsam zu bewegen.

Relativ hohe Versicherungsbeiträge schmälern die Wertung der Unterhaltsksten.

Videos auf dem Geländewagenparcour
http://www.youtube.com/watch?v=pVmMA3is6BQ

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von Austin Powers, September 2010

3,3/5

Nach 2 Jahren Audi A6 TDI Avant (Bj 2005) fahre ich seit Jahresbeginn 2010 einen Q5 3.0 TDI.

Gefühlt ein Wechsel wie von Business Class auf Economy Plus (bei im Prinzip gleichen Preis).

Beim Q5 scheint alles etwas zusammengedrückt, und die Karosserie hat sich für den Ausweg nach oben entschieden. Natürlich ist man selber schuld, wenn man dem Modetrend folgt und einen attraktiv designten SUV fährt.

Dem gähnend, endlos tiefen Schlund des A6 Avant Kofferraums steht nun eine übersichtliche Höhle, jedoch höher bauend, gegenüber. Während man früher das Gepäck von 4 Personen einfach achtlos in den A6 hinein werfen konnte, ist nun doch ein wenig sorgfältigeres Stauen angesagt. Auf jeden Fall ist es erstaunlich welche gefühlte Differenz 565 Liter (A6 Avant) zu 540 Liter (Q5) Kofferraumvolumen ausmachen können.
Gut ist die um 10 cm verschiebbare Rücksitzbank, hier kann man etwas die geringere Kofferraumausbeute auf Kosten der Mitfahrer optimieren.

Auch der Inneraum des Q5 (angeleitet vom A5 und daher schon etwas unterhalb des A6 angesetzt) zeigt sich einen Tick weniger großzügig und luxoriös. Da fehlt schon mal der eine oder andere Knopf des A6 und auch kleine Annehmlichkeiten wie das Ambientelicht in den Türverkleidungen verkommen im Q5 zur schlichten Türbeleuchtung. Die hohe Sitzposition ist eindeutig ein Plus, welches auch der Übersichtlichkeit im Verkehr zugute kommt.

Neben dem Raumeindruck ist der Fahrkomfort von A6 und Q5 ebenfalls ein Klassenunterschied. Kurz gesagt: der A6 poltert, der Q5 springt. Der A6, der schon nicht gerade als Komfortkutsche bekannt ist, liegt straff, doch satt auf der Strasse. Unebenheiten werden einfach geräuschvoll ausgebügelt.
Dank dem kürzeren Radstand und der härteren Federung entscheidet sich der Q5 überwiegend fürs Durchrütteln. Vermutlich läuft das bei Audi unter dem Kürzel „Fahraktiv“.

Gesamthaft ist der Q5 ein großes (insbesondere breites) Auto. Beim Rangieren, Einparken und Querparken macht sich die um fast 30 cm geringere Länge gegenüber einem A6 Avant positiv bemerkbar.

Dank des Xenonlichtes mit Tagfahr-LED ist das Überholprestige ausreichend. Durch den höheren Aufbau des Q5 ist auch sichergestellt, dass das LED Lichtband lange und intensiv im Rückspiegel des Vordermannes zu sehen ist.

Eine Bereicherung ist eindeutig das 7 Gang Direktschaltgetriebe (DSG) des Q5. Es schaltet wohltuend schnell, hat wenig Schlupf und ist ein adequater Ersatz für einen sportlichen Fahrer, der lieber selbst zum manuellen Schaltgetriebe greifen würde (was es für den Q5 3.0 TDI leider nicht gibt).
Komforteinbussen muss man bei DSG jedoch bei langsamer Fahrt oder beim Herunterschalten hinnehmen. Manchmal ruckt es doch vernehmlich und wenig souverän.

Ansonsten bleibt schon die eine oder andere Frage nach der Innovation bei Audi von 2005 zu 2010.

Dank höherem Gewicht (~100 Kg ggü. dem A6 3.0 TDI Quattro Avant) und der höheren Stirnfläche ist der Verbrauch des Q5 noch stärker vom Gasfuss des Fahrers abhängig.

Lockeres Dahinrollen auf der Autobahn bei 120km/h wird mit schlanken 8,4 L belohnt, 180 km/h mit Tempomat goutiert der 3.0 TDI des Q5 gerne mit 12-13 Litern. Im Schnitt kommt man im gemischten Betrieb auf ca. 10 l/100km.

Dank den 240 PS und 500 Nm Drehmoment ist für die meisten Situationen mehr als ausreichend Kraft vorhanden. Aufgrund des erwachsenen Fahrgefühls merkt man die Leistung beim Beschleunigen meist nur durch einen Blick in den Rückspiegel in dem die Silouetten der anderen Verkehrsteilnehmer mit gleicher Fahrtrichtung immer kleiner werden. Dank Quattro ist auch im Winter jederzeit Traktion garantiert.

Das straffe Fahrwerk und die direkte Lenkung geben dem Q5 eindeutig eine agiles, PKW ähnliches Handling. Man merkt nicht, dass man ein (mit Fahrer) 2 Tonnen schweres Gefährt durch die Gegend chauffiert.

Das MMI hat jetzt eine 3D Ansicht in der Navigation, eine abstrakte Manöveransicht für z.B. Autobahnkreuze, sowie eine sehr hilfreiche Anzeige für nächste Ausfahrten oder Sonderziele (Tankstelle, Rastplatz) entlang der Route.

Die Sprachsteuerung ist eher etwas für einen Fahrer der sich unterwegs die Zeit mit umständlichen Dialogen vertreiben oder einfach nur seine Mitfahrer belustigen möchte. Meist gibt man nach kurzer Zeit entnervt auf und bedient das MMI mittels des großen Drehknopfes in der Mitte.

Die Senderansicht des Radios scheint nach wie vor aus den Tagen des Commodore C64. Hier hätte etwas abkupfern bei z.B. BMW nicht geschadet. Das Bang und Olufsen Soundsystem (vergleichsweise moderater Aufpreis) mühlt sich redlich und auch erfolgreich um einen guten Klang.

Der klimatisierte, aufpreispflichtige Cupholder (kalt oder warm) wirft im Dunkel ein nettes Licht (Blau oder Rot, je nach dem was man eingestellt hat). Allerdings bleibt ein heisses Getränk weder heiss, noch ein kaltes wirklich kalt.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere, aufpreispflichtige Spielereien die mehr oder weniger sinnvoll sind jedoch den Geldbeutel in Summe stark belasten.

Immer wieder nett anzusehen sind die sehr großen Aussenspiegel, die dem Q5 schon etwas das Aussehen von Dumbo verleihen. Zum Rangieren sind sie auch unerlässlich. Die fasst 2 Meter breite Karosserie muss ein ums andere Mal in Parkhäusern sorgsam um Pfeiler oder Mauern herumgezirkelt werden. Hier kommt schon fast Trucker-Feeling auf.

Ansonsten zeichnen den Q5 die inzwischen klassischen Audi Tugenden aus. Gutes Design, eine hervorragende Verarbeitung und ein sehr guter Qualitätseindruck prägen das Bild, welches allerdings teuer erkauft ist.

Im großen und ganzen ist der Q5 ein attraktives, fahraktives und geräumiges Auto, welches sich mit dem 3.0 TDI überaus flott bewegen lässt. Auditypisch belibt leider die übertiebene Härte des Fahrwerks, welche doch fühlbar am Komfort nagt. Ausser dem Direktschaltegetriebe halten sich die sicht- und erfühlbaren Innovationen in Grenzen. Der Motor ist weder besonders sparsam noch hervortuend sportlich. Auch bei bei den vielen Komforteinrichtungen (wie das MMI) können andere inzwischen mehr und auch besser.

Abschliessend ist der Q5 ein echter Audi seiner Zeit:
Schön anzusehen und von wohlgefälligen Qualitätseindruck, jedoch nicht vorrauseilend innovativ und straff (wenig komfortbetont) ausgelegt. Das ganze erkauft man sich mit dem hohen Preis der Premium/Lifestyle SUV Kategorie.

Spass macht das Fahren im Q5 jedoch allemal.

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von Anonymous, Januar 2010

4,9/5

Diesen Wagen fahren wir bei Ausflügen, Meetings usw. Also bei besonderen Anlässen in der Firma! Der Wagen ist ein paar Monate alt und hat diese Austattung(Auszug vom Audi-Konfigurator):
Aluminium-Gussräder Audi exclusive 8,5 J x 20 im 7-Doppelspeichen-Design
Designpaket Leder Milano mit Sportsitzen vorn(beige)
Sitzheizung für die Vordersitze
Dekoreinlagen Nussbaumwurzelholz natur
Scheiben abgedunkelt
Xenon plus mit LED-Heckleuchten
Panorama-Glasdach
Dämpferregelung
Audi drive select
Einparkhilfe plus mit Rückfahrkamera
MMI Navigation plus
Fahrerinformationssystem mit Farbdisplay
Neu hat er knapp 62.000€ gekostet! Das ist ganz schön viel Geld... Aber er ist meiner Meinung nach jeden Cent wert!
---Design---:
Der neue Audigrill, Scheinwerfer, Linienführung und das Heck machen einen auf dicke Hose. Der Wagen sieht wirklich von außen sehr edel aus. Dabei beginnt der Grundpreis bei 39.000€!
---Sicherheit---:
Xenonscheinwerfer, Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Seitenairbags, Kopfairbags, Gurtstraffer und noch sonstiges, was heutzutage ein Auto hat.
---Innenraum---:
Extrem bequeme Sportledersitze in beige in der ersten Reihe. Ich habe auf dem Beifahrersitz ganze 500KM ohne Probleme ausgehalten und kam sehr entspannt ins Ziel. Sonst muss ich zum Innenraum nichts sagen: Typisch Audi. 1A-Qualität!
---Verbrauch---:
Auf der Autobahn haben wir ca. 10 Liter Diesel bei normaler Fahrweise und vollbeladen auf der Autobahn erreicht.
---Motor---:
240PS für knapp 1,9 Tonnen Leergewicht reichen aus. Für die Autobahn und für die Stadt reicht der Motor aufjedenfall. Keiner braucht mehr an Leistung!
---Alltagstauglichkeit---:
In den Kofferraum kamen 4 große Koffer rein. Es kamen noch 4 Personen rein und jeder kam entspannt ans Ziel. Einparken ist dank Rückfahrkamera kein Problem mehr!
---Unterhaltungskosten---:
Ich kann nichts schreiben, weil ich nicht genügend Werte habe. Der Bericht wird bei kommenden Informationen ergänzt!
---Positiv---:
-Design
-geringer Grundpreis
-Verarbeitungsqualität
-bequeme Sitze
-sehr hohe Qualität
-Verbrauch
-Motor
-Alltagstauglichkeit
---Negativ---:
-Hoher Preis bei guter Austattung

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von braintime, April 2009

4,4/5

Ich fahre das Modell nun seit knapp 4 Wochen und bin durchgängig positiv überrascht. Nach drei E-Klassen bin ich mit der Wahl des Q5 TDI 3,0 S-Tronic hochzufrieden.

Absolut ausreichende Platzverhältnisse, selbst beim Getränke holen. Es passen 6 Wasserkisten locker nebeneinander - ohne die Rückbank zu verschieben. 5 Personen sitzen sehr bequem, haben eine gute Übersicht und ein für einen SUV sehr gutes Geräuschniveu. Das gilt insbesondere für die Windgeräusche, die ich deutlich präsenter erwartet hatte. Kein Vergleich zum GLK!

Die Verarbeitung ist über jeden Zweifel erhaben, ebenso wie Funktionalität, Ergonomie und Haptik, alles ist an seinem Platz. Besonders hervorheben möchte ich hierbei das Navigationssystem.

Die Motor-/ Getriebekombination ist allererste Sahne. Sehr kräftig aus dem berühmten Keller, 500 NM sind schon ein ordentliches Pfund. Am besten gefällt aber die Harmonie und das Zusammenspiel mit der S-Tronic, die kaum merkbar ihre Arbeit verrichtet. Die Schaltpaddels am Lenkrad hätte ich mit getrost sparen können, es steht eigentlich immmer Kraft im Überfluss zur Verfügung, in jeder Gangstufe und jedem Drehzahlbereich. Dabei ist die Wählbarkeit zw. "Normalbetrieb" und sportlicher Schaltweise ebenfalls sehr hilfreich und praxisgerecht. Je nach Situation gemütlich cruisen oder bis zum roten Bereich ausdrehen - alles ist möglich und wird mit einer sehr ansprechenden Lockerheit umgesetzt.

Die Fahrleistungen haben mich doch überrascht. Beschleunigung habe ich natürlich nicht gemessen, 6,5 sek von 0-100 km/h erscheinen aber sehr optimistisch bei fast 2 Tonnen Lebendgewicht. Trotzdem geht es vehement nach vorne, wenn´s sein muss. Die S-Tronic arbeitet dabei kaum merkbar, ruckfrei und ohne jeden Schlupf, besser und schneller als jedes Schaltgetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit ist sicher noch nicht vollständig erreichbar, der Motor ist bei ca. 1.500 KM sicher noch nicht "frei" aber mit 20-Zöllern nach Tacho über 240 km/h ist sicher schon ein Wort.

Der Verbrauch ist nach meiner Meinung angemessen. Hohes Gewicht und sehr gute Fahrleistungen forden ihren Tribut. Ich komme aber mit durchschnittlich 9,5 ltr/ 100 KM aus und halte das für völlig in Ordnung.

Fazit: Ich habe den Q 5 seinerzeit eigentlich recht emotionslos bestellt, mir fiel keine wirkliche Alternative ein, die neue E-Klasse kam aus optischen und preislichen Gründen nicht mehr in Frage. Nach verschiedenen Probefahrten (X3, GLK) war es in der Summe der Eigenschaften schlußendlich der Q5. Nach den nun ersten 1.500 KM muss ich sagen, dass ich sehr froh bin über meine Wahl und nun aus Überzeugung sagen kann, dass ich ihn immer wieder ordern würde.

Grüße

Braintime

Erfahrungsbericht Audi Q5 3.0 TDI (240 PS) von Anonymous, Februar 2009

4,3/5

Zum q5!
Ja ist ein kleiner bruder des Q7 eine mischung aus gelände fahrzeug und onroad fahrzeug!
Man sitzt in ihm sehr hoch was ihn sehr übersichtlich macht und vor allem sehr bequem!
Der einstieg ist sehr schön hoch perfekt für den älteren herrn der mal gern mit der frau in den wald pilze sammeln fährt!
Aber auch für langstrecken ist er super geeignet vor allem mit dem 3 liter diesel gleitest du ganz sanft über die autobahn!
Aber er kann auch nen großen hänger holz aus dem wald ziehen der motor hat drehmoment ohne ende und macht richtig spaß!
Der verbrauch liegt meisst um die zehn liter was akzeptabel ist für nen 3 liter!
Alles in allem ein vielseitiges auto mit hoher verarbeitungsqualität und günstigen verbrauch!

 

Audi Q5 SUV 2008 - 2016: 3.0 TDI (240 PS)

Eher zurückhaltende Bewertungen kassierte der 3.0 TDI (240 PS) von den Audi-Fahrern. Während der Q5 SUV 2008 insgesamt durchschnittlich 3,9 Sterne erhielt, schneidet diese Maschine nur mit 3,5 von fünf Sternen ab. Verbaut ist auch eine für entspanntes Fahren ausgelegte Automatikgangschaltung mit sieben Gängen. Auf 100 Kilometern schluckt das Fahrzeug rund siebeneinhalb Liter Diesel.

Umweltbewusste Fahrer und alle Fahrer, die nahe einer Umweltzone oder sogar darin wohnen, können mit dem 3.0 TDI beruhigt sein. Mit der Schadstoffklasse EU5 darf er Umweltzonen befahren. Die genauen Angaben findest du in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder im Fahrzeugschein. Beim CO2-Ausstoß muss man mit 199 Gramm pro 100 Kilometer rechnen.

Abseits der technischen Kennzahlen sind sich unsere Nutzer aber nicht ganz einig über die Qualität des Fahrzeugs, sodass unterm Strich nur eine durchschnittliche Bewertung für den 3.0 TDI von Audi zu Buche steht. Da ist noch Potenzial auszuschöpfen.

Alle Varianten
Audi Q5 3.0 TDI (240 PS)

  • Leistung
    176 kW/240 PS
  • Getriebe
    Automatik/7 Gänge
  • 0-100 km/h
    6,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    49.200 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,5 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    D

Technische Daten Audi Q5 3.0 TDI (240 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Medium
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2008–2011
HSN/TSN0588/AIY
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.967 ccm
Leistung (kW/PS)176 kW/240 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h6,5 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.629 mm
Breite1.880 mm
Höhe1.653 mm
Kofferraumvolumen540 – 1.560 Liter
Radstand2.807 mm
Reifengröße235/60 R18 V
Leergewicht1.955 kg
Maximalgewicht2.445 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge7
Hubraum2.967 ccm
Leistung (kW/PS)176 kW/240 PS
Zylinder6
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h6,5 s
Höchstgeschwindigkeit225 km/h
Anhängelast gebremst2.000 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch Audi Q5 3.0 TDI (240 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt75 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,5 l/100 km (kombiniert)
9,2 l/100 km (innerorts)
6,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben199 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch9,3 l/100 km (kombiniert)
Tatsächliche CO2-Emissionen247 g/km (kombiniert)
SchadstoffklasseEU5
EnergieeffizienzklasseD
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 d