Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle Audi Modelle
  4. Alle Baureihen Audi A4
  5. Alle Motoren Audi A4
  6. 1.8 TFSI (120 PS)

Audi A4 1.8 TFSI 120 PS (2007–2015)

Audi A4 1.8 TFSI 120 PS (2007–2015)
102 Bilder

Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) Preis:

Gebraucht ab durchschnittlich: 25.277,10 €
Varianten
  • Leistung
    88 kW/120 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    10,5 s
  • Ehem. Neupreis ab
    27.100 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    E

Technische Daten Audi A4 1.8 TFSI (120 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum2008–2011
HSN/TSN0588/AGW
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit208 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst740 kg
Maße und Stauraum
Länge4.703 mm
Breite1.826 mm
Höhe1.427 mm
Kofferraumvolumen480 – 962 Liter
Radstand2.808 mm
Reifengröße205/60 R16 V
Leergewicht1.485 kg
Maximalgewicht1.960 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge6
Hubraum1.798 ccm
Leistung (kW/PS)88 kW/120 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h10,5 s
Höchstgeschwindigkeit208 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst740 kg

Umwelt und Verbrauch Audi A4 1.8 TFSI (120 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt65 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,1 l/100 km (kombiniert)
9,5 l/100 km (innerorts)
5,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben164 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseE
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 e

Kosten und Zuverlässigkeit Audi A4 1.8 TFSI (120 PS)

Ehem. Neupreis ab27.100 €
Fixkosten pro Monat124,00 €
Werkstattkosten pro Monat76,00 €
Betriebskosten pro Monat142,00 €

Zuverlässigkeit im Vergleich

Pannen im Kalenderjahr 2017

Erstzulassung:

Anzahl Pannen pro 1000 zugelassener Fahrzeuge (=Pannenkennziffer) nach Erstzulassungsjahr.

Top Durchschnitt Flop 6.2 13.2 56.6 56.6

12.0 Audi A4

11.3 Audi Q5

6.2 BMW X3

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 16.1 18.7 60.5 64.8

16.4 Audi A4

17.4 BMW 3er

16.1 Audi Q5

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 17.8 20.8 71.2 78.4

25.1 Audi A4

20.8 Audi Q5

17.8 BMW 3er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
Top Durchschnitt Flop 24.6 25.6 79.3 88.4

34.3 Audi A4

35.0 Audi A5

29.4 BMW 3er

Zuverlässigsten Modelle in der Fahrzeugklasse
First stepVerkaufe Dein Auto in 3 Schritten - schnell. bequem. kostenlos.Auto verkaufen

Alle Tests
Audi A4 1.8 TFSI (120 PS)

3,9/5

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von Leopold3, Februar 2017

5,0/5

Ich fahre den A4 mittlerweile seit 10 Jahren und habe bis auf kleinere Reparaturen keine großen Summen mehr nach der Anschaffung reinstecken müssen. Ich habe das Auto bereits gebraucht gekauft mit einem Kilometerstand von ca. 100.000 km. Auch bei meinen derzeitigen 230.000 km fährt er noch ohne Probleme. Ich kann jedem, der das nötige Kleingeld hat, nur empfehlen sich einen Audi zu holen. Welches Modell ist natürlich Geschmackssache, aber die Leistung stimmt. Mit seinen 120 PS macht das Fahren eine Menge Spaß, aber Platz nach oben gibt es immer :P Ich hoffe der Wagen wird noch die 300.000 packen!

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von bolanora, Februar 2017

4,0/5

Ich fahre seit Jahren den A4 und muss sagen das dass Fahrzeug optisch mit den Jahren weiterhin sehr modern aussieht, sowohl innen als auch außen. Der Verbrauch ist wie eigentlich immer höher als angegeben aber bleibt konstant, auch beim Ölverbrauch, der sehr gering ist. Trotz der etwas harten Federung liegt der A4 sehr gut auf der Straße uns lässt sich super fahren. Die Elektronik ist sehr einfach und ohne Probleme zu verstehen. Den einzigen defekt habe ich am Türschloss der Fahrerseite erlebt. Danach ging die Tür nur noch per Schlüssel auf. Habe den Fehler noch nicht beheben lassen, werde das aber bald tun.

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von D.May2, Februar 2017

4,0/5

Das Fahrzeug habe ich mir als zweites Auto gekauft und bin sehr zufrieden. Optisch macht es mit den richtigen Felgen ordentlich was her (aus der Sicht eines 22-Jährigen). Leistungstechnisch war ich anfangs zufrieden, doch irgendwann möchte man 200+ PS haben. Daher würde ich (wenn man viel PS mag) eher die Variante mit einem größeren Motor wählen. Ansonsten ein Top Auto :)

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von Kurk_Gurk12, Februar 2017

5,0/5

Top Auto! Hat mich noch nie in Stich gelassen, dabei wird es bald 6 Jahre alt. Wie doch die Zeit vergeht.

Anfang 2011 habe ich mir den Wagen gebraucht gekauft. Äußerlich hatte das gute Stück zu dem Zeitpunkt zwar schon ordentlich mitgemacht gehabt, aber das war mir egal. Es zählt eben das Innere. Und mit 120 PS und hohen Sicherheitsstandards (Seitenairbags, Bremsassistent, natürlich ABS) hat ihn auch meine Frau sofort ins Herz geschlossen.

Die Verarbeitung ist wirklich sehr schön und der Wagen ist ein wahres Platzwunder. Einen kompletten Tag bei IKEA verbracht und den Wagen vollgepackt mit den allerneusten Möbelstücken und es war immer noch sehr viel Platz übrig.

Für einige ist er vielleicht zu teuer, auch als Gebrauchtwagen musste ich relativ viel bezahlen. Aber ich kann nur jedem raten, dem Wagen dennoch eine Chance zu geben!

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von JensBertels88, Februar 2017

4,0/5

Das Fahrzeug ist mittlerweile 5 jahre alt und weißt eine Laufleistung von nur 12000 km auf. Bis jetzt kann ich nur gutes über das Fahrzeug bereichten. Es sind auch aufgrund der geringen Laufleistung keine Standschäden entstanden und auch keine weiteren großen Schäden.
Einzig der Lack an der Frontstoßstange im Gitter fängt an sich zu lösen. Dieses Problem versuche ich gerade mit Audi zu lösen.

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von chrisnic, Februar 2017

4,0/5

Der Audi A4 ist auch noch mit bereits vielen Kilometern ein zuverlässiger Untersatz. Allerdings hat die Zuverlässigkeit ihren Preis. Er ist technisch überdurchschnittlich zuverlässig.

Auch die Qualität wird hohen Ansprüchen gerecht. Wirklich billig ist er auch als Gebrauchter daher nicht. Wer Zuschlagen will, sollte mindestens 10.000 Euro übrig haben.

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von bato211, Februar 2017

5,0/5

Bin sehr zufrieden mit meinem Audi A4. keine Probleme gar nicht. Was ich allerdings bemängeln muss, ist der Ölverbrauch der liegt bei 2-3 L Öl nachfüllen innerhalb 30.000km. Das war vorher schon bekannt, finde es trotzdem etwas zu hoch. Dafür ist der Verbrauch beim 1,8 L Durchschnittlich bei 6,5 L / 100km was ich super finde.

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von gtidriver1981, Dezember 2015

4,4/5

Ein Audi ist der A4 wie er im Bilderbuch steht. Er ist stylisch, er ist sportlich, er ist elegant aber auch nicht zu protzig. Ein echter Audi! Als 1.8 TFSI hat er genügend Leisutng um im Alltag spaß zu machen und seinem Fahrer genügend sicherheitsreserven zu geben. Der Verbrauch bleibt dabei im Rahmen und die Unterhaltskosten damit auch.

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von fahranfaengeroo, Mai 2012

3,9/5

Mein Schwiegervater hat diesen Wagen seit zwei Monaten. Davor hatte er einen Seat Toledo, den er meiner Freundin schenkte. Er kauft diesen Audi in der Ambiente Ausstattung von 2010 mit 36.000 Kilometern für 23.500 Euro von einem Ortsansässigen Händler.
Der Preis ist hoch, der Motor recht klein, und die Ausstattung überschaubar, aber ausreichend. Zur Ausstattung gehören unter Anderem Klimaautomatik, 16 Zoll Alufelgen, Multifunktionslenkrad, Sitzheizung vorne, Radioanlage Concert, Einparkhilfe hinten und ein Anfahrassistent. Das ist zwar nicht wenig, aber auch nicht sonderlich viel. Für den alltäglichen Gebrauch reicht es allerdings vollkommen aus.
Das Design wirkt sehr agressiv und wird wohl eher das junge Publikum ansprechen. Dazu passt die Front mit dem großen, auditypischen Kühlergrill, den schmalen Lampen und der Frontschürze mit dem Knick in der Mitte. Die Seitenansicht mit der flachen Haube und dem hohen Heck drücken ebenfalls Sportlichkeit aus. Das Heck mit den schmalen Rückleuchten und dem leicht angedeuteten Spoiler finde ich auch sehr passend. Auch im Cockpit geht es sportlich weiter. Das Lenkrad ist gut zu bedienen und bietet ausreichend Halt. Die hängenden Zeiger von Tacho und Drehzahlmesser passen perfekt zum restlichen Interieur. Der große Bildschirm für das Radio ist hoch positioniert. Dadurch ist er excellent abzulesen. Das Radio selbst ist mit den relativ großen Tasten gut zu bedienen. Doch die Bedienung für die Klimaautomatik liegt recht tief und dicht vor dem Ganghebel. Das ist nicht ideal. Störend ist auch die nicht vorhandene Handbremse. Diese elektrische Parkbremse erfordert Gewöhnung.
Über Mängel bei der Verarbeitung kann man lange Listen schreiben. Aber nicht bei diesem Auto. Nichts knarzt oder klappert, kein Quitschen oder Poltern. Das ist top.
Der Verbrauch ist zu hoch. Mein Schwiegervater ist schon nicht der Schnellste, und selbst bei ihm liegt der Verbrauch bei 8 bis 8,5 Litern auf 100 Kilometern. Bei meiner Testfahrt lag dieser sogar bei über 10,5 Litern. Das ist zu viel.
Viele meinen ja zu wissen: "Ein guter Motor braucht wenigstens 150PS!" Und wer sich angesprochen fühlt, der kann sich eines Besseren belehren lassen. Die 120 Pferdchen bringen den A4 ordentlich auf Trab. Sicherlich ist die Beschleunigung mit etwa zehn Sekunden nicht die Besten, aber zum entspannten Cruisen reicht es. Bei der Höchstgeschwindigkeit war ich äußerst überrascht. Gute 210km/h sind drin. Und das bei fast 1,5 Tonnen Leergewicht.
Der Alltag ist mit dieser Mittelklasselimosine gut zu meistern. Die Sitze sind straff aber trotzdem bequem und langstreckentauglich. Auf den hinteren Plätzen sollte man aber nicht zu viel erwarten. Ab 1,80 Metern wird es sehr eng. Im Kofferraum ist ausreichend Platz für einen Wochenendeinkauf. Doch auch hier wäre ein Fließheck wirklich schön.
Als Fazit bleibt zu sagen: Wer nicht unbeding viel Wert auf Ausstattung legt und auf Platz, dafür eher auf gute Verarbeitung, der kann mit diesem Auto glücklich werden. Allerdings sollte man schon etwas Geld auf der hohen Kante haben.

Testbericht Audi A4 1.8 TFSI (120 PS) von Anonymous, November 2011

2,9/5

Ich fahre den A4 in der Ausstattungsvariante „Ambiente“ nun seit etwas mehr als zweieinhalb Jahren. Der Audi A4 an sich ist ein gutes Auto. Die Verarbeitungsqualität stimmt soweit, bisher keine größeren technischen Probleme und die Fahrzeugform vermittelt einen sportlichen Eindruck (…und wem das Fahrzeugdesign nicht gefällt, der wird dieses Auto sowieso nicht kaufen :-). Vom Fahrverhalten her ist er schön ausgeglichen und man kann mit dem Wagen ruhig und entspannt dahingleiten. Aber das dürfte ja soweit bekannt sein.

An dieser Stelle soll es ja um die Variante des A4 mit dem 120 PS 1.8 l TFSI Motor gehen. Leider kann ich da gar nichts Positives über das Auto mit dieser Motorisierung äußern!
Der A4 1.8 l TFSI ist zum einen mit 120 PS, oder mit 160 PS erhältlich. Ich nahm an, dass mit der schwächeren Motorisierung sicherlich auch beim Spritverbrauch günstigere Werte zu erzielen sind (so zumindest meine frühere Erfahrung bei Fahrzeugen anderer Hersteller…) und mit den 120 PS sicher keine „Glanzleistungen“ zu erwarten sind. Da ich bei einem Fahrzeug für den täglichen Gebrauch eine gleichmäßige, eher defensive Fahrweise bevorzuge, sollten die Herstellerangaben zum Spritverbrauch auch problemlos erreichbar, oder sogar zu unterbieten sein.
Tja, leider weit gefehlt! In die Nähe des von Audi angegebenen Durchschnittsverbrauchs von 7,1 Liter pro 100 km komme ich nicht wirklich. Na ja, wenn ich schon mehr oder weniger als „Verkehrshindernis“ auf längeren Strecken (Entfernung zum Reiseziel > 60 km, wenig Strecke Innerorts, keine Autobahn und hauptsächlich auf geschwindigkeitsbeschränkten Land- und Bundesstraßen mit 70 km/h bis 80 km/h im sechsten Gang) sozusagen auf Schleichfahrt unterwegs bin, dann sind es bestenfalls immer noch 7,3 Liter. Bei normaler Fahrweise (keineswegs rasend!) und der Drehzahlmesser zeigt nur sehr selten einen Wert über 3000 rpm wird es dann doch immer ein Durchschnittsverbrauch von etwa 8,9 Litern (Sommer) bis zu 9,6 Litern (Winter) pro 100 Kilometer. Für einen „modernen“ Motor mit nur 120 PS und bei 1,8 l Hubraum ist dieser Verbrauch schon sehr üppig!
Falls man doch einmal etwas mehr Gas gibt, um z.B. einen LKW zu überholen, dann beschleunigt der 1.8 l TFSI mit 120 PS die ersten 1,5 - 2 Sekunden schon recht gut, aber danach geht ihm auch ganz schnell die Puste aus. Das kann dann auch mal eng werden beim Überholen. Da helfen dann nur fleißiges Schalten und die Gänge ordentlich ausdrehen! Eigentlich eher die Charakteristik eines Saugmotors…
Kurz gesagt, die im Datenblatt angegebenen 230 Nm Drehmoment sind definitiv nicht zu spüren!
Audi (bzw. Volkswagen) sagt doch, dass mit der TFSI-Technologie „…der Verbrauchsvorteil eines kleinen Hubraums mit dem Drehmomentverlauf eines großen…“ kombiniert werden soll. Nun, bei diesem Motor hat das ganz offensichtlich nicht geklappt! Hier gilt wohl leider eher „…der VerbrauchsNACHTEIL eines großen Hubraums mit dem Drehmomentverlauf eines kleinen…“ ;-)
Auf Nachfrage beim freundlichen Audi-Händler (…hatte den Wagen da schon etwa ein Jahr…), was ich gegen den hohen Spritverbrauch machen kann, gab es anfangs Aussagen, wie „…noch ein paar Kilometer fahren, und das gibt sich dann schon von selbst!“, und „ein paar (tausend) Kilometer“ später „…das liegt dann doch immer an der persönlichen Fahrweise!“
Na ja, das mit der persönlichen Fahrweise kann so nicht stimmen!
Ich war da von meinem Vorgängerfahrzeug, einem 318er BMW (E36), Baujahr 1994, 115 PS, den ich fast 15 Jahre lang fuhr, bei absolut gleicher Fahrweise und selben Streckenprofil (60% von einer Tankfüllung = „Weg zur Arbeit“: 19 km einfache Strecke, hauptsächlich (auf 80 km/h geschwindigkeitsbeschränkte) Bundesstraße; restliche Tankfüllung (verbleibende 40%) etwa 1/4 der Strecke Innerorts, 1/2 Bundes- und Landstraße, 1/4 Autobahn) einen Durchschnittsverbrauch von etwa 7,4 l/100km im Sommer und maximal 8 l/100km im Winter gewohnt (Habe mir aber keinen neuen 3er gekauft, weil einige Bekannte ziemlich schlechte Erfahrungen mit dem Auto gemacht haben).
Audi hat ja mit dem Motto „Vorsprung durch Technik“ einen hohen Anspruch. Die Spritverbrauchswerte des A4 erinnern aber leider eher an die Fahrzeuge dieser Klasse in den frühen 1980er Jahren.
Sogar aktuelle US-Fahrzeuge, z.B. ein 2011er Ford Mustang, 3,7L V6, 305 PS, 380 Nm Drehmoment (dieses Auto hab ich die vergangenen zwei Monate während einer Projekttätigkeit in den U.S.A. als Geschäftswagen aus dem Firmenfuhrpark nutzen können), selbst dieser in D gerne als „US-Spritschlucker“ gescholtene Wagen hat umgerechnet zwischen bestens 8,8 Liter pro 100 km bis maximal 9,2 Liter pro 100 km, bei einem Streckenprofil von etwa 40% Innerorts mit viel „stop and go“ und etwa 60% Außerorts mit Interstate, verbraucht. Und das bei deutlich mehr Fahrspaß!
Deshalb frage ich mich wirklich, wo da der „Vorsprung durch Technik“ von Audi geblieben ist, wenn man mit einem Fahrzeug, das etwa doppelt so viel Hubraum und zweieinhalb Mal so viel Leistung hat, einen ungefähr gleichen Durchschnittsverbrauch hinbekommen kann?!?

Abschließend kann ich sagen, dass der Audi A4 an sich kein wirklich schlechtes Auto ist. Doch ich kann nur dringend von der Version mit dem 120 PS Motor abraten! Leider absolut nicht empfehlenswert! Mit dieser Motorisierung wird der Wagen zu einer sehr großen Enttäuschung, weil er nicht wirklich Leistung spürbar abgibt, aber gleichzeitig einen sehr hohen Spritverbrauch hat! Damit ist der A4 sozusagen nur ein „Schaf im Wolfspelz“ :-)
Ich würde den A4 mit dieser Motorisierung definitiv nicht mehr kaufen!