Kontakt

Dettingerstr. 12, 63755 Alzenau in Unterfranken
Gebrauchtwagen

Erfahrungen (1)

1.1 von 5
, 27. Oktober 2011
Ich erzähle hier meine eigene Erfahrung beim Kauf eines Autos, bei diesem Autohaus. Also gekauft wurde das Auto, mit einem defektem Steuerteil. Da bin ich erstmal Wochen lang hinterher gerannt, wegen ein Termin. Aber erstmal das Geld kassieren. Dann wurden bei mir die Stossdämfer neu gemacht, ohne Spur und Sturz ein zustellen. Der KFZ Meister sagte sowas braucht man nicht zu machen. Der KFZ (Meister?) war aus dem Autohaus. Zwei Jahre später habe ich 80 Euro bezahlt, für die Einstellung. Und zwei neue Reifen 160 Euro, da die ja verschlissen waren. Im Sommer viel mir auf das die Klimaanlage nicht geht, in einer Fachwerkstatt stellte man fest Klimakompressor undicht, die nächsten 350 euro. Dann habe ich das Auto zum Tüv check gebracht, da viel auf das der Motor ölt. Dadrauf hin sagte das Autohaus, also der angebliche Meister, das muss so sein, der Motor ist gewachst, vom Werk aus. Ja nee ist klar, bei einem Auto was 90000 Km runter hat.Es stellte sich bei einer Fachwerkstatt raus, das die Dichtung zwischen Motor und Getriebe undicht ist. Also wieder 400 Euro. Und jetzt 2 Jahre später 360 Euro für einen neuen Auspuff, und 350 euro für neue Bremsen. Was aber alles schon vor 2 Jahren fest gestellt wurde. Aber was der Kunde erzählt, interessiert niemand in dem Autohaus. Dann hatte ich ein Kerzen Problem, die waren völlig verschissen. Der Motor stotterte nur noch, wieder 70 euro. Es wurde mir aber vor dem Kauf eine Inspektion versprochen, nichts wurde gemacht. Dann wollte ich den Radio code und den Carpass haben, da sagten die vom Autohaus tatsächlich zu mir, den soll ich mir selber besorgen. Ich dachte nie wieder, also sowas habe ich noch nicht erlebt. Da musste ich mir ein Kopf machen woher ich das zeug bekomme. Denn durfte man im Winter keine Handbremse anziehen, da die Manschetten vom Handbremsseil defekt waren. Also war die Handbremse sofort fest. Drei Monate nach kauf des Autos, ist mir das aufgefallen Das hat mich noch mal 100 euro gekostet. Aber erstmal schnell unterschreiben , und das Geld haben wollen. Ich musste den gleichen Tag noch zur Bank fahren, und eine Anzahlung machen. Ich werde nie wieder ein Auto bei einem Fähnchen Händler kaufen. Ich gehe nur noch zu seriöse Autohändler. Da war ich vorher auch und hatte nie Probleme. Ich hatte das Auto ja jetzt in einer Fachwerkstatt, die haben nur mit dem Kopf geschüttelt. Meine Meinung ist Finger weg, lieber zum Fachhändler gehen. Manche fragen sich warum ich nicht mehr hin gegangen bin, um das alles zu bemengeln. und ich war oft da. Ich hatte keine Lust mehr, mit den Leuten da zu reden. Die machen ja eh nichts, und wenn dann werden die arbeiten von der Werkstatt, nicht korrekt ausgeführt. Und das ständige hin und her, da verliert man irgendwann die Lust.
Autokauf abgeschlossen
Probefahrt angeboten
Gute Betreuung nach Kauf
Sind in Eile
Kein angenehmes Ambiente
Kein Finanzierungsangebot
Garantiebedingungen nicht erwähnt
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.