Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Vento
  5. Alle Motoren VW Vento
  6. 1.8 (90 PS)

VW Vento 1.8 90 PS (1992–1998)

 

VW Vento 1.8 90 PS (1992–1998)
4 Bilder

VW Vento 1.8 (90 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW Vento 1.8 (90 PS)

3,6/5

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von zubat79, Februar 2017

3,0/5

Ich bin den Vento einige Jahre gefahren und war insgesamt zufrieden mit dem Auto. Gekauft als Gebrauchtwagen hat er mich immer sicher durch den Straßenverkehr gebracht; altersbedingt gab es aber auch einige Defekte wie z.B. Wasserpumpe, gebrochener Luftfilter. Da Ersatzteile aber relativ günstig zu beziehen sind und man selbst an dem Auto auch Einiges machen kann, halten sich die Unterhaltskosten im Rahmen. Die Ersatzteilversorgung wird auch die kommenden Jahre durch VW sichergestellt.

Das Fahrverhalten ist tadellos und auch der Verbrauch war absolut im Rahmen mit ca. 8 l. Trotz der "nur" 90 PS lässt sich das Auto zügig bewegen; hier helfen mit Sicherheit die 1.8 l Hubraum. Man fühlt sich im Inneren sehr sicher (Airbags serienmäßig) und auch die Fahrgeräusche sind auch bei höheren Geschwindigkeiten sehr angenehm.

Das Auto wurde täglich für die Fahren zur Arbeit (ca. 70 km) und Sonstiges verwendet. Das Auto besitzt auch heute noch eine aktive Fan (Tuning) Community, wodurch ich auch viele nette Menschen kennengelernt habe.

Der TÜV wollte dann aber in 2008 nicht mehr mitspielen, da der Unterboden zu stark verrostet war. Hier hätten umfangreiche Schweißarbeiten durchgeführt werden müssen, was mir die Sache nicht mehr wert war.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von skoric.mario, Februar 2017

1,0/5

Sicherlich gehörte ich zu den unglücklichen Besitzern dieses Wagens. BJ 1998 mit Klimaanlage und 90 PS. Da ich sonst Fahrzeuge mit gleich viel PS (Opel Vectra) oder mit weniger fuhr, dachte ich dies sei sogar mehr als nötig. Weit gefehlt, die Beschleunigung (vor allem wenn die Klimaanlage an war) war nicht zufriedendstellend. Nach 7 jahren war das Fahrzeug so unbrauchbar das ich es nicht mit gutem Gewissen weiterverkaufen konnte. Mängel reihten sich einer nach dem anderen (mehrmals el. Fensteheber, bzw. Mehanik, Getriebe, Wärmetauscher, etc....), der Verbrauch (bei vowiegenden kurzen Strecken in der Stadt) war dauernd bei über 10L. Das einzige was mir wirklich gut am Wagen gefallen hat ist der Wiederverkaufswert, da hat der Händler innerhalb von wenigen Tagen mich und sich glücklich gemacht.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von lecustomcars, Februar 2017

5,0/5

Fahre das Fahrzeug seit 2006 und hat mich bisher nur zweimal im Stich gelassen (Zündverteiler Kappe war defekt und Kraftstoffpumpe)ansonsten sehr zuverlässig,günstige Ersatzteilpreise und viele Anbieter.Das Fahrzeug ist noch Reparatur freundlich gegenüber vielen Fahrzeugen von heute.Hat auch schon über 200000km auf dem Tacho.Würde ihn wieder kaufen!

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von barteks, November 2011

3,6/5

Hallo,

ich bin das Auto vier Jahre lang gefahren.

An und für sich ist das Auto praktisch, da es im Innenraum ausreichend Platz für vier Personen bietet und vor allem der Kofferraum wirklich sehr groß und gut zu beladen ist.

Der 1,8l Motor ist sehr laufruhig und das Fahrzeug ist mit dem Aggregat durchaus ausreichend motorisiert. Auch der Verbrauch hielt sich bei mir mit durchschnittlich 7,5l - 8,5l, je nach Fahrweise, in Grenzen. Bei meinem Fahrzeug mit dem Baujahr 1994 hatte ich bis zum Verkauf in 2007 keine Probleme mit Motor und Getriebe. Ölverlust war auch kein Problem.

Allerdings hatte mein Wagen andere Probleme verursacht. Eines davon war Rost. Dies betraf zum Beispiel besonders die Heckklappe, vorallem aber die Schweller, was mich dazu veranlasste aufwendigere Reperaturen durchzuführen, damit der Rost sich nicht zum Unterboden ausweitete und das Fahrzeug den TÜV bekam. Teilweise auch Rost an den Türen im Bereich der Gummidichtungen für die Fenster.

Bei 160tKm versagte dann mitten in einem stark befahrenen zweispurigen Kreisverkehr die Benzinpumpe.

Bei 165tkm brach irgendetwas am Wärmetauscher, so dass der ganze Innenraum mit Kühlflüssigkeit volllief. Um dies instandzusetzen musste die komplette Amaturentafel ausgebaut werden, was entsprechend kostspielig wurde. Auspuffhaltegummis musste ich alle tauschen, da der Gummi mit der Zeit porös geworden war und den Auspfuff teilweise bei der Fahrt gegen den Unterbode schlug. Der Zündverteiler musste auch gewechselt werden.

Zudem wurde das Fahrzeug mit der Zeit ziemlich undicht, so dass bei Regen oder feuchtem Wetter es von innen schnell stark beschlug, was nur unter Einsatz der vollen Lüftungsleistung einigermaßen behoben werden konnte.

Die Funktion des elektrischen Schiebedaches verabschiedete sich dann auch sehr bald, so dass dieses nur erschwert manuell geschlossen werden konnte.

Der große Vorteil des Fahrzeuges ist ganz klar, dass man viele Dinge leicht selbst reaprieren kann und viele Ersatzteile günstig zu erwerben sind. Hierzu half mir dann noch gute Literatur, wie einzelne Reperaturen bei dem Fahrzeug durchzuführen sind.

Alles in allem ist es ein gutes Fahrzeug für jemanden, der auch mal selbst Hand anlegen kann, wenn es erforderlich wird und Zeit findet im Internet nach günstigen Ersatzteilen zu suchen. Für jemand, der das nicht gerne tut, könnte das Auto wegen dem fortgeschrittenen Alter und der damit schnell notwendigen Reperaturen teuer im Unterhalt werden.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von ventohexe, Juni 2011

4,6/5

ich fahre diesen Vento, es ist schon der dritte, der erste hat einen Unfall nicht Überlebt und dann habe ich von Schaltung auf Automatik gewechselt, jetzt schon seit vier Jahren und bin echt zufrieden mit dem Wagen. Das Auto hat, wie ich finde, Platz ohne Ende was ich da schon alles in Kofferraum reinbekommen habe ist echt erstaunlich. Nachdem unser erster Vento kaputt war hatten wir vom selben Hersteller ein anderes Modell aber nach kurzen Zeit stand fest der konnte nicht mit dem Vento mithalten. Die Verschleißteile bekommt man noch zu erschwinglichen Preisen und man kann selber Reparieren. Bei welchem wagen kann man das heute noch. Rost muß ich erst suchen und wenn mal eine Stelle zu finden ist wird sie gleich beseitigt was ich aber erst einmal an der Kennzeichenleuchte hatte. Soll beim Vento aber bekannt sein. Aber das soll mal einer mit 16 Jahren nachmachen. Alles in allem würde ich mir zu jeder Zeit wieder einen Vento zulegen. Was aber immer schwieriger wird da die meisten total verbastelt sind.
Mein Resümee: für mich gibt es kein besseres Auto und ich bin vom Kleinwagen bis zum Transporter schon so einiges gefahren.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von zwoventile, Januar 2009

4,4/5

Ich fand den Vento schon immer ein schönes Auto. Meine Frau hatte einen 1.8GL (75PS) mit in die Beziehung gebracht den wir dann mit 240.000km und ohne messbaren Ölverbrauch verkauft haben. Nach einem Intermezzo mit einer anderen Marke fahren wir seit einem Jahr wieder einen Vento, diesmal einen 1996er GLX (90PS) mit 123.000km. Wie aus dem Ei gepellt der Wagen.

Was ich am Vento mag ist das Design: dieses schöne fette Heck und die eckigen Leuchten vorne und hinten. Ein solide verarbeiteter, knarz- und klapperfreier Innenraum, rostfrei und ein rieeesiger Kofferraum. Klappbare Rückbank ist sonst auch nicht Standard bei Limousinen. Benzinverbrauch irgendwas um die 7l. Gut, auch mit 90PS reißt er nichts aber das Auto animiert eh mehr zum ruhigen Fahrstil. Unterhalt ist nicht ohne: die Versicherungstarife sind halt recht hoch. Das reißen dann aber die Ersatzteilkosten raus, wenn man ihn mal reparieren müsste ;) .

Alles in Allem ein absolut empfehlenswertes Auto für Paare und kleine Familien. Der Vento ist meines Erachtens ein ganz großer Wurf von VW gewesen, völlig unterschätzt.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von Anonymous, September 2008

3,1/5

Über die Jahre wurden viele Teile ausgetauscht.
Positiv sind die Lenkung und der sehr große Kofferraum!
Negativ ist der relativ hohe Verbrauch. Leider typisch für Volkswagen. Liegen geblieben bin ich zweimal. Einmal hat die Batterie an der Ampel komplett ihren Geist aufgegeben. Das war eine sehr unschöne Situation. Das zweite Mal war ein Reifen platt. Der ADAC konnte aber weiterhelfen.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (90 PS) von DerSauerlaender, August 2007

4,0/5

War mein erster VW und hatte mich damals sehr begeistert da er gegenüber dem Golf mehr hermachte vorallem sein für die größe großer Kofferraum .Federung war nicht zu Hart und nicht zu Weich Sitze ordentlich bequem. Ich mußte Ihn damals leider abgeben da er dann doch für einen Zwillingswagen plus Familieneinkauf zu "kleinen" Kofferaum hat. Hier habe ich damals nur etwas über die etwas lange Übersetzung der Gänge gestöhnt da mein Vorwagen ein Audi 80 mit dem gleichen Motor viel spritziger war .

Alle Varianten
VW Vento 1.8 (90 PS)

  • Leistung
    66 kW/90 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    12,7 s
  • Ehem. Neupreis ab
    16.136 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,0 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten VW Vento 1.8 (90 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1992–1998
HSN/TSN0600/899
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,7 s
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.380 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.425 mm
Kofferraumvolumen500 – 835 Liter
Radstand2.475 mm
Reifengröße185/60 R14 T
Leergewicht1.075 kg
Maximalgewicht1.580 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)66 kW/90 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h12,7 s
Höchstgeschwindigkeit178 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch VW Vento 1.8 (90 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,0 l/100 km (kombiniert)
11,1 l/100 km (innerorts)
6,2 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben192 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g