Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Vento
  5. Alle Motoren VW Vento
  6. 1.8 (75 PS)

VW Vento 1.8 75 PS (1992–1998)

 

VW Vento 1.8 75 PS (1992–1998)
4 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Vento 1.8 (75 PS)

4,2/5

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von spam.weer, Februar 2017

5,0/5

Der VW Vento wurde von uns Hauptsächlich für Autobahnfahren genutzt. Der Motor mit 75 PS ist dafür gerade so ausreichend groß.

In ca. 700000 km hielten sich die Reparaturen wirklich in Grenzen. So machte der Anlasser Probleme und die Hitzeschutzbleche lösen sich gerne mal. Ansonsten gab es keine großen Probleme. Allerdings neigt vorallem der Kofferraumdeckel zum durchrosten, dies sollte man beim Kauf auf jeden Fall überprüfen.

Die Ausstattung ist für ein Auto aus diesem Baujahr Ok, leider war bei uns keine Klimanlage dabei. Dies wurde allerdings durch ein Schiebedach etwas kompensiert. Was positv hervorzuheben ist, dass auch mit fast 200000 km Laufleistung die Gangschaltung noch immer sehr genau und schön schaltet.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von gyoergy, Februar 2017

4,0/5

Sehr komfortables Fahrzeug. Gerade in der GLX Version hat der Wagen eine relativ schöne Ausstattung. Da dies meist ein Rentnerfahrzeug ist, kann man hier sicherlich auch noch einige Modelle mit wenig Kilometern für wenig Geld kaufen. Man sollte natürlich drauf achten, dass die ganze Elektronik funktioniert. Gerade bei älteren Fahrzeugen kann es hier schonmal Probleme geben.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von Anonymous, November 2016

5,0/5

Meine Eltern von diesem Vento 21 Jahre lang ich konnte leider nur 14 Jahre davon miterleben aber das Auto ist ein sehr praktisches Auto man kann überall hinfahren wo man will und Wehrmann 75 PS hat kann man damit schon 160 auf der Autobahn fahren das ist sehr praktisch der große Kofferraum bietet sehr viel Stauraum alles in allem ist diese Limousine in sehr gutes Fahrzeug doch leider mussten vor kurzer Zeit abgeben weil er Rostansätze dadurch dass auf den Straßen nur Salz gestreut wird anstatt Sand so wie früher das Auto hat einfach zu viele Schäden um es zu behalten das Auto ließ uns nie im Stich und für alle Altersklassen gedacht der Vento GLX als Beispiel den wir hatten hatte in der Ausstattung eigentlich Klimaanlage die wir aber nicht genommen haben und jetzt kann man dort schon alles einbauen in die Inventur man kann CD Player Anlage einlegen und kann USB Anlage reinpacken man kann die Klimaanlage wieder einbauen und was weiß ich noch alles also es ist ein sehr praktisches Auto unser Fahrzeug war Baureihe 1995

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von inserat01, Juni 2010

4,0/5

Momentan hat mein VW Vento CLX 168.000 KM aufm Buckel und er läuft wie am ersten Tag. Kein Ölverbrauch, kein Ölleck, keinerlei Schäden an Nebenaggregaten. Mein Durchschnittverbrauch liegt bei 7,40 Liter pro 100 KM. Ich verstehe nicht wie andere den mit 9 bis 10 Liter fahren. Ideale Reisegeschwindigkeit erreicht man bei 120 KM/h und 3000 U/min.. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 168 KM/h, welche auch im 4. Gang erreicht wird. Der 5. Gang ist lediglich ein lang übersetzter Spargang, den ich nicht mehr missen möchte und bereits bei 90 KM/h (2250 U/min) nutze.. Die Qualität des Vento ist innen wie außen hervorragend. VW-typisch eben. Der Kofferraum ist riesig und der Platz im Innern ist sehr großzügig. An Steuern zahle ich 132,00 pro Jahr und Versicherung (35%) 213,00 pro Jahr. Die Ersatzteile, wenn man denn welche benötigt, (egal ob neu oder gebraucht), sind überall kostengünstig zu bekommen. Das Fahrverhalten ist gutmütig und eher zum cruisen gedacht. Aber auch in Grenzsituationen weiß der Vento sich zu behaupten. Die 75 PS sind ein wenig schwach, aber völlig ausreichend. Das gute Drehmoment (148NM bei 2500U/min.) macht aber alles wieder wett, so dass man ihn sehr schaltfaul (1200-2500U/min) fahren kann. Als Anhängelast sind bei allen Vento-Modellen 550 KG ungebremst und 1200KG gebremst erlaubt. Standardmäßig ist er mit 185/60-14 Bereifung ausgestattet, man kan aber auch die eingetragenen 195/50-15 Bereifung montieren. Toll ist auch, dass er in der Anzeige der Gesamtkilometer standardmäßig einen kleinen "Bordcomputer" eingebaut hat. Dieser zeigt bei eingeschalteter Zündung an, ob ein Ölwechsel, eine kleine Inspektion, oder eine große Inspektion ansteht. Diese Anzeige lässt sich jederzeit wieder zurücksetzen, so dass man nach jedem Ölwechsel wieder von vorne beginnt. Es ist dafür kein Extra Rückstell-Gerät erforderlich. Alles in allem ein sehr gutes, aber nicht gerade schönes Auto. Am Kofferraumdeckel hat er kleine Rostbläschen, aber nach 15 Jahren, darf er das auch haben. Sonst sind keine Rostschäden bekannt. Die Zentralverriegelung ist beim Aufschließen etwas hakelig - wird wohl ein Verschleißmangel sein. Ausgestattet ist er mit geteilt umklappbarer Rückbank, Scheinwerferhöhenverstellung, Servolenkung, Zentralverriegelung, CD-Radio, Anhängerkupplung, 2 Airbags und Sitzhöhenverstellung. Klima, oder Schiebedach wären wünschenswert. Reparaturen hatte ich bisher keine - außer 2 neue Reifen und Ölwechsel. Ansonsten: Er läuft, und läuft, und läuft..... UND IMMER DRAN DENKEN - ZAHNRIEMEN ALLE 100.000 KM ERNEUERN!!

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von Anonymous, Januar 2010

3,7/5

also, ich fahr das baby jetzt seit einem jahr und dachte, da kann man schonmal feedback geben. sein vorgänger war besser:

http://www.autoplenum.de/Auto/NISSAN/Almera/Test-NISSAN-Almera-1.4-1995-1998-id8744.html

das kann ich getrost sagen.
der junge is ok, aber für ein gut reicht es noch lange nich. defekte fensterheber, defekte zentralverriegelung, immer mal ein wehwehchen, das nervt. man traut sich auch nicht, alles zu reparieren, weil man nicht weiß, was danach kommt.
aber er fährt, man kann niedertourig fahren, man kann schnell fahren. wenn man ne zeit lang niedertourig fährt, bringt er auf der bahn nur noch 160. als dauerbrenner hab ich schonmal 197 geschafft, da kommt man dann aber auch fast an die 10 ran. das lange getriebe ist toll, das muss ich dazu sagen. das is so lang, dass ihm eher die puste ausgeht, anstelle, dass er in den roten bereich kommt. das beste ist der kofferraum, damit kann man eine albanische familie nach deutschland bringen.
mit knapp 7,6 l ist der verbrauch erträglich, leider hab ich spritmonitor erst nach dem almera für mich entdeckt. aber gefühlt war der almera nen liter sparsamer, klar bei ner 1,4l maschine.

fazit: es gibt bessere autos in diesem alter, aber alltagstauglichkeit und zuverlässigkeit bei der hauptaufgabe, fahren, kann man ihm nicht absprechen.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von ullageorg, September 2009

4,0/5

Habe meinen Vento Bj. 94 vor knapp 5 Jahren mit einer Laufleistung von ca. 100.000 km gekauft. Bin bis jetzt ca. 80.000 km gefahren und habe außer neuen Reifen und Bremsklötzen und regelmäßigen Ölwechseln nichts an dem Fahrzeug machen müssen. Der Wagen ist sehr gut verarbeitet ( nach wie vor kein Rost ), der Motor ist recht elastisch und der Verbrauch pendelt sich bei gut 7 l ein. Meine Frau fand den Vento zunächst hässlich bis peinlich, mittlerweile überlässtsie mir unseren Kia und findet das Auto Klasse. Die Sitze sind immer noch bequem, der Kofferraum ist riesig, das Fahrverhalten gutmütig. Das elektrische Glashubschiebedach hat ab und zu Aussetzer, dann kann es mit der beiligenden Kurbel bedient werden. Weitere Mängel sind mir keine bekannt.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von RiderintheStorm, Dezember 2008

4,3/5

Nabend!!!

Also ich fahre den Vento GLX seit über einem halben Jahr und habe bereits 30.000 km mit dem Fahrzeug zurückgelegt.Außer Spritkosten und TÜV sind mir bei diesem Fahrzeug noch keine Kosten entstanden, obwohl er mit 98.000 km beim Kauf schon eine gewisse Strecke ab 1997 geschafft hat.

Das Preis-/Leistungsverhältnis kann ich wirklich als ausgesprochen gut bezeichnen. Man bekommt für unter 3000€ einen guten Gebrauchten mit unter 100k km und dieser bietet neben Platz und guter Straßenlage auch noch andere Qualitäten, wie z.B. günstige Ersatzteile (Bremsen und andere Verschleißteile),günstige Steuer (121€/Jahr) und auch der Verbrauch sprechen für sich. Dazu kommt die günstige Einstufung bei Versicherungen, die diese Stufenhecklimousine eher als Alte-Leute-Auto sehen.Zu unrecht. Dieses Fahrzeug ist wirklich eine Empfehlung für Leute mit Spar-Ambitionen-z.B.Fahranfänger.

Das Design ist wie für diese Zeit typisch kantig. Man erkennt die Verwandtschaft zum Golf 3 sowie anderen VW-Modellen der späten 90er Jahre. Es wirkt eher bieder und altbacken, kann aber durch zahlreiches Tuning-Material optisch aufgewertet werden, welches dank des großen Angebotes leicht fallen sollte. Ist jedoch Geschmackssache. Betrachtet man den Vento jedoch mehr im Detail erkennt man doch einige optische Reize. Einml die von Serie getönten Rücklichter und Seitenblinker und andererseits macht die Karosserie auch einen pompösen, protzigen Eindruck - für die, die nun mal drauf stehen. Halt eine typische gebrauchte Stufenhecklimousine.

Die Verarbeitungsqualität ist für das Alter in Ordnung. Es klappert und poltert zwar nix, aber das Plaste des Amaturenbretts und der Türverkleidungen wirken billig jedoch hochwertiger als das hässliche Plastik der neueren VW Modelle (von Golf 4 bis aktuellen VW Passat).

Da der Sprit heutzutage von den Preisen der 90er weit entfernt ist, spielt der Verbrauch heute eine wichtige Rolle wie selten zuvor. Da kann der Vento meiner Meinung nach punkten! Ich kann meine Vorredner mit Verbräuchen von 8-10L/100km nicht verstehen. Ich fahr zwar viel Bundesstraße aber meist mit Beladung oder mehreren Personen. Im Schnitt bin ich die 30.000km mit 6,3 l/100km gefahren, was ich aufgrund aller aus beruflichen Gründen aufgehobenen Rechnungen nachvollziehen kann. Mein Minimalverbrauch lag sogar bei 5,3l/100km--> das war jedoch allein und mit max.100/110km/h und jedes Mal bei spät.2000U/min schalten und viel Rollen lassen. Die Fahrweise steuert den Verbrauch erheblich. Es gab auch 6 Wochen,die ich im Gebirge mit insgesamt 4 Personen gefahren bin. Eine Qual! Auf der Autobahn kommt man mit 150km/h an den Berg ran und hat trotz Vollgas auf der Kuppe lediglich 120km/h drauf. Für diese Ansprüche ist der Vento deutlich untermotorisiert.Da steigt der Verbrauch auch gern mal auf maximal 8,3l/100km. Für Stadtverkehr und Landstraße jedoch ideal motorisiert. Und auf der Autobahn habe ich nach 20 km Schwung holen sogar die 200km/h-Marke überschritten!(mit Navi-GPRS gemessen)

In puncto Alltagstauglichkeit hat er mich schon beim ersten öffnen des Kofferraums überrauscht! Riesig. Da passt allerhand hinein und auch die Sitze lassen sich 60:40 umklappen und ergeben bei ebenfalls umgeklappten Sitzflächen eine ebene Ladefläche und ausreichend Platz-sogar zum Schlafen. Einparken bereitete aufgrund des Stufenhecks bei mir einige Übersichtsprobleme,weil ich zuvor nur Fließheck fuhr und die Abmessungen erst einzuschätzen lernen musste. Parkrempler steckt die Karosserie ungewohnt gut weg. Poller und Pfeiler hinterlassen bei Kollision im Rangiertempo keine Spuren-Respekt. Die Türen sind ziemlich groß-gut für den Einstieg (vorn wie hinten) jedoch auch ziemlich schwer. Sie erschlagen einen gern, wenn man bei Aussteigen nicht schnell genug und die Tür nicht richtig auf ist.

FAZIT: Aufgrund der günstigen Anschaffungs-/Reperatur- und Spritkosten sowie Versicherung und Steuer kann ich dieses Fahrzeug sehr empfehlen. Ich habe den Kauf des Ventos einem älteren Japaner vorgezogen,da ich nicht gerade ein Freund deutscher Marken bin und wurde bis jetzt dennoch nicht enttäuscht. Doch nach wie vor ist eine Probefahrt und ein intensiver Rundumcheck vor jedem Kauf Pflicht.

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von Anonymous, Dezember 2008

4,0/5

Ich habe meinen Vento seit Juni 2008 und ich habe eigentlich nichts auszusetzen...Mit seinen 170.000km fallen normale Verschleissreparaturen an, die aber für das Alter des Wagens sich in Grenzen halten...Er ist 92er BJ...Das Design find ich sehr schön, wurde aber auch bisschen was geändert, Motorhaubenverlängerung zum Beispiel, sowie komplett Spoiliert...zum Komfort kann ich leider auch nicht viel sagen, da durch Gewindefahrwerk und Sportsitze umgebaut...Leider mache ich aber auch täglich die Erfahrung, dass der Vento nicht sehr sparsam im Verbrauch ist...Auch beim spritsparendem Fahren liege ich nicht unter 9-10Liter..Motorleistung find ich für 75PS echt super, im Anfahren oder im Anzug in niederen Gängen, lass ich viele Autos im Rückspiegel verschwinden....Alles in Allem liebe ich meinen VW Vento und mit ein bisschen Fantasie und Motivation kann man aus dem Wagen wirklich was rausholen...

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von Anonymous, September 2008

4,0/5

Habe das Fahrzeug gebraucht gekauft. ich sage nur:" Unverwüstlich"

Erfahrungsbericht VW Vento 1.8 (75 PS) von Anonymous, Juli 2008

3,6/5

Ich fahre meinen Vento GLX seit Dezember letzten Jahres und bin ziemlich zufrieden. Ich wurde noch nie im Stich gelassen.
Das Design find ich eigentlich ganz ok, abgesehn vom Kofferraum(der sieht angeklebt aus). Mein Vento hat ein Sportfahrwerk, deshalb kann ich nicht viel zum Komfort und originale Fahreigenschaften sagen.
Der Verbrauch ist meiner Meinung nach, sehr hoch. Kaum hab ich vollgetankt, sinkt die Tankanzeige schon nach kurzer Zeit dem Ende entgegen (Ich fahre nur sehr selten sportlich und weiß wie man Sprit sparen kann).
Die Verarbeitungsqualität ist auch nicht der Renner, es gibt immer etwas, das klappert.
Die Unterhaltskosten halten sich im Rahmen.
Die Ausstattung ist allerdings hervorragend für ein älteres Auto. Ist bis auf die Sitzheizung alles drin, was man früher bestellen konnte.
Mein Vento ist Baujahr 97 und hat knapp 126 000 KM drauf und wird denk ich noch sehr lange halten.
Der Motor ist spritzig und zieht gut bis Stadttempo durch. Durch den lang übersetzten 5. Gang ist die Beschleunigung allerdings nicht überragend. Durch das hoche Drehmoment habe ich Traktionsprobleme, besonders auf nasser Fahrbahn.
Im Großen und Ganzen ist es aber ein perfektes Auto für Fahranfänger, Familien und ältere Menschen.

Alle Varianten
VW Vento 1.8 (75 PS)

  • Leistung
    55 kW/75 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    14,6 s
  • Ehem. Neupreis ab
    15.313 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    7,6 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW Vento 1.8 (75 PS)

Allgemeine Merkmale
Fahrzeugklasseuntere Mittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1992–1998
HSN/TSN0600/898
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,6 s
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst500 kg
Maße und Stauraum
Länge4.380 mm
Breite1.695 mm
Höhe1.425 mm
Kofferraumvolumen500 – 835 Liter
Radstand2.475 mm
Reifengröße185/60 R14 T
Leergewicht1.060 kg
Maximalgewicht1.565 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)55 kW/75 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h14,6 s
Höchstgeschwindigkeit168 km/h
Anhängelast gebremst1.200 kg
Anhängelast ungebremst500 kg

Umwelt und Verbrauch VW Vento 1.8 (75 PS)

KraftstoffartNormalbenzin
Tankinhalt55 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben7,6 l/100 km (kombiniert)
10,8 l/100 km (innerorts)
5,8 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben182 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU1
Energieeffizienzklasse