Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Touareg
  5. Alle Motoren VW Touareg
  6. 4.2 V8 (310 PS)

VW Touareg 4.2 V8 310 PS (2002–2010)

 

VW Touareg 4.2 V8 310 PS (2002–2010)
30 Bilder

VW Touareg 4.2 V8 (310 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW Touareg 4.2 V8 (310 PS)

3,3/5

Erfahrungsbericht VW Touareg 4.2 V8 (310 PS) von gammateam, Februar 2017

4,0/5

Moin Moin.
Ich habe mir den VW Tuareg Suv mit Dem 4,2L V8 Motor
2014 zugelegt. Seither bin ich immer Gut damit gefahren.
Hatte schon einen KleinTraktor damit dur ganz Dänemark
befördert ( Dank Ausfahrbarer Anhängerkupplung).
Mit den 310 Ps War das natürlich kein Problem.
Das schalten der Automatik folgt in der regel nicht
wahrnehmbar, es sei denn man macht natürlich einen
Kickdown.

Der permanante Allrad Antrieb verleiht einem bei jedem
Untergrund und bei allen Wetterlagen eine guten
sichere Traktion.

Selbst im tiestem Strandsand - hat der T-reg keine Problem.
Die Nievau regulierung spricht natürlich auch für sich.
Man gleitet praktisch über die Straßen dank Luftfahrwerk.

Die komplette Verarbeitung aller kleinen Details sind
sehr wertig - und seiner Zeit (Bj. 2004 ) weit vorraus.
Einzig der durst nach Benzin ist ziehmlich hoch -
aber das sollte man bei nem V8 halt auc in Kauf nehmen.
Allerdings entschädigt der Sound und die brachiale Kraft
einen für einiges. Denn der Spaß fähr immer mit?

Die größte/teuerste reperatur war bisher das einsetzen eines neuen
Zahnriemens bei 98000km, sonst gab es bisher nur kleinigkeiten die
repartiert werden mußten ( Xenon Brenner sowie die Starter
Batterie erneuern)

Auf jenfall gibts von mir ne klare Kaufempfehlung.

Erfahrungsbericht VW Touareg 4.2 V8 (310 PS) von fahranfaengeroo, November 2012

2,6/5

Ein Architekt und Bekannter unserer Familie fuhr von 2004 bis 2010 einen Volkswagen Touareg 4.2. In dieser Zeit schrubbte der 310PS starke V8 gute 400.000 Kilometer. Er basiert auf der selben Plattform wie Porsche Cayenne und Audi Q7.
Der Neupreis für den voll ausgestatteten Touareg belief sich 2004 auf rund 76.000€. Heute bekommt man vergleichbare Fahrzeuge, auch mit deutlich weniger Kilometern, für teilweise unter 10.000 Euro. Dafür bekommt man auch so einiges, wie etwa eine Volllederausstattung, ein Navigationssystem, Dekor Einlagen Nussbaum-Wurzelholz, einen CD-Wechsler und eine elektrische Heckklappe. Trotzdem steht der Neupreis dieses Schlachtschiffes in keiner Relation.
Das Design des 2,3 Tonnen schweren Fahrzeugs ist absolut schnörkellos, ja fast schon langweilig wie viel Modelle von VW. Dennoch passt es zu einem großen SUV. Im Innenraum fühlt man sich sofort zu Hause. Alles hat seinen Platz, die Bedienung funktioniert tadellos. Doch ein absoluter Fehltritt sind in meinen Augen die Holzzierleisten. Klavierlack würde dem Auto besser stehen.
Die Verarbeitung hat Volkswagen mittelmäßig gelöst. Bereits nach 50.000 Kilometern beklagte unser Bekannter Falten in den durchaus bequemen und langsteckentauglichen Ledersitzen, bei 200.000 riss sogar eine Naht. Klappergeräusche begannen erst bei etwa 350.000 Kilometern, was auf jeden Fall in Ordnung ist. Doch das extrem langsame Navigationssystem mit den alten Karten ist ein No-Go.
Der Touareg ist ein echter Säufer. VW gibt den Verbrauch mit durchschnittlich 14,8 Litern an. Fast. 18 Liter stehen ganz schnell man im Bordcomputer. Da ist der 100 Lieter Kraftstofftank ganz schnell leer. Und das ist absolut nicht mehr zeitgemäß.
Wo sind denn die 310PS? Der Motor leistet eine Beschleunigung von 8,1 Sekunden und eine Höchsgeschwindigkeit von 218km/h. Beides ist nicht sonderlich viel. Doch die 6-Gang Automatik schaltet sauber und nahezu ruckfrei. Und die Gelandefähigkeiten zeigen sich auch von ihrer guten Seite: 3,5 Tonnen Anhängelast, eine Bodenfreiheit von 30 Zentimetern und eine Wasserdurchfahrt von bist zu 50 Zentimeter lassen den VW im Gelände gut dastehen.
Fünf Personen reisen im Touareg bequem. Auch der Kofferraum bietet ausreichend Platz für Gepäck. Außerdem lobenswert ist die gute Geräuschdämmung. Aber in der Stadt ist man mit diesem Auto fehl am Platz. Extreme Unübersichtlichkeit und noch viel höhere Verbräuche als auf Landstraßen machen den Touareg ein bisschen wertlos. Von den weiteren Unterhaltskosten mal gar nicht zu sprechen.
Fazit: Als Gebrauchtwagen bekommt man den Touareg recht günstig. Doch man sollte lieber zum Diesel greifen, da die Benziner extreme Verbräuche schreiben. Und mit der Anschaffung ist es nicht getan. Den Unterhalt kann sich nicht jeder leisten. Ich empfehle ihn nicht weiter, weil es mir persönlich zu viele negative Aspekte gab.

Alle Varianten
VW Touareg 4.2 V8 (310 PS)

  • Leistung
    228 kW/310 PS
  • Getriebe
    Automatik/6 Gänge
  • 0-100 km/h
    8,1 s
  • Ehem. Neupreis ab
    61.350 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    14,8 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten VW Touareg 4.2 V8 (310 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseSUV-Large
KarosserieformGeschlossen
Anzahl Türen5
Sitzplätze5
FahrzeugheckSUV
Bauzeitraum2002–2006
HSN/TSN0603/678
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum4.172 ccm
Leistung (kW/PS)228 kW/310 PS
Zylinder8
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg
Maße und Stauraum
Länge4.754 mm
Breite1.928 mm
Höhe1.726 mm
Kofferraumvolumen555 – 1.570 Liter
Radstand2.855 mm
Reifengröße255/60 R17 V
Leergewicht2.317 kg
Maximalgewicht2.945 kg
Antrieb
GetriebeartAutomatik
Gänge6
Hubraum4.172 ccm
Leistung (kW/PS)228 kW/310 PS
Zylinder8
AntriebsartAllradantrieb
0-100 km/h8,1 s
Höchstgeschwindigkeit218 km/h
Anhängelast gebremst3.500 kg
Anhängelast ungebremst750 kg

Umwelt und Verbrauch VW Touareg 4.2 V8 (310 PS)

KraftstoffartSuper Plus
Tankinhalt100 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben14,8 l/100 km (kombiniert)
20,3 l/100 km (innerorts)
11,6 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben355 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU4
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g