Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Passat
  5. Alle Motoren VW Passat
  6. 1.8T 5V (150 PS)

VW Passat 1.8T 5V 150 PS (1996–2005)

 

VW Passat 1.8T 5V  150 PS (1996–2005)
25 Bilder

Alle Erfahrungen
VW Passat 1.8T 5V (150 PS)

3,7/5

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von Anonymous, Mai 2019

5,0/5

Ich fahre das Auto seit 14 Jahren. Gekauft habe ich mit 63.000 Km, aktuelle Km Stand 320.000.
Zweimal Turbolader ging Kaputt. Luftmessgerät ging einmal kaputt.
Regelmäßig Öl wechsel und Zahnriemen.
Sehr komfortabel zum fahren. Ich bin sehr zufrieden, daher tausche das Auto gegen etwas neues nicht.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von TurboBoost, Februar 2017

4,0/5

Das Auto fährt seit über 15 Jahren und macht kaum Probleme. Es ist sehr komfortabel und Reperaturen sind nicht sonderlich teuer, auch der Verbrauch hält sich in Grenzen. ESP wäre jedoch wünschenswert, aber bei dem Preis ist das in Ordnung.
Probleme gab es mal mit dem Zündmodul, sonst nur normale Verschleißteile, das Fahrzeug wurde jedoch auch pfleglich behandelt.
Lediglich die Übersetzungsdifferenz zwischen zweitem und dritten Gang bleibt mir ein Rätsel.

Als günstiges und komfortables Auto ist der Passat zu empfehlen.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von SvenBaum1989, Dezember 2012

3,7/5

Da ich das selbe Auto als V6 TDi version auch mit 150PS fahre kann ich dieses Auto nur empfehlen, da es fast die gleiche eienschaften wie der grosse V6 hat.
Der 1.8T Motot hat einen guten Durchzug griege ihn aber nie unter 10L
Der V6 hat trotz mehr ccm einen viel gerringeren verbrauch als der 1.8T (bei normaler fahrt ca. 6.8L) ich würde also eher den Diesel kaufen. der kostet zwar 389Euro steuern aber hält einfach viel länger.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von Anonymous, März 2012

4,4/5

Vor 4 Jahren mit 70000 Km gekauft heute hat er 12000 Km drauf. Fahrverhalten mit dem K&W Fahrwerk einsame spitze. Verbrauch liegt bei 7.5L bis 9.0L. Alltagstauglich ist er allemal, Platz ist da. Super Auto. Reparaturen bis heute keine, bis auf Bremse vorne und Bremse hinten. und 4 mal Service

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von Anonymous, Februar 2012

4,1/5

Hallo ich habe mein Passat seit 1,5 jahren und bin sehr zufrieden. Ich hab bis jetzt 60tkm drauf gefahren bin jetzt bei 163300 km ca.
bei 110tkm nach zahnriemen wechsel wurde er gechipt auf 175ps ca. und ist vom abzug her (durch dass chippen) vergleichbar mit einem 325i bmw zu vergleichen.
REPERATUREN:
-Antriebwellengelenk links
-Batterie da 1997 baujahr ist platt geworden.
-Getriebeaufhängung (60€ Material) selbstgemacht.

ich komme lt. bordcomputer auf 7,8l verbrauch wenn ich ihn ab und zu drück.
Leider hat mein bj. kein asr und esp dass heisst vom stand ist es sehr schlecht anzufahren wenn man schneller vom fleck will (geht immer durch bis in den dritten)
aber sonst bin ich mit ihm sehr zufrieden.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von bushdoctor, November 2011

2,6/5

passat wagon 2000 -1.8T
gekauft mit 80.000 km stand.
reifen mit BSI felgen:hier in der 3. welt:alle 2 wochen ein neuer reifen faellig:(vorbesitzer hatte sie aufgelegt.daher die originalfelgen wieder aufgezogen mit normalreifen.keine probleme mehr.
schlagloecher zerstoerten bereits 4 mal die radlager(dabei abs-sensor abgeschliffen) und die querlenker ausgeschlagen.(kosten pro querlenker 100 dollar ohne einbau)
2 mal oelwanne zerstoert:reparatur kosten:pro tausch 1250 dollars(100 dollar/stunde in der werkstatt in san diego.beim wannentausch muss der motor hochgehoben werden und das ganz vordere chassis abgelassen werden.die alu oelwanne ist sehr schlagemfindlich und zu tief liegend ohne schutzblech gegen strassenaufprall.anschliessend natuerlich fuer
wheel-alignment nochmals 135 dollars.
serpentinentreibriementausch nebst hydr. spanner und rocker-haubenseal reparatur 1500 dollar.
abs -block schon lange lahmgelegt:ueble konstruktion:tausch wird 1000 dollar kosten.zentraler tuerverschluss spielt oefters verrueckt.
motor frisst pro woche 1 liter synthetisches oel :es heisst der turbo saugt es aus der oelwanne ab.da er von dort seine lubrikation bekommt.
momentan problem mit getriebe:habe oelstand ueberprueft:stimmt.
die usa werkstatt wollte 155 dollar nur fuer die kontrolle.!
problem:beim hochschalten schlaegt der naechste gang hart rein.
keiner weiss rat!tolle werkstaetten!
scheinwerfer:ueble lichtausbeute und die plastikscheiben oxydieren immer schnell!
habe 2 passats und 4 vanagons:
die vanagons 1982 bis 1985 sind einfach sehr gut gebaut:auch kann man alles selbst reparieren.gute qualitaet!speziell fuer drittweltbedingungen.
passat-sitze haben seitliche hochwoelbungen die bei langer fahrt hart auf den bein-ichiasnerv druecken und schmerzen/.kraempfe erzeugen.haben die designer noch nie was von ergonometrie gehoert?

conclusio:der passat ist so designed, dass vw den kaeufer immer fest an der leine hat:selbst bei der getriebe oelkontrolle ist man auf diese leute angewiesen:
VW meint:man soll nie mehr etwas selbst machen:das ist fuer drittwelt enduser aber ausgeschlossen:
final:der passat ist fuer drittwelt leute und andere absolut niemals empfehlenswert!
zu teuer im einkauf:keine selbstreparatur moeglich und die us-werkstaetten koennen in ihrer dummheit selbst ihre eigenen analysis codes nicht interpretieren.ergebnis: so werden viele unnoetige teile ausgetauscht!der kunde bezahlt ja!
bei meinem 1990 passat ging das getriebe mit 35.000 km zu bruch:
es war in frankreich entworfen worden , dann nach italien verkauft und schliesslich hat wolfsburg dieses schrottgetriebe in seinen passat gebaut! einfach toll!
geht denn von den herrschaften keiner mehr zur TH ?
volkschule scheint fuer den normalen designer zu genuegen!

fragt denn in wolfsburg keiner mehr nach, wie der kunde zufrieden ist?
haben sie dort total das gehirn verloren?fuer wenn baut man dort noch diesen schrott?
der herr president VAG(wer immer er auch momentan ist) sollte doch seinen hut nehmen und still verschwinden und sich schaemen.
es ist doch eine schande!deutsche qualitaetsarbeit!

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von bastuerk, November 2011

3,0/5

Hallo zusammen,

ich habe das Auto schon seit drei Jahren und bin zufrieden bis auf ein paar Kleinigkeiten.

Die positiven Seiten des Passat ist, dass es sehr komfortabel ist. Es fährt auch bei hohem Tempo ruhig. Man hat sehr viel Platz im Auto der Kofferraum ist auch groß genug. Die Beschleunigung ist auch Super. Meiner hat auch ein Navi eingebaut. Die Sitzheizung ist auch angenehm zu nutzen, wenn es noch funktionieren würde. Kommen wir jetzt zu den negativen Aspekte. Meiner Meinung nach Verbraucht das Auto zuviel nach heutigen Preisen an der Tankstelle wo es 1,60€/Super kostet. Manchmal spinnen auch die Fensterheber. Bei mir sind auch die Lautsprecher defekt, wo ich noch wenig tiefe Töne höre. Ganz zu schweigen vom Design, dass Auto sieht wie ein Alter Mann auf vier Rändern aus. Bei mir was bis jetzt repariert werden musste ist Wasserpumpe für den Kühler, Spurstangenkopf vorne beide Seiten, Scheinwerfer höhen Verstellung, Geschwindigkeitsgeber im Getriebe. Und das Display im Tacho kann man nicht mehr ablesen, weil viele Pixelfehler entstanden sind.

Das war meine Erfahrung! Ich hoffe es hat euch geholfen bei eurer Entscheidung.

Mit freundlichen Grüßen aus NRW

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von Anonymous, September 2011

4,1/5

Ich fahre den VW Passat 1.8T jetzt seit 1 1/2 Jahren und bin weitestgehend zufrieden.
Das Design ist schlicht und zeitlos, die Verarbeitung gut (dafür das die Passat 3B nun mindestens 10 Jahre auf dem Buckel haben)...
Der Motor zieht sehr gut durch , ist allerdings auch durstig. Der 1.8 Turbo gilt bei vernünftiger, regelmäßiger Wartung als sehr langlebig.
Das TipTronic 5 Gang Automatikgetriebe, schaltet schnell und ohne ruckeln.
Insgesamt fährt er sich schon angenehm ruhig und ist perfekt für die Autobahn geeignet. Auch nach 500km fühlt man sich noch wohl ohne Rücken - / Kopfschmerzen... ;)
Der Passat bietet auch als Limo viel Platz für Passagiere und Gepäck.
Einzige "Krankheiten" finden sich bei den Querlenkern... Bei der Reparatur sollte man darüber nachdenken, die verstärkten Ersatzteile von Meyle HD zu verwenden - dann hat man ruhe.
Ersatzteile zu bekommen ist absolut kein Problem ( -> VW typisch).
Rost ist nur an den Heckklappen der Kombis ein Thema, nicht bei der Limosine.

Alles in allem kann ich den Passat 3B mit dem 1.8 Turbo sehr empfehlen.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von Anonymous, Dezember 2009

4,1/5

Ich nutze einen VW Passat 1.8T im Alltag und bin schlicht sehr zufrieden mit diesem Wagen und der Motorisierung. Der 1.8T 20V ist ein sehr laufruhiger Motor der durch eine gute Beschleuning hervorsticht.

Will man den Verbauch in akzeptablen Bahnen halten, so beherscht man sich am besten mit dem Gas geben. Ansonsten sind Verbäuche von 13 Litern in der Stadt normal.

In meinen Augen eignet sich dieser Wagen perfekt für die Langstrecke. Aufgrund seiner Verabeitung und Laufruhe nur zu empfehlen.

Man sollte bei gebrauchten Passats 3B allerdings auf die typischen Mängel achten. Serh oft sind die Querlenker angeschlagen und die Sitzheizung defekt. Dazu kommt das große Problem mit dem ABS Steuergerät das gerne mal einen defekt hat, und somit gewechselt werden muss. Dies lässt VW sich sehr gut bezahlen.

Wenn man allerdings einen Schrauber im Freundeskreis hat und die Internet Börsen für die Ersatzteil suche nutzt, so halten sich die Kosten in guten Grenzen.

Ich habe aller Krankheiten hinter mir und genieße nun täglich die angenehme Fahrt.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.8T 5V (150 PS) von kasbeg, April 2009

1,9/5

hallo, fahre das ding schon seit 3 jahren.

gekauft 2006 mit 55000 tkm. jetzt 135000 tkm.

was bis jetzt allles repariert wurden:

-Turbolader das schon bei 60000 tkm
- Luftmassenmesser-
- Popventil da leistungsverlust hatte-
- jetzt der hammer, 3mal wasserschaden, 1xwasserkasten,2xbeifahrerspiegel, 3xaggregatträger hinten dem beisfahrer
- sprurkopf

alles in einem nie weider VW, dann doch lieber wieder japaner,

Alle Varianten
VW Passat 1.8T 5V (150 PS)

  • Leistung
    110 kW/150 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/5 Gänge
  • 0-100 km/h
    9,0 s
  • Ehem. Neupreis ab
    23.675 €
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    8,1 l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse
    G

Technische Daten VW Passat 1.8T 5V (150 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformLimousine
Anzahl Türen4
Sitzplätze5
FahrzeugheckStufenheck
Bauzeitraum1996–2000
HSN/TSN0603/346
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,0 s
Höchstgeschwindigkeit221 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg
Maße und Stauraum
Länge4.675 mm
Breite1.740 mm
Höhe1.459 mm
Kofferraumvolumen475 – 745 Liter
Radstand2.703 mm
Reifengröße195/65 R15 V
Leergewicht1.327 kg
Maximalgewicht1.900 kg
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge5
Hubraum1.781 ccm
Leistung (kW/PS)110 kW/150 PS
Zylinder4
AntriebsartFrontantrieb
0-100 km/h9,0 s
Höchstgeschwindigkeit221 km/h
Anhängelast gebremst1.300 kg
Anhängelast ungebremst650 kg

Umwelt und Verbrauch VW Passat 1.8T 5V (150 PS)

KraftstoffartSuper
Tankinhalt62 Liter
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben8,1 l/100 km (kombiniert)
11,1 l/100 km (innerorts)
6,3 l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben194 g/km (kombiniert)
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
SchadstoffklasseEU2
EnergieeffizienzklasseG
CO2-Effizienz

Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Co2 g