Unsere Partnerseiten: 12gebrauchtwagen.de12neuwagen.de
  1. Home
  2. Alle Marken
  3. Alle VW Modelle
  4. Alle Baureihen VW Passat
  5. Alle Motoren VW Passat
  6. 1.6 (70 PS)

VW Passat 1.6 70 PS (1980–1988)

 

VW Passat 1.6 70 PS (1980–1988)
2 Bilder

VW Passat 1.6 (70 PS) Preis:

Alle Erfahrungen
VW Passat 1.6 (70 PS)

4,6/5

Erfahrungsbericht VW Passat 1.6 (70 PS) von fabdun, Februar 2017

5,0/5

Dies war unser erstes Familienauto. Der rote Passat hat für die zwei Kinder immer das perfekte Platzangebot bereitgehalten, so dass auch längere Fahrten (wie zum Beispiel Urlaubsfahrten nach Italien oder in die Schweiz) problemlos möglich waren. Das Unglaubliche an diesem Passat war zudem der hohe Wiederverkaufswert. Wir haben ihn nach mehr als einem Jahrzehnt noch für 9000 D-Mark weiterverkauft. Da wir in der gesamten Zeit keinerlei nennenswerte Schäden an dem Auto hatten, und auch unsere Nachfolger-Autos von VW, sehr robust gefahren sind, kann ich diese Marke guten Wissens empfehlen. Für die damalige Zeit war das Rot unseres Autos sicher modern und auch die Innenausstattung war ansprechend. Im Nachhinein, wenn ich den Passat auf unseren alten Fotos sehe, freue ich mich immer, dieses treue Gefährt gehabt zu haben!

Erfahrungsbericht VW Passat 1.6 (70 PS) von felix237, Februar 2017

5,0/5

Super Auto! So ein Auto wird man heute nicht mehr finden. Es steckt nicht viel Technik drin, deshalb kann auch nichts kaputt gehen.
Mein Auto ist inzwischen 26 Jahre alt, das einzige was es benötigt ist ab und zu ein bisschen Öl und natürlich Sprit. Es fährt tadellos.
Auf Grund des Alters muss man sich keine Gedanken beim Transport von beispielsweise Holz machen, einfach rein werfen und ab damit.

Erfahrungsbericht VW Passat 1.6 (70 PS) von Anonymous, Juli 2009

3,9/5

Der Passat B 2 1, 6 Turbo-Diesel (Bj. 86) kam 1991 ins Haus, hauptsächlich, um als geräumiger Lastesel für unsere Amateur-Rockband zu dienen. Diesen Zweck erfüllte er auch eigentlich recht gut, da er sehr viel Stauraum bot. Allerdings hatte der Wagen trotz werksseitig verbauter Anhängerkupplung hinten zu weiche Dämpfer und leider keine Niveauregulierung, das heißt, wenn die Kiste mit 5 Personen plus Verstärker, Gitarrenkoffer usw. beladen war, ging er unverhältnismäßig in die Knie.
Überhaupt war das Fahrwerk erstens eher schwammig ausgelegt und zweitens auch nicht sonderlich gut konstruiert.
Bei ca. 82.000 km Laufleistung brach der Wagen (in leerem Zustand) einmal ohne jede Vorwarnung auf einer Serpentinenstraße bergab plötzlich aus und geriet heftig ins Schleudern, was eine sehr gefährliche Situation war. Mein Schwager, der als Mechaniker bei VW/Audi arbeitete, tippte schon am Telefon auf die vorderen Federbeinlager, welche wohl ausgeschlagen seien; ein typischer Schwachpunkt des Modells (auch noch beim Nachfolger).
So war's dann auch. Er führte die Reparatur durch, was sehr zeitaufwändig war. VW- Ersatzteile sind auch ganz schön hochpreisig
angesetzt.
Auch die Radlager vorne machten bald erhebliche Geräusche und mussten gewechselt werden.
Der bekannte TD-Motor war einigermassen durchzugsstark bei niedrigen Drehzahlen und deshalb gerade in der Stadt gut zu fahren,
allerdings war er recht laut und rau im Lauf. Der Verbrauch war gut, ca. 6,5 - 7 l / 100 km. Der VW-Turbodiesel war auch als zuverlässig bekannt, nur die Sache mit dem Zahnriemen muss bei diesen Motoren sehr ernst genommen werden. Nicht nur Laufleistung, auch Alterung war da das Thema.
Die Bremsen waren auch sehr gut, da konnte man nicht meckern.
Die Servo- Lenkung ging für meinen Geschmack zu weich und vermittelte wenig Fahrbahnkontakt.
Das Platzangebot und auch der Sitzkomfort zählten ganz klar zu den Stärken des Passat, auch große Leute sassen vorne und hinten bequem. Die Verarbeitungsqualität war schlechter als der Ruf der Marke vermuten lässt, da hat's geklappert und gerappelt und geknarzt und gequietscht an allen Ecken und Enden. Die Karosserie war zwar recht sauber gearbeitet, aber nicht sonderlich verwindungssteif.
Die Stoffbezüge der Sitze waren nicht sehr robust, die sind ohne zusätzliche Sitzbezüge schnell durchgescheuert gewesen.
Die damaligen Türgriffe von VW waren ebenfalls nicht die beste Qualität, die Schlösser hakelig.
Von wegen deutsche Wertarbeit (ja, den Begriff traute man sich damals noch in den Mund zu nehmen, im Falle der Wolfsburger Produkte allerdings eher unbegründet). Was aber richtig gut war, war die Korrosionsvorsorge. Obwohl VW da noch keine teilverzinkten Bleche wie Audi damals schon eingesetzt hatte, sind diese Passats wie auch der IIer Golf nicht nennenswert gerostet; denn die Hohlraumversiegelung war top.
Die Schaltung ging so na ja zu schalten (zu schwammig und ungenau), die Kupplung war eher schwergängig (seilzugbetätigt, eigentlich ein Unding in der Fahrzeugklasse).
Ansonsten kann man nicht viel sagen, die Bedienung aller Funktionen
war kinderleicht. Der Armaturenträger war wie das ganze Auto so nüchtern wie ein Butterbrot.
Insgesamt war ich vom Passat enttäuscht und habe mir später keinen mehr gekauft, obwohl der Wagen praktisch war. Im Taxibetrieb kam ich noch einmal in den Genuss, den Typ B 5 Bj. 1998 und 2000 zu fahren, die waren zwar erheblich moderner und auch schon nicht mehr so klapprig, hatten aber die selben Schwächen am Fahrwerk (Federbeinlager vorne, billige Radlager, zu weiche Stoßdämpfer).
Der Anschaffungspreis (wenn man den Neupreis zugrunde legt) ist meiner Meinung nach grundsätzlich bei VW viel zu hoch angesichts der gebotenen Qualität. Dazu kommt, dass auf dem Gebrauchtwagenmarkt speziell der Passat Variant aufgrund überhitzter Nachfrage von jeher zu hoch bewertet wurde. Da gab es immer schon bessere Autos für weniger Geld.
Mein Urteil lautet daher: Nur bedingt empfehlenswert.

Alle Varianten
VW Passat 1.6 (70 PS)

  • Leistung
    51 kW/70 PS
  • Getriebe
    Manuelles Getriebe/ Gänge
  • 0-100 km/h
  • Neupreis ab
  • Verbrauch nach Herstellerangaben
    l/100 km (kombiniert)
  • Energieeffizienz­klasse

Technische Daten VW Passat 1.6 (70 PS)

Allgemeine Merkmale
FahrzeugklasseMittelklasse
KarosserieformKombi
Anzahl Türen5
Sitzplätze
Fahrzeugheck
Bauzeitraumab
HSN/TSN
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum1.588 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/70 PS
Zylinder
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst
Maße und Stauraum
Länge
Breite
Höhe
Kofferraumvolumen
Radstand
Reifengröße
Leergewicht
Maximalgewicht
Antrieb
GetriebeartManuelles Getriebe
Gänge
Hubraum1.588 ccm
Leistung (kW/PS)51 kW/70 PS
Zylinder
Antriebsart
0-100 km/h
Höchstgeschwindigkeit
Anhängelast gebremst
Anhängelast ungebremst

Umwelt und Verbrauch VW Passat 1.6 (70 PS)

KraftstoffartDiesel
Tankinhalt
Kraftstoffverbrauch nach Herstellerangaben l/100 km (kombiniert)
l/100 km (innerorts)
l/100 km (außerorts)
CO2-Emissionen nach Herstellerangaben
Tatsächlicher Kraftstoffverbrauch
Tatsächliche CO2-Emissionen
Schadstoffklasse
Energieeffizienzklasse